Du bist hier

Berufe mit Tieren

Berufe mit Tieren gibt es viele, und wenn Du gerne mit Tieren arbeiten möchtest, hast Du sehr viele verschiedene Berufe zur Auswahl. Auf dem Arbeitsmarkt bieten sich vor allem Berufe mit Haustieren an, denn die Deutschen haben immer mehr Hunde, Katzen oder Kaninchen: 2017 gab es über zehn Millionen Haustiere mehr als noch zehn Jahre zuvor, insgesamt über 34 Millionen. Doch es gibt auch ausgefallenere Jobs mit Tieren, die für Dich in Frage kommen könnten.

10 spannende Berufe mit Tieren

1. Tiermedizinischer Fachangestellter

Wenn Du eine Ausbildung mit Tieren machen möchtest, kannst Du tiermedizinischer Fachangestellter werden. In diesem Beruf assistierst Du einem Tierarzt bei der Untersuchung, Behandlung und Betreuung von Tieren. Außerdem berätst Du die Halter der Haustiere. Daneben bist Du für organisatorische Tätigkeiten wie zum Beispiel die Terminvergabe zuständig und erledigst Verwaltungsarbeiten wie Abrechnungen.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 630 Euro im ersten Lehrjahr
  • Gehalt nach der Ausbildung: Durchschnittlich 1.852 Euro brutto im Monat

2. Tierarzt

Als Tierarzt untersuchst Du Tiere, erhebst Befunde, erkennst Krankheiten, führt Operationen durch und berätst die Tierhalter. Du kannst entweder in einer eigenen Praxis direkt an Tieren arbeiten, in der Forschung, bei Veterinär- und Gesundheitsämtern oder bei Schlachthöfen arbeiten. Nach dem Studium kannst Du Dich auf verschiedene Gebiete spezialisieren, musst es aber nicht.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Abitur
  • Studium: 11 Semester
  • Spezialisierung: Auf Gebiete wie Chirurgie, auf Tiere wie Reptilien, bei Behörden auf Fleischhygiene
  • Gehalt: Durchschnittlich 3.736 Euro brutto im Monat

3. Tierlehrer

Tierlehrer ist ein besonderer Beruf mit Tieren. Du kannst Hunde in einer Hundeschule erziehen, sie für Film und Fernsehen oder in einem Zoo dressieren oder bei der Polizei oder einer Hundestaffel für verschiedene Einsatzgebiete trainieren. Tierlehrer ist kein Ausbildungsberuf. In der Regel absolvierst Du eine Ausbildung in der Tierpflege und bildest Dich dann privat fort.

4. Tierpfleger

Zu den beliebtesten Jobs mit Tieren gehört der Tierpfleger. Diese Ausbildung kannst Du in drei Fachrichtungen machen: Forschung und Klinik, Tierheim und Tierpension oder Zoo. Je nach Fachrichtung unterscheidet sich Dein Einsatzgebiet und Deine Jobchancen. So gibt es in Zoos deutlich weniger Ausbildungsstellen als bei Tierlabors, die Tierversuche durchführen.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss oder Abitur
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 978 Euro im ersten Lehrjahr in der Industrie, bei Zoos weniger
  • Gehalt nach der Ausbildung: 2.637 bis 3.131 Euro im öffentlichen Dienst

5. Hundefriseur

Als Hundefriseur scherst und trimmst Du das Fell von Hunden. Dabei achtest Du auf eine artgerechte Fell- und Hautpflege. Bei Rassehunden ist es besonders wichtig, dass ihr Fell dem Zuchtstandard entspricht. Eine einheitliche, rechtlich geregelte Ausbildung zum Hundefriseur gibt es nicht. Eine Ausbildung im Bereich Tierpflege kann hilfreich sein.

6. Tierphysiotherapeut

Da Haustiere immer beliebter sind, gibt es auch immer mehr verschiedene Berufe mit Tieren. Dazu gehört auch der Beruf Tierphysiotherapeut. Als Tierphysiotherapeut hilfst Du Haustieren, aber auch Rennpferden nach einer Operation oder einem Unfall bei der Rehabilitierung. Dafür wendest Du Massagen und Bewegungsübungen an. Es gibt keine staatlich geregelte Ausbildung. Die Kosten für die Ausbildung in diesem Tierberuf schwanken zwischen 1.200 und 10.000 Euro.

7. Revierjäger

Auch als Jäger hast Du einen Beruf, bei dem Du mit Tieren arbeitest. Du sorgst für eine artenreiche und gesunde Tierwelt und pflegst die Lebensgrundlage von Rehen, Füchsen, Wildschweinen und Co. Durch die Jagd regulierst Du außerdem den Wildbestand.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Schulabschluss
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 968 Euro brutto im ersten Lehrjahr
  • Gehalt nach der Ausbildung: 2.313 bis 2.429 Euro

8. Schädlingsbekämpfer

Wer an Berufe mit Tieren denkt, denkt vielleicht nicht zuerst an Kakerlaken oder Bettwanzen. Als Schädlingsbekämpfer – auch Kammerjäger genannt – hast Du genau mit diesen Tieren zu tun. Du schützt Menschen, Tiere, Pflanzen, Vorräte, Materialien, Gebäude und die Umwelt vor Schädlingen aller Art. Wenn nötig, bekämpfst Du sie.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Schulabschluss
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 685 Euro in den neuen, 775 Euro in den alten Bundesländern im ersten Lehrjahr im Gebäudereinigerhandwerk
  • Gehalt nach der Ausbildung: Im Schnitt 2.781 Euro brutto monatlich

9. Pferdewirt

Es gibt viele Ausbildungsberufe mit Tieren, darunter auch den Pferdewirt. Als Pferdewirt bildest Du Pferde aus und trainierst sie für Reitvereine, Reitschulen, aber auch im Leistungssport. Für Pferdewirte gibt es fünf verschiedene Fachrichtungen: Pferdehaltung und Service, Pferdezucht, Klassische Reitausbildung, Pferderennen (Galopp- oder Trabrennen) und Spezialreitweisen (Western- oder Gangpferdereiten).

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 520 bis 695 Euro im Monat brutto
  • Gehalt nach der Ausbildung: Im Schnitt 1.943 Euro brutto monatlich
  • Weiterbildung: Pferdewirtschaftsmeister

10. Landwirt

Als Landwirt hast Du vor allem mit Nutztieren – Rindern, Schweinen oder Geflügel – zu tun. Du erzeugst tierische Produkte und kümmerst Dich um den Verkauf.

Wege in den Beruf

  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss
  • Duale Ausbildung: 3 Jahre
  • Gehalt in der Ausbildung: 520 bis 695 Euro im Monat brutto
  • Gehalt nach der Ausbildung: Im Schnitt 2.043 Euro brutto monatlich
  • Weiterbildung: Studium

Die wichtigsten Branchen für Berufe mit Tieren

So vielfältig die Tierarten sind, so unterschiedlich kann auch die Branche für Berufe mit Tieren sein. Viele Berufe mit Tieren haben mit Haustieren zu tun. Als Jäger arbeitest Du dagegen mit wilden Tieren und bist viel draußen, als Tierpfleger in der Forschung kümmerst Du Dich dagegen um Labormäuse.

Welche Berufe mit Tieren haben die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt?

Tierberufe sind sehr beliebt. Das gilt vor allem für Tierpfleger in Zoos oder das Tiermedizin-Studium, für das Du ein sehr gutes Abitur brauchst. Als tiermedizinischer Fachangestellter unterscheiden sich Deine Chancen nach Bundesland: So kommen laut Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen 3,1 Bewerber auf eine Stelle, in Bayern dagegen nur 1,3. Willst Du als Jäger mit Tieren zusammenarbeiten, gibt es im Schnitt zwei Bewerber pro Stelle.

Work-Life Balance
Not specified
Gehalt
Not specified
Landwirt
Ein Landwirt produziert tierische sowie pflanzliche Erzeugnisse. In der Regel für den menschlichen Verzehr. Er produziert aber auch für die Tiernahrung oder auch als Rohstoffe...
Gehalt1.703
AusbildungAusbildung
Pferdewirt
Pferdewirte kümmern sich beruflich um die Zucht, Haltung und die Ausbildung von Renn-, Reit- oder Arbeitspferden.
Gehalt3.000
AusbildungAusbildung
Tierpfleger
Der Tierpfleger beziehungsweise die Tierpflegerin kümmert sich um Wild- und Heimtiere. Das Aufgabengebiet umfasst die fach- und artgerechte Betreuung, Pflege und Zucht der Tiere.
Gehalt2.374
AusbildungAusbildung
Tiermedizinische Fachangestellte
Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) üben einen komplexen, sehr verantwortungsvollen staatlich anerkannten Beruf im Bereich Veterinärmedizin aus. In diesem machen sie sich gleich für drei Seiten stark.
Gehalt2.000
AusbildungAusbildung
Tierheilpraktiker
Ein Tierheilpraktiker oder eine Tierheilpraktikerin behandelt Tiere nach den Methoden der Naturheilkunde. Sie kümmern sich dabei um akute, wie chronische Krankheiten sowie um Verhaltensstörungen.
Gehalt2.927
Work - Life BalanceSchlecht
AusbildungMaster
Zoologe
Ein Zoologe beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Tierreich.
Gehalt2.367
Work - Life BalanceDurchschnittlich
AusbildungMaster
Tierarzt
Tierärzte kümmern sich um kranke und verletzte Haus- und Nutztiere. Aber auch in Veterinärämtern sind Tierärzte zu finden und kümmern sich dort um Lebensmittelkontrollen, Seuchenschutz...
Gehalt3.218
Work - Life BalanceGut
AusbildungBachelor