Im Sportpädagogik-Studium stehen menschliche Bewegung und Sport im Mittelpunkt. Die Sportpädagogik betrachtet die Lehre des Sports auf den Ebenen der Geistes-, Natur- und Sozialwissenschaften. Du beschäftigst Dich jedoch nicht nur mit Sporttheorien, sondern wirst auch praktisch tätig – bewegst Dich also viel und lernst auch die eine oder andere neue Sportart kennen.

Das Sportpädagogik Studium in Zahlen: Abschluss, Jobaussichten, Gehalt

Gehalt

28,7T
In der Sportpädagogik Absolventenuntersuchung 2016 betrug das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach dem Bachelor 28.700 €.

Abschluss

%
97% aller Studenten, die ein Sportpädagogik Studium an einer Hochschule beginnen, schaffen auch den Abschluss.

Beschäftigung

%
Auch bis zu 10 Jahre nach ihrem Sportpädagogik Abschluss haben 96% aller Absolventen einen Job.

Zufrieden

%
82% aller Sportpädagogik Absolventen geben an, dass sie mit ihrem Job inhaltlich zufrieden bzw. sehr zufrieden sind.

Einstiegsbranchen für Sportpädagogik Absolventen

Über die Hälfte der Sportpädagogik Absolventen arbeiten im Dienstleistungsbereich

Gehaltsentwicklung Sportpädagogik Absolventen

Nach 10 Jahren verdoppelt sich das Einstiegsgehalt bei Sportpädagogik Absolventen

Sportpädagogik Abschlussjahrgang 2005
Quelle: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Wo kann ich Sportpädagogik studieren?

Es handelt sich um einen weit verbreiteten Studiengang, den Du an mehr als 80 deutschen Hochschulen studieren kannst. In welchen Städten Du Dich auf einen Studienplatz in Sportpädagogik bewerben kannst, verrät Dir unsere Studiengangsuche.

Studiengangsempfehlung

Ernährung & Fitness in der Prävention (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Hamburg
  • Idstein
  • Köln

Welche Inhalte hat ein Sportpädagogik-Studium?

Folgende Studieninhalte werden Dir begegnen:

  • Theorie und Praxis der Sport- und Bewegungspädagogik
  • Sportpraxis in Volleyball, Rhythmische Sportgymnastik, Leichtathletik oder Turnen
  • Sportmedizin
  • Sportförderunterricht
  • Motorisch-pädagogische Grundlagen
  • Spezifische Teilgebiete der Sportwissenschaft

Welche Berufe gibt es mit einem Sportpädagogik-Studium?

Nach dem Studium bist Du Sportpädagoge, also üblicherweise Lehrer für Sport. Dir stehen jedoch auch andere Berufszweige offen.

Berufe

Als Sportpädagoge findest Du unter anderem Anstellungen in:

  • Sportverbänden und -vereinen
  • Sportämtern
  • Sport- und Fitnessstudios
  • Ferienzentren
  • Krankenkassen
  • Krankenhäusern
  • Rehabilitationskliniken

Gehalt

Das Einstiegsgehalt nach dem Bachelor liegt bei durchschnittlich 28.700 Euro. Mit einem Master-Abschluss und ein paar Jahren Berufserfahrung verdienst Du entsprechend mehr.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Sportpädagogik zu studieren?

Der Studiengang ist vielerorts zulassungsfrei, aber an andere Aufnahmebedingungen wie eine Eignungsprüfung geknüpft. Ob Du einen Eignungstest absolvieren musst und was Dich dabei erwartet, kannst Du den Homepages der einzelnen Unis entnehmen. Der NC schwankt an den zulassungsbeschränkten Hochschulen zwischen 1,6 und 3,6. Grundsätzlich ist für ein Studium eine Hochschulzugangsberechtigung in Form des Abiturs notwendig.

Wie läuft das Sportpädagogik-Studium ab?

Im Bachelor besuchst Du zunächst Vorlesungen, Seminare und nimmst an Übungen sowie Praxisveranstaltungen teil. Am Ende des Semesters absolvierst Du Prüfungen. Das können Klausuren, Hausarbeiten aber auch benotete Sporttests sein. Nach 6 Semestern Regelstudienzeit verfasst Du Deine Bachelorarbeit. Im Anschluss hast Du die Möglichkein, noch ein Master-Studium anhängen. Für dieses musst Du weitere 4 Semester einplanen.

Wie soll ich das Sportpädagogik-Studium bezahlen?

Bei der Finanzierung von Deinem Sportpädagogik-Studium stehen Dir unterschiedliche Optionen offen: BAföG, Studienkredite, Studentenjobs und selbstverständlich Stipendien. Unsere Stipendiensuche hilft Dir dabei, ein Stipendium zu finden, das perfekt zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt. Der BAföG-Rechner verrät Dir in nur wenigen Minuten, wie viel Geld Du jeden Monat vom Staat bekommen kannst.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Passt das Sportpädagogik-Studium zu mir?

In erster Linie solltest Du Dich natürlich für Sport begeistern und gerne bewegen. Aber auch die direkte Arbeit mit Menschen sollte Dir Freude bereiten. Interesse für den menschlichen Körper und medizinische Aspekte sind ein Plus, das Dir im Studium weiterhelfen wird.


Ist der Studiengang das richtige für mich?

Mathematik
0/10
Menschen
9/10
Technik
2/10
Kreativität
5/10
Sprache
1/10


Dieser Studienorientierungstest ist Dir bei der Suche nach einem passenden Studiengang behilflich, wenn Du Dich noch entscheiden kannst, was Du gerne studieren möchtest.