Du bist hier

Kamera verkaufen: Wer Dir am meisten dafür zahlt

Beim Kamera verkaufen kannst Du viel Geld verdienen. Es wäre daher schade, wenn Du eine gebrauchte Kamera einfach im Schrank verstauben lässt, weil Du vielleicht lieber mit dem Smartphone fotografierst! Wir verraten Dir ein paar Tricks und Kniffe, wie Du Deine gebrauchte Kamera erfolgreich zu Geld machst.

Kamera verkaufen mit Ankaufportalen

Im Internet gibt es eine Reihe von Portalen, die auf den Kamera-Ankauf spezialisiert sind. Wenn Du eine gebrauchte Kamera verkaufen willst, ohne Dir auf dem Flohmarkt die Füße wund zu stehen oder mühsam zu verhandeln, dann sind diese Ankaufportale eine klare Empfehlung! Du brauchst auch nicht selbst Inserate schalten oder Anfragen von Interessenten beantworten. Stattdessen gibst Du einfach online auf der Seite des jeweiligen Anbieters ein paar Daten zu Deiner Kamera ein und erhältst sofort ein Angebot. Rascher und einfacher kannst Du Deinen Fotoapparat nicht verkaufen!

Beachte aber, dass nicht jeder Anbieter jeden Kamera-Typ annimmt. Manche akzeptieren Analog-Kameras, bei anderen kannst Du hingegen nur eine Digitalkamera verkaufen. Der Spiegelreflexkamera-Ankauf ist normalerweise kein Problem. Du findest Akku oder Ladestation nicht mehr? Selbst dann nehmen Dir viele Portale die Kamera ab, Du wirst aber beim Verkaufspreis Abstriche machen müssen. Eine defekte Kamera zu verkaufen ist dagegen schwieriger - unmöglich ist es nicht.

mySWOOOP Ankaufsportal mySWOOOP Ankaufsportal
  • Besonders faire Ankaufsbedingungen
  • Action Cams
  • Digital Cameras
  • Systemkamera
  • Spiegelreflex
  • Kompaktkamera
  • Objektive
  • Drohnen
  • Bedingungen:
    • Kratzer
    • Kerben
    • Defekt
    • Fehlende Teile
  • Auszahlung: 24h
  • Versand: Gratis ab 30 €
  • Abholung: Gratis ab 100 €
  • Rückversand: Gratis
  • Für Newslettter: 5 €
Zoxs Ankaufsportal Zoxs Ankaufsportal
  • Durchschnittlich beste Ankaufpreise
  • Digitale Camcorder
  • Kompaktkamera
  • Digitalkamera
  • Spiegelreflex
  • Systemkamera
  • Objektive
  • Kamera ohne Akkus
  • Camcorder
  • Blitzgeräte
  • Drohnen
  • Bedingungen:
    • Kratzer
    • Kerben
    • Defekt
    • Fehlende Teile
  • Auszahlung: wenige Tage
  • Versand: Gratis ab 30 €
  • Abholung: Nicht möglich
  • Rückversand: 3,95 €
Rebuy Ankaufsportal Rebuy Ankaufsportal
  • Sehr große Produktauswahl
  • Action Cams
  • Digital Cameras
  • Systemkamera
  • Spiegelreflex
  • Objektive
  • Kamera ohne Akkus
  • Bedingungen:
    • Kratzer
    • Kerben
    • Defekt
    • Fehlende Teile
  • Auszahlung: wenige Tage
  • Versand: Gratis ab 10 €
  • Abholung: Gratis
  • Rückversand: Gratis
  • Für Newslettter: 5 €
Wirkaufens Ankaufsportal Wirkaufens Ankaufsportal
  • Faire Ankaufsbedingungen
  • Digitalkameras
  • Objektive
  • Blitzgeräte
  • Camcorder
  • Kamera ohne Akkus
  • Bedingungen:
    • Kratzer
    • Kerben
    • Defekt
    • Fehlende Teile
  • Auszahlung: 3-5 Tage
  • Versand: Gratis ab 0 €
  • Rückversand: Gratis
  • Abholung: Nicht möglich

Kamera verkaufen auf Auktionsportalen

Natürlich kannst Du Deine Kamera auch selbst verkaufen. Wir empfehlen Dir in diesem Fall eBay, denn über dieses bekannte Auktionsportal erreichst Du definitiv mehr potentielle Käufer als über die Kleinanzeigen in der Tageszeitung. Mit ein wenig Geschick kannst Du auf eBay richtig gutes Geld machen, es kann aber auch sein, dass sich niemand bei Dir meldet. Deinen Verkaufserfolg hast Du selbst in der Hand, indem Du Deine Kamera möglichst vorteilhaft präsentierst und so aus der Masse hervorstichst. Dafür solltest Du aber etwas Zeit investieren!

Warum Du Deine gebrauchte Kamera sofort verkaufen solltest

Zwar gibt es Kameras, die sich selbst nach Jahrzehnten noch sündteuer verkaufen. Das sind aber meistens Sammlerstücke aus dem Luxussegment, die vielleicht sogar zu einer limitierten Auflage gehören. Im Normalfall verlieren Digitalkameras wie alle Elektronikgeräte an Wert, sobald sie über den Ladentisch wandern. Andererseits gibt es jede Menge Hobbyfotografen, die nur darauf warten, eine gute Kameras gebraucht zu einem günstigeren Preis zu erstehen. Damit das Gerät nicht schon technisch überholt und damit uninteressant ist, darfst Du beim Kamera verkaufen aber nicht zu lange zuwarten!

Wo wir schon beim Thema Preis sind: Sicher fragst Du Dich, um wieviel Geld man überhaupt alte Kameras verkaufen kann. Der Restwert Deiner gebrauchten Kamera hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Digital oder analog: Eine Analog-Kamera zu verkaufen lohnt sich im Normalfall nur, wenn es sich um ein Profigerät oder ein begehrtes Sammlerstück handelt. Für eine analoge Otto Normalverbraucher-Kamera findest Du heute nur schwer Abnehmer - leider. Vielleicht kannst Du aber trotzdem das Zubehör verkaufen. Denn hochwertige Objektive oder Filter sind auch heute noch begehrt.
  • Kompakt- oder Spiegelreflexkamera: Spiegelreflexkameras sind darauf ausgelegt, dass sie lange halten. Eine Spiegelreflexkamera zu verkaufen kann daher richtig lukrativ sein, selbst wenn das Gerät schon in die Jahre gekommen ist. Kompaktkameras verlieren im Vergleich dazu rascher an Wert.
  • Einsteiger- oder Profimodell: Hochwertige Modelle sind auch in gebrauchtem Zustand sehr beliebt und verkaufen sich daher zu einem guten Preis. Für ein Einsteigermodell bekommst Du deutlich weniger.

Worauf Du beim Kamera verkaufen achten solltest

Alte Kameras zu verkaufen ist weder kompliziert noch muss es Dich viel Zeit kosten! Damit Du rasch zu Deinem Geld kommst, solltest Du Folgendes beachten:

  • Teste vor dem Kamera verkaufen unbedingt, ob das gute Stück noch einwandfrei funktioniert! Eine Kamera mit einem mechanischen Defekt (z.B. einem kaputten Verschluss) ist leider meistens wertlos, weil sich die Reparatur nicht mehr lohnt. Du kannst aber trotzdem das Zubehör wie Speicherkarten oder Objektive verkaufen. Ein paar Kratzer oder Kerben im Gehäuse sollten im Normalfall kein Problem sein, weise aber bei der Beschreibung Deiner Kamera darauf hin.
  • Beim Kamera verkaufen ist nicht allein das Alter entscheidend. Möglicherweise wirst Du beim Kamera-Ankauf auch nach der Anzahl an Auslösungen gefragt - das ist quasi der "Kilometerstand" Deiner Kamera. Diese Zahl kannst Du entweder über das Kamera-Display feststellen oder am Computer, wenn Du eines der Fotos öffnest. Wie es genau funktioniert, ist von Kameratyp zu Kameratyp unterschiedlich. Im Internet bzw. auf der Herstellerseite findest Du gute Anleitungen dazu.
  • Wenn Du ein Inserat schaltest, um Deine Kamera zu verkaufen, dann mache möglichst präzise Angaben zu Marke, Modell, Alter, Zustand der Kamera und den technischen Details wie der Zoomleistung oder Anzahl der Megapixel.
  • Originalzubehör wie Verpackung, Akkus oder Kabel verkaufst Du am besten gemeinsam mit der Kamera. Extra-Zubehör, wie z.B. Objektive oder ein Stativ, kannst Du auch gesondert anbieten - das bringt Dir möglicherweise sogar mehr Geld.

Deine nächsten Schritte beim Kamera online verkaufen

Besonders schnell und unkompliziert kannst Du alte Kameras verkaufen, indem Du eines der Ankaufportale im Internet nutzt. Der Kamera-Ankauf funktioniert nach einem denkbar einfachen Prinzip, das wir Dir hier Schritt für Schritt erklären:

1. Zubehör suchen und Kamera testen: Stelle zuerst einmal sicher, dass alle Teile vorhanden sind und das Gerät einwandfrei funktioniert.

2. Verkaufspreis feststellen: Auf der Seite des jeweiligen Anbieters gibst Du in einem Online-Formular den Kameratyp und den Zustand Deiner Kamera an. Danach wird Dir sofort der voraussichtliche Ankaufpreis angezeigt. Vergleiche am besten alle Anbieter in unserer Liste und finde so heraus, wer Dir am meisten für Deine Kamera zahlt! Übrigens: Als Neukunde bekommst Du bei manchen Portalen sogar einen Extrabonus, der Deinen Gewinn erhöht.

3. Versandetikett ausdrucken: Hast Du Dich für einen Anbieter entschieden, dann lade Dir einfach das Versandetikett herunter und drucke es aus. Die Versandkosten übernimmt im Normalfall der Käufer.

4. Verpacken und versenden: Stecke die Kamera in eine transportsichere Verpackung und ab zur Post damit.

5. Geld sofort auf Dein Konto erhalten: Sobald der Ankäufer Deine Kamera überprüft hat, erhältst Du Dein Geld - oft sogar innerhalb von 24 Stunden!

6. Weitere Sachen verkaufen: Bei den meisten Ankaufportalen kannst Du übrigens nicht nur alte Fotoapparate verkaufen, sondern Elektronikgeräte aller Art. Vielleicht schlummert ja auch noch ein altes Smartphone oder Tablet in Deiner Schublade, das Du zu Geld machen könntest?

Mehr zum Thema alte Sachen verkaufen:

Mehr zum Thema alte Sachen entrümpeln: