Einstiegsgehalt 
5.700
Durchschnittsgehalt 
6.833
Ausbildung 
Staatsexamen
938
Freie Jobs-tab als
Arzt
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was ist ein Arzt?

Ein Arzt oder eine Ärztin ist eine Person, die medizinisch ausgebildet wurde und eine staatliche Erlaubnis hat, Kranke zu behandeln. Kurzum: Ärzte sind Heilkundige, die Kranken helfen. Der Begriff ist ein geschützter Sammelbegriff für viele verschiedene Fachgebiete und Ausrichtungen innerhalb der Humanmedizin (und Tiermedizin).

Was macht ein Arzt?

Der Beruf Arzt ist einer der ältesten der Menschheit und entstand schon vor vielen Jahrhunderten aus dem Stand der Heilkundigen und Priester. Als Arzt oder Ärztin beschäftigst Du Dich mit der Vorbeugung, Erkennung, Behandlung und Nachsorge von Krankheiten, Leiden oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Kurz gesagt: Dein Job ist es Menschen zu heilen oder ihr Leiden zu lindern. Dabei stellst Du all Dein Wissen und Können in den Dienst der Gesundheit und verpflichtest Dich in Deinem Handeln die moralischen und ethischen Grundsätze der Genfer Deklaration des Weltärztebundes einzuhalten.

Wie wird man Arzt?

Es gibt nur eine Möglichkeit zum Arzt werden: Das Medizin-Studium. Hier sind die einzelnen Schritte von der Bewerbung, zur Approbation (staatliche Arzt-Bescheinigung) bis hin zum Facharzt, die Du absolvieren musst:

Wo arbeitet ein Arzt?

Als Arzt oder Ärztin kannst Du an vielen Orten Menschen helfen. Obwohl die meisten von ihnen in Krankenhäusern oder eigenen Arztpraxen arbeiten, gibt es noch viele weitere Einsatzorte wie zum Beispiel

  • Kliniken
  • Labore
  • Gesundheitsämter
  • Gemeinschaftspraxen
  • Therapiezentren
  • gemeinnützige Organisationen
  • Versicherungen
  • Pharmaunternehmen
  • Consulting-Firmen
  • Journalismus
  • Bildungswesen
  • Behörden
  • Universitäten
  • Medizintechnik und -informatik
  • Qualitätsmanagement

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Der Beruf Arzt hat viele Facetten und Möglichkeiten und ist abhängig davon, wo Du arbeitest. Für einen Arzt im Krankenhaus sieht der Arbeitsalltag beispielsweise so aus:

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Ärzte arbeiten meist in Untersuchungsräumen, die ausgestattet sind mit Geräten und Hilfsmitteln, die sie brauchen. In den Arztpraxen heißt dieser Raum auch Anamneseraum. Weiterhin haben Ärzte oft ein Büro oder einen Arbeitsplatz, an dem sie ihre gesamte organisatorische Arbeit erledigen. Aber der Arzt-Beruf kann auch jederzeit und überall ausgeführt werden, denn Du hast einen Eid geschworen jedem Menschen in Not zu helfen. Deshalb kann es auch sein, dass Du einmal in einem Flugzeug, auf der Straße oder sonst wo erste Hilfe leistest. Arzt ist man immer. Egal, wo man sich gerade befindet.

Was verdient ein Arzt?

Wie viel Du mit dem Beruf Arzt verdienen kannst, hängt davon ab auf welcher Treppe der Karriereleiter Du Dich als Arzt oder Ärztin befindest und wo Du arbeitest. Im Krankenhaus ist die Staffelung folgende:

  • Chefarzt: ca. 132.000 Euro brutto im Jahr
  • Oberarzt: ca. 114.000 Euro brutto im Jahr
  • Facharzt: ca. 84.000 Euro brutto im Jahr
  • Assistenzarzt: ca. 68.000 Euro brutto im Jahr

Niedergelassene Ärzte verdienen unterschiedlich je nach Fachrichtung. Laut statistischem Bundesamt liegt der Gesamtdurchschnitt Deines Verdienstes bei 166.000 Euro brutto im Jahr.

Wo finde ich einen Job als Arzt?