Einstiegsgehalt 
3.896
Durchschnittsgehalt 
4.772
Ausbildung 
Bachelor
382
Freie Jobs als
Projektingenieur
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was ist ein Projektingenieur?

Ein Projektingenieur ist für die Planung, die Organisation, sowie für die Kontrolle des Ablaufs von einem technischen Projektes zuständig. Ein Projektingenieur ist also maßgeblich für das Funktionieren von dem Projekt verantwortlich und übernimmt dabei die Position der Projektleitung.

Was macht ein Projektingenieur?

Als Projektingenieur betreust Du Projekte für die Optimierung von Anlagen, Maschinen, Fahrzeuge oder von anderen Gütern. Du organisierst und betreust dabei den gesamten Prozess des Projektes von der Planungsphase, über die Durchführung bis hin zu der Inbetriebnahme der neuen oder verbesserten Produktionsprozesse.

Du hältst Dich dafür genau an die gesetzten Zielvorgaben, an die Kosten und an Termine. Zu Beginn und zum Ende eines Projektes analysierst Du unterschiedliche Optimierungsmöglichkeiten, bewertest diese und stellst die Ergebnisse den Entscheidern vor. Dabei achtest Du auf technische Aspekte, auf Umweltaspekte, sowie selbstverständlich auf kommerzielle und finanzielle Aspekte. Während der Projektphase koordinierst Du die einzelnen Schritte und Abteilungen miteinander und kontrollierst den Projektablauf.

Wie wird man Projektingenieur?

Um als Projektingenieur arbeiten zu können benötigst Du mindestens ein abgeschlossenes Bachelorstudium in dem Bereich Projektmanagement, oder in einem Ingenieurstudiengang wie beispielsweise Automatisierungstechnik, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Verkehrsingenieurtechnik, Baubetriebswirtschaft, oder Versorgungstechnik.

Weitere Voraussetzungen

Damit Du Dich als Projektingenieur bezeichnen darfst, musst Du ein Ingenieurstudium erfolgreich beendet haben, da der Begriff Ingenieur gesetzlich geschützt ist. Um Dich als Beratender Ingenieur bezeichnen zu dürfen musst Du mehrjährige Erfahrung in dem Beruf vorweisen können und darüber hinaus Mitglied in einer Länderingenieurkammer sein.

Falls Du in der Forschung oder Lehre als Projektingenieur arbeiten willst, musst Du einen Master und teilweise auch eine Promotion abschließen.

Wo arbeitet ein Projektingenieur?

Als Projektingenieur kannst Du in Unternehmen aus so gut wie allen Wirtschaftsbereichen arbeiten. Vor allem größere Unternehmen stellen Projektingenieure ein, beispielsweise solche:

  • Unternehmen der Chemieindustrie, der Elektronindustrie, oder der IT-Branche
  • Ingenieursbüros für technische Fachplanung

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Damit Du Dir die Arbeit als Projektingenieur besser vorstellen kannst, findest Du hier einige typische Arbeitsaufgaben:

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Als Projektingenieur arbeitest Du im Büro am Schreibtisch, um Dokumentationen und computergestützte Planungssysteme zu erstellen. Außerdem arbeitest Du auch in Testlaboren und hältst Dich in Produktionshallen und bei Prüfständen auf. Um andere Beteiligte in dem Projekt auf dem Laufenden zu halten, und um Absprachen zu treffen, triffst Du Dich regelmäßig mit Kollegen in Besprechungsräumen.

Es kommt auch öfter mal vor, dass Du während längeren Reisen nicht an Deinem Wohnort arbeitest. Etwa wenn Du Zulieferer, Tochterfirmen, oder Geschäftspartner besuchst. Je nach Unternehmen finden diese Reisen zum Teil auch im Ausland statt. Während dieser hast Du einen eng getakteten Zeitplan und arbeitest auch mal länger als acht Stunden am Stück.

Was verdient ein Projektingenieur?

Als Projektingenieur verdienst Du je nach Unternehmen zwischen circa 4.600 und 5.820 Euro im Monat.

Wo finde ich einen Job als Projektingenieur?

Falls Du einen Job als Projektingenieur suchst, wirst Du sicher schnell mit Hilfe unserer Jobbörse fündig! Du kannst dort kostenlos und unkompliziert eingeben, in welchem Umkreis Du Arbeit suchst, wieviel Erfahrung Du als Projektingenieur mitbringst, und was für eine Anstellungsart Du wünscht. So findest Du genau die Stellen, die zu Dir passen!

Seiten

  • Seite
  • of 43
  • >

Wie sind die Berufsaussichten für Projektingenieur?

Im Durchschnitt musst Du Dich für eine Anstellung als Projektingenieur gegen zwei bis drei weitere Bewerber durchsetzen.

Welche Spezialisierungen gibt es?

Es besteht die Möglichkeit, dass Du Dich auf einen dieser Bereiche in dem Beruf konzentrierst:

  • Projektmanagement
  • Controlling
  • Forschung und Entwicklung
  • Qualitätsmanagement

Passt der Beruf Projektingenieur zu mir?

Idealerweise solltest Du für den Beruf diese Fähigkeiten mitbringen:

Gutes mathematisches Verständnis
Damit Du korrekt Kosten kalkulieren kannst musst Du sehr gut rechnen können. Du solltest schnell erkennen, was für Produktionskosten wahrscheinlich benötigt werden, und hältst Dich bei den Berechnungen an exakte finanzielle Zielvorgaben.
Technisches Verständnis
Damit Du technische Anlagen, Maschinen, oder aber Fahrzeuge konstruieren kannst, musst Du dazu in der Lage sein, Produktionsverfahren im Hinblick auf technische Aspekte zu analysieren.
Kommunikationsfähigkeiten
Du musst Dich sehr gut ausdrücken können, schriftlich wie auch mündlich. Du verhandelst etwa Preise bei Zulieferern aus und musst auf Geschäftsreisen auch in anderen Sprachen gut Absprachen treffen können, sowie dazu in der Lage sein, zu verhandeln. Kommunikationsfähigkeiten benötigst Du außerdem, um Dein Team zu motivieren und Konflikte und Missverständnisse gut lösen zu können.
Organisatorische Fähigkeiten
Du planst nicht nur die Kosten eines Projektes, sondern auch von welchen Materialien wieviel geliefert werden muss, Du planst die Termine stimmst Dich mit allen anderen Projektbeteiligten ab und koordinierst den gesamten Ablauf. Dafür benötigst Du eine sehr strukturierte und planvolle Arbeitsweise.
Genaue und sorgfältige Arbeitsweise
Du musst beobachten, ob jeder Ablauf des Projektes so abläuft, wie geplant. Falls nicht, musst Du schnell und trotzdem sorgfältig die noch folgenden Arbeitsabläufe umstrukturieren. Während Du Produktabnahmen und Qualitätskontrollen durchführst benötigst Du ebenfalls eine sehr sorgfältige Arbeitsweise, um keine Mängel zu übersehen.

Als Projektingenieur ist es jedoch am wichtigsten, dass Du ständig einen Blick auf die Wirtschaftlichkeit hast, und rational kalkulieren und planen kannst.