Einstiegsgehalt 
2.150
Durchschnittsgehalt 
2.485
Ø Stundenlohn
14
Ø Jahresgehalt
29.820
24
Freie Jobs als
Zahntechniker
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Zahntechniker?

Das durchschnittliche Zahntechniker-Gehalt beträgt 2.485 Euro brutto im Monat, so zeigt eine Auswertung der Bundesagentur für Arbeit aus dem Jahr 2017. Bei einer Vollzeitstelle kommt man so auf einen durchschnittlichen Stundenlohn von 14,45 Euro.

Je nachdem, unter welche Steuerklasse Du fällst, variiert Dein Nettogehalt. Fällst Du unter die Steuerklasse 1, so liegt Dein Netto-Gehalt bei einer Vollzeitposition bei rund 1.660 Euro im Monat.

Seiten

  • Seite
  • of 3
  • >

Gehalt nach Abschluss

Bachelor
€2.501

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Zahntechniker?

Zu Beginn Deiner Karriere kannst Du mit einem durchschnittlichen Zahntechniker-Verdienst von 2.150 Euro im Monat rechnen, wobei es sich hier um das Bruttogehalt handelt. Bei einer Vollzeitstelle liegt Dein Brutto-Stundenlohn also bei 12,50 Euro.

Da der Netto-Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig ist, kann hier kein allgemeiner Betrag genannt werden. Bist Du aber ledig und fällst unter die Steuerklasse 1, so liegt Dein Netto-Einstiegsgehalt als Zahntechniker bei rund 1.476 Euro im Monat.

Wie hoch ist das Gehalt in der Ausbildung zur Zahntechniker?

Die Ausbildung zum Zahntechniker dauert 3,5 Jahre an und wird in der Regel vergütet. Laut der Bundesagentur für Arbeit liegt die Ausbildungsvergütung als Zahntechniker im ersten Jahr zwischen 320 und 560 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt das Gehalt auf 400 bis 635 Euro an – ein Zuwachs von durchschnittlich 18 Prozent.

Im dritten Ausbildungsjahr liegt Deine Zahntechniker-Verdienst zwischen 520 und 715 Euro und damit etwas über 40 Prozent über dem Zahntechniker-Gehalt zu Beginn Deiner Ausbildung. Im letzten Ausbildungsjahr verdienst Du erneut etwas mehr: hier sollte Deine Ausbildungsvergütung zwischen 530 und 895 Euro im Monat liegen – Du erlebst im Laufe Deiner Ausbildung also einen durchschnittlichen Anstieg von fast 62 Prozent.


Verdienst in der Ausbildung als Zahntechniker

Welche Faktoren beeinflussen das Zahntechniker Gehalt?

Dein zukünftiges Gehalt als Zahntechniker hängt von Eigenschaften ab, die Du mitbringst: So spielen hier vor allem Deine Arbeitserfahrung und mögliche Weiterbildungen eine Rolle. Des Weiteren kann sich Dein Geschlecht auf die Höhe Deines Zahntechniker-Gehalts auswirken. Doch auch Dein zukünftiger Arbeitgeber beeinflusst Dein Einkommen maßgeblich: Besonders die Lage und die Größe Deines potenziellen Arbeitgebers haben Einfluss auf Dein Zahntechniker-Gehalt.

Gehalt nach Bundesland

Die Lage Deines zukünftigen Arbeitgebers kann bei der Höhe Deines Zahntechniker-Gehalts eine entscheidende Rolle spielen. So kann man anhand der Auswertung der Bundesagentur für Arbeit erkennen, dass Zahntechniker in den neuen Bundesländern in der Regel ein niedrigeres Gehalt bekommen, als in den alten. Im Schnitt 2.013 Euro sollen Zahntechniker laut der Auswertung im Osten Deutschlands verdienen, wobei Berlin mit 2.352 Euro hier eine Ausnahme bildet.

Im Westen des Landes liegt das Durchschnittsgehalt mit 2.631 Euro im Monat fast 31 Prozent über dem Zahntechniker-Gehalt in der östlichen Region Deutschlands.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Neben der Lage ist auch die Größe Deines Arbeitgebers entscheidend für Dein Zahntechniker-Gehalt: So verdienst Du bei einem kleineren Unternehmen in der Regel deutlich weniger, als bei einem größeren. Im Schnitt liegt Dein Zahntechniker-Gehalt in einem kleineren Unternehmen bei 1.766 Euro im Monat. Bei einem Arbeitgeber mittlerer Größe verdienst Du hingegen schon 2.384 Euro und somit 35 Prozent mehr als bei einem kleineren Arbeitgeber.

Bei einem großen Unternehmen liegt das durchschnittliche Gehalt erneut höher: Hier kannst Du mit einem Zahntechniker-Verdienst von 2.906 Euro im Monat rechnen – Du verdienst als Zahntechniker bei einem großen Unternehmen also fast 22 Prozent mehr als bei einem mittelgroßen Unternehmen und rund 65 Prozent mehr als bei kleinen Unternehmen.

Kleine Unternehmen
€1.766
Mittlere Unternehmen
€2.384
Große Unternehmen
€2.906

Gehalt nach Geschlecht

Frauen verdienen in der Zahntechniker-Branche im Schnitt weniger als ihre männlichen Kollegen: Mit durchschnittlich 2.370 Euro im Monat liegt das Gehalt der weiblichen Zahntechniker fast 21 Prozent über dem Zahntechniker-Verdienst ihrer männlichen Kollegen – diese verdienen im Schnitt 2.861 Euro und damit fast 500 Euro mehr.

Laut der Auswertung der Bundesagentur für Arbeit ist das Geschlechterverhältnis dabei recht ausgeglichen: 52 Prozent der Zahntechniker sind weiblichen, 48 Prozent männlich.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.370 € pro Monat und Männer 2.861 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 21% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Des Weiteren ist Deine Berufserfahrung für Dein Gehalt als Zahntechniker im Praxislabor ausschlaggebend. So liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt als Zahntechniker bei 2.150 Euro im Monat. Nach drei bis vier Jahren steigt das Gehalt um rund 6,5 Prozent auf 2.289 Euro monatlich an.

Nach 10 Jahren als Zahntechniker, sollte Dein Gehalt im Schnitt bei 2.744 Euro liegen – ein Anstieg von immerhin 27,63 Prozent seit Beginn Deiner Karriere. Weitere 15 Jahre später – wenn Du als 25 Jahre im Beruf gearbeitet hast – liegt Dein durchschnittliches Gehalt bei 2.873 Euro im Monat – also fast 34 Prozent mehr als das Gehalt, welches Du noch als Berufseinsteiger erhalten hast.

Nach 30 Jahren als Zahntechniker liegt Dein Zahntechniker-Gehalt wiederum bei 2.996 Euro im Monat und damit fast 40 Prozent über dem Einstiegsgehalt.

Betrachtest Du diese Gehaltsentwicklung unter dem Aspekt des Netto-Einkommens, so liegt dieses – solltest Du unter die Steuerklasse 1 fallen – zu Beginn Deiner Karriere bei rund 1.476 Euro im Monat. Nach 10 Jahren sollte Dein Zahntechniker-Gehalt bei rund 1.799 Euro netto liegen und damit fast 22 Prozent über dem Einstiegsgehalt. Nach 30 Jahren im Beruf sollte Dein Netto-Gehalt dann bei 1.932 Euro im Monat liegen – ein Anstieg von 37 Prozent seit Deinem ersten Arbeitstag.

Gehälter in ähnlichen Berufen

Betrachtet man das Gehalt als Zahntechniker und vergleicht es mit anderen Gehältern innerhalb der Gesundheitsbranche, liegt es im soliden Mittelfeld. Vergleicht man es hingegen mit medizinischen Berufen, die ein Studium verlangen, liegt das Zahntechniker-Gehalt hingegen deutlich unter diesen Gehältern. So verdient ein Arzt im Schnitt 6.709 Euro im Monat und liegt damit 170 Prozent über dem Verdienst als Zahntechniker. Auch Gerichtsmediziner verdienen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 3.562 über 43 Prozent mehr als die Zahntechniker.

Andere Ausbildungsberufe in der Gesundheitsbranche liegen in der Regel gleichauf mit dem Zahntechniker-Gehalt oder sogar etwas unter diesem. So verdienen Pharmazeuten im Schnitt 2.419 Euro und liegen damit gerade mal 2,7 Prozent unter dem Durchschnittsgehalt als Zahntechniker. Auch Physiotherapeuten verdienen mit durchschnittlich 2.392 Euro nur 3,7 Prozent weniger als die Zahntechniker.

Heilpraktiker verdienen mit 2.287 Euro im Monat immerhin fast acht Prozent weniger als Zahntechniker und auch zahnmedizinische Fachangestellte liegen mit einem durchschnittlichen Einkommen von 1.966 Euro fast 21 Prozent unter dem Zahntechniker-Gehalt.