Du bist hier

Medizinische Berufe


In Deutschland gibt es mehr als 50 anerkannte medizinische Berufe aus denen Du wählen kannst. Ob in der Kinderbetreuung, der Altenpflege, der Human- oder Tiermedizin oder in der Fitnessbranche - es gibt diverse Berufe im medizinischen Bereich. Dabei muss man nicht unbedingt studieren, um einen medizinischen Beruf ausüben zu können, denn es gibt ganz verschiedene anerkannte medizinische Ausbildungsberufe. Dabei teilen sich medizinische Berufe in die zwei großen Bereiche Pflege und Reha sowie Gesundheits- und Krankenpflege auf.

Außerdem werden die Menschen immer älter, in Deutschland liegt die Lebenserwartung bei 81 Jahren. Das stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen, denn wer länger lebt, kann auch häufiger krank werden und bedarf irgendwann Unterstützung durch Pflegekräfte. Medizinische Berufe verändern sich auch, weil sie sich an die Bedürfnisse der Menschen anpassen. Zudem entstehen neue und interessante Berufe in der Medizin wie beispielsweise der des Diätassistenten oder des Fitness-Ökonoms. Besonders beliebte Ausbildungsberufe mit Medizin sind u.a. der Logopäde, die Hebamme und der Zahntechniker. Wie Du schon merkst, gibt es ganz unterschiedliche medizinische Ausbildungen. Wir erklären Dir, was die Aufgaben eines OTA sind, warum in Zukunft Gamification-Spezialisten ausgebildet werden und in welchen Branchen medizinische Berufe zu finden sind.

Unterschiedliche Wege in medizinische Berufe

Denkt man an medizinische Berufe, kommt einem häufig als erstes der Arzt in den Sinn - einer der bekanntesten Medizin-Berufe. Doch es gibt noch viele weitere medizinische Berufe, von denen Du vielleicht noch gar nicht gehört hast. Man muss auch nicht jahrelang zur Uni gehen, um medizinische Berufe ausüben zu können. Es gibt verschiedene Ausbildungen im medizinischen Bereich, die ohne Studium auskommen. Trotzdem sind Dir im Anschluss interessante Aufgaben und Berufe im Gesundheitswesen garantiert. Allerdings solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass Berufe mit Medizin oft mit Schichtarbeit und großer Belastung verbunden sind. Ist man jedoch mit Spaß und Leidenschaft dabei, kann man tatsächlich vielen Menschen helfen und sehr viel Gutes bewirken.

12 interessante medizinische Berufe

1. Medizinische Fachangestellte - MFA - Arzthelferin

Gewisse Medizin-Berufe kommen nie aus der Mode, dazu zählt auch die Arzthelferin oder auch medizinische Fachangestellte. 2016 gab es knapp 4 Millionen MFAs in Deutschland und dieser medizinische Beruf ist weiterhin äußerst beliebt - allein 2017 wurden über 16.000 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Zu den Aufgaben einer medizinischen Fachangestellten gehört der Patientenempfang, die Vorbereitung der Behandlungsräume, die Durchführung von Laborarbeiten sowie Praxismanagement und -verwaltung. Medizinische Ausbildungen wie diese sind sehr vielseitig, erfordern aber auch hohe Stressresistenz. Doch ohne eine MFA wäre der tägliche Ablauf in einer Arztpraxis gar nicht möglich. Wer sich für diesen medizinischen Beruf interessiert, kann mit einem Gehalt zwischen 1.770 und 2.330 € rechnen.

  • dreijährige Ausbildung mit hohem Praxisanteil und Blockunterricht in der Berufsschule
  • Möglichkeiten der medizinischen sowie wirtschaftlichen Weiterbildung

Ausbildungsplätze in unserer Jobbörse

Seiten

  • Seite
  • of 2
  • >

2. Operationstechnischer Assistent - OTA

Der Operationstechnische Assistent ist eine recht neue Ausbildung mit Medizin, die staatlich noch nicht anerkannt ist, aber von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) empfohlen wird. Denn medizinische Berufe wie diese werden in Krankenhäusern dringend benötigt. An einem operativen Eingriff sind viele einzelne Teams beteiligt. Der OTA bildet dabei ein wichtiges Bindeglied und behält den Überblick über alle Abläufe. Der Operationstechnische Assistent bereitet den Patienten auf die OP vor und begleitet ihn auch nach dem Eingriff weiter. Während der OP ist er für die Darreichung medizinischer Instrumente zuständig. Gerade in dem Bereich der OP-Pflege herrscht aber ein großer Fachkräftemangel - in vielen Kliniken können über 50 % dieser Stellen nicht besetzt werden. Daher sollten medizinische Ausbildungen wie diese stärker beworben werden. Das Einstiegsgehalt eines OTA liegt bei knapp 3.000 €.

  • die Ausbildung dauert drei Jahre
  • der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt an Berufsfachschulen, der praktische Ausbildungsteil wird in Kliniken durchgeführt
  • Weiterbildungen und Fortbildungen, z.B. zur Stationsleitung, sind möglich

3. Hebamme / Entbindungspfleger

Es gibt Ausbildungsberufe mit Medizin, die sehr viel Freude bringen - der Beruf der Hebamme oder des Entbindungspflegers gehört da sicher dazu. Zu den wichtigsten Aufgaben dieses medizinischen Berufes gehört die fachkundige Begleitung der werdenden Mutter durch die gesamte Schwangerschaft. Vorbereitungskurse, regelmäßige medizinische Untersuchungen, die eigentliche Geburt und das Wochenbett - durch all diese Station führt eine Hebamme oder ein Entbindungspfleger. Die Schwangere soll sich gut beraten und aufgehoben fühlen - schließlich ist die Geburt eine recht aufregende Angelegenheit. Medizinische Ausbildungen wie die der Hebamme setzen einen sensiblen Umgang mit Menschen und ein hohes Maß an Professionalität voraus. Inzwischen ergreifen auch mehr Männer den Beruf des Entbindungspflegers. Das Einstiegsgehalt liegt bei 2.600 €. Berufserfahrene verdienen über 3.000 €.

  • Dreijährige Ausbildung oder ein duales Studium
  • die Theorie erfolgt in einer Berufsfachschule oder an der Uni
  • der Praxisteil wird in Kliniken oder bei ambulant tätigen Hebammen durchgeführt

Ausbildungsempfehlung

Hebamme / Entbindungspfleger

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Ausbildung

Standorte:

  • Frankfurt am Main

4. Heilerziehungspfleger (HEP)

Medizinische Ausbildungen sind unentbehrlich, weil sie für viele Menschen oft lebensstützend und lebensrettend sind. Dazu gehört auch der medizinische Beruf des Heilerziehungspflegers. Ein HEP betreut geistig und/oder körperlich behinderte Menschen und ist ihnen eine große Stütze im Alltag. Heilerziehungspfleger arbeiten mit erwachsenen behinderten Menschen in Pflegeheimen, Altenheimen oder auch Behindertenwerkstätten. Sie betreuen aber auch behinderte Kinder in Kliniken mit speziellen Rehabilitationsabteilungen, in Kindergärten oder in privaten Haushalten. Heilerziehungspfleger unterstützen Eltern und Klinikpersonal gleichermaßen - daher sind medizinische Berufe wie dieser für eine funktionierende Gesellschaft unerlässlich. Das Einstiegsgehalt eines HEP liegt bei 2.600 €. Ist man länger in dem Beruf tätig, kann man bis zu 4.000 € verdienen.

  • dreijährige schulische Ausbildung an Fachschulen oder anderen berufsbildenden Schulen
  • der praktische Teil dauert zumeist ein Jahr und erfolgt in Behindertenheimen, Kliniken oder anderen Pflegeeinrichtungen
  • fachspezifische Weiterbildungen sind möglich

Seiten

  • Seite
  • of 2
  • >

5. Altenpfleger

Es gibt medizinische Ausbildungen, in denen dringend nach Nachwuchs gesucht wird. Dazu zählt auch der medizinische Beruf des Altenpflegers. Dieser soll in Zukunft reformiert und besser bezahlt werden. Das ist auch dringend nötig, denn in einer Gesellschaft, die immer älter wird, sind solche Berufe im Gesundheitswesen nicht wegzudenken. Altenpfleger arbeiten vor allem in Alten- und Pflegeheimen. Ihre Tätigkeiten teilen sich in gesundheitlich-pflegerische, soziale sowie organisatorische Bereiche auf. Altenpfleger unterstützen Senioren in ihrem Alltag und sind auch für die soziale Einbindung der älteren Menschen zuständig. Sie verdienen im Durchschnitt 2.700 € brutto.

