Fernstudium Psychologie: Anbieter, Inhalte und Karrierechancen

Ein Fernstudium in Psychologie hilft Dir, Deine Mitmenschen besser zu verstehen und ihre Handlungsmotivation besser einzuschätzen. Diese Fähigkeiten lernt Dir das Psychologie-Fernstudium. Sie werden besonders im Personal- und Sozialwesen und im Management gefragt.

Ein Präsenzstudium in Psychologie ist sehr beliebt. Deshalb ist der NC auch enorm hoch. Im Normalfall ist an den meisten Unis ein 1er-Abischnitt erforderlich. Der große Vorteil eines Fernstudiums in Psychologie ist, dass Du die sonst übliche NC-Hürde nicht hast. Auch mit einem 3er-Schnitt kannst Du also problemlos für Psychologie im Fernstudium einschreiben. Übrigens: Du kannst sogar ohne Abi Psychologie im Fernstudium studieren.

Wir erklären Dir, was Du im Fernstudium in Psychologie lernst, wo Du es studieren kannst, wie Du es einfach bezahlst und ob das Studium überhaupt zu Dir passt. Außerdem erfährst Du, mit welchen Gehaltssprüngen Du im Beruf rechnen kannst, wenn Du den Abschluss in der Tasche hast.

Wo kann ich ein Fernstudium in Psychologie absolvieren?

Ein Psychologie-Fernstudium kannst Du an vielen Fernhochschulen absolvieren. Psycholgie im Fernstudium kannst Du an der Euro-FH, der Apollon Hochschule oder der PFH studieren. An der IUBH und der Fresenius Hochschule kannst Du Wirtschaftspsychologie studieren.

Bachelor

Psychologie (BSc)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: 01.01., 01.04., 01.07. oder 01.10.
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 248 € pro Monat
ZEvA akkreditiert

Psychologie (BSc)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 285 € pro Monat
FIBBA akkreditiert
WR akkreditiert

Angewandte Psychologie (BSc)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
85% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 249 € pro Monat
FIBBA akkreditiert
WR akkreditiert

Wirtschafts­psychologie (BSc)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6, 8 oder 12 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 179 € pro Monat

Wirtschafts­psychologie (B.A.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: 01.01., 01.04., 01.07. oder 01.10.
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 248 € pro Monat
ZEvA akkreditiert

Betriebswirtschaft & Wirtschafts­psychologie (B.A.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 285 € pro Monat
FIBBA akkreditiert
WR akkreditiert

Master

Psychologie (MSc)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: 01.01., 01.04., 01.07. oder 01.10.
  • Dauer: 4 oder 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 298 € pro Monat
ZEvA akkreditiert

Alle Anbieter bieten Dir eine 4-wöchige kostenlose Testphase an. Du kannst also ganz risikolos 4 Wochen mit dem Psychologie-Fernstudium beginnen und dann nach 4 Wochen Bilanz ziehen und entscheiden, ob das Studium etwas für Dich ist. Wir empfehlen Dir, von allen Fernunis mit Psychologie, die für Dich infrage kommen, die Info-Materialien zum Studiengang zu bestellen. Denn in den Infomaterialen erfährst Du, was genau die Kursinhalte sind.

Welche Berufe gibt es mit einem Fernuni-Abschluss in Psychologie?

Berufe in der Wirtschaft

Der Psychologie-Abschluss an der Fernuni öffnet Dir viele Türen. Für Dich als Psychologe gibt es viele Berufe in der Wirtschaft wie bspw. im Personalwesen, im Marketing, in der Strategieberatung oder in der Marktforschung.

  • Personalwesen: Im Personalwesen kannst Du bspw. Arbeitgeber zu Themen der Mitarbeiterzufriedenheit, - auswahl, -bindung oder -werbung beraten. Fast jedes Unternehmen hat eine Personalabteilung. Auch hier kannst Du leicht einen Job finden.
  • Marketing: Im Marketing kannst Du als Psychologe das Kaufverhalten von (potentiellen) Kunden analysieren und Handlungsempfehlungen daraus ableiten.
  • Strategieberatung: Mit einem Fernstudium in Psychologie kannst Du auch als Strategieberater arbeiten. Dabei wirst Du strategische Fragestellungen aus dem Marketing, dem Personalbereich, dem Vertrieb oder dem allgemeinen Management direkt beim Kunden vor Ort bearbeiten.
  • Marktforschung: In der Marktforschung analysierst Du Daten und erstellst umfassende Analysen. Diese dienen Managern zur Entscheidungsfindung.

Das ist nur eine Auswahl der möglichen Felder. In der Wirtschaft stehen Dir mit einem Fernstudium in Psychologie fast alle Abteilungen offen.

In der Wirtschaft sind mit einem Bachelor-Abschluss Gehälter von 2.300 €-4.000 € realistisch. Mit einem Master-Abschluss sogar deutlich mehr. Das sind durchaus bis zu 4.500 € drin.

Berufe im Gesundheitswesen

Neben dem klassischen Berufen in der Wirtschaft, bist Du dann für Jobs im Gesundheitswesen sehr gefragt. Hierzu zählt bspw. die Psychosoziale Beratung.

  • Anstellung in der Klinik: In einer Klinik kommst Du für alle möglichen Stationen infrage, bspw. in Krebsstationen, der Geriatrie oder auch in Hospizen. Neben den Patienten selbst kannst Du auch deren Angehörigen betreuen und helfen.
  • Eigene Praxis: Du kannst aber auch Deine eigene Praxis eröffnen und selbst Therapie- und Beratungsstunden anbieten.

Bei einem Einstieg in der Klinik ist ein Einstiegsgehalt von 2.800 €-3.800 € pro Monat realistisch. Bei einer eigenen Praxis kannst Du nach einigen Jahren auch 10.000 € oder mehr im Monat verdienen.

Berufe in Bildung und Coaching

Du kannst aber auch einen ganz anderen Weg einschlagen und ins Coaching einsteigen, indem Du bspw. als Trainer für Unternehmen arbeitest.

  • selbstständiger Coach: Du kannst Menschen in allen Lebenslagen coachen zu ihrer Karriere, ihrem Privatleben oder ihrer Gesundheit.
  • Trainer für Unternehmen: Als Trainer für Unternehmen kannst Du bspw. Führungskräften zu einer besseren mentalen Stärke verhelfen.

Wenn Du bereits relevante Berufserfahrung hast, bekommst Du durch ein Fernstudium eine deutliche Gehaltserhöhung von 17.000 € oder mehr.

Außer mit einem Master an der PFH Göttingen (und nur wenn in Niedersachsen absolviert) kannst Du mit keinem der Abschlüsse eine Ausbildung als psychologischer Psychotherapeut absolvieren. Das geht nur mit einem Psychologie-Präsenzstudium.

Welche Inhalte hat ein Fernstudium in Psychologie?

Die Inhalte und Studienfächer im Psychologie-Fernstudium sind von Fernuni zu Fernuni unterschiedlich. Deshalb solltest Du die Informaterialien für diejenigen Studiengänge bestellen, die Dich interessieren.

Trotzdem beinhaltet ein Fernstudium in Psychologie im Normalfall folgende Grundlagenfächer:

  • Allgemeine Psychologie
  • Klinische Psychologie
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Biologische Psychologie
  • Diagnostik
  • Statistik
  • Forschungsmethoden und Datenanalyse

Zusätzlich kannst Du dann normalerweise noch Vertiefungsfächer wählen. Zu diesen zählen bspw.:

  • Kinderpsychologie
  • Wirtschaftspsychologie
  • Sportpsychologie
  • Personalmanagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Entscheidungspsychologie

Die Fächer beim einem akademischen Psychologie-Fernstudium (Abschluss Bachelor oder Master) sind relativ ähnlich. Anders sieht es jedoch bei Fernkursen in Psychologie aus,mit denen Du ein Zertifikat erwirbst, nicht jedoch einen akademischen Abschluss. Hier können die Inhalte sehr viel stärker auseinanderfallen - je nach Schwerpunktsetzung. Bevor Du Dich entscheidest, solltest Du Dir daher unbedingt die Infomaterialien zum Kurs bestellen. Nur dann kannst Du leicht überblicken, welcher Kurs Dir am besten gefällt.

Wie läuft ein Fernstudium in Psychologie ab?

Der große Unterschied zwischen einem Präsenzsstudium und einem Fernstudium in Psychologie ist, dass es beim Fernstudium kaum oder keine Präsenzphasen gibt. Bei einem Fernstudium finden Vorlesungen und teilweise auch die Prüfungen online statt.

Vorlesungen

Während Du bei einem klassischen Präsenzstudium regelmäßig Vorlesungen besuchen musst, studierst Du bei einem Fernstudium von zuhause aus. Den Stoff lernst Du in Online-Vorlesungen und mithilfe der Materialien (Kurshefte), die Dir zugesandt werden. Manche Fernunis veranstalten auch an Wochenenden Vorlesungen. Ob diese verpflichtend oder freiwillig sind ist von Fernuni zu Fernuni unterschiedlich geregelt.

Das Fernstudium in Psychologie - im Gegensatz zum Präsenzstudium - ist darauf ausgelegt, dass man es nebenbei schafft. Denn die meisten Fernstudenten studieren berufsbegleitend. Du brauchst Dir im Übrigen keine Sorgen machen, dass Du das Studium nicht nebenbei schaffst. Die Erfolgsquote an den Fernunis liegt normalerweise bei 90-96%. D. h. mehr 9/10 Studenten schaffen ihren Abschluss.

Prüfungen

Prüfungen finden normalerweise entweder in Prüfungszentren statt, werden zuhause geschrieben oder sogar teilweise online. Die meisten Fernunis haben sehr viele Prüfungszentren. D. h. höchstwahrscheinlich gibt es eines ganz in der Nähe von wo Du wohnst. Du kannst die Prüfungen übrigens auch im Ausland schreiben. Zum Teil gibt es dort auch Prüfungszentren. Außerdem können die Prüfungen im Ausland auch oft aus Goetheinstituten geschrieben werden. Manche Fernunis bieten sogar Online-Klausuren an. Diese kannst Du 24/7 schreiben, wann immer es Dir passt. Die Klausurenaufsicht funktioniert dann über Deine Webcam.

Zudem bekommst Du Einsendeaufgaben, die Du von zu hause machst. Du arbeitest also das dazugehörige Fernlernheft durch. Wenn Du damit fertig bist, wird mit der Einsendeaufgabe überprüft, ob Du alles verstanden hast. Du sendest die Aufgabe ein und erhältst die korrigierte Fassung mit Anmerkungen zurückgesandt.

Bei nicht-akademischen Lehrgängen gibt es entweder eine Abschlussprüfung am Ende in einem Prüfungszentrum oder ausschließlich Prüfungen in Form von Hausaufgaben.

Studiendauer

Der Bachelor dauert normalerweise 6-8 Semester, der Master 4-6 Semester. Nicht-akademische Lehrgänge kannst Du oft innerhalb weniger Monate abschließen.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Psychologie-Fernstudium mitbringen?

Für die Zulassung zum Fernstudium in Psychologie benötigst Du entweder ein (Fach-)Abitur oder aber eine Berufsausbildung und Berufserfahrung. Im Gegensatz zum Präsenzstudium in Psychologie ist also das Abitur nicht zwingend erforderlich.

Du brauchst auch keinen bestimmten Notenschnitt. Anders als beim Präsenzstudium gibt es keinen NC. Also auch mit einem 3er im Zeugnis kannst Du ein Fernstudium in Psychologie beginnen. Der Grund hierfür ist, dass es beim Fernstudium keine Beschränkung der Studienplätze gibt.

In wenigen Ausnahmefällen musst Du bei manchen Fernunis ausreichende Englischkenntnisse vor Aufnahme des Studiums nachweisen.

Für nicht-akademische Fernlehrgänge gibt es normalerweise keinerlei Beschränkungen und Voraussetzungen. Du kannst Dich einfach jederzeit anmelden.

Wie soll ich das Fernstudium in Psychologie bezahlen?

Zunächst einmal solltest Du alle Rabatte ausschöpfen, damit das Studium so günstig wie nur möglich für Dich wird. Die meisten Fernunis bieten nämlich Rabatte aus unterschiedlichen Gründen an. Neben Aktionsrabatten gibt es auch Rabatte für ein schnelles Studium, für sozial benachteiligte und für Familien. Außerdem kannst Du Dir möglicherweise Kurse, die Du schon in einem anderen (Präsenz-)Studium belegt hast, anrechnen lassen. Dabei kannst Du bis zu 5.580 € sparen.

Stipendien

Ein Fernstudium in Psychologie lässt sich auch gut mit Stipendien finanzieren. Viele Fernunis haben eigene Stipendienprogramme. Teilweise kannst Du damit 100% der Studiengebühren bezahlen. Stipendien gibt es für die Studiengebühren, für den Lebensunterhalt und für die Reisekosten, die anfallen können.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Kredit

Du könntest Dein Fernstudium auch mit einem Ratenkredit finanzieren. Aktuell sind die Zinsen extrem günstig. Manche Anbieter haben im Moment Kredite mit 0 % Zinsen. D. h. Du zahlst genau das zurück, was Du auch ausgeliehen hast. Du hast also keinerlei Kreditkosten. Den Kredit zu bezahlen, wird Dir leicht fallen. Denn mit einem Fernstudium gibt es normalerweise eine saftige Gehaltserhöhung. Die Kosten für das Fernstudium hast Du meist schon im ersten Jahr wieder drin.

von der Steuer absetzen

Ein Fernstudium kannst Du von der Steuer absetzen. Durch die steuerlichen Vorteile kannst Du die Kosten für das Fernstudium zusätzlich um bis zu 8.500 € senken. Wenn das Fernstudium Deine 2. Ausbildung oder Dein 2. Studium ist, kannst Du die Ausgaben vollständig als Werbungskosten geltend machen. Die Steuerklärung kannst Du übrigens einfach und unkompliziert mit wenigen Klicks online erstellen.

Folgende Ausgaben kannst Du von der Steuer absetzen:

  • Studiengebühren
  • Arbeitsmittel (Laptop, Schreibutensilien etc.)
  • Telefon- und Internet
  • Arbeitszimmer
  • Gebühren für freiwillige Seminare
  • Fahrtkosten zu Prüfungsorten
  • Übernachtung
  • Verpflegung
  • Fachliteratur

Ist ein Fernstudium in Psychologie überhaupt das richtige für mich?

Das Fernstudium in Psychologie beinhaltet Elemente aus den Sozial-, Natur- und Geisteswissenschaften. Außerdem solltest Du die analytische Komponente nicht unterschätzen, denn im Psychologiestudium haben Studien und Statistik eine zentrale Rolle.

Der große Vorteil eines Fernstudiums ist, dass Du es 4 Wochen lang kostenlos testen kannst. Wenn Du merkst, das ist nichts für Dich, kannst Du unkompliziert aufhören und einen anderen Studiengang wählen. Im Gegensatz zum Präsenzstudium kannst Du normalerweise auch jederzeit anfangen. Du hast also nicht automatisch ein Semester verloren, wenn Du nach wenigen Wochen feststellst, dass das nichts für Dich ist.

Wenn Du Dir weiter unsicher bist, empfehlen wir Dir einen wissenschaftlichen Studienorientierungstest zu machen. Das dauert nicht lang. Du beantwortest eine Reihe psychologischer Fragen und erfährst dann, welche Studienfächer am besten zu Deinen Begabungen und Interessen passen.

TIPP

Finde heraus, ob das Psychologie-Studium zu Dir passt

Um herauszufinden, ob das Psychologie-Fernstudium wirklich das Studienfach ist, das am besten zu Dir passt, solltest Du einen Studienorientierungstest vom geva-Institut machen. Der Online-Test zeigt Dir, was Du für Stärken hast und welche Fächer zu Deinen Interessen am besten passen. Deine Testergebnisse werden mit denen anderer Teilnehmer verglichen.

Warum sich ein Psychologie-Fernstudium für Dich lohnt

Personaler lieben Kandidaten mit Fernstudium. Das zeigen diverse Studien. Sie stellen sie sogar lieber ein als Absolventen von einem Präsenzstudium! Das hat eine Forsa-Umfrage von 150 Personalern gezeigt. Personaler lieben an Fernstudium-Absolventen, dass sie so eine hohe Belastbarkeit und ein starkes Durchhaltevermögen mitbringen.

Außerdem macht sich so ein Fernstudium im Geldbeutel bemerkbar. Im Durchschnitt verdienst Du 17.000 € und mehr im Jahr dank Fernstudium. Die Kosten hast Du also schon im ersten Jahr wieder drin. Du kommst nämlich für Jobs infrage, für die Du ohne das Fernstudium nicht die erforderliche Qualifikation mitgebracht hättest.

Mehr Studienfächer im Fernstudium:

Mehr zum Thema Fernstudium: