Einstiegsgehalt 
2.500
Durchschnittsgehalt 
3.645
Ø Stundenlohn
21
Ø Jahresgehalt
43.740
1.251
Freie Jobs-tab als
Krankenschwester
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Wie viel verdient eine Krankenschwester?

Wie viel Du als Krankenschwester verdienst, ist von vielen Faktoren abhängig. Einer dieser Faktoren ist, ob Du bei einer privaten, nicht tariflich gebundenen Einrichtung angestellt bist oder für einen öffentlichen und tariflich gebundenen Arbeitgeber arbeitest. Wie der Tarif Dein Krankenschwester-Gehalt beeinflusst:

Gehalt nach TVöD

Ist Dein Arbeitgeber tariflich gebunden, muss dieser sich an den Tarifvertrag des öffentlichen Rechts (TVöD) halten, bei dem Du als Krankenschwester in der Regel in die Entgeltgruppe 7 eingeordnet wirst. Dies bedeutet, dass Du zu Beginn Deiner Karriere mit einem Brutto-Einstiegsgehalt von rund 2.700 Euro im Monat rechnen kannst, was bei Steuerklasse 1 ein Netto-Einkommen von 1.839 Euro bedeutet. Über die Jahre steigt Dein tariflicher Verdienst als Krankenschwester über sechs Stufen immer weiter an. Nach drei Jahren sollte Dein Brutto-Gehalt laut des TVöD bei 3.091 Euro liegen – also rund 13 Prozent höher. In der letzten Stufe – also Stufe 6 – liegt das Krankenschwester-Gehalt dann bei 3.421 Euro und damit rund 21 Prozent über dem Einkommen, welches Du zu Beginn Deiner Laufbahn verdient hast. Dein Netto-Gehalt bei Stufe 6 sollte dann bei 2.236 Euro im Monat liegen, wenn Du unter die Steuerklasse 1 fällst.

Im ersten Jahr nach Deiner Ausbildung liegt Dein Stundenlohn als Krankenschwester laut TVöD bei 17,76, hast Du Stufe 3 erreicht, erhältst Du bereits einen Krankenschwester-Stundenlohn von 20,36 Euro und in der letzten Stufe der Entgeltgruppe 6 sollte Dein Stundenlohn als Krankenschwester bei 22,51 Euro liegen. Betrachtet man das Krankenschwester-Gehalt laut TVöD im Laufe eines ganzen Jahres, so liegt Dein Krankenschwester-Verdienst im ersten Jahr bei 32.400 Euro brutto – Sonderzahlungen wie etwa Weihnachtsgeld wurden hier jedoch nicht berücksichtigt – das tatsächliche Jahresgehalt kann also dementsprechend höher liegen. Nach drei Jahren sollte Dein Jahreseinkommen dann bei 37.092 Euro im Monat liegen und sobald Du Stufe 6 erreicht hast, sogar bei 41.052 Euro im Jahr.

Neben Deiner Berufserfahrung können auch Fort- und Weiterbildungen dazu beitragen, dass Du in der Entgeltgruppe aufsteigst und somit mehr verdienst. Mit einer Weiterbildung zur OP-Krankenschwester oder in einer Führungsposition ist es zum Beispiel möglich, in die Entgeltgruppe 9 eingestuft zu werden, in der sich das monatliche Gehalt je nach Stufe zwischen 3.099 und 4.049 Euro im Monat bewegt. Auch in Positionen, bei denen Du im Schichtdienst arbeiten musst, verdienst Du in der Regel mehr, da bei Nacht- und Feiertagsschichten Zuschläge anfallen.

Verdienst Krankenschwester nach TVöD-B

Entgeltgruppe

15

Stufe 1

5017,06

Stufe 2

5358,22

Stufe 3

5738,77

Stufe 4

6258,28

Stufe 5

6792,69

Stufe 6

7144,27

Entgeltgruppe

14

Stufe 1

4542,98

Stufe 2

4851,90

Stufe 3

5255,33

Stufe 4

5703,01

Stufe 5

6202,05

Stufe 6

6560,31

Entgeltgruppe

13

Stufe 1

4187,45

Stufe 2

4526,02

Stufe 3

4911,44

Stufe 4

5329,90

Stufe 5

5822,30

Stufe 6

6089,52

Entgeltgruppe

12

Stufe 1

3752,91

Stufe 2

4142,50

Stufe 3

4597,79

Stufe 4

5102,97

Stufe 5

5695,74

Stufe 6

5977,00

Entgeltgruppe

11

Stufe 1

3622,16

Stufe 2

3980,48

Stufe 3

4317,18

Stufe 4

4682,47

Stufe 5

5182,41

Stufe 6

5463,69

Entgeltgruppe

10

Stufe 1

3492,26

Stufe 2

3773,01

Stufe 3

4092,18

Stufe 4

4438,33

Stufe 5

4823,79

Stufe 6

4950,36

Entgeltgruppe

9 (a)

Stufe 1

3099,50

Stufe 2

3306,81

Stufe 3

3363,83

Stufe 4

3556,55

Stufe 5

3909.66

Stufe 6

4049,38

Entgeltgruppe

8

Stufe 1

2910,37

Stufe 2

3104,82

Stufe 3

3239,51

Stufe 4

3373,97

Stufe 5

3518,19

Stufe 6

3587,54

Entgeltgruppe

7

Stufe 1

2733,87

Stufe 2

2957,90

Stufe 3

3091,36

Stufe 4

3226,04

Stufe 5

3353,07

Stufe 6

3421,28

Entgeltgruppe

6

Stufe 1

2683,54

Stufe 2

2957,90

Stufe 3

3091,36

Stufe 4

3226,04

Stufe 5

3353,07

Stufe 6

3421,28

Entgeltgruppe

5

Stufe 1

2576,29

Stufe 2

2755,14

Stufe 3

2875,39

Stufe 4

3003,85

Stufe 5

3122,72

Stufe 6

3184,15

Entgeltgruppe

4

Stufe 1

2456,51

Stufe 2

2637,49

Stufe 3

2789,34

Stufe 4

2883,87

Stufe 5

2978,39

Stufe 6

3033,74

Entgeltgruppe

3

Stufe 1

2418,66

Stufe 2

2613,29

Stufe 3

2660,65

Stufe 4

2786,92

Stufe 5

2850,16

Stufe 6

2924,58

Entgeltgruppe

2

Stufe 1

2242,16

Stufe 2

2439,13

Stufe 3

2486,89

Stufe 4

2555,05

Stufe 5

2704,86

Stufe 6

2861,58

Entgeltgruppe

1

Stufe 1

-

Stufe 2

2015,52

Stufe 3

2048,86

Stufe 4

2090,55

Stufe 5

2129,42

Stufe 6

2229,47

Gehalt bei einem privaten Arbeitgeber

Bei einem außertariflichen Arbeitgeber liegt das Krankenschwester-Gehalt in der Regel deutlich niedriger. Zwar gibt es auch private Kliniken, die sich an den Tarifverträgen orientieren, oftmals müssen Krankenschwestern sich hier aber mit einem deutlich geringeren Gehalt zufriedengeben. So liegt das Krankenschwester-Gehalt bei außertariflichen Arbeitgebern oftmals zwischen 2.100 und 3.000 Euro brutto im Monat, der Stundenlohn als Krankenschwester liegt also zwischen 13,82 und 19,74 Euro brutto. Dein Jahresgehalt beläuft sich ohne Sonderzahlungen bei einem außertariflichen Arbeitgeber also auf 25.200 bis 36.000 Euro im Monat.

Fällst Du unter die Steuerklasse 1, bedeutet ein monatliches Brutto-Gehalt als Krankenschwester von 2.100 bis 3.000 Euro ein Netto-Einkommen von 1.495 bis 2.007 Euro im Monat.

Dabei ist sowohl das Krankenschwester-Gehalt nach TVöD, wie auch das außertarifliche Gehalt auf eine Vollzeitposition ausgerichtet. Entscheidest Du Dich, in Teilzeit zu arbeiten, verdienst Du dementsprechend weniger.