  • dreijährige duale Ausbildung mit Berufsschule und Praxis in Altenpflegeeinrichtungen
  • Weiterbildungen zum ambulanten Pfleger oder zum Altentherapeut sind möglich

6. Ergotherapeut

Berufe im medizinischen Bereich können sehr vielfältig sein, so wie der medizinische Beruf des Ergotherapeuten. Ein Ergotherapeut hilft Menschen, deren Alltag z.B. durch die Folgen eines Schlaganfalls oder durch angeborene Entwicklungsstörungen beeinträchtigt ist, ihre Motorik und Handlungsfähigkeit wiederzuerlangen. Ergotherapeuten setzen verschiedene Techniken oder Methoden ein, um physische oder psychische Störungen zu lindern und kleinen sowie großen Patienten ein selbstständigeres Leben zu ermöglichen. Diesen Medizin-Job findet man vor allem in Reha-Kliniken, Gesundheitszentren und Praxen für Ergo- und Physiotherapie. Erfahrene Ergotherapeuten können bis zu 3.200 € verdienen.

  • dreijährige Ausbildung oder Studium an einer Hochschule
  • großes Angebot an weiterführenden Lehrgängen

Studiengangsempfehlung

Ergotherapie – Angewandte Therapie­wissenschaften (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Hamburg
  • Idstein/Frankfurt
  • Köln
  • München

7. Logopäde

Wenn Du Dich für medizinische Ausbildungen interessierst, solltest Du Dir den medizinischen Beruf des Logopäden unbedingt genauer anschauen. Logopäden behandeln nicht nur Patienten, die Stottern, Lispeln oder Nuscheln, sondern auch Menschen, die unter Sprach-, Stimm- oder auch Schluckstörungen leiden. Je nach vorliegender Problematik muss ein Logopäde dann in enger Abstimmung mit den behandelnden Ärzten individuelle Therapien entwickeln und einsetzen. Die Arbeit erfordert ein großes Einfühlungsvermögen, ist aber auch kreativ, weshalb sich viele Logopäden mit einer eigenen Praxis selbstständig machen. Medizinische Ausbildungen wie die des Logopäden erfordern eine klare Stimme, ein gutes Gehör und ein Gespür für Menschen. Das Einstiegsgehalt eines Logopäden liegt bei 2.200 €.

  • dreijährige Ausbildung an einer Logopädieschule oder 3-4 Jahre Studium
  • großes Angebot an möglichen Fort- und Weiterbildungen

Studiengangsempfehlung

Logopädie (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Idstein
  • Hamburg

8. Pharmazeutisch-technischer Assistent (PTA)

Medizinische Ausbildungen wie die des pharmazeutisch-technischen Assistenten sind vor allem bei jungen Frauen beliebt. Der medizinische Beruf der weiblichen PTA macht mit gut 40 % den Großteil aller in Apotheken Beschäftigten aus.

Ein PTA arbeitet in öffentlichen Apotheken, Krankenhausapotheken, Versandapotheken sowie pharmazeutischen Forschungseinrichtungen und unterstützt Apotheker bei der täglichen Arbeit. Dazu gehören die Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln, der Verkauf von Arzneimitteln und Körperpflegeprodukten, Laboruntersuchungen sowie Verwaltungsaufgaben. Pharmazeutisch-technische Assistenten sind in der Lage Cremes, Salben, Tabletten oder Tinkturen herzustellen. Unter Aufsicht eines Apothekers dürfen PTAs auch rezeptpflichtige Medikamente verkaufen. PTAs in Apotheken werden nach Tarif bezahlt und erhalten je nach Berufserfahrung zwischen 1.800 und 2.350 €.

  • zweijährige schulische Ausbildung mit anschließendem Praktikum
  • durch Weiterbildungen kann man z.B. Zusatzqualifikationen im Apothekenmanagement erlangen

9. Medizinisch-technischer Assistent (MTA)

Medizinische Berufe wie die der medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA), Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF), Laboratoriumsassistenten (MTLA) oder veterinärmedizinisch-technischen Assistenten werden unter einem allgemeinen Begriff geführt. So ist der medizinisch-technische Assistent der Oberbegriff für medizinische Ausbildungsberufe in moderner Medizintechnik. Medizinische Ausbildungen wie die der verschiedenen medizinisch-technischen Assistenten erfordern vor allem ein Verständnis für Technik. Denn MTAs arbeiten in erster Linie mit medizintechnischen Geräten und führen damit selbstständig Untersuchungen durch. Sie arbeiten in Klinken, Facharztpraxen, medizinischen Laboren und auch für die medizintechnische Industrie. Ihr Gehalt liegt bei etwa 2.500 € brutto im Monat.

  • dreijährige schulische Ausbildung an speziellen Berufsfachschulen
  • die praktischen Teile werden in Kliniken durchgeführt
  • es gibt keine Ausbildungsvergütung

10. Rettungsassistent

Medizinische Ausbildungsberufe können unter Umständen auch richtig rasant sein. Dazu gehört auch der medizinische Beruf des Rettungsassistenten, denn hier zählt jede Sekunde. Rettungsassistenten kümmern sich um die Erstversorgung der Patienten am Unfallort, die Herstellung ihrer Transportfähigkeit sowie den Krankentransport in die Klinik.

Zu den Arbeitsplätzen der Rettungsassistenten gehören der Rettungswagen sowie die Rettungsdienstleistelle. Ihr Gehalt liegt bei gut 2.000 €.

  • die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre
  • spezielle Rettungsdienstschulen führen die theoretische Ausbildung durch, der praktische Teil findet oft an Kliniken statt

11. Onkologische Kosmetikerin

Onkologische Kosmetiker arbeiten mit Krebspatienten zusammen. Ihre Aufgabe ist es, die angegriffene Haut der Menschen nach anstrengenden Chemo- und Strahlentherapien ganz speziell zu pflegen und zu behandeln. Während der Weiterbildung erhältst Du auch einen Einblick in die Onkologie und Psychologie. Dein Einstiegsgehalt liegt bei etwa 1.400 €. Medizinische Ausbildungen erfolgen zum Teil auch als Weiterbildungen - das ist auch bei der onkologischen Kosmetikerin der Fall. Du benötigst also eine bereits abgeschlossene Ausbildung zur Kosmetikerin, um sich in diesem medizinischen Beruf weiterbilden zu können.

  • Weiterbildung bei privaten Anbietern ab 3 Tagen Dauer

12. Gesundheitsmanager

Viele Berufe mit Medizin beschäftigen sich vor allem mit der Aufklärung und Beratung von Patienten. Auch medizinische Ausbildungen im Gesundheitsmanagement gehören dazu. Als Schnittstelle zwischen Pflege und Betriebswirtschaft zählt es zu deinen wichtigsten Aufgaben, Kunden in Gesundheitsfragen zu beraten, sie über ihren eigenen Gesundheitszustand aufzuklären und zu einer gesunden und bewussten Lebensweise zu bringen. Einsatzgebiete eines Gesundheitsmanagers sind die Pharma-Industrie, die Pflegebranche, die Versicherungsbranche aber auch die Forschung. Ein fertig ausgebildeter Gesundheitsmanager kann bis zu 5000 € verdienen.

  • der duale Bachelor-Studiengang dauert drei Jahre
  • die praktische Ausbildung erfolgt im gewählten Betrieb

Studiengangsempfehlungen

Gesundheits­management (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • duales Studium

Standorte:

  • 11 Standorte

Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • berufsbegleitend

Standorte:

  • Frankfurt a. M.
  • Hamburg
  • Köln

Gesundheits­­management (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: jederzeit
  • Fernstudium

Standorte:

  • online

Management im Gesundheits­wesen (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: jederzeit
  • Fernstudium

Standorte:

  • online

Management von Gesundheits­einrichtungen (Online) (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: jederzeit
  • Fernstudium

Standorte:

  • online

Betriebliches Gesundheits­management (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernstudium

Standorte:

  • Online

Die wichtigsten Branchen für medizinische Berufe

Medizinische Ausbildungen gibt es viele - und tatsächlich kommt es letztendlich auf die Branche an, ob Du mit Patienten in Kontakt trittst oder ob Du eher im Hintergrund, beispielsweise in einem Labor, arbeitest. Das sind mögliche Branchen und Arbeitsbereiche für medizinische Berufe:

  • Medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Arztpraxen
  • Tiermedizinische Einrichtungen wie Tierkliniken oder die Tierrettung
  • Medizinische Labore
  • Forschung und Wissenschaft
  • Medizintechnik
  • Pharmabranche / Apotheken
  • Altenpflege
  • Kosmetik
  • Sport- und Fitnessbranche
  • Ernährungsbranche
  • Therapiewesen
  • Soziale Arbeit
  • Rettungsdienst

Wie sieht die Zukunft für medizinische Berufe aus?

Alle hier aufgeführten Berufe in der Medizin haben Zukunft, denn Krankheiten gehören leider zum menschlichen Dasein dazu. Doch die Forschung arbeitet unermüdlich an neuen Heilmethoden und Therapien. Zudem werden in einer Gesellschaft, die immer älter wird, Pflegekräfte und medizinisches Fachpersonal dringend gebraucht. Derzeit fehlen in Deutschland etwa 80.000 Pflegekräfte - Tendenz steigend.

Medizinische Berufe entwickeln sich stetig weiter oder es entstehen ganz neue medizinische Ausbildungen. So wird es in zehn bis zwanzig Jahren medizinische Berufe geben, die uns jetzt unmöglich erscheinen.

  • Big-Data ist auch in der Gesundheitsbranche angekommen. Daten müssen gesammelt, ausgewertet, analysiert und sinnvoll eingesetzt werden. Das könnte in Zukunft die Aufgabe von Gesundheitsanalysten sein.
  • Medizinische Ausbildungen wie die von Gamification-Spezialisten könnten irgendwann unerlässlich sein. Bereits jetzt gibt es zahlreiche Unternehmen, die Therapie-Spielsystem entwickeln, um beispielsweise bei Schlaganfall-Patienten gewisse Hirnregionen wieder stimulieren und reaktivieren können. Spielerische Therapien, auch über Apps, werden also immer wichtiger und der Gamification-Spezialist könnte die Schnittstelle zwischen Spiel und Medizin werden.
  • Virtual Reality kennt man bereits aus der Gaming-Branche und auch innovative Berufe mit Medizin wissen um ihre Vorteile. Schon heute werden komplexe Eingriffe anhand von 3D-Dummies geübt. Virtual-Reality Operation Planners werden wohl komplizierte Operationen durch den Einsatz virtueller Realitäten unterstützen.

Fazit

Wie Du merkst, sind medizinische Berufe äußerst vielfältig, komplex und entwickeln sich stetig weiter. Die meisten hier genannten medizinischen Berufe wie die des Medizin-Technikers oder der verschiedenen Therapeuten werden auch noch in der Zukunft eine Rolle spielen, aber es werden auch neue medizinische Ausbildungsberufe hinzukommen. Vielleicht wird der Virtual-Reality Operation Planner dann auch dazugehören? Einige Berufe wie die des Gamification-Spezialisten werden so komplex sein, dass ein intensives Studium unumgänglich sein wird.

Viele medizinische Ausbildungen von heute werden aber auch zukünftig ihre Wichtigkeit beibehalten - insbesondere Berufe im medizinischen Bereich der Klinikpflege oder Altenpflege. Denn laut einer Studie von 2010 werden im Jahr 2025 mehr als 190.000 ausgebildete Pflegekräfte fehlen. Hier wird also dringend Nachwuchs gebraucht. Solltest Du Dich für einen Job in der Medizin entscheiden, wirst Du sicher interessante Innovationen und spannende Berufsjahre erleben.

Work-Life Balance
Not specified
Gehalt
Not specified
Anästhesietechnischer Assistent
Ein Anästhesietechnischer Assistent hilft dem Arzt dabei, Patienten Narkosen zu geben. Er wirkt bei der Vorbereitung von Narkosen mit, bei der Durchführung, sowie bei der...
Gehalt3.164
AusbildungAusbildung
Medizinisch-technische Assistentin
Ein medizinisch-technischer Assistent kann in der Funktionsdiagnostik, als Laboratoriumsassistent, als Radiologieassistent, oder in der Verterinärmedizin tätig sein.
Gehalt3.075
AusbildungAusbildung
Diätassistentin
Eine Diätassistentin oder ein Diätassistent ist eine Person, die eine beratende Funktion im Diätbereich einnimmt und an der Aufstellung von Diätplänen mitwirkt.
Gehalt2.575
AusbildungAusbildung
Operationstechnischer Assistent
Ein Operationstechnischer Assistent oder eine Operationstechnische Assistentin ist für die Betreuung von Patienten vor sowie nach Operationen zuständig.
Gehalt3.164
AusbildungAusbildung
Pharmazeutisch-technische Assistentin
Ein Pharmazeutisch-technischer Assistent unterstützt Apotheker bei der Herstellung, der Prüfung und dem Verkauf von Arzneimitteln, Wirk- und Hilfsstoffen.
Gehalt2.419
AusbildungAusbildung
Hebamme
Eine Hebamme betreut und berät Frauen in der Zeit vor, während und nach einer Geburt in medizinischen, sozialen und psychologischen Fragen.
Gehalt2.800
AusbildungAusbildung
Kinderkrankenschwester
Eine Kinderkrankenschwester ist eine meist im Krankenhaus angestellte Pflegefachkraft.
Gehalt2.480
AusbildungAusbildung
Krankenpflegehelfer
Krankenpflegehelfer versorgen kranke und pflegebedürftige Menschen in medizinischen Einrichtungen. Dabei assistieren sie den Pflegekräften und nehmen ihnen grundpflegerische Aufgaben ab.
AusbildungAusbildung
Pharmakant
Ein Pharmakant ist für die Herstellung von Arzneimitteln wie Tabletten, Salben, Cremes, Pulvern und Dragees verantwortlich.
AusbildungAusbildung
Podologe
Ein Podologe beziehungsweise eine Podologin führt, teilweise auf Anordnung eines Arztes oder unter ärztlicher Aufsicht, vorbeugende und therapeutische Behandlungsmaßnahmen am menschlichen Fuß durch.
Gehalt2.500
AusbildungAusbildung
Masseur und medizinischer Bademeister
Ein Masseur behandelt Patienten, die zum Beispiel an Verspannungen, Gelenkschmerzen oder Wirbelsäulenerkrankungen leiden.
Gehalt2.450
AusbildungAusbildung
Altenpfleger
Altenpfleger betreuen und pflegen kranke und ältere Menschen und beraten ihre Angehörigen. Sie betreuen sie im Alltag, damit sie auch im Alter ein aktives und...
Gehalt2.410
AusbildungAusbildung
Biologielaborant
Ein Biologielaborant ist eine ausgebildete Person, die in einem Labor arbeitet und dort Beobachtungen und Auswertung von Versuchsabläufen und Tests durchführt und bearbeitet.
AusbildungAusbildung
Orthoptist
Ein Orthoptist arbetiet in der Augenheilkunde arbeitet und kümmert sich um Schielerkrankungen, Sehschwächen und neurologische Augenerkrankungen.
Gehalt2.750
AusbildungAusbildung
Rettungsassistent
Ein Rettungsassistent ist für die Erste Hilfe in Notfallsituationen verantwortlich – noch bevor der Notarzt eintrifft.
Gehalt2.900
AusbildungAusbildung
Tiermedizinische Fachangestellte
Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) üben einen komplexen, sehr verantwortungsvollen staatlich anerkannten Beruf im Bereich Veterinärmedizin aus. In diesem machen sie sich gleich für drei Seiten stark.
Gehalt2.000
AusbildungAusbildung
Altenpflegehelfer
Ein Altenpflegehelfer ist eine ausgebildete Fachkraft, die hilfs- und pflegebedürftige Senioren im Alltag betreut und damit Krankenpfleger und Altenpfleger bei ihrer Arbeit unterstützt.
Gehalt1.944
AusbildungAusbildung
Chemielaborant
Chemielaboranten arbeiten präparativ oder analytisch in den Laboren verschiedener Industrien, wo sie chemische Verfahren und Versuche durchführen.
Gehalt2.917
AusbildungAusbildung
Arzthelferin
Eine Arzthelferin ist eine Person, die einem Arzt oder einer Ärztin in der Praxis aushilft, Patientenkarteien betreut und Verwaltungsarbeiten erledigt.
Gehalt2.422
AusbildungAusbildung
Assistenzarzt
Ein Assistenzarzt ist ein approbierter Arzt, der unter Aufsicht eines Facharztes arbeitet und keine leitenden Funktionen ausübt.
Gehalt5.658
AusbildungStaatsexamen
Kauffrau im Gesundheitswesen
Kauffrau im Gesundheitswesen ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der im Jahr 2001 in Deutschland eingeführt wurde.
Gehalt2.190
AusbildungAusbildung
Gesundheits- und Krankenpfleger
Ein Gesundheits- und Krankenpfleger ist für die Betreuung, Versorgung und Pflege von Patienten zuständig. Dabei ist er oder sie voll allem in Krankenhäusern, ambulanten Stationen...
Gehalt2.557
AusbildungAusbildung
Notfallsanitäter
Der Notfallsanitäter beziehungsweise die Notfallsanitäterin ist für die rasche und sachgerechte Hilfe bei medizinischen Notfällen aller Art zuständig.
Gehalt3.533
AusbildungAusbildung
Zahnmedizinische Fachangestellte
Die Zahnmedizinische Fachangestellte ist dafür zuständig, dem Zahnarzt bei Behandlungen assistierend zu Seite zu stehen, um den reibungslosen Ablauf einer Zahnbehandlung zu garantieren.
Gehalt1.966
AusbildungAusbildung
Heilerziehungspfleger
Ein Heilerziehungspfleger unterstützt und fördert Menschen mit Behinderungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese körperlich oder geistig behindert sind.
Gehalt2.121
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungBachelor
Krankenschwester
Eine Krankenschwester ist für die Pflege, Betreuung und Überwachung von Patienten in Krankenhäusern, Fachpraxen und ambulanten Stationen verantwortlich.
Gehalt2.467
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungAusbildung
Medizinische Fachangestellte
Die medizinische Fachangestellte ist die direkte Unterstützung des Arztes.
Gehalt2.424
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungAusbildung
Rettungssanitäter
Ein Rettungssanitäter ist in den Grundlagen der Notfallmedizin ausgebildet und beherrscht Techniken der Rettung von verletzten oder erkrankten Personen.
Gehalt2.848
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungAusbildung
Ergotherapeut
Das Berufsbild Ergotherapeut ist für viele unklar, sie können sich nicht vorstellen, was man darunter versteht.
Gehalt2.680
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungAusbildung
Medizintechniker
Medizintechniker übertragen ihr technisches Wissen auf bestehende medizinische Geräte, Untersuchungsmethoden oder Therapien.
Gehalt4.032
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungMaster
Gerichtsmediziner
Ein Gerichtsmediziner ist ein Facharzt für Rechtsmedizin, der gerichtlich angeordnete Untersuchungen und Obduktionen durchführt.
Gehalt3.562
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungMaster
Heilpraktiker für Psychotherapie
Bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie handelt es sich um eine Person, die vom Gesundheitsamt auf Grundlage des Heilpraktiker-Gesetzes die Erlaubnis erhalten hat, eine Psychotherapie anzubieten.
Gehalt2.287
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungAusbildung
Tierheilpraktiker
Ein Tierheilpraktiker oder eine Tierheilpraktikerin behandelt Tiere nach den Methoden der Naturheilkunde. Sie kümmern sich dabei um akute, wie chronische Krankheiten sowie um Verhaltensstörungen.
Gehalt2.927
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungMaster
Heilpraktiker
Ein Heilpraktiker ist ein Fachmann der alternativen Heilkunde. Wie ein Arzt arbeitet er in seiner eigenen Praxis, in Reha- und Gesundheitszentren oder in Unternehmen.
Gehalt2.287
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungAusbildung
Psychotherapeut
Psychotherapeuten erkennen und behandeln psychische und psychosomatische Erkrankungen, zum Beispiel Depressionen oder Angststörungen.
Gehalt3.300
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungMaster
Sporttherapeut
Ein Sporttherapeut oder eine Sporttherapeutin hilft Menschen psychische, soziale und körperliche Beeinträchtigungen mithilfe des Sportes zu überwinden und zu lindern.
Gehalt2.287
Work - Life BalanceGut
AusbildungAusbildung
Logopäde
Logopäden helfen Menschen, die unter Sprech-, Sprach- oder Schluckstörungen leiden. Diese Störungen können psychischer oder physischer Natur sein.
Gehalt2.370
Work - Life BalanceGut
AusbildungBachelor
Physiotherapeut
Physiotherapeuten sind Fachmänner für den gesamten Bewegungsapparat und arbeiteten mit kranken, verletzten oder älteren Menschen an ihren körperlichen Beschwerden.
Gehalt2.392
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungBachelor
Tierarzt
Tierärzte kümmern sich um kranke und verletzte Haus- und Nutztiere. Aber auch in Veterinärämtern sind Tierärzte zu finden und kümmern sich dort um Lebensmittelkontrollen, Seuchenschutz...
Gehalt3.218
Work - Life BalanceGut
AusbildungBachelor
Arzt
Ein Arzt oder eine Ärztin ist eine Person, die medizinisch ausgebildet wurde und eine staatliche Erlaubnis hat, Kranke zu behandeln. Kurzum: Ärzte sind Heilkundige, die...
Gehalt6.709
Work - Life BalanceGut
AusbildungStaatsexamen