Wenn Du an einer der Universitäten von der deutschen Armee studieren möchtest, hast Du die Wahl zwischen einem zivilen Studium, mit hohen Studiengebühren oder einem Bundeswehr-Studium in der Offizierslaufbahn. Dieses ist kostenlos und Du erhältst sogar ein Gehalt, da es sich um ein duales Studium handelt. Dafür musst Du aber die Prüfung zum Offizier bestehen und Dich für mindestens 13 Jahre dazu verpflichten, bei der Truppe zu arbeiten. Das Gute an beiden Varianten: Du brauchst auch für sehr beliebte Studiengänge wie Psychologie oder Medizin keinen bestimmten Notendurchschnitt in Deinem Schulabschlusszeugnis. Außerdem studierst Du im Vergleich zu anderen staatlichen Hochschulen in kleineren Gruppen und bist dadurch schneller mit dem Studium fertig.

Das Bundeswehr-Studium in Zahlen: Abschluss, Jobaussichten, Gehalt

Gehalt

36,4T
Im Bundeswehr Studium Absolventenjahrgang 2015 betrug das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach dem Bachelor 36.400 €.

Abschluss

%
74% aller Studenten, die ein Bundeswehr-Studium an einer Hochschule beginnen, schaffen auch den Abschluss.

Beschäftigung

%
Auch bis zu 5 Jahre nach ihrem Bundeswehr-Studium Abschluss haben 98% aller Absolventen einen Job.

Zufrieden

%
81% aller Bundeswehr-Studium Absolventen geben an, dass sie mit ihrem Job inhaltlich zufrieden bzw. sehr zufrieden sind.

Einstiegsbranchen für Bundeswehr-Studium Absolventen

Über die Hälfte der Absolventen arbeiten im Dienstleistungsbereich

Gehaltsentwicklung der Absolventen

Nach 10 Jahren verdoppelt sich das Einstiegsgehalt bei Bundeswehr-Absolventen

Betriebswirtschaftslehre Abschlussjahrgang 2005
Quelle: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Was kann man bei der Bundeswehr studieren?

Es gibt zwei große Universitäten der Armee: Eine in Hamburg, und eine in München. Insgesamt werden dort 26 Bachelorstudiengänge, sowie 28 Masterstudiengänge angeboten. Zum Beispiel gibt es diese Studiengänge bei der Bundeswehr:

Außerdem gibt es noch vier Bachelor- und zwei Masterstudiengänge in dem Fachhochschulbereich der Münchener Universität des Bundes, sowie Hochschulstandorte der Armee für den technischen Bereich in München, Mannheim, Ravensburg, Wilhelmshaven, Bremen und Koblenz.

Welche Berufe gibt es mit einem Bundeswehr-Studium?

Berufe

Studieren bei der Bundeswehr ermöglicht Dir je nach Studiengang den Einstieg in ganz unterschiedliche Berufe. Entscheidest Du Dich für das zivile Bundeswehr-Studium, kannst Du Dich einfach auf dem „normalen“ Arbeitsmarkt bewerben. Möchtest Du allerdings ein duales Studium mit Offizierslaufbahn beginnen, musst Du auch nach Deinem Studium dem Bund für mindestens 13 Jahre dienen. Natürlich innerhalb von dem Beruf, den Du studiert hast.

Gehalt

Das Offiziersgehalt beträgt zwischen 2.581,96 Euro und 4.179,79 Euro im Monat. Für das duale Studium Bundeswehr erhältst Du aber bereits während dem Studieren bei der Bundeswehr mindestens 1.800 Euro im Monat.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um bei der Bundeswehr zu studieren?

Du benötigst die Allgemeine Hochschulreife, oder die Fachhochschulreife, um bei der Bundeswehr studieren zu dürfen. Für manche Studiengänge wirst Du auch zugelassen, wenn Du eine Berufsausbildung sehr erfolgreich abgeschlossen hast und danach mindestens zwei Jahre berufstätig warst.

Wenn Du ein duales Studium bei der Bundeswehr beginnen möchtest, darfst Du außerdem nicht älter als 29 Jahre sein und musst dazu bereit sein, Dich bundesweit versetzen zu lassen, und an Auslandseinsätzen teilzunehmen. Dazu zählt auch, dass Du nicht vor Waffengebrauch zurückschrecken darfst. Zunächst bewirbst Du Dich für das duale Bundeswehr-Studium bei dem zuständigen Wehrdienstberater als Offizier. Danach musst Du ein dreitägiges Auswahlverfahren absolvieren und erfolgreich bestehen.

NC fürs Bundeswehr-Studium

Einen bestimmten Numerus Clausus benötigst Du für das Studieren bei der Bundeswehr nicht.

Wie läuft das Bundeswehr-Studium ab?

Bachelor

Wenn Du Dich für ein ziviles Studium Bundeswehr, dann profitierst Du von einer extrem kurzen Studienzeit. Was an normalen staatlichen Universitäten in einem 6-monatigen Semester gelehrt wird, bekommst Du an einer Universität des Heeres bereits in zwölf Wochen, sogenannten Trimestern. Somit dauert der Bachelorstudiengang nur zwei Jahre und ein Viertel Jahr.

Wenn Du ein duales Bundeswehr-Studium beginnst, studierst Du im Rahmen Deiner Ausbildung als Offizier. Deshalb hast Du in den Semesterferien nicht frei, sondern nimmst an der militärischen Ausbildung teil. Dafür bist Du aber von den hohen Studiengebühren befreit, und verdienst bereits eigenes Geld! Auch das Arbeiten in einem der Kooperationsfirmen von dem Bund ist in diesem Rahmen möglich.

Eine Ausnahme besteht bei allen medizinischen Studiengängen, diese werden auch für das duale Bundeswehr-Studium ausschließlich an „normalen“ staatlichen Universitäten angeboten. Deshalb dauert das Studium hier länger und Du musst Dich für 17 Jahre verpflichten, für den Bund zu arbeiten.

Master

Auch der Masterstudiengang ist kürzer als gewöhnlich: Nach einem Jahr und neun Monaten hast Du den Abschluss in der Tasche.

Wie soll ich das Bundeswehr-Studium bezahlen?

Wenn Du zivil bei der Bundeswehr studieren möchtest, musst Du Studiengebühren in Höhe von insgesamt 13.500 Euro, bis 22.500 Euro im Bachelor bezahlen, und 10.500 bis 17.500 Euro für das Masterstudium. Damit Du die Summe nicht alleine stemmen musst, gibt es zahlreiche private und staatliche Stiftungen, die Stipendien vergeben und die Dir bei der Finanzierung helfen. Außerdem gibt es für ein Bundeswehr-Studium, zusätzlich zu den gewöhnlichen Stipendien, spezielle Stipendiengeber von Kooperationsunternehmen des Heeres, sogenannte Industriestipendien. Um einfach und schnell ein für Dich passendes Stipendium in zu finden, kannst Du unsere kostenlose Onlinestipendiensuche nutzen!

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Passt das Bundeswehr-Studium zu mir?

Es gibt sehr viele verschiedene Studiengänge bei dem Bund. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass auch für Dich ein interessanter Studiengang dabei ist! Falls Du das Bundeswehr-Studium dual studieren möchtest, solltest Du Dir bewusst sein, dass Du eine militärische Laufbahn einschlägst, und Dich auch verpflichtest, in Krisen- und Kriegsgebiete im Ausland zu arbeiten. Sowohl in dem Bereich, in dem Du studiert hast (zum Beispiel als Psychologe oder Ingenieur), aber gegebenenfalls auch den Dienst an der Waffe ausüben musst. Wenn Du damit kein Problem hast, könnte ein Bundeswehr-Studium für Dich passend sein.


Ist der Studiengang das richtige für mich?

Mathematik
2/10
Menschen
7/10
Technik
4/10
Kreativität
0/10
Sprache
2/10


Falls Du Dir noch unsicher bist, welcher Studiengang für Dich perfekt ist, empfehlen wir Dir, diesen ausführlichen onlinebasierten Studiengangtest zu machen. Mit ihm findest Du heraus, welches Studienfach ideal für Deine Fähigkeiten und Interessen ist!