myStipendium stellt sich vor

Plakat myStipendium

Wir sind Europas größte Stipendienplattform.

Eine Welt, in der Studienfinanzierung leicht gemacht wird.

Wir sind ein Social Start Up, das die Welt verändern will.

Wir wollen...

  • Stipendien für jeden schaffen
  • Millionen ein Studium ermöglichen
  • Studienfinanzierung in Europa revolutionieren.

Mehr als 13.000 Menschen unterstützen uns Europaweit.

MyStipendium.de schreibt eine Geschichte, die junge und engagierte Talente verbindet. Mit viel Leidenschaft und brillianten Ideen haben sie innerhalb von nur wenigen Jahren Europas größte Stipendienplattform geschaffen, die heute Millionen Studenten in ganz Europa zu einem Studium ohne finanzielle Sorgen verhilft. Bis 2011 war es fast unmöglich, alle passenden Stipendien zu finden, ohne eine monatelange Recherche zu betreiben.

Wir zeigen, dass Stipendien etwas für fast jeden sind. Nicht nur für Hochbegabte, Engagierte oder Bedürftige. Mittels Matching-Verfahren kürzen wir die Stipendiensuche stark ab. Anstatt monatelang tausende Stipendienausschreibungen durchforsten zu müssen, zeigt myStipendium.de schnell, einfach und kostenlos, welche Stipendien zum eigenen Profil passen. Mit mehr als 3.260 Stipendienprogrammen im Wert von 610 Millionen € pro Jahr und 1.300.000 Nutzern im Monat ist myStipendium.de die größte Stipendienplattform Deutschlands.

Das sind wir

Das sind wir...

  • 16 Länder
  • 15.000 Stipendienprogramme
  • 1 Mio. vermittelte Stipendien in 2019 in der EU
  • 43,9 Milliarden € an vermittelten Stipendien in der EU in 2019
  • 8 nationale Auszeichnungen
  • 37 prominente Fürsprecher
  • Verwantwortlich für unsere Redaktion

    pressekontakt_foto

    Dr. Mira Maier hat für ihre eigene Doktorarbeit nach Stipendien gesucht und ist nach langer Recherche schlussendlich fündig geworden. Sie hat selbst erlebt, wie wichtig ein Stipendium für die Ausbildung sein kann. Mira hat in mathematischer Volkswirtschaftslehre promoviert und zuvor ein Betriebswirtschaftslehre-Studium als Diplom-Kauffrau abgeschlossen. Sie ist laufend Ansprechpartner für Presse und Medien zu Interviews rund um die Themen Studium, Stipendien, Studienförderung und Geld u.a. für die ZEIT, die Süddeutsche Zeitung oder den Focus

    Fragen / Kritik / Anmerkungen?

    Hast Du Anmerkungen zu unseren Texten? Hast Du ein Thema, über das wir schreiben sollen? Dann kontaktiere uns einfach per E-Mail:
    info (at) mystipendium (dot) de

    Unsere Auszeichnungen

    • Gewinner Google Impact Challenge 2016
    • Ashoka Fellow 2015
    • Ausgewählter Ort im Land-der-Ideen-Wettbewerb 2012
    • Hochschulperle des Jahres 2012 - Stiftverband für die Deutsche Wissenschaft
    • Start Social Stipendium 2013/2014
    • „Die Verantwortlichen 2014" – Robert Bosch Stiftung

    Unsere Mission

    Wir machen uns dafür stark, dass Stipendien künftig für jedermann sind. Wir wollen Stipendien zu einer zentralen Säule der Studienfinanzierung machen. Damit Finanzierungsprobleme in Europa kein Grund mehr gegen ein Studium sind.

    myStipendium wirkt

    Das haben wir geschafft:

    • 9,4 Millionen Abiturienten und Studenten bei der Suche nach Förderung geholfen
    • zu 4,9 Mio. Stipendienbewerbungen in der EU beigetragen
    • 620.000 vermittelte Stipendien mit einem Gesamtwert von 2,2 Milliarden € in 16 Ländern

    Unsere Geschichte: Vom 2-Personen Social Start Up zu Europas größter Stipendienplattform

    "Eine kleine Zeitreise"

    2010 - Die Idee ist geboren

    2010 war myStipendium nur eine Idee, die Stipendiensuche zu erleichtern. Gründerin Mira hatte Wochen und Monate für ihre eigene Doktorarbeit nach Stipendien gesucht. Mira und Mitgründer Alex tüftelten lange, lasen Studien und stellten fest: Es gibt tausende Stipendienprogramme, aber die Masse weiß davon nichts. Millionen von Euro bleiben jedes Jahr auf der Straße liegen, weil sich niemand darum bewirbt. Die Stipendiensuche gestaltete sich damals schwierig: Man musste monatelang tausende Stipendienausschreibungen manuell durchforsten, um Stipendien zu finden, die zu einem passen.

    2011 - Der Startschuss von myStipendium

    Eine Erkenntnis war für Alex und Mira prägend: Würde man die Nutzerprofile und Stipendienausschreibungen automatisiert vergleichen können, würde man die Suche nach Stipendien enorm abkürzen können. Genau aus diesem Grund war ab der ersten Stunde klar, dass sie ein Matching-Verfahren entwickeln wollen, das die Stipendiensuche von Monaten auf wenige Minuten abkürzt. Im Mai 2011 ging die Webseite live und myStipendium erwachte zum Leben!

    2012 - Prominente Fürsprecher und nationale Preise

    Schon schnell fanden sich Prominente, die uns unterstützen - gleich 37 auf einen Schlag. Damit hätten wir selbst nicht gerechnet. Schon im ersten Jahr gewann myStipendium nationale Preise. 2016 haben wir nun den 8. Preis erhalten: "Gewinner der Google Impact Challenge 2016".

    2013 - Expansion in 16 Ländern

    Wie die Zeit vergeht! Heute sind wir Europas größte Stipendienplattform und in 16 europäischen Ländern vertreten.

    2014 - myStipendium vergibt eigene Stipendien

    Wir vergeben Stipendien, für die man keine guten Noten braucht, z. B. an Durchschnittsstudenten, fürs Anders sein, für Studenten mit schlechten Noten oder für Studenten mit Prüfungsangst. Wir haben inzwischen schon Stipendien im Gesamtwert von 800.000 € vergeben. Spätestens 2020 wollen wir die 1 Million-€-Marke knacken.

    2016 - myStipendium hilft mit BAföG

    Seit 2016 haben wir den ersten BAföG-Rechner, der auch den BAföG-Anspruch mit berechnet. Es ist zudem der genauste BAföG-Rechner, den es gibt.

    2019 - myStipendium mit eigener Studiengangssuche

    Erstmals in Deutschland zeigen wir jedem Suchenden, welche Studiengänge zu ihm passen und welche Stipendien er hierfür erhalten kann - alles auf einen Blick.

    2020 - wir wachsen weiter!