Universitäten in Deutschland im Überblick

Universitäten haben einen stärkeren Bezug zu Forschung als andere Arten von Hochschulen. Große Universitäten sind meistens so genannte Volluniversitäten, die fast alle Fächer anbieten. Allerdings gibt es auch eine Reihe kleinere, oftmals private Universitäten, die sich auf ganz spezielle Fachrichtungen spezialisieren.

Aktuell gibt es in Deutschland 106 Universitäten. Universitäten sind meist deutlich größer als Hochschulen. Dadurch ist das Betreuungsverhältnis schlechter, d.h. auf einen Professor kommen sehr viele Studenten.

An fast allen Universitäten kannst Du auch Deinen Doktor machen. Das ist bei anderen Hochschulen nur eingeschränkt möglich.