Du bist hier

Duale Ausbildung: Funktionsweise und freie Stellen

Welche Vorteile hat ein duales Ausbildungsystem?

Eine duale Ausbildung gilt als ausgezeichneter Start ins Berufsleben. Doch was bedeutet überhaupt "dual" und wie läuft das genau ab? Hier erfährst Du, welche Berufe Du erlernen kannst, was Du dafür brauchst und wie lange die Ausbildung dauert. Außerdem verraten wir Dir, wie sich die Ausbildung verkürzen lässt und in welchen Berufen man besonders gut verdient.

Was ist eine duale Ausbildung?

Eine duale Ausbildung ist in Deutschland der übliche Weg, einen Beruf zu erlernen. "Dual" bedeutet: Die Ausbildung findet an zwei Orten statt. In Deinem Ausbildungsbetrieb lernst Du das reale Arbeitsleben kennen. In der Berufsschule wird Dir das nötige Hintergrundwissen vermittelt. Durch das duale System lernst Du alles, was Du für Deinen Beruf brauchst, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie. In den Handwerksberufen nennt man eine duale Ausbildung auch Lehre. Ein duales System der Berufsausbildung gibt es nicht in allen Ländern. Deutschland steht damit ziemlich einzigartig da. Nur Österreich und die Schweiz haben ein vergleichbares duales Ausbildungssystem.

Wo finde ich duale Ausbildungsplätze?

Du möchtest mit einer dualen Ausbildung bzw. einer Lehre in Deutschland durchstarten? Dann suche jetzt online nach freien Ausbildungsplätzen! Falls Du schon genauere Vorstellungen hast, kannst Du in den Filter-Einstellungen ganz einfach das Berufsfeld, die Branche oder die Region eingrenzen.

Vielleicht möchtest Du auch erst einmal herausfinden, welche Möglichkeiten das Ausbildungssystem in Deutschland für Dich bereithält? Dann stöbere einfach in den Stellenangeboten und klicke auf die Inserate, die Dich näher interessieren. In den Stellenbeschreibungen erfährst Du, was genau Dich in der Ausbildung erwartet.