Einstiegsgehalt 
1.996
Durchschnittsgehalt 
2.366
Ausbildung 
Ausbildung
21
Freie Jobs als
Merchandiser
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was ist ein Merchandiser?

Ein Merchandiser plant Maßnahmen, die den Verkauf von Produkten im Einzelhandel in die Höhe treiben. Außerdem überwacht er oder sie die Umsetzung sowie den Erfolg des Merchandisings.

Was macht ein Merchandiser?

Als Merchandiser inszenierst Du Marken oder einzelne Produkte für die Verkaufsförderung. Dafür präsentierst Du die Ware in den Geschäften so, dass die Kunden stehenbleiben und im Idealfall die Produkte kaufen. Du wählst Dekoration aus, arbeitest mit Düften sowie mit Musik, und gestaltest die Produktbeschilderung möglichst ansprechend.

Wie wird man Merchandiser?

Es gibt keine extra Ausbildung für den Beruf als Merchandiser. Damit Du Dich erfolgreich auf Stellen als Merchandiser bewerben kannst, solltest Du aber eine kaufmännische Ausbildung oder ein kaufmännisches Studium vorweisen können. Beispielsweise bietet sich eine Ausbildung als Kaufmann oder Kauffrau für Marketingkommunikation an, oder eine Ausbildung als Handelsfachwirt. Falls Du lieber ein Studium beginnen möchtest, bringt Dir besonders ein Marketing-Studium, ein Betriebswirtschafts-Studium, oder auch ein Wirtschaftspsychologie-Studium hilfreiches Wissen für den Beruf des Merchandisers.

Wo arbeitet ein Merchandiser?

Merchandiser werden in so gut wie jeder Branche gesucht. Viele große Unternehmen, die Produkte herstellen, beschäftigen Merchandiser. Du kannst aber auch direkt bei einer Handelskette einen Job finden. Branchen, in denen Merchandiser gesucht werden, sind unter Anderem diese hier:

  • Chemie, Pharmazie und Kunststoffbranche
  • Elektrobranche
  • Möbel- und Holzbranche
  • Textilbranche

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Wie Dein Arbeitsablauf in dem Beruf konkret aussieht hängt stark davon ab, ob Du bei einer Handelskette beschäftigt bist, oder bei einem produzierenden Unternehmen in der Marketingabteilung. Damit Du trotzdem einen kleinen Eindruck davon bekommst, welche Aufgaben Dir als Merchandiser tagtäglich begegnen können, findest Du hier ein paar typische Tätigkeiten:

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Als Merchandiser verbringst Du den Großteil Deiner Arbeitszeit in Büroräumen vor dem Schreibtisch. Aber auch in Besprechungsräumen, wo Du sowohl für die interne Kommunikation von Merchandisingmaßnahmen, wie für die externe Kommunikation verantwortlich bist. Teilweise bist Du im Außendienst direkt bei den Verkaufsstellen vor Ort, um Werbemaßnahmen und die Produktplatzierung anzuleiten und zu kontrollieren.

Es kann vorkommen, dass Du für große Verkaufsaktionen wie beispielsweise während Messen, auch am Wochenende arbeiten musst. Dort arbeitest Du außerdem überwiegend im Stehen oder auch im Gehen.

Was verdient ein Merchandiser?

Als Merchandiser kannst Du mit einem monatlichen Gehalt zwischen 3.071 und 4.192 Euro rechnen. Im Durchschnitt erhalten Merchandiser circa 3.534 im Monat.

Wo finde ich einen Job als Merchandiser?

Falls Du einen Job als Merchandiser suchst, wirst Du in unserer kostenlosen Jobbörse sicher fündig! Du kannst dort ganz zielgerichtet und mit wenigen Klicks den Job finden, der genau zu Dir passt! In der Jobbörse hast Du die Möglichkeit einzugeben, in welcher Branche Du als Merchandiser tätig werden willst, an welchem Ort Du arbeiten möchtest, und was für eine Anstellung Du wünscht!

Wie sind die Berufsaussichten für Merchandiser?

Besonders in Nordrheinwestfalen, im Saarland sowie in den Bundesländern im Osten Deutschlands erwarten Dich als Merchandiser gute Berufsaussichten! Hier bewerben sich, mit Ausnahme von Berlin, für den Beruf nur ein bis zwei Menschen auf eine freie Stelle. In den restlichen Bundesländern gibt es zwei bis drei Bewerber pro freier Stelle.

Welche Spezialisierungen gibt es?

Während Deiner Arbeit als Merchandiser kannst Du Dich auf diese Themen spezialisieren:

  • Verkaufsförderung in Warenhäusern
  • Warenpräsentation
  • Werbekommunikation
  • Management von Produktplatzierungen
  • Verkaufsschulung

Außerdem kannst Du Fortbildungen in Sozial-Media-Werbung und für die Schaufenstergestaltung besuchen.

Passt der Beruf Keyword zu mir?

Damit Du in dem Beruf erfolgreich arbeiten kannst, solltest Du im Idealfall diese Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen:

Analytisches Denken
Du musst den sich ständig verändernden Markt beobachten, und Entwicklungen im Kaufverhalten der Kunden bestenfalls voraussehen, und erklären können. Dafür ist eine analytische Denkweise, die die Vielzahl der Faktoren mit einbezieht, unabdingbar.
Kreativität
Damit Du die Produkte und Marken so platzieren kannst, dass sie Aufsehen erregen und die Kunden sie ansprechend finden, benötigst Du auch Kreativität. So kannst Du außergewöhnliche Gestaltungen vornehmen und leichter dafür sorgen, dass die Blicke an dem Produkt, welches Du grade vermarktest, hängenbleiben.
Gespür für Ästhetik
Damit dies gelingt, ist es außerdem wichtig, dass Du ein gutes Gefühl dafür hast, welche Farben und Formen bei den Kunden gut ankommen, und welche Gefühle sie auslösen. Auch Vorstellungskraft ist dafür notwendig.
Kaufmännische Fähigkeiten
Nicht zuletzt musst Du natürlich auch mit Verkaufszahlen hantieren können. Du solltest dazu in der Lage sein, diese zu interpretieren und dementsprechend zukünftige Merchandising-Maßnahmen anzupassen.

Natürlich kannst Du viele dieser Fähigkeiten immer besser, je länger Du in dem Beruf arbeitest. Unabdingbar ist jedoch, dass Du mit Deiner kaufmännischen Ausbildung oder mit Deinem kaufmännischen Studium eine gute Wissensgrundlage über das Kaufverhalten von Kunden, sowie über den Warenmarkt im Allgemeinen besitzt!