Das Englisch-Studium wird Dich dann begeistern, wenn Du die Sprache bereits gut beherrschst, Du aber mehr über Sprachwissenschaft, Literatur und Kultur eines oder mehrerer englischsprachiger Länder erfahren möchtest.

Wenn Dir zudem das Lesen, Schreiben und Sprechen in Englisch Spaß machen, dann ist der Studiengang Englisch die richtige Wahl, denn nach dem Studium gehörst Du dann zu den rund 1,5 Milliarden Menschen, die die Sprache sprechen und leben. Außerdem qualifizierst Du Dich mit dem Studium Englisch für viele interessante Berufe in der Medienbranche, im Bildungsbereich, oder für die Arbeit bei internationalen Verlagen als Lektor oder Übersetzer.

Das Englisch Studium in Zahlen: Abschluss, Jobaussichten, Gehalt

Gehalt

26,2T
In der Englisch Absolventenuntersuchung 2016 betrug das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach dem Bachelor 26.200 €.

Abschluss

%
66% aller Studenten, die ein Englisch Studium an einer Hochschule beginnen, schaffen auch den Abschluss.

Beschäftigung

%
Auch bis zu 10 Jahre nach ihrem Englisch Abschluss haben 99% aller Absolventen einen Job.

Zufrieden

%
76% aller Englisch Absolventen geben an, dass sie mit ihrem Job inhaltlich zufrieden bzw. sehr zufrieden sind.

Einstiegsbranchen für Englisch Absolventen

Knapp die Hälfte der Englisch Absolventen arbeiten im Dienstleistungsbereich

Gehaltsentwicklung Englisch Absolventen

Nach 10 Jahren erhöht sich das Einstiegsgehalt bei Englisch Absolventen um mehr als das Doppelte

Englisch Abschlussjahrgang 2005
Quelle: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Wo kann ich Englisch studieren?

An fast allen deutschen Universitäten kann man Englisch studieren. Häufig wird dieser Studiengang auch als Anglistik bezeichnet, weil man hier in erster Linie die Kultur und Literatur des Commonwealth behandelt. Des Weiteren wird auch der Studiengang Amerikanistik angeboten. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Kultur und Politik der US-Amerikaner. An manchen Universitäten ist das Studium Englisch eine Mischung aus Anglistik und Amerikanistik, manchmal gibt es die Möglichkeit, Amerikanistik zusätzlich zu belegen, um sich schon im Laufe des Studiums zu spezialisieren.

Welche Inhalte hat ein Englisch-Studium?

Auch wenn die Inhalte Deines Englisch-Studiums von Universität zu Universität variieren können, erwarten Dich auf jeden Fall Grundlagenkurse in Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft.

Außerdem lernst Du, Texte zu übersetzen sowie wissenschaftlich und methodisch zu arbeiten. Diese Grundlagen benötigst Du nämlich später für Deine Abschlussarbeit.

Im Studiengang Englisch findest Du folgende Module:

  • Literaturwissenschaft
  • Linguistik (Sprachwissenschaft)
  • Moderne Sprachwissenschaft
  • Historische Sprachwissenschaft
  • Kulturwissenschaft
  • Sprachpraxis

Die Sprachpraxis erlangst Du vor allem durch das Anwenden der englischen Sprache mit Muttersprachlern, daher ist an manchen Fakultäten ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland ins Englisch-Studium integriert. Häufig gehört auch ein Pflichtpraktikum dazu.

Neben Englisch solltest Du ein Hauptfach oder Nebenfach gezielt nach Deinem Berufsziel wählen und Dich damit schon frühzeitig spezialisieren. Je außergewöhnlicher die Kombination, z. B. Englisch und Koreanistik oder Englisch und Namensforschung, desto begehrter bist Du später auf dem Arbeitsmarkt.

Englisch studieren kannst Du natürlich auch auf Lehramt. Es gibt hierbei kaum Unterschiede zum allgemeinen Studiengang Englisch, außer dass Du zusätzlich das Fach Didaktik belegen musst. Hier lernst Du nämlich, Deinen späteren Schülern den Schulstoff richtig zu vermitteln. Auch im Lehramtsstudium ist es üblich, ein weiteres Fach zu wählen, in dem Du dann später unterrichtest.

Welche Berufe gibt es mit einem Englisch-Studium?

Berufe

Für Englisch-Absolventen gibt es immer mehr spannende Arbeitsbereiche und doch studieren viele Anglistik oder Amerikanistik in Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Karriere an einer Universität im In- und Ausland. Dabei hast Du nach Deinem erfolgreichen Englisch-Studium vor allem im Medien- oder Dienstleistungssektor beste Karrierechancen.

Mit Deinen erworbenen Fähigkeiten kannst Du in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Dienstleistungen (Beratung)
  • Bildungssektor/Lehramt
  • Medien
  • Verlage
  • Lektorat oder Übersetzung
  • Journalismus
  • Dolmetschen
  • Archive und Dokumentation
  • Verwaltung
  • Therapie und Betreuung (z.B. bei Sprachstörungen)
  • Wissenschaft/akademische Karriere

Gehalt

Da Du ja bereits nach dem Bachelor Studium Englisch in der Bildungs-, Verlags- oder Medienbranche arbeiten kannst, erwartet Dich ein Einstiegsgehalt zwischen 1.000 EUR und 3.500 EUR brutto monatlich.

Erfolgt Dein Berufseinstieg jedoch über ein Volontariat oder auf einem Traineeposten, wirst Du wahrscheinlich weniger als 1.000 EUR brutto verdienen. Doch mit der Berufserfahrung steigt auch das Gehalt und kann bis zu 5.000 EUR brutto im Monat betragen.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Englisch zu studieren?

Möchtest Du an einer Universität Englisch studieren, ist die Allgemeine Hochschulreife erforderlich. Aber auch ohne Abitur kannst Du Englisch studieren, wenn Du einen Meistertitel oder eine andere berufliche Qualifikation vorweisen kannst. Oft musst Du zusätzlich eine Zugangsprüfung bestehen.

Manche Universitäten führen für alle Studierenden einen Sprachtest durch, um sicherzugehen, dass bereits gute Kenntnisse der Sprache vorliegen. Denn die Lehrveranstaltungen und das Unterrichtsmaterial sind überwiegend in Englisch.

An einigen Universitäten musst Du als Anglistik Student auch eine zweite Fremdsprache oder das Latinum nachweisen.

NC fürs Englisch-Studium

Diverse Hochschulen beschränken zwar den Zugang zum Englisch-Studium mit einem Numerus Clausus, doch die meisten Fakultäten lassen alle Bewerber zu oder verzichten ganz auf Zulassungsverfahren.

Wie läuft das Englisch-Studium ab?

Bachelor

Das Bachelor Studium dauert in der Regel sechs Fachsemester und mit einer Bachelor Thesis erlangst Du dann den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.).

Im Englisch-Studium sind die einzelnen Module logisch aufeinander aufgebaut, sodass nach den Einführungsveranstaltungen die Aufbauseminare und dann das Abschlussmodul folgen. Ab dem dritten Semester kannst Du dann Schwerpunkte setzen und Dich zum Beispiel für Literaturwissenschaft oder Amerikanistik entscheiden. Des Weiteren erhältst Du eine Lektüreliste, die Du abarbeiten musst.

Da Dich der Abschluss Bachelor of Arts im Englisch-Studium nicht direkt für einen bestimmten Beruf qualifiziert, ist es von Vorteil, Praktika zu absolvieren, um erste praktische Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen.

Ein großer Teil der Studierenden setzt jedoch das Studium mit einem Master fort oder entscheidet sich für das Lehramt.

Master

Das anschließende Master Studium Englisch dauert weitere vier Semester. Im Anschluss kannst Du Dich Master of Arts (M.A.) nennen. In den höheren Semestern kannst Du Deine sprachlichen und wissenschaftlichen Fähigkeiten vertiefen sowie ein Auslandssemester absolvieren. Dieses hilft Dir, die englische Sprache zu festigen.

Hast Du Dich für das Lehramt entschieden, kannst Du Dein Studium mit dem Master of Education (M.Ed.) oder dem zweiten Staatsexamen beenden. Damit erhältst Du Deine Lehrbefugnis.

Wie soll ich das Englisch-Studium bezahlen?

Stipendien

Wenn Du Englisch studieren möchtest, kannst Du Dein Studium über ein Stipendium finanzieren. Du erhältst dabei einen monatlichen Betrag, den Du nicht zurückerstatten musst. Dabei gibt es unterschiedliche Stipendien, wie z. B. Teil- oder Vollstipendien, oder auch Förderungen, die nicht an bestimmte Vorgaben wie Herkunft oder Begabung geknüpft sind.

Die Auswahl an Stipendien ist enorm, und damit Du nicht den Überblick verlierst, gibt es unsere Online-Stipendiensuche. Hier kannst Du herausfinden, mit welchem Stipendium Du Dein Englisch-Studium finanzieren kannst!

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

BAföG

BAföG wird in Abhängigkeit von Deinen Einkommensverhältnissen und denen Deiner Eltern vergeben. Auch spielen Geschwister und deren aktuelle Tätigkeit eine Rolle. Zudem ist die Förderung vom Staat zur Hälfte geschenktes Geld, die andere Hälfte ist ein zinsloses Darlehen. Prüfe mit unserem kostenlosen BAföG-Rechner, wie viel Geld Dir zusteht.

Studienkredit

Studienkredite werden speziell an Studenten vergeben, die kein geregeltes Einkommen haben. Die Summe zahlst Du erst nach Studienende zurück. Zinsen zahlst Du natürlich bei allen Krediten, doch es gibt immer wieder attraktive Konditionen. Es lohnt sich also, die verschiedenen Kredite genau miteinander zu vergleichen. Es gibt aber auch unseriöse Angebote, daher solltest Du Dich hier besonders gut informieren.

Studentenjob

Neben dem Studium zu jobben ist eine gute Möglichkeit, Dir Geld dazuzuverdienen und erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Während Deines Englisch-Studiums kannst Du beispielsweise Nachhilfe geben oder kleinere Übersetzungen machen. Solche Jobs, die Dein Studium betreffen, machen sich auch gut im Lebenslauf.

Passt das Englisch-Studium zu mir?

Du begeisterst Dich für die englische Sprache und es fällt Dir im Allgemeinen leicht, neue Sprachen zu lernen? Grammatik und Vokabeln schrecken Dich ebenfalls nicht ab? Dann sind das schon einmal gute Voraussetzungen. Wenn Du Dich zudem für die englische Literatur und Kultur begeisterst und Dich die Sprachentstehung sowie -anwendung interessieren, dann könnte das Englisch-Studium das Richtige für Dich sein.


Ist der Studiengang das richtige für mich?

Mathematik
0/10
Menschen
7/10
Technik
0/10
Kreativität
1/10
Sprache
10/10


Du weißt nicht, ob eher ein allgemeines Studium das Richtige für Dich ist, oder Du lieber Englisch auf Lehramt studieren solltest? Probiere einfach einen Online-Studienorientierungstest und finde heraus, wo Deine Stärken und Talente liegen!