Einstiegsgehalt 
1.200
Durchschnittsgehalt 
1.600
Ausbildung 
Ausbildung

Was ist ein Make up Artist?

Ein Make up Artist ist eine ausgebildete Person, die andere für besondere Anlässe und außergewöhnliche Stylings professionell schminkt.

Was macht ein Make up Artist?

Als Make up Artist bist Du ein Schminkkünstler, der je nach Auftrag andere Menschen professionell schminkt. Du arbeitest beim Film oder Fernsehen, bei Fotoshootings oder Modeschauen, bei Hochzeiten oder anderen Anlässe. Als Make up Artist bringst Du die Kunst ins Schminken. Du bist nicht zuständig für Alltags-Make up, sondern für das Besondere. Dabei geht es nicht nur darum, Menschen besonders schön zu schminken, sondern auf darum, ihre Schminke an die jeweiligen Bedingungen anzupassen oder Menschen regelrecht zu verwandeln.

Wie wird man Make up Artist?

Make up Artist ist keine geschützte Berufsbezeichnung, es gibt also keine offizielle Make up Artist-Ausbildung. Trotzdem gibt es mehrere Möglichkeiten für eine Ausbildung zum Make up Artist:

Alternative Ausbildung/Studium

Zum Make up Artist werden kannst Du Dich als Maskenbildner oder Kosmetiker ausbilden lassen. Beide Ausbildungen sind geeignet als Alternative zur Make up Artist-Ausbildung. Sie werden als dreijährige schulische oder duale Ausbildungen angeboten. Die Zugangsvoraussetzungen unterscheiden sich nach dem Ausbildungsinstitut. Bevorzugt werden aber die Hochschulreife und erste Erfahrungen, zum Beispiel durch ein Praktikum. Viele Ausbildungsstätten haben einen Eignungstest, den Du als Kandidat für eine Make up Artist-Ausbildung bestehen musst. Deinen Abschluss machst Du am Ende Deiner Make up Artist-Ausbildung über den Umweg Maskenbildner oder Kosmetiker machst Du mit einer Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Ausbildung an privaten Instituten

Eine direkte Ausbildung zum Make up Artist kannst Du auch als Fernlehrgang absolvieren. Die Zugangsvoraussetzungen sind unterschiedlich, die allermeisten Institute gehen aber vor allem nach Eignung und Motivation, anstatt nach Schulabschluss. Die Ausbildung zum Make up Artist kannst Du dabei bequem nebenbei und absolvieren. Lade Dir doch am besten die Infomaterialen runter, dann siehst Du gleich, welche Ausbildung am besten zu Dir passt.

Fernlehrgangsempfehlungen

Make-Up Styling

  • Dauer: 9 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Geprüfte Kosmetikerin

  • Dauer: 15 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Geprüfte Kosmetikerin

  • Dauer: 15 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Geprüfte Kosmetikerin

  • Dauer: 15 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Geprüfte Kosmetikerin

  • Dauer: 15 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Wo arbeitet ein Make up Artist?

Als Make up Artist kannst Du nach Deiner Make up Artist-Ausbildung in verschiedenen Bereichen arbeiten. Meistens findest Du Anstellung an einem der folgenden Orte:

  • Fernsehstudios
  • Filmstudios
  • Theater
  • Opernhäuser
  • Mode- und Fotoagenturen
  • Hochzeiten/private Anlässe

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Dein Arbeitsalltag nach Deiner Ausbildung zum Make up Artist kommt sehr auf Deinen Einsatzort an, kann aber folgendermaßen aussehen:

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Dein Arbeitsplatz als Make up Artist ist entweder Dein eigenes Studio mit Schminktisch, sehr gutem Licht und Platz für all Dein Make up und Deine Utensilien. Oder Du bist unterwegs. An Filmsets bekommst Du Deinen eigenen Trailer oder Raum, bei anderen Anlässen mindestens ein Zimmer oder eine Ecke, in der Du das Beste aus der Situation machst. In Deinem Job musst Du flexibel auf die Umstände reagieren können. Hast Du eine gute Make up-Ausbildung, gutes Make up, ein Model und halbwegs gutes Licht? Dann hast Du alles, was Du brauchst.

Was verdient ein Make up Artist?

Die meisten arbeiten nach ihrer Make up Artist-Ausbildung freiberuflich als Make up Artist und haben Stunden- oder Tagessätze. Beim Film und Fernsehen kannst Du mit 180 - 230 Euro brutto pro Tag rechnen. Für Werbung und Fotoshootings liegt dieser Betrag zwischen 400 - 600 Euro brutto am Tag. Ein Braut-Make up zahlt Dir 150 Euro. Es kommt also stark auf Deine Auftragslage an. Bedenken musst Du auch, dass Du Deine Schminke selbst kaufen musst. Hast Du eine der wenigen Festanstellungen ergattert, kannst Du mit zwischen 1.500 Euro brutto und 1.700 Euro brutto pro Monat rechnen. Mit mehr Berufserfahrung steigert sich dieses Gehalt aber bis auf 3.000 Euro brutto pro Jahr.

Wie sind die Berufsaussichten für Make up Artisten?

Deine Berufsaussichten als Make up Artist hängen sehr von Deinem Talent und Deiner Erfahrung ab. Je mehr Talent und Erfahrung, desto besser Deine Aussichten. Es dauert ein paar Jahre, bis Du Dich in den Rängen hochgearbeitet hast. Hilfreich ist es, wenn Du Dich innerhalb einer Branche spezialisierst und Dich hier hocharbeitest. Wenn Du aber einmal bekannt bist und Dir ein gutes Netzwerk aufgebaut hast, stehen Deine Chancen gut. Festanstellungen gibt es eher wenige. Hier kommen, vor allem in Großstädten mit viel Film- und Modeindustrie 4-5 Bewerber auf eine Stelle.

Welche Spezialisierungen gibt es?

Direkte Spezialisierungen gibt es nicht, denn Du bist als Make up Artist, denn Du bist ein Allrounder. Allerdings stellen sich bestimme Nischen im Arbeitsalltag doch ein. Beispielsweise kannst Du Dich mehr auf Hochzeiten oder Modenschauen spezialisieren oder lernst alles, was Du an Spezialwissen fürs Filmschminken brauchst und arbeitest dann vorwiegend in diesen Bereichen.

Außerdem kannst Du Dich zum Meisterassistenten für Kosmetik im Friseurhandwerk, Kosmetikermeister oder Fachwirt für Kosmetik und Wellness weiterbilden, wenn Du eine Ausbildung zum Maskenbildner oder Kosmetiker gemacht hast.

Passt der Beruf Make up Artist zu mir?

Make up Artist zu sein, ist ein stets interessanter und abwechslungsreicher Beruf aber nicht für jedermann geeignet. Folgende Voraussetzungen solltest Du mitbringen, um in diesem Beruf glücklich zu werden.

Künstlerische Begabung
Ohne künstlerischer Begabung geht in diesem Beruf nichts. Die Techniken und Methoden lernst Du alle in Deiner Make up Artist-Ausbildung. Die Begabung musst Du allerdings von Anfang an mitbringen. Du brauchst ein gutes Auge für Farben und Formen, für Ästhetik und Symmetrie. Es ist hilfreich gut zeichnen zu können. Außerdem musst Du gute dreidimensional denken können, denn Deine Kunden sollen nicht nur von vorn hervorragend aussehen.
Kreativität
Da stehst Du nun mit Schminke und allem was Du brauchst. Und nun? Dein Beruf als Make up Artist erfordert oft schnelles und kreatives Denken von Dir. Dafür lernst Du Techniken in Deiner Make up-Ausbildung. Wie kannst Du die Anforderungen gut umsetzen? Welche Produkte und Techniken nimmst Du am besten dazu? Jeden Tag wirst Du Dich wieder einem kreativen Prozess stellen.
Disziplin
Schminken am Filmset beginnt vor den Dreharbeiten. Gern auch schon 4 Uhr morgens oder früher. Wenn Du nicht da bist, nicht rechtzeitig kommst und nicht vorbereitet bist, geht gar nichts. Als Make up Artist arbeitest Du an einer so wichtigen Schnittstelle und das stetig unter Zeitdruck, dass Du absolut diszipliniert sein musst, sonst wird es definitiv nichts mit der Karriere.
Belastungsfähigkeit
Stundenlang stehen und konstant mit Pudern und anderen chemischen Mitteln arbeiten - dafür brauchst Du unbedingt einen belastbaren Körper. Für Dich als Make up Artist bedeutet das auch keine Allergien mitzubringen, denn Make-up und Co. könnten diese noch extrem verschlimmern. Wenn Du Allergiker bist, solltest Du Dir ganz genau überlegen, ob dieser Beruf wirklich für Dich machbar ist. Außerdem musst Du auch um ungewöhnliche Uhrzeiten einsatzbereit sein.
Organisationstalent
Fünf verschiedene Auftraggeber, drei Termine an einem Tag und dann eine Woche lang bei einer Modenschau ein Dutzend Models im Akkord schminken? Das geht nur, wenn Du Dich richtig gut organisieren kannst. Hast Du genug Zeit eingeplant? Und alle Utensilien, die Du brauchst? Wird die Foundation reichen und hast Du auch außergewöhnliche Produkte für außergewöhnliche Ideen? Make up Artist sein bedarf viel Organisationstalent, denn Du musst auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.