Du bist hier

Alte Handys entsorgen: Wie Du sie umweltgerecht los wirst

Alte Handys entsorgen geht nicht einfach über den Hausmüll. Denn kaputte und alte Handys sind Sondermüll. Wir sagen Dir, wie Du Deine alten Handys entsorgst: kostenlos und ohne der Umwelt zu schaden.

Wer kennt das nicht: Man kramt in alten Schubladen rum und findet noch alte Handys, die man am liebsten entsorgen möchte. Die Gründe, warum die Handys da liegen sind vielfältig: Manchmal sind es kaputte Handys, in anderen Fällen hat man sich einfach ein neues Handy gekauft. Manch einer hat auch noch ein Zweithandy als Reserve rumliegen - für den Urlaub oder falls das Haupthandy mal kaputt geht. Aber eigenlich braucht man diese Handys nicht und würde sie gern entsorgen.

Alte Handys entsorgen: Das sind Deine kostenlosen Optionen

Alte Handys entsorgen per Post

Der einfachste Weg, um Dein altes Handy zu entsorgen ist die Deutsche Post. Denn die Post hat ein kostenloses „Electroreturn“-Programm für Privatpersonen. Deine Sendung mit dem zu entsorgenden Handys darf nicht mehr als 1 Kilogramm wiegen und die Maße 353 x 300 x 50 mm nicht überschreiten. Du verpackst die alten Handys einfach in einem Schutzumschlag und klebst die kostenlose Briefmarke drauf. Diese gibt es auf der Webseite der Deutschen Post kostenlos zum Download.

Die Deutsche Post hat schon Multimillionen alte Handys entsorgt und ist daher sehr erfahren im Recycling von alten Handys. Die Deutsche Post arbeitet klimaneutral und arbeitet mit professionellen Entsorgern zusammen. Das entsorgen alter Handys über die Deutsche Post ist also auf jeden Fall klimaneutraler als die Handys mit dem Auto zur nächsten Entsorgungsstelle zu fahren.

Übrigens: Die Post entsorgt nicht nur alte Handys. Du kannst ihnen auch andere Elektrogeräte zusenden wie bspw. Telefone, Druckerpatronen, Digitalkameras und MP3-Player. Sie nehmen aber keine Glühbirnen oder schwere Elektrogeräte. Wenn Du eh schon Deine alten Handys entsorgst, könntest Du auch gleich anderen schwer recycelbare Dinge mit entsorgen.

Zwar ist die Entsorgung der alten Handys über die Deutsche Post relativ umweltfreundlich. Deutlich besser ist es aber auch für die Umwelt, wenn die alten Handys weiter genutzt werden - z. B. wenn Du sie gebraucht verkaufst oder spendest.

Handy entsorgen über die Telekom

Die Telekom bietet einen sehr ähnlichen kostenlosen Service wie die Deutsche Post an. Wie bei der Post kannst Du der Telekom einfach Deine alten Handys zum entsorgen zuschicken. Ansonsten kannst Du sie auch in einer Filiale der Telekom abgeben oder gar zuhause abholen lassen. Die Telekom kommt aber nur zuhause vorbei, wenn Du mindestens 10 alte Handys entsorgen möchtest.

Du kannst dann auswählen, ob Du dafür etwas haben möchtest. Wahlweise gibt es einen Gutschein mit ein paar Euro, den Du dann aber nur auf Telekom-Produkte anrechnen kannst. Wenn Du hingegen eine Handy-Entsorgung für den guten Zweck möchtest, kannst Du den Erlös spenden. Der Erlös kommt dann der Umwelt zu gute.

Altes Handy entsorgen über Elektrosammelstelle

Wenn Du die Handys nicht an die Telekom oder Post zur Entsorgung abgeben möchtest, gehören alte Handys in den Sondermüll. In Deutschland gibt es ca. 1.500 kommunale Sondermüll-Sammelstellen, an die Du alte Handys abgeben kannst. Die Sammelstelle verwertet die Handys und recycelt sie. Das kostet Dich ebenfalls nichts, denn die Kosten dafür werden dem jeweiligen Hersteller in Rechnung gestellt.

Vergiss aber nicht vor dem entsorgen der alten Handys die Daten zu löschen und die SIM-Karte zu entfernen.

Alte Handys entsorgen oder lieber verkaufen?

Die umweltfreundlichste Variante ist wenn das alte Handy weiter genutzt wird. Denn dann werden weniger neue Handys hergestellt und damit weniger Schaden der Umwelt zugefügt. Menschen, die ein gebrauchtes Handy nutzen können, müssen sich dann kein Neues kaufen.

Deshalb solltest Du Deine alten Handys lieber verkaufen anstatt sie zu entsorgen. Damit kannst Du nämlich alte Handys entsorgen gegen Geld. Und das Handy wird von anderen Personen weitergenutzt.

Es gibt viele Handy-Ankauf-Portale. Dort kannst Du jedes Modell eingeben und das Portal sagt Dir online mit wenigen Klicks, zu welchem Preis sie es Dir abkaufen. Je nach Modell sind oft noch 70 % des Neupreises möglich. Wenn Dein Handy also ursprünglich mehrere Hundert Euro gekostet hat, solltest Du es Dir 2 Mal überlegen, ob Du es wirklich entsorgen möchtest. Denn vom Verkauf profitierst Du 2-fach: Du verdienst in wenigen Minuten viel Geld und tust der Umwelt einen größeren Gefallen.

Alte Handys verkaufen: Vergleich der Ankaufportale

mySWOOOP Ankaufsportal mySWOOOP Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: 24h
  • Versand: Gratis ab 30 €
  • Rückversand: Gratis
  • Abholung: Gratis ab 100 €
  • Für Newslettter: 5 €
Zoxs Ankaufsportal Zoxs Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: wenige Tage
  • Versand: Gratis ab 30 €
  • Abholung: Nicht möglich
  • Rückversand: 3,95 €
Clevetronic Ankaufsportal Clevetronic Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: 24h
  • Versand: Gratis ab 10 €
  • Abholung: Nicht möglich
  • Rückversand: Gratis
Rebuy Ankaufsportal Rebuy Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: wenige Tage
  • Versand: Gratis ab 10 €
  • Abholung: Gratis
  • Rückversand: Gratis
  • Für Newslettter: 5 €
Wirkaufens Ankaufsportal Wirkaufens Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: 3-5 Tage
  • Versand: Gratis ab 0 €
  • Abholung: Nicht möglich
  • Rückversand: Gratis
  • Bonus auf iPhones: 10 €
Cleverbuy Ankaufsportal Cleverbuy Ankaufsportal
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: 1-2 Tage
  • Versand: Gratis ab 0 €
  • Abholung: Nicht möglich
  • Rückversand: kostenpflichtig
ankauf.maconline - Handys ankauf.maconline - Handys
  • Bedingungen:
    • Defekt
    • Simlock
  • Auszahlung: 7 Werktage
  • Versand: Gratis ab 0 €
  • Rückversand: Gratis
  • Abholung: Nicht möglich

Wenn Du ein paar Minuten Zeit hast und die Handys möglicherweise noch einen relativ hohen Restwert haben, solltest Du die Handys bei allen oben aufgeführten Seiten kurz eingeben und damit prüfen, wer Dir am meisten zahlt.

Übrigens: Die Portale nehmen oft auch defekte Handys und der Versand ist kostenlos. Du verdienst also wirklich innerhalb weniger Minuten Hunderte Euro!

Mehr zum Thema alte Handys verkaufen:

Alte Handys spenden als Alternative zum entsorgen

Eine weitere Möglichkeit ist das Handy spenden. Das macht zum einen die Telekom. Dann geht der Erlös aus dem Handy einem Umweltprojekt zu gute.

Ansonsten kannst Du sie aber auch dem NABU "-Projekt "Altes Handy entsorgen für die Umwelt" kostenlos zuschicken oder an einer von 440 Sammelstellen abgeben. Für jedes gespendete Handy gehen 1,60 € an das Projekt "Renaturing Havel". Wir raten Dir davon aber ab. Denn relativ zum wahrscheinlichen Handywert sind 1,60 € sehr wenig. Wenn Du spenden möchtest, solltest Du sehr viel besser das Handy einem Ankauf-Service geben. Der gibt Dir Geld, das Du dann direkt an das Projekt Deiner Wahl spenden kannst. Im Zweifel ist das pro Handy sehr viel mehr als 1,60 €! Und der Verkauf an den Ankauf-Service kostet Dich genauso viel Zeit wie es dem NABU-Projekt zuzusenden und die Zusendung an den Ankauf-Service ist ebenfalls kostenlos.

Mehr zum Thema alte Sachen entrümpeln:

Mehr zum Thema alte Sachen verkaufen: