Stipendium

Evangelisches Studienwerk - Stipendium für Promovierende

Angaben zum Stipendium

Deadline
1. Dezember
1. Juni
Höhe
1.350 €
24 Monate
Evangelisches Studienwerk Villigst
Stipendium für Promovierende
Dr. Almuth Hattenbach und Ilke Würzbach
a.hattenbach@evstudienwerk.de; i.wuerzbach@evstudienwerk.de
02304 755 363 und 02304 755 215

Das Stipendium für Promovierende des Evangelischen Studienwerks

Das Evangelische Studienwerk Villigst fördert Deine Promotion mit bis zu 1.350 € monatlich für zunächst zwei Jahre. Eine Verlängerung auf drei Jahre ist möglich. Das Stipendium besteht aus einer Grundförderung von bis zu 1.350 € und einer Forschungskostenpauschale von 100 €. Außerdem kannst Du Zuschüsse für Kinder unter 12 beantragen. Das Studienwerk fördert jedes Jahr ungefähr 200 Promovierende in allen Fachrichtungen.

Die Auswahlkriterien

  1. Zeitpunkt: Du befindest Dich in der Anfangsphase Deiner Promotion.
  2. Hochschule: Du musst an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland zur Promotion zugelassen sein.
  3. Fachrichtung: Das Evangelische Studienwerk fördert Promotionen fast aller Fachrichtungen mit Ausnahme der Medizin (Dr. med.).
  4. Noten: Du musst überdurchschnittliche, also mindestens gute Noten und eine wissenschaftliche Eignung für Deine Promotion belegen.
  5. Religion: Du solltest nach Möglichkeit Mitglied einer evangelischen Kirche sein. Wenn nicht, kannst Du Dich trotzdem über ein Sonderformular bewerben.
  6. Engagement: Das Studienwerk wünscht sich von Dir soziales Engagement, z.B. in der Gemeindearbeit.

Die Bewerbung

Es fällt grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 19 € pro Bewerbung an. Alle geforderten Unterlagen sendest Du in zweifacher Ausführung per Post an das Studienwerk.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Bewerbungsbogen mit Foto
  2. 2 Gutachten
  3. Einseitige Erläuterung des Foschungsthemas
  4. Lebenslauf (tabellarisch)
  5. Kopien der Abschlusszeugnisse
  6. Zulassung zur Promotion durch den Promotionsausschuss der Fakultät oder vom Dekernat
  7. Formlose Begründung nicht-evangelischer Berwerber/-innen
  8. Ggf. Zertifikat für Deutschkenntnisse B2/DSH
  9. Ggf. Begründung, wenn das Promotionsprojekt im Ausland umgesetzt wird

Mündliche Auswahl

  1. Auswahlgespräch

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben

Stipendienprogramme anderer Begabtenförderungswerke