Fernstudium Informatik: Anbieter, Inhalte und Karrierechancen

Das Fernstudium in Informatik ist ein besonders beliebter Studiengang, weil die Berufsaussichten so extrem gut sind - auch wenn man nicht unbedingt Programmierer werden möchte. Ein Fernstudium in Informatik ermöglicht Dir auch im Vergleich zu anderen Fernstudiengängen einen besonders großen Karrieresprung und eine enorme Gehaltserhöhung.

Im Fernstudium Informatik oder Informationswissenschaft geht es sowohl um Software- als auch um Hardwarethemen. Informatiker beschäftigen sich mit der Entwicklung von Wartung der Soft- und Hardware. Der Studiengang befasst sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Übertragungen von Informationen. Dabei gibt es neben dem reinen Informatik-Fernstudium auch Schnittfächer wie Wirtschaftsinformatik oder Medieninformatik.

Wo kann ich ein Fernstudium in Informatik absolvieren?

Das Fernstudium Informatik und verschiedene Schnittfächer kann man inzwischen an vielen Fernhochschulen studieren.

Bachelor

Informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6, 8 oder 12 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 170 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

Informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Angewandte Informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 7 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Technische Informatik (B.Eng.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 7 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Game Development (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Digitale Medien (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Informations- und Wissens­management (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

IT-Forensik (B.Eng.)

  • Bewerbung: 31. August
  • Start: Wintersemester
  • Dauer: 8 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 398 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
Akkreditierungsrat akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: 31.03. bzw. 31.08.
  • Start: Sommer- und Wintersemester
  • Dauer: 7 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 225 € pro Monat
ASIIN akkreditiert
Akkreditierungsrat akkreditiert

Digital Engineering und Angewandte Informatik (B.Eng.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 7 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 259 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Digital Transfor­mation – Betriebs­wirtschafts­lehre (B.A.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 299 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 249 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

IT-Management (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 279 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

Master

Medieninformatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Embedded Systems (M.Eng.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Verteilte und mobile Anwendungen (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

IT-Management (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

IT-Sicher­heit und Foren­sik (M.Eng.)

  • Bewerbung: 31.08.
  • Start: Wintersemester
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 450 € pro Monat

Wirtschafts­informatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: 31.08.
  • Start: Wintersemester
  • Dauer: 5 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 392 € pro Monat
ASIIN akkreditiert
Akkreditierungsrat akkreditiert

IT-Mana­gement (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 424 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 2, 3, 4, 6 oder 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 170 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

Alle vorgestellten Fernunis bieten Dir einen 4-wöchige kostenlose Testphase an. Diese solltest Du nutzen. Denn innerhalb der Testphase kannst Du ganz normal das Studium beginnen und prüfen, ob es Dir gefällt. Wir empfehlen Dir von allen Studiengängen, die für Dich infrage kommen, die kostenlosen Infomaterialien runterzuladen und die Studiengänge und ihre Inhalte genauer zu vergleichen. Auch wenn die Studiengänge denselben Namen "Informatik" tragen, können sich die Inhalte und Schwerpunkte unterscheiden. Mithilfe der Infomaterialien kannst Du leicht überblicken, welcher Studiengang am besten zu Deinen Interessen passt.

Welche Berufe gibt es mit einem Fernstudium in Informatik?

Die Einsatzmöglichkeiten mit einem Fernstudium in Informatik sind vielfältig. Als Informatiker konzipierst Du neue Software und entwickelst bestehende Lösungen weiter. Kaum ein Unternehmen kommt heute ohne IT-Spezialisten zurecht. Der Bedarf an IT-Spezialisten ist in den letzten Jahren enorm gestiegen.

Als Informatiker erarbeitest Du IT-Produkte, die die Arbeits- und Lebenswelt vieler Menschen erheblich verbessern. Durch Deine IT-Lösungen werden Kernprozesse von Unternehmen automatisiert und verbessert. Nicht nur deshalb ist für viele Unternehmen inzwischen die IT die wichtigste Abteilung.

Mit einem Informatik-Fernstudium qualifizierst Du Dich bspw. für:

  • Software-Entwicklung
  • IT-Beratung
  • IT-Management
  • Projektmanagement
  • Programmierer
  • Netzwerktechniker
  • Web-Designer
  • Systemanalyse
  • Projektplanung
  • Prozessautomatisierung

Als Informatik-Fernstudium-Absolvent kannst Du mit einem Einstiegsgehalt von 44.000-55.000 € rechnen. Mit einem Master-Abschluss und/oder relevanter Berufserfahrung können es sogar sehr viel mehr sein.

Welche Inhalte hat ein Fernstudium in Informatik?

Das klassische Informatik-Fernstudium hat relativ wenig mit Programmieren zu tun. Es geht vielmehr darum IT-Systeme zu verstehen als selbst Software zu schreiben. Beim Studiengang Software Engineering hingegen geht es darum Software neu zu entwickeln. Im Gegensatz zu reinen Softwareentwicklung geht es aber nicht nur um die Programmierung. Zusätzlich kommen hier auch weitere Anforderungen wie das dazugehörige Projektmanagement dazu.

Das klassische Informatik-Fernstudium beinhaltet u. a.

  • Computersysteme
  • Softwaresysteme
  • Theoretische Informatik
  • Management von Softwareprojekten
  • Programmierung
  • Softwarenengineering
  • Datenbanken
  • Mathematik

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob Du das klassische Informatik-Fernstudium oder aber lieber eine verwandte Fachrichtung wie Software Engineering oder Wirtschaftsinformatik wählen solltest, empfehlen wir Dir die Informationsmaterialien der Studiengänge, die Dich grundsätzlich interessieren, anzufordern. Der große Vorteil davon ist, dass Du leicht die Unterschiede in der Schwerpunktsetzung erkennst und damit leichter für Dich erkennst, was am besten zu Dir passt.

Wie läuft ein Informatik-Fernstudium ab?

Der wesentliche Unterschied zwischen einen Fernstudium in Informatik und einem Präsenzstudium ist, dass das Fernstudium sehr viel flexibler ist und dadurch einfach nebenbei absolviert werden kann. Denn wie der Name schon sagt, findet das Fernstudium aus der Ferne statt - also meistens von zuhause und im Internet.

Das in unseren Augen flexibelste Informatik-Fernstudium bietet die IUBH. Denn sie ist die einzige Fernhochschule weltweit, bei der wirklich alles online abläuft. Es gibt keine Einschreibefristen (Start jederzeit möglich), Vorlesungen finden online statt und auch die Prüfungen werden online geschrieben.

Vorlesungen

Bei einem Fernstudium studierst Du in erster Linie von zuhause. Das ist ein wesentlicher Unterschied zum Präsenzstudium, bei dem Du regelmäßig Vorlesungen besuchen musst. Normalerweise bekommst Du im Fernstudium die Unterrichtsmaterialien zugeschickt (Kurshefte) und kannst die Vorlesungen online hören. Manche Fernunis veranstalten zudem an manchen Wochenenden Vorlesungen. Ob diese freiwillig oder verpflichtend sind ist von Fernhochschule zu Fernhochschule unterschiedlich.

Prüfungen

Die Prüfungen bei einem Fernstudium in Informatik können zum Teil von zu hause geschrieben werden und zum anderen Teil in Prüfungszentren. Ob Du alle Prüfungen von zuhause schreiben kannst oder nicht hängt von der jeweiligen Fernhochschule ab. Aktuell ist die IUBH die einzige Fernuni weltweit an der alle Prüfungen als Online-Klausuren 24/7 geschrieben werden können - wann immer Du möchtest. Die Klausurenaufsicht läuft an der IUBH über Deine Webcam.

Die anderen Fernunis arbeiten ansonsten auch viel mit Einsendeaufgaben, die Du von zuhause machst. Dazu arbeitest Du Dich durch das Fernlernheft, das Dir zugesandt wurde. Wenn Du damit durch bist, sendest Du Deine Aufgabe ein und bekommst dann die korrigierte Version wieder zurückgesandt.

Je nach Fernuni schreibst Du auch einige Klausuren aus Prüfungszentren. Die meisten Fernunis haben aber sehr viele Prüfungszentren, die über ganz Deutschland verteilt sind. D. h. warscheinlich findest Du eines direkt in der Nähe Deines Wohnortes. Du kannst übrigens auch Prüfungen aus dem Ausland schreiben. Viele Fernunis haben auch im Ausland Prüfungszentren. Ansonsten geht das meistens auch in Goetheinstituten.

Bei nicht-akademischen Fernlehrgängen musst Du je nach Fernhochschule eine Abschlussprüfung schreiben oder aber Hausaufgaben einsenden.

Studiendauer

Ein Fernstudium in Informatik ist aber im Unterschied zum Präsenzstudium so konzipiert, dass man es auch leicht nebenberuflich schafft. Das zeigen auch die enorm hohen Erfolgsquoten von bis zu 96%. Falls Du Dich jetzt also gerade fragst, ob Du so ein Fernstudium in Informatik noch nebenbei schaffen kannst, können wir Dich beruhigen: Das ist kein Hexenwerk. Denn hunderttausende andere Fernstudenten haben es schon vor Dir geschafft. Wenn das eine Deiner größten Sorgen ist, solltest Du die Fernuni nach den Erfolgsquoten und der Anzahl der Präsenzveranstaltungen auswählen.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Informatik-Fernstudium mitbringen?

Grundsätzlich gibt es bei Fernstudiengängen keinen NC. Das liegt daran, dass es keine Beschränkungen mit Blick auf die Anzahl der Studienplätze gibt. Wenn Deine Noten bisher nicht so dolle waren: Kein Problem. Ein Fernstudium in Informatik ist für Dich trotzdem drin.

Bachelor

Es gibt 4 verschiedene Möglichkeiten, wie Du die Voraussetzung für ein Informatik-Fernstudium mit Abschluss Bachelor erlangen kannst:

  • Abi: Der Nachweis einer allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife reicht als Hochschulzugangsberechtigung.
  • Fachabi: Alternativ kannst Du auch eine fachgebundene Fachhochschulreife nachweisen.
  • Gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung: Das kann bspw. eine Berufsausbildung mit Abschluss Meister, staatlich geprüfter Techniker, Fachwirt (IHK/HWK) oder Betriebswirt (IHK/ HWK) sein.
  • Gasthörer: Du kannst auch 2 Semester lang ein Gaststudium absolvieren und anschließend eine Hochschulzugangsprüfung (HZP) ablegen. Damit Du diesen Weg gehen kannst, muss Du wiederum alle diese Voraussetzungen erfüllen:
    • 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung, die nach dem Berufsbildungsgesetz, der Handwerksordnung, durch Bundes- oder Landesrecht anerkannt ist.
    • 2-jährige anschließende Tätigkeit ausgeübt, die im Bereich Informatik angesiedelt ist

Master

Für einen Master im Fernstudium Informatik benötigst Du eine abgeschlossene mindestens 6-semestrige akademische Ausbildung in einem der folgenden Bereiche:

  • Informatik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften

Welcher akademische Abschluss zugelassen ist für ein Master-Fernstudium in Informatik hängt vom Studiengang ab, den Du belegen möchtest.

Anders als beim Bachelor-Fernstudium in Informatik ist hier eine gute Note erforderlich.

Außerdem: Wenn Du einen Englisch-sprachigen Master belegen möchtest, sind ggf. etwaige Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Fernlehrgänge

Für nicht-akademische Fernlehrgänge gibt es normalerweise keinerlei Beschränkungen und Voraussetzungen. Du kannst also jederzeit einfach loslegen.

Wie soll ich das Fernstudium in Informatik bezahlen?

Fast alle Fernunis bieten Rabatte aus unterschiedlichen Gründen an. Zum einen sind das allgemeine Aktionsrabatte, die gern 1.000 € und mehr betragen können. Zum anderen gibt es oft Rabatte für ein schnelles Studium, sozial benachteiligte oder Familien. Prüfe also, wie viel das Studium in Deinem Fall überhaupt kostet, wenn Du Rabatte anrechnest.

Außerdem kannst Du Dir Kurse, die Du in einem anderen (Präsenz-)Studium schon belegt hast, anrechnen lassen. Dadurch kann das Fernstudium auch nochmal einige tausend Euro günstiger werden. Durch die Anrechnung sparst Du Dir womöglich ein paar Semester und bist zusätzlich auch schneller fertig. Durch die Anrechnung von Kursen kannst Du im Bestfall bis zu 5.800 € einsparen.

Stipendien

Die meisten Fernunis bieten Stipendien für ihre Studiengänge an. Die Bewerbung ist meist relativ einfach. Die IUBH bspw. vergibt Stipendien im Wert von 80.000 € pro Jahr. Das sind Voll- und Teilstipendien. Mit diesen Stipendien kannst Du einfach die Studiengebühren für das Fernstudium bezahlen.

Daneben gibt es aber auch viele Stiftungen und andere Stipendiengeber, die Dir die Lebenshaltungskosten und etwaige Reisekosten bezahlen können. Die Suche nach Stipendien dauert nur wenige Minuten. Mit etwas Glück bekommst Du tausende Euro geschenkt, die Du nicht zurückzahlen musst.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Kredit

Du kannst auch relativ leicht einen Kredit für Dein Fernstudium erhalten. Dank der 0-Zins-Politik sind Kredite im Moment extrem günstig. Teilweise werden Kredite sogar ohne Zinsen vergeben. Du zahlst also genauso viel zurück wie Du aufgenommen hast. Selbst wenn Du wenige Prozent Zinsen bezahlst: Die Investition in Deine Bildung und damit in Deine Zukunft lohnt sich in jedem Fall: Normalerweise winkt nämlich mit einem Fernstudium eine saftige Gehaltserhöhung und ein großer Karrieresprung. Die Kosten für das Fernstudium hast Du im Nu wieder drin.

von der Steuer absetzen

Dein Informatik-Fernstudium kannst Du in Deiner Steuererklärung angeben und damit Dein zu versteuerndes Einkommen senken. Je nachdem, wie viel Einkommen Du zu versteuern hast, kannst Du damit Du damit die Kosten Deines Fernstudiums zusätzlich um bis zu 8.500 € senken.

Besonders attraktiv wird es, wenn es sich bei dem Fernstudium um Deine 2. Ausbildung handelt. Dann kannst Du die Ausgaben nämlich vollständig als Werbungskosten geltend machen und damit vollständig von Deinem zu versteuernden Einkommen abziehen.

Die Steuererklärung ist übrigens in wenigen Minuten erstellt und eingereicht. Du solltest in jedem Fall eine abgeben - auch wenn Du aktuell kein zu versteuerndes Einkommen hast. Denn Du die zusätzlichen Ausgaben werden dann als eine Art Steuerbonus vermerkt, den Du einlöst, sobald Du zu versteuerndes Einkommen hast.

Diese Ausgaben sind von der Steuer absetzbar:

  • Studiengebühren
  • Arbeitsmittel (Computer, Schreibutensilien etc.)
  • Telefon- und Internet
  • Arbeitszimmer
  • Gebühren für freiwillige Seminare
  • Fahrtkosten zu Prüfungsorten
  • Übernachtung
  • Verpflegung
  • Fachliteratur

Ist ein Fernstudium in Informatik überhaupt das richtige für mich?

Wenn Du aktuell noch überlegst, welcher der Informatik-Fernstudiengänge der richtige für Dich ist, solltest Du Dir die Infomaterialen von allen Studiengängen, die für Dich infrage kommen holen. Vergleiche dann das Angebot und die aufgeführten Kurse. Denn mit den Infomaterialien überblickst Du leicht, welcher Studiengang am besten zu Deinen Interessen und Stärken passt.

Ein Informatik-Fernstudium zu beginnen, ist für Dich auch total risikolos. Denn bei allen oben aufgeführten Fernhochschulen kannst Du die ersten 4 Wochen als Probestudium kostenlos studieren. Du hast also 4 Testwochen, in denen Du leicht ein Gefühl dafür bekommst, ob es Dir gefällt.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob ein Informatik-Fernstudium überhaupt das richtige für Dich ist oder ob es eine ganz andere Studienrichtung sein soll, dann solltest Du einen Studienoriertierungstest bzw. einen Berufsorientierungstest machen. Dazu beantwortest Du online eine Reihe von psychologischen Fragen. Deine Antworten werden dann automatisch ausgewertet und anonym mit denen anderer Teilnehmer verglichen. Das Ergebnis bekommst Du sofort angezeigt.

TIPP

Finde heraus, ob das Informatik-Studium zu Dir passt

Um herauszufinden, ob das Informatik-Fernstudium wirklich die beste Wahl für Dich, empfehlen wir Dir den Studienorientierungstest vom geva-Institut. Den Test machst Du einfach und unkompliziert online. Das Ergebnis gibt es direkt im Anschluss. Du erfährst, welcher Studiengang am besten zu Deinen Interessen und Begabungen passt. Wir finden: Bevor man sich für einen Studiengang entscheidet, sollte man diesen Test auf jeden Fall machen.

Relativ zur Zeit, die Du in ein Studium investierst, fallen die 10-20 Minuten, die so ein Test dauert, nicht ins Gewicht. Immerhin triffst Du mit so einem Test eine deutlich bessere Entscheidung als ohne. Und bei so einer wichtigen Entscheidung, die Deine Zukunft maßgeblich beeinflusst, hilft Dir so ein Test, die beste Entscheidung zu treffen.

Warum sich ein Informatik-Fernstudium für Dich lohnt

Personaler lieben Fernuni-Absolventen. Das zeigen verschiedene Studien, bspw. vom Forsa Forschungsinstitut. Sie stellen sogar lieber Absolventen von Fernunis als von Präsenzstudiengängen. Besonders schätzen sie an Fernuni-Absolventen die hohe Belastbarkeit und das Durchhaltevermögen.

Ein Informatik-Fernstudium lohnt sich besonders. Denn Informatiker sind so gefragt wie kaum eine andere Berufsgruppe. Das Fernstudium kannst Du aber bequem nebenbei absolvieren. Mit dem Fernstudium bekommst Du eine enorme Gehaltserhöhung und kommst für Berufe infrage, die Du ohne das Informatik-Fernstudium nicht ausüben könntest. Durchschnittlich gibt es mit dem Abschluss 17.000 € mehr Gehalt schon im ersten Jahr. Die Ausgaben für Dein Fernstudium in Informatik hast Du also im Nu wieder drin.

Mehr Studienfächer im Fernstudium:

Mehr zum Thema Fernstudium: