Einstiegsgehalt 
1.272
Durchschnittsgehalt 
1.719
Ø Stundenlohn
10
Ø Jahresgehalt
20.628
20
Freie Jobs als
Florist
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient eine Floristin?

Im Durchschnitt liegt das Gehalt als Floristin bei 1.701 Euro im Monat. Zu dieser Zahl ist die Lohnspiegel-Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung gekommen. Ausgehend von einer 38-Stunden-Woche liegt der Stundenlohn als Floristin somit bei 11,19 Euro.

Die Bundesagentur für Arbeit gibt an, dass das Floristin-Gehalt in Betrieben, die nach Tarif zahlen, bei etwa 1.618 bis 1.797 Euro monatlich liegt.

Seiten

  • Seite
  • of 3
  • >

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt als Floristin?

Zu Beginn Deiner beruflichen Laufbahn erhältst Du häufig nur den gesetzlichen Mindestlohn als Floristin-Gehalt. Dieser liegt ab dem Jahr 2020 bei 9,35 Euro die Stunde. Bei einer 38-Stunden Arbeitswoche verdienst Du also mindestens ein Florist-Gehalt von 1.421,20 Euro im Monat.

Wie hoch ist das Gehalt in der Ausbildung zur Floristin?

Die Bundesagentur für Arbeit gibt an, dass sich das Gehalt als Floristin während der Ausbildung in Betrieben der neuen Bundesländer sehr stark von Betrieben in den alten Bundesländern unterscheidet.

Die neuen Bundesländer sind die Bundesländer im Osten Deutschlands, also Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hier erhältst Du in dem ersten Lehrjahr durchschnittlich nur 375 Euro, in dem zweiten Ausbildungsjahr 415, und in dem letzten Jahr 475 Euro im Monat.

In den alten Bundesländern, also alle übriggebliebenen, erhältst Du hingegen bereits im ersten Lehrjahr circa 609 Euro, im zweiten Jahr 650 Euro und in dem letzten Jahr der Ausbildung 712 Euro monatlich.


Verdienst in der Ausbildung als Floristin

Welche Faktoren beeinflussen das Floristin-Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Das Bundesland, in dem Du arbeitest, beeinflusst nicht nur die Höhe von Deinem Ausbildungsgehalt, sondern hat auch einen großen Einfluss auf Dein Florist-Gehalt nach der Ausbildung. Am niedrigsten ist der Verdienst als Floristin in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und in Thüringen. In diesen Bundesländern verdienst Du nur ein durchschnittliches Floristin-Gehalt von 1.421 Euro im Monat.

Ein wenig besser sieht es in Berlin, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, in dem Saarland, sowie in Schleswig-Holstein aus: Dort beträgt der Mittelwert von dem monatlichen Floristin-Gehalt 1.649 Euro. Das sind immerhin rund 16,4 Prozent mehr, als in den eben benannten Bundesländern.

Noch besser sieht es in Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen und in Nordrhein-Westfalen aus. Dort kannst Du mit einem Gehalt als Floristin von etwa 1.838 Euro im Monat rechnen. Das sind im Vergleich zu den Bundesländern mit dem niedrigsten Floristin-Gehalt 25 Prozent mehr.

Gehalt nach Unternehmensgröße

In kleinen Blumenläden liegt Dein Floristin-Gehalt durchschnittlich 1.290 Euro monatlich unter dem Florist-Gehalt in großen Betrieben! Das macht einen Gehaltsunterschied von 54 Prozent! Das Florist-Gehalt von großen zu mittelgroßen Unternehmen unterscheidet sich um knapp 24 Prozent, beziehungsweise um 576 Euro monatlich.

Die wenigsten Floristen arbeiten in einem großen Betrieb und erhalten demnach auch nicht das Hohe Gehalt als Floristin von 2.399 Euro im Monat. Die 1.109 Euro in kleinen Unternehmen sind allerdings ebenfalls nicht realistisch für eine Vollzeitstelle. Der Verdienstdurchschnitt kommt dadurch zustande, dass auch der Verdienst von Menschen, die Teilzeitarbeiten, in die Statistik miteinberechnet wurde. Der Anteil von Floristinnen, die in Teilzeit arbeiten, ist besonders in kleinen Betrieben sehr hoch.

Denn wenn Du Vollzeit arbeitest, stehen Dir aufgrund der Mindestlohnregelung immer mindestens knapp 1.496 Euro im Monat zu!

Kleine Unternehmen
€1.109
Mittlere Unternehmen
€1.823
Große Unternehmen
€2.399

Gehalt nach Geschlecht

Auch bei dem Florist-Gehalt zwischen den Geschlechtern gibt es große Unterschiede. Männer verdienen im Durchschnitt 483 Euro mehr im Monat, als ihre weiblichen Kollegen. Das macht einen Unterschied von 31 Prozent. Dieser Wert liegt weit über dem geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschied in anderen Berufen. Laut dem Statistischem Bundesamt bekommen Frauen durchschnittlich mit ähnlicher Qualifizierung und auf gleicher Position wie ihre männlichen Kollegen, sechs Prozent weniger Gehalt.

Falls Du bereits fest angestellt bist, solltest Du Deinen Arbeitgeber einmal fragen, wieviel Deine männlichen Kollegen verdienen. Nach dem Entgelttransparenzgesetz ist dieser Dir gegenüber verpflichtet, diese Frage zu beantworten. Allerdings gilt das Gesetz erst für Betriebe mit über 200 Mitarbeitern. Falls Du in einem kleineren Blumenladen tätig bist, kannst Du allerdings trotzdem das Gespräch mit Deinem Vorgesetzten oder mit männlichen Kollegen suchen. Sollten diese mehr verdienen als Du, fordere in einem ruhigen Gespräch ein angemessen hohes Floristin-Gehalt für Dich ein!

Im Schnitt verdienen Frauen 1.548 € pro Monat und Männer 2.031 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 31% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Bereits in den ersten fünf Jahren nach Deinem Berufseinstieg kannst Du mit einer Gehaltssteigerung von etwa 268 Euro rechnen. Ein um rund 17,74 Prozent höheres Florist-Gehalt erwartet Dich nach dieser Zeit im Vergleich zu Deinem Florist-Gehalt bei Berufseinstieg.

In den nächsten fünf Jahren, also vom fünften bis zum zehnten Berufsjahr, kannst Du nochmal mit einem mit einer Steigerung von Deinem Gehalt als Floristin um 23 Prozent rechnen. Du verdienst dann knapp über 2.000 Euro im Monat.

Wenn Du bereits zwanzig oder mehr Jahre als Florist arbeitest, besteht auch die Möglichkeit, dass sich Dein Floristin-Gehalt auf bis zu 2.257 Euro monatlich erhöht.

Gehälter in ähnlichen Berufen

Der Beruf des Floristen ist relativ schlecht bezahlt. Du erhältst auch, wenn Du die duale Berufsausbildung zur Floristin abgeschlossen hast, kaum mehr Verdienst als den gesetzlichen Mindestlohn.

In anderen kreativen Berufen gibt es zwar auch nicht viel Gehalt, allerdings liegt dieses trotzdem in der Regel über dem Florist-Gehalt. Als Kurator erhältst Du etwa 561 Euro mehr Gehalt im Monat. Auch das Gehalt als Modedesigner liegt weit über dem Floristin-Gehalt: 1.157 Euro mehr verdienst Du in dem Beruf durchschnittlich.

Auch im Vergleich mit anderen Ausbildungsberufen, in denen es um das Verkaufen von Waren geht, schneidet der Floristin-Verdienst schlecht ab. Ein Einzelhandelskaufmann verdient etwa 838 Euro mehr im Monat.