Einstiegsgehalt 
2.250
Durchschnittsgehalt 
2.610
Ø Stundenlohn
15
Ø Jahresgehalt
31.320
153
Freie Jobs als
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Im Durchschnitt beträgt das Gehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung laut der Lohnspiegel-Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung 2.610 Euro im Monat. Ausgehend von einer 38-Stunden-Woche ergibt das einen Stundenlohn von 17,17 Euro.

Oben drauf kommt laut dem Lohnspiegel noch mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 61 Prozent Weihnachtsgeld, etwa 49 Prozent erhalten zusätzlich Urlaubsgeld, und knapp über 21 Prozent werden sogar an dem Gewinn beteiligt.

Seiten

  • Seite
  • of 24
  • >

Gehalt nach Tarifabschluss

Wenn Du in einem Betrieb arbeitest, der nach Tarif zahlt, erhältst Du monatlich ungefähr 15 Prozent, beziehungsweise 436 Euro mehr Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt, als in einem Betrieb ohne Tarifbindung. Laut dem Lohnspiegel beträgt das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt nach Tarif im Durchschnitt 2.876 € monatlich. Die Bundesagentur für Arbeit nennt sogar einen Tariflohn von 3.135 bis 3.646 Euro im Monat.

Ohne Tarifvertrag
€2.440
Mit Tarifvertrag
€2.876

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Laut der Erhebung Entgelt in der ITK-Branche 2017 von der IG Metall beträgt das Einstiegsgehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung nach der abgeschlossenen Ausbildung in der Regel 2.666 Euro im Monat. Es ist allerdings nicht unüblich, dass das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Einstiegsgehalt teilweise auch nur circa 2.250 Euro im Monat beträgt.

Wie hoch ist das Gehalt in der Ausbildung zur Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt während der Ausbildung beträgt laut der Bundesagentur für Arbeit im Durchschnitt 897 Euro im Monat. Du erhältst im ersten Lehrjahr jedoch oft nur 832 Euro monatlich, dafür allerdings im zweiten Jahr der Ausbildung mit 885 Euro bereits sechs Prozent mehr. In dem letzten Lehrjahr kannst Du dann im Vergleich zu dem ersten Jahr der Ausbildung sogar mit 14,7 Prozent mehr Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt rechnen.


Verdienst in der Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Welche Faktoren beeinflussen das Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Gehalt?

Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung kannst Du für verschiedene Branchen arbeiten. In welcher Du tätig bist, beeinflusst häufig auch die Höhe von Deinem Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt. Laut dem Lohnspiegel zahlen Banken mit 3.264 Euro monatlich das beste Gehalt für Fachinformatiker. Gefolgt von der Telekommunikationsbranche mit einem durchschnittlichen Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt von 2.898 Euro.

In der Datenverarbeitung solltest Du hingegen nicht mit mehr als 2.451 Euro rechnen, und in der Öffentlichen Verwaltung sowie im Sozialversicherungswesen mit maximal 2.414 Euro. Am geringsten fällt das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt aus, wenn Du in dem Bereich von Unternehmensbezogene Dienstleistungen tätig bist.

Allgemein wird in dem Lohnspiegel der Hans-Böckler-Stiftung außerdem festgestellt, dass Du am besten in privaten Unternehmen verdienst, gefolgt von dem Öffentlichen Dienst, und schließlich im Non-Profit-Sektor. In dem Privatsektor liegt das Gehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung mit 2.631 Euro durchschnittlich 168 Euro im Monat über dem Verdienst in dem Öffentlichen Dienst. Vergleicht man das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt in privaten Unternehmen mit dem in Non-Profit-Sektor, liegt die Gehaltsdifferenz bei sogar 499 Euro im Monat. Im Non-Profit-Sektor gibt es in der Regel nur um die 2.132 Euro.

Aber nicht nur die Branche hat einen Einfluss auf die Höhe von Deinem Gehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung: Auch das Bundesland, die Unternehmensgröße, Deine Arbeitserfahrung, sowie Dein Geschlecht spielen eine Rolle. Natürlich ist auch Deine berufliche Position entscheidend: Wenn Du eine Vorgesetztenposition innehast, verdienst Du 10,4 Prozent mehr, als Deine Kollegen ohne Vorgesetztenposition. Das sind dann im Monat etwa 266 Euro mehr Gehalt.

Gehalt nach Bundesland

In den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, und Thüringen, liegt das mittlere Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt bei gerundet 2.093 Euro im Monat.

In Berlin, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, im Saarland, sowie in Schleswig-Holstein beträgt der durchschnittliche Verdienst hingegen etwa