Ausbildungsdauer 
3 Jahre
Empf Schulabschluss 
Realschule
Ausbildungsgehalt 
1000
7
Freie Ausbildungsplätze als
Bauzeichner
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Auf der Grundlage der Entwürfe von Architekten und Ingenieuren entwerfen Bauzeichner detailgetreue Modelle von Bauwerken oder einzelnen Bauteilen, nach denen sich die Umsetzung auf der Baustelle richtet. Dabei kann es sich zum Beispiel um Wohnhäuser, Lagerhallen oder auch Brücken handeln.

Stift, Zirkel und Papier sind für die Arbeit zwar nur noch selten vonnöten, dennoch erfordert die Arbeit mit der speziellen Software von den Auszubildenden nicht nur technisches Know-how, sondern auch künstlerisches Geschick. Wo Du eine Ausbildung beginnen kannst, welche die inhaltlichen Schwerpunkte sind und was Du währenddessen verdienst: Hier findest Du Antworten auf Deine Fragen rund um die Ausbildung zum Bauzeichner.

Wo kann ich eine Bauzeichner-Ausbildung machen?

Bei der Ausbildung zum Bauzeichner handelt es sich um eine duale Ausbildung. Das heißt, der praktische Teil der Ausbildung findet in einem Ausbildungsbetrieb statt, der allgemeinbildende und fachtheoretische Teil dagegen an einem bis zwei Tagen pro Woche in der Berufsschule.

Angeboten wird die Ausbildung vor allem von Berufsschulen für

  • Technik
  • Bautechnik

Als Ausbildungsbetriebe kommen Betriebe aus den folgenden Bereichen infrage:

  • Industrie und Handel
  • Handwerk

Ausbildungsplätze in unserer Jobbörse