Handyvertrag als Student: Das sind die günstigsten Tarife

Finde den passenden Handytarif für Studenten

Ein Handyvertrag als Student ist sehr viel günstiger als normale Tarife. Denn viele Mobilfunkanbieter haben spezielle Handytarife für Studenten. In der Regel erhältst Du einen Studentenrabatt auf den monatlichen Beitrag. Bei vielen Anbietern gibt es zusätzlich geschenktes Datenvolumen für Studenten.

Handyverträge für Studenten im Vergleich

Wir haben alle Handyverträge, die als Student infrage kommen, analysiert und bewertet. Bei allen hier aufgeführten Handytarifen für Studenten handelt es sich um Laufzeitverträge. Die Handytarife sind entweder speziell für Studenten oder aber für junge Leute. Übrigens: Bei allen Anbietern kannst Du beim Abschluss eines Handyvertrags als Student ein Smartphone für wenige Euro pro Monat dazu haben. Meistens stehen auch fast alle iPhone-Modelle zur Wahl.

Young S 24 Monate
1,5 GB
bis 500 Mbit/s
  • Anschluss: 39,99 €
  • Vodafone-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • Internet-Flat
  • 100 GB geschenkt
  • Flats gegen Daten tauschen
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

16,99 €

12 Monate: 14,99 €
danach: 22,99 €
= effektiv: 19,99 €

Ersparnis: 72 €

1,0Note
Young M 24 Monate
6 GB
bis 500 Mbit/s
  • Anschluss: 39,99 €
  • Vodafone-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • Internet-Flat
  • 100 GB geschenkt
  • Flats gegen Daten tauschen
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

19,99 €

12 Monate: 14,99 €
danach: 27,99 €
= effektiv: 23,99 €

Ersparnis: 96 €

1,0Note
Young L 24 Monate
12 GB
bis 500 Mbit/s
  • Anschluss: 39,99 €
  • Vodafone-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • Internet-Flat
  • 100 GB geschenkt
  • Flats gegen Daten tauschen
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

24,99 €

12 Monate: 14,99 €
danach: 37,99 €
= effektiv: 31,49 €

Ersparnis: 156 €

1,0Note
1&1 All-Net-Flat für junge Leute 24 Monate
7 GB
bis 225 Mbit/s
  • Anschluss: 29,90 €
  • o2-Netz
  • Telefon-Flat
  • Internet-Flat
  • 10 GB Online-Speicher inkl.
  • 10 € Wechsler-Bonus
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

14,99 €

12 Monate: 14,99 €
danach: 24,99 €
= effektiv: 19,99 €

Ersparnis: 180 €

1,2Note
OTELO Young 24 Monate
5 GB
bis 42,2 Mbit/s
  • Anschluss: 39,99 €
  • Vodafone-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 60 € für Freunde werben

Monatliche Kosten

19,99 €

Ersparnis: 59,97 €

1,3Note
Magenta Mobil Young XS 24 Monate
1 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • HotSpot-Flat
  • LTE-Flat ersten 31 Tage
  • EU-Roaming + Schweiz inkl.

Monatliche Kosten

17,95 €

Ersparnis: 48 €

1,4Note
Magenta Mobil Young S 24 Monate
4 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • HotSpot-Flat
  • 31 Tage LTE-Internet Flat
  • EU-Roaming + Schweiz inkl.

Monatliche Kosten

26,95 €

Ersparnis: 72 €

1,4Note
Magenta Mobil Young M 24 Monate
6 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • HotSpot-Flat
  • EU-Roaming + Schweiz mit der Option All Inclusive

Monatliche Kosten

35,96 €

Ersparnis: 95,76 €

1,4Note
Magenta Mobil Young L 24 Monate
12 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • HotSpot-Flat
  • EU-Roaming + Schweiz mit der Option All Inclusive

Monatliche Kosten

44,95 €

Ersparnis: 120 €

1,4Note
Data Comfort Young S 24 Monate
4 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Daten-Flat
  • Internet-Telefonie (VoIP)

Monatliche Kosten

13,45 €

Ersparnis: 36 €

1,5Note
Data Comfort Young M 24 Monate
8 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Daten-Flat
  • Internet-Telefonie (VoIP)

Monatliche Kosten

17,95 €

Ersparnis: 48 €

1,5Note
Data Comfort Young L 24 Monate
20 GB
bis 300 Mbit/s
  • Anschluss: 39,95 €
  • Telekom-Netz
  • Daten-Flat
  • Internet-Telefonie (VoIP)

Monatliche Kosten

26,95 €

Ersparnis: 72 €

1,5Note
o2 Free S Junge Leute und Studenten 24 Monate
1,5 GB
bis 225 Mbit/s
  • Anschluss: 29,99 €
  • o2-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

19,99 €

1,8Note
o2 Free M Junge Leute und Studenten 24 Monate
15 GB
bis 225 Mbit/s
  • Anschluss: 29,99 €
  • o2-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

24,99 €

Ersparnis: 120 €

1,8Note
o2 Free L Junge Leute und Studenten 24 Monate
30 GB
bis 225 Mbit/s
  • Anschluss: 29,99 €
  • o2-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

34,99 €

Ersparnis: 120 €

1,8Note
o2 Free XL Junge Leute und Studenten 24 Monate
37,5 GB
bis 225 Mbit/s
  • Anschluss: 29,99 €
  • o2-Netz
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • EU-Roaming inkl.

Monatliche Kosten

44,99 €

Ersparnis: 120 €

1,8Note

Wenn Du lieber mit einer Prepaid-Karte telefonierst, dann siehe Dir unsere Übersicht ankostenlosen SIM-Karten an.

Entscheidungshilfen: Welcher Handyvertrag ist für mich als Student am besten?

Auch wenn die Kosten der zentrale Entscheidungsfaktor sind, sollte die Wahl eines Handytarifs als Student nicht ausschließlich vom Preis pro Monat bestimmt werden. Wir haben uns intensiv mit Handytarifen für Studenten beschäftigt und helfen Dir, den für Dich besten Handytarif zu finden.

  1. Monatliche Grundgebühren: Zentraler Enscheidungsfaktor ist, wie viel Du pro Monat bezahlen sollst.
  2. Datenvolumen: Das Datenvolumen im Vergleich zum monatlichen Preis zeigt Dir das Preis-Leistungsverhältnis.
  3. Subventioniertes Handy: Wenn Du ein neues Handy dazu haben möchtest, solltest Du die Tarife auch jeweils bei Hinzubuchung Deines Wunschhandys vergleichen. Das Smartphone zu dem Handyvertrag als Student dazu zu kaufen lohnt sich in den seltensten Fällen. Meistens macht es mehr Sinn, Vertrag und Handy separat zu kaufen.
  4. Laufzeit: Handyverträge für Studenten laufen immer 24 Monate. Wenn Du Dich nicht so lange binden kannst oder willst, solltest Du unbedingt einen Prepaid-Tarif wählen.
  5. Netz: Wenngleich sich die Netze nicht stark von einander unterscheiden, ist das Telekom-Netz immer noch das beste, gefolgt vom D2-Netz (Vodafone).

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Handyvertrag als Student

  1. Schritt 1: Ermittle Deinen Verbrauch. Wenn Du aktuell einen Handyvertrag hast, kannst Du sowohl über Dein Smartphone als auch über die Telefonrechnung und eine App des Anbieters Deinen bisherigen Verbrauch genau analysieren. Prüfe also genau, wie hoch Dein Verbrauch an Datenvolumen ist und ob Du überhaupt SMS verschickst oder Anrufe tätigst. Wenn Du bspw. ohnehin nur über WhatsApp, Skype oder FaceTime telefonierst, sind Inklusivminuten für Dich nicht relevant. Ebenso, wenn Du statt SMS nur WhatsApp o. ä. nutzt.
  2. Schritt 2: Prüfe die Laufzeit Deines aktuellen Vertrags. Wenn die Mindestlaufzeit schon abgelaufen ist oder Du aktuell eine Prepaid-Karte nutzt, ist ein Wechsel wahrscheinlich sinnvoll.
  3. Schritt 3: Wähle den günstigsten Handyvertrag als Student für Deinen Verbrauch. Achte dabei aber auch auf Extras. Denn bei den Vodafone-Tarifen gibt es Flats zu Chatprogrammen (WhatsApp & Co.), Streamdiensten und Social-Media-Portalen dazu. D. h. je nach Flat, die Du auswählst, geht Dein Verbrauch bei der Nutzung von WhatsApp, Facebook usw. nicht von Deinem Datenvolumen ab. Hier solltest Du über Dein Smartphone vorab analysieren, wo der Löwenanteil Deines Verbrauchs hingeht: WhatsApp? Facebook? Streaming?
  4. Schritt 4: Gibt es Geld für die Rufnummernmitnahme? Wenn ja, beziehe dies in Deine Entscheidung mit ein. Die Beiträge unterscheiden sich hier enorm: Während manche Anbieter bis zu 30 € zahlen, gibt es bei anderen kein Geld. Beachte aber auch, dass Dein aktueller Anbieter eine Gebühr für die Abgabe der Nummer verlangen kann. Prüfe vorab, wie viel das ist. Mehr als 20 € sind es normalerweise aber nicht.
  5. Schritt 5: Gibt es Geld für die Freundschaftswerbung? Wenn Du Dir so viel Mühe mit dem Vergleichen von Tarifen gemacht hast, weißt Du sicher, welcher Handyvertrag als Student der günstigste ist. Viele Anbieter zahlen Dir eine Provision für die Freundschaftswerbung. Das können gern mal leicht verdiente 60 € sein. Die Empfehlung kostet Dich wirklich nur wenige Minuten. Du findest nach der Anmeldung in Deinem Account einen Empfehlungslink. Diesen kannst Du bspw. per E-Mail automatisiert an Deine Bekannten schicken oder aber in Chats, Social Media usw. teilen. Für jeden Bekannten, der über den Link ebenfalls einen Vertrag abschließt, bekommst Du dann bspw. 60 €. Wenn Du also gleich eine Handvolll Freunde überzeugst, kannst Du innerhalb weniger Minuten Hunderte Euro dazu verdienen.
  6. Schritt 6: Möchtest Du ein neues Smartphone haben? Vergleiche die Preise! Wir raten Dir aber im Normalfall davon ab, ein Handy direkt beim Mobilfunkanbieter zu kaufen. Für gewöhnlich ist das teurer! Kaufe es lieber gebraucht. Auch wenn es das neuste iPhone sein soll. Viele Menschen bekommen eines geschenkt und verkaufen es unmittelbar danach. Bei Anbietern wie asgoodasnew, rebuy oder swooop gibt es die Handys in bestem Zustand mehrere Hundert Euro billiger. Kleiner Tipp: Wenn Du bei diesen Anbietern den Newsletter abonnierst, bekommst Du direkt einen 5 € oder 6 €-Gutschein geschenkt.

Prepaid oder Handyvertrag als Student?

Ob für Dich ein Handytarif für Studenten oder eine Prepaid-SIM besser ist, hängt von Deinem Nutzungsverhalten ab. Wenn Du ein Internetjunkie bist und trotz WLAN regelmäßig Dein Datenvolumen verbrauchst, kommt Dich ein Handytarif für Studenten günstiger als eine Prepaid-Karte. Denn die Internetpakete sind bei Prepaid-Tarifen in der Regel deutlich teurer als bei Handyverträgen. Zudem gibt es keine speziellen Handytarife für Studenten bei Prepaid-SIM-Karten. Dein Studentenstatus nutzt Dir also nur etwas bei Handyverträgen.

Wenn Du hingegen kaum telefonierst, keine SMS verschickst und in erster Linie über WLAN surfst, ist eine Prepaid-SIM für Dich sinnvoller. Ebenfalls sinnvoll ist sie für Dich, wenn Du Dich nicht für 2 Jahre binden kannst oder willst. Wenn Du also bspw. in den nächsten 2 Jahren ein Auslandssemester oder einen anderen Auslandsaufenthalt außerhalb der EU planst, ist eine Prepaid-SIM für Dich sinnvoller.

Mehr zum Thema Prepaid-SIM-Karten für Studenten:

Handy dazu kaufen sinnvoll?

In fast allen Fällen kommt es Dich günstiger, den Handyvertrag als Student und das Smartphone separat zu kaufen. Besser noch, Du kaufst es bei Anbietern wie Rebuy, swooop oder asgoodasnew. Dort gibt es auch die neusten Modelle mehrere Hundert Euro günstiger – sogar die neusten iPhone-Modelle. Allerdings kannst Du bei Rebuy, swooop und asgoodasnew die Produkte nicht in Raten kaufen; wenn Du den Betrag also nicht auf einmal hast, kann es sich dennoch lohnen, hierfür einen Kredit aufzunehmen – z. B. bei auxmoney. Die Kreditanfrage kostet Dich wenige Minuten und funktioniert komplett online. Und das Geld ist innerhalb von 24 Stunden auf Deinem Konto. Wahrscheinlich kommt Dich nämlich ein Kredit immer noch sehr viel billiger als der Direktkauf beim Mobilfunkanbieter.

Trotzdem: Ein Smartphone ist nicht billig. Deshalb lohnt es sich in jedem Fall zu vergleichen. Prüfe also bei allen Handyverträgen für Studenten, die für Dich in die engere Auswahl kommen, wie viel Dein Wunschsmartphone kostet – nicht nur im Monat, sondern insgesamt. Und vergleiche diese Kosten mit den Preisen, die Du auf rebuy, asgoodasnew und swooop zahlst. Die Kosten zu vergleichen dauert wenige Minuten. Und Du sparst am Ende vielleicht Hunderte Euro!

Kosten sparen

Der wichtige erste Schritt ist Dein bisheriges Nutzungsverhalten zu analysieren. Aber auch wenn Du aktuell viel telefonierst, SMS verschickst und/oder einen hohen Datenverbrauch hast: Möglicherweise brauchst Du gar nicht so viel! Dann wird es nämlich günstiger. Gewöhne Dir doch bspw. an, künftig nur noch übers Internet anzurufen. Nutze dazu Dienste wie WhatsApp, Facetime oder Skype. Und vermeide SMS. Schicke lieber Nachrichten übers Internet - wenn Du gerade WLAN hast.

Prüfe Deine Interneteinstellungen: Aktualisierungen usw. solltest Du nur bei vorhandenem WLAN laufen lassen. Wenn Du Dir Deinen Verbrauch anschaust, wirst Du möglicherweise sehen, dass diese einen Großteil von Deinem Datenvolumen fressen.

Zu guter Letzt: Prüfe genau, wofür Du jeden Monat Dein Datenvolumen verbrauchst. Wenn bspw. 70 % Deines Verbrauchs durch die Nutzung sozialer Medien drauf geht, dann empfehlen wir Dir den Vodafone-Handytarif für Studenten. Denn dort gibt's eine Social-Media-Flat gratis dazu. D. h. wann immer Du in den sozialen Medien surfst, geht es nicht von Deinem Datenvolumen ab!

Internettarife für Studenten: