Du bist hier

Fernseher verkaufen: Wo Du am meisten Geld bekommst

4K, HDR, Curved Display, Smartfunktionen - permanent erscheinen auf dem Fernsehmarkt neue Modelle mit innovativen, coolen Features. Da kann man schon einmal schwach werden und sich einen neuen Fernseher zulegen. Doch wohin mit dem alten Gerät? Auf jeden Fall nicht entsorgen! Stattdessen solltest Du Deinen Fernseher verkaufen. Das geht ganz einfach zum Beispiel über ein Ankaufportal. So bekommst Du für Deinen alten TV auch noch Kohle und hast etwas Geld für den TV-Neukauf verdient. Oder vielleicht hast Du einen alten Fernseher im Keller stehen, den Du nicht mehr benutzt? Raus damit! Wir zeigen Dir wie es geht.

Fernseher verkaufen an Ankauf-Portal

Wer schnell und unkompliziert alte Fernseher verkaufen möchte, der sollte sich für ein Ankaufportal entscheiden. Dort suchst Du einfach den passenden Fernseher aus der Liste oder gibst den Namen des TV-Modells direkt in das Suchfeld ein. Dann beantwortest Du mit wenigen Klicks ein paar Fragen zum Zustand und Zubehör des Geräts und erhältst daraufhin umgehend ein Angebot. Nach einer Prüfung Deiner Angaben bekommst Du wenige Tage nach dem Versand des Fernsehers bereits Dein Geld – entweder aufs normale Bankkonto oder aufs PayPal-Konto. Du siehst: So unkompliziert kann man gebrauchte Fernseher verkaufen!

Anbieter

rankauf
  • ab 30 €

kostenloser Versand

  • defekt
  • stark beschädigt
  • ohne OVP
  • ohne Anleitung
  • alle bekannten Marken

7 Werktage
Auszahlung

Du kannst übrigens selbst dann Deinen TV verkaufen, wenn die Original-Fernbedienung oder das Netzteil fehlen. Aber natürlich gilt hier: Je besser der Zustand und desto mehr Zubehör, beispielsweise die Anleitung oder der Original-Karton, desto mehr Geld gibt es beim Fernseher-Ankauf.

Fernseher verkaufen auf Auktionsportalen

Eine Alternative zu den Ankaufportalen sind Auktionsportale, wenn Du Deinen Fernseher verkaufen willst. Wir raten Dir in diesem Fall zu eBay. Der Grund ist ganz einfach: eBay ist die bekannteste Auktionsplattform. Hier erreichst Du die meisten potenziellen Käufer für den TV-Ankauf. Allerdings musst Du bei einem Auktionsportal erheblich mehr Zeit investieren als bei einem Ankaufportal. Bilder machen und hochladen, eine Beschreibung tippen und Fragen beantworten. All das kostet Zeit. Zudem ist nicht sicher, dass Du wirklich einen Käufer findest. Eventuell gehst Du sogar leer aus und hast Deine Zeit umsonst investiert.

Warum Du Deinen Fernseher sofort verkaufen solltest

Wir haben es schon eingangs erwähnt. Ständig gibt es neue TV-Modelle mit neuen Features. Größer und besser. Die Technik schreitet permanent voran. Dementsprechend groß ist auch der Preisverfall. Du solltest also nicht zögern, wenn Du Deinen Fernseher verkaufen willst. Je schneller Du Dich für einen Verkauf entscheidest, desto mehr Geld kannst Du machen.

Worauf Du beim Fernseher verkaufen achten solltest

Wieviel Geld Du für den TV-Ankauf bekommst, richtet sich nach unterschiedlichen Faktoren. Welche Marke, welches Modell ist es? Ein Highend-Gerät oder ein Billig-Fernseher vom Discounter? Auch die Größe hat natürlich Einfluss auf den erzielbaren Preis. Ein Fernseher mit 50 Zoll bringt mehr Kohle als ein TV mit 30 Zoll. Darüber hinaus ist der Zustand des Geräts ein wichtiger Faktor, wenn Du einen TV verkaufen willst. Für einen gepflegten Fernseher, im besten Fall mit sämtlichem Original-Zubehör wie beispielsweise der Anleitung und der Fernbedienung, bekommst Du mehr Geld.

Übrigens kannst Du durchaus auch noch Bares für einen alten Röhrenfernseher bekommen, den Du im Keller oder auf dem Dachboden gefunden hast. Vielleicht sucht ja jemand ein günstiges Zweit- oder Drittgerät. Zudem gibt es immer wieder Sammler, die auf der Suche nach alten Röhrenfernsehern sind. So funktionieren viele alte Spielkonsolen wie etwa Segas Mega Drive oder Nintendos Super Nintendo am besten mit Fernsehgeräten aus ihrer Epoche. Viele neuere Hightech-Geräte haben keinen Scart-Anschluss mehr. Auch die Auflösung und das 4:3 Bildformat spielen für Sammler eine wichtige Rolle. Du siehst also, dass man auch alte Fernseher verkaufen kann.

Wenn Du Deinen TV verkaufen willst und Dich für ein Ankaufsportal entscheidest, dann bekommst Du einige Fragen, etwa zum Zustand des Geräts, die Du mit wenigen Klicks beantworten kannst. Du musst also anders als bei einem Verkauf über ein Auktionsportal nicht selbst für eine Beschreibung in die Tasten hauen. Du solltest auf jeden Fall keine Mängel verschweigen und den Zustand des Geräts ehrlich einschätzen, damit der Ablauf reibungslos funktioniert und Du Dein Geld so schnell wie möglich bekommst. Eine gute Hilfe hierfür sind die Angaben auf der Seite des Ankaufsportals.

Am schnellsten kannst Du Deinen TV verkaufen, wenn Du ein Ankaufsportal wählst. Solltest Du Dich jedoch für ein Auktionsportal entscheiden, gibst es ein paar Punkte zu beachten:

  • Genaue Beschreibung: Beschreibe ganz genau Deinen Fernseher. In welchem Zustand befindet sich das Gerät? Welche Marke und welches Modell ist es? Wie groß ist der Bildschirm? Über welche Funktionen verfügt das Gerät? Sind die Fernbedienung und die Anleitung mit dabei? Gibt es irgendwelche Mängel?
  • Gute Bilder erstellen: Ganz wichtig sind aussagekräftige Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln für den Fernseher-Ankauf. Fotografiere auch die Rückseite mit den Anschlüssen. So können sich potenzielle Käufer bereits einen Eindruck vom Fernsehgerät machen. Der Vorteil: Die Interessenten müssen nicht nachfragen und Du sparst Zeit.
  • Verkaufswert ermitteln: Du möchtest wissen, für wieviel Du Deinen Fernseher verkaufen kannst? Schaue einfach mal bei der Konkurrenz vorbei. Was verlangen andere für ein ähnliches Gerät?
  • Umgehend auf Fragen reagieren: Wenn sich ein Interessent mit einer Frage meldet, dann versuche so schnell wie möglich zu antworten. Schließlich soll er oder sie bei Dir kaufen und sich nicht woanders umschauen!
  • Nett bleiben: Bleib Interessenten gegenüber stets freundlich. Du möchtest immerhin, dass Sie bei Dir kaufen. Zudem hat im Fall eines Kaufs Ihre spätere Bewertung Einfluss auf Dein Profil und zukünftige Verkaufserlöse.

Deine nächsten Schritte beim Fernseher online verkaufen

Du willst Deinen Fernseher verkaufen? Wir fassen für Dich in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung alle wichtigen Punkte zusammen:

Schritt 1: Bestandsaufnahme

Überprüfe den Zustand deines Fernsehers. Welche Funktionen und Anschlüsse hat er? Funktioniert er? Gibt es irgendwelche Mängel?

Schritt 2: Preis ermitteln

Gehe als nächstes auf die Website des Ankaufsportals und suche dort Dein Modell heraus. Du erhältst daraufhin umgehend ein Angebot des Ankaufsportals.

Schritt 3: Fernseher einpacken und verschicken

Verpacke nun Deinen Fernseher transportsicher. Gerade bei Elektronik ist eine gute und sichere Verpackung wichtig, damit es während des Transports nicht zu Beschädigungen kommt. Denke auch daran, dem Fernseher den Lieferschein des Ankaufsportals beizulegen, damit das Gerät sofort Dir zugeordnet werden kann. Den Lieferschein bekommst Du in einer Bestätigungsmail zum Ausdrucken. Zudem erhältst Du vom Ankaufsportal ein Versandetikett, das Du ebenfalls bequem zu Hause ausdrucken kannst. Ab einem Warenwert von 30 Euro zahlst Du übrigens keine Versandkosten! Die übernimmt in diesem Fall das Ankaufsportal.

Schritt 4: Weitere ungenutzte Sachen ausmisten und zu Kohle machen

Der alte Fernseher ist jetzt weg. Warum dann nicht gleich noch mehr ausmisten und zu Kohle machen? Du hast bestimmt noch mehr Sachen bei Dir rumliegen, die Du nicht mehr nutzt. Viele Dinge lassen sich bei Ankaufsportalen noch zu Geld machen - von Elektronikartikeln über Bücher und CDs bis hin zu Kleidung und Schuhen!

Noch mehr zum Thema alte Sachen verkaufen: