Der Begriff Medien bezeichnet verschiedene Kommunikationskanäle, die zur Aufgabe haben, Informationen zu vermitteln. Massenmedien sind Medien, die besonders verbreitet sind und von verhältnismäßig vielen Personen genutzt werden. Dazu gehören große Zeitungen, Fernsehsender und Radiostationen. So divers wie die Medienlandschaft ist, so vielfältig sind auch die Studiengänge, die sich mit Medien beschäftigen. Während sich das Studium Medienwissenschaften mit den Wirkweisen der Medien aus theoretischer Sicht befasst, ist ein Journalismus-Studium stärker anwendungsorientiert. Medienmanagement untersucht, mit welchen Strategien Medienprodukte erfolgreich sein können. Im Anschluss an ein Studium Medien kannst Du eine Reihe an Berufen ergreifen. Wir verraten Dir, welche Studienoptionen Du hast und wo Du nach dem Medien-Studium am meisten verdienst.

Das Medien Studium in Zahlen: Abschluss, Jobaussichten, Gehalt

Gehalt

35,6T
In der Medien Absolventenuntersuchung 2016 betrug das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach dem Bachelor 35.600 €.

Abschluss

%
78% aller Studenten, die ein Medien Studium an einer Hochschule beginnen, schaffen auch den Abschluss.

Beschäftigung

%
Auch bis zu 10 Jahre nach ihrem Medien Abschluss haben 98% aller Absolventen einen Job.

Zufrieden

%
91% aller Medien Absolventen geben an, dass sie mit ihrem Job inhaltlich zufrieden bzw. sehr zufrieden sind.

Einstiegsbranchen für Medien Absolventen

Knapp ein Drittel der Medien Absolventen arbeiten im Bereich Industrie

Gehaltsentwicklung Medien Absolventen

Nach 10 Jahren verdoppelt sich das Einstiegsgehalt bei Medien Absolventen

Medien Abschlussjahrgang 2005
Quelle: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Wo kann ich Medien studieren?

Du hast eine große Auswahl an Studiengängen im Bereich Medien, die Du sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen belegen kannst. Medienwissenschaften, Publizistik und Journalistik bieten ausschließlich Universitäten an. Fachhochschulen fokussieren sich auf Studiengänge mit Praxisbezug. Darunter fallen unter anderem Journalismus, Medienmanagement, Mediendesign und Medientechnik.

Studiengangsempfehlungen

Kommunikations- & Medien­management (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Iserlohn

Medien- und Kommunikations­management (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: jederzeit
  • Fernstudium

Standorte:

  • Online

Mediendesign (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: SS oder WS
  • Fernstudium

Standorte:

  • Bad Honnef
  • Bad Reichenhall

3D-Mediendesign & Management (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Wiesbaden

Mediendesign (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Duales Studium

Standorte:

  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • München

Digitale Medien (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: SS oder WS
  • Fernstudium

Standorte:

  • Pfungstadt

Welche Inhalte hat ein Medien-Studium?

Die Studieninhalte richten sich danach, welche Ausrichtung Du für Dein Medienstudium gewählt hast. In jedem Studiengang lernst Du aber die Wirkweisen von Medien, insbesondere von Massenmedien, kennen. Du beschäftigst Dich mit den Unterschieden von Printmedien, Radio, Fernsehen und digitalen Medien. Soziale Netzwerke und technologische Innovationen spielen beim Studium Medien eine immer größere Rolle. Für welche Botschaft nutzt man welche Kanäle? Welche Verantwortung haben Medienvertreter? Was sind aktuelle Herausforderungen für Medienunternehmen und Medienvertreter? Diese Fragen werden Dir im Medien-Studium zusammen mit vielen weiteren beantwortet. Medien studieren bedeutet, dass Du Dich mit wissenschaftlichen Forschungsmethoden auseinandersetzt, aber auch eigene Konzepte für ein zeitgemäßes, zielgruppenorientiertes Medienangebot aufstellst. Im Medienstudium beschäftigst Du Dich je nach Ausrichtung mit unterschiedlichen Aspekten von Medien. Studieninhalte sind beispielsweise:

Welche Berufe gibt es mit einem Medien-Studium?

Berufe

Innerhalb der Medienbranche gibt es viele verschiedene Genres und Berufsmöglichkeiten. Wenn Du Dich für Medien und dafür, wie sie funktionieren, interessierst, dann ist mit Sicherheit auch ein Job dabei, der zu Dir passt. Beispiele für mögliche Berufe sind:

  • Redakteur: Redakteure gibt es bei Radio- und Fernsehproduktionen genauso wie im Textbereich. Als Redakteur beim Radio oder Fernsehen planst Du Sendungen und begleitest sie bis hin zur Ausstrahlung. Du recherchierst Protagonisten und Locations, begleitest die Aufzeichnung und leitest schließlich Cutter und Grafiker bei der Postproduktion an. Im Bereich Text bist Du ständig auf der Suche nach Themen, schreibst Artikel und korrespondierst mit Reportern und freien Autoren.
  • Reporter: Reporter arbeiten außerhalb der Redaktionen von Zeitungen, Radio- oder Fernsehstationen. Sie berichten direkt vom Ort des Geschehens und übermitteln ihre Informationen an Redakteure, die besagte Informationen gegebenenfalls bearbeiten und dann veröffentlichen. Reporter, die fürs Radio oder Fernsehen arbeiten, führen oft auch Live-Berichterstattung durch. Gerade durch die Möglichkeiten von Social-Media wird ein großer Teil davon ins Internet ausgelagert.
  • Freier Journalist: Viele Journalisten arbeiten mittlerweile auf selbstständiger Basis. Sie bekommen Aufträge, erledigen diese und reichen sie dann bei den zuständigen Redaktionen ein. Medienhäuser versuchen ihre laufenden Kosten so gering wie möglich zu halten und Journalisten nur nach dem jeweils aktuellen Bedarf zu buchen. Der Vorteil für Dich ist allerdings, dass Du weniger Verpflichtungen hast als in fester Anstellung. Du kannst Dein Arbeitspensum also beeinflussen und bist flexibler als Angestellte.
  • Medienmanager: Medienunternehmen können nicht nur vom Erlös ihrer journalistischen Produkte leben. Ganz im Gegenteil, ein großer Bestandteil des Umsatzes sind Werbeerlöse und Kooperationen mit anderen Unternehmen. Als Manager eines Medienhauses bist Du je nach Art des Mediums für Anzeigen-Marketing oder für die Vermarktung von Werbeplätzen zuständig. Du behältst das Budget im Auge und entwickelst innovative Werbestrategien für Dein Medienunternehmen oder einzelne Produkte.

Gehalt

Die Gehälter für Jobs in den Medien gehen weit auseinander. Pauschal lässt sich festhalten, dass man mit einem Arbeitsplatz beim Fernsehen aktuell noch am meisten Geld verdient. Darauf folgen Jobs beim Radio. Am wenigsten verdient man mit journalistischen Texten, wobei Print-Journalisten häufig besser verdienen als Online-Journalisten. Natürlich spielen Größe und Marktmacht des Unternehmens, für das Du arbeitest, eine entscheidende Rolle. Ein durchschnittliches Einstiegsgehalt in der Medienbranche liegt bei einem Jahresgehalt von etwa 30.000 bis 40.000 Euro brutto. Je mehr Verantwortung Du innerhalb des Unternehmens trägst, desto höher steigt Dein Gehalt. Als Medienmanager verdienst Du in der Regel mehr als Journalist.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Medien zu studieren?

Bachelor

Medien studieren kannst Du an Unis nach dem Abi und an Fachhochschulen nach dem Fachabi. Einige Hochschulen akzeptieren bei der Bewerbung allerdings auch eine abgeschlossene Ausbildung im Medienbereich mit anschließender Berufserfahrung. Teilweise führen Hochschulen Auswahltests durch, in denen Du Dein Interesse und Dein Wissen über die Medienlandschaft beweisen kannst.

Master

Um Dich für ein Medienstudium im Master zu qualifizieren, musst Du in der Regel einen Bachelorabschluss in diesem Bereich vorweisen.

NC fürs Medien-Studium

Es gibt viele Studienfächer im Medienbereich, die Du ohne NC studieren kannst. Vor allem Fachhochschulen erheben meist keinen NC. Dagegen liegt der NC für ein Medien-Studium an deutschen Unis meist zwischen 1,0 und 2,0.

Wie läuft das Medien-Studium ab?

Bachelor

Im Bachelor sollst Du lernen, die Grundmechanismen der Medienbranche zu verstehen und einzuordnen. Einige Studiengänge sind sehr praxisorientiert angelegt. Dann stellst Du eigene journalistische Produkte her oder entwirfst Modelle zur Medienvermarktung. Meist sind Praktika vorgeschrieben und Du unternimmst Exkursionen zu Medienhäusern. Auslandssemester sind genauso möglich wie Auslandspraktika.

Master

Das Medien-Studium im Master nutzt die Grundkenntnisse aus dem Bachelor, vertieft diese und dient Dir außerdem zur Spezialisierung. Auch hier sind Praktika unerlässlich und helfen Dir bei der beruflichen Orientierung. Auch im Master kannst Du einen Auslandsaufenthalt einplanen.

Wie soll ich das Medien-Studium bezahlen?

Stipendien

Eine tolle Möglichkeit, wie Du Dir Dein Studium Medien finanzieren kannst, ist ein Stipendium. Viele Studenten kennen nur die großen Stiftungen, die Stipendien vergeben und wissen gar nicht, dass es viele Förderer mit ganz unterschiedlichen Bewerbungskriterien gibt. Nutze mit wenigen Klicks unsere kostenlose Online-Stipendiensuche und finde das perfekte Stipendium für Dich.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

BAföG

Auch BAföG ist bei Studenten sehr beliebt. Dein BAföG-Anspruch bemisst sich vor allem nach dem Einkommen Deiner Eltern. Nach dem Medien-Studium musst Du die Summe dann nur zur Hälfte und ohne Zinsen zurückbezahlen. Du weißt nicht, ob und wenn ja, wieviel BAföG Dir zusteht? Dann finde es ganz einfach mit unserem kostenlosen BAföG-Rechner heraus.

Studienkredit

Die Auswahl zwischen den verschiedenen Studienkrediten für Dein Medien-Studium ist groß. Weil die Konditionen mitunter stark voneinander abweichen und unterschiedlich hohe Zinsen anfallen, ergibt es Sinn, die Angebote vorher gründlich zu prüfen.

Studentenjob

Medien studieren und mit Hilfe eines Studentenjobs ein bisschen in die Urlaubskasse einzuzahlen klingt voll nach Deinem Geschmack? Dann kannst Du Dir zum Beispiel einen Job als Werkstudent suchen. Wenn Du einen Studiengang Medien belegst und gleichzeitig in der Branche arbeitest, kann das ein starker Karriereboost für Dich sein. Früh Kontakte zu anderen Medienschaffenden zu knüpfen ist extrem wichtig, um später erfolgreich arbeiten zu können.

Passt das Medien-Studium zu mir?

Du bist immer up to date und weißt Bescheid, was sich gerade innerhalb der Medienlandschaft abspielt? Du hast kreative Ideen und möchtest diese gerne medienvermittelt umsetzen? Die wichtigste Voraussetzung, um Dich im Medien-Studium und anschließend im Medienbetrieb zu etablieren ist Neugier. Medien erzählen Geschichten und liefern Informationen, welche die jeweilige Zielgruppe interessieren. Du solltest Dich also immer in Deine Nutzer hineinversetzen und überlegen, welche Themen sie bereichernd finden. Auch solltest Du so früh wie möglich selbst tätig werden und die vielen Möglichkeiten nutzen, die sich Dir durch Social-Media-Anwendungen wie YouTube, Instagram sowie Facebook und diverse Blogformate bieten.

Dieser Online-Studienorienterungstest gibt Dir noch mehr Informationen und zeigt Dir, ob Du Medien studieren solltest.


Ist der Studiengang das richtige für mich?

Mathematik
0/10
Menschen
8/10
Technik
2/10
Kreativität
7/10
Sprache
9/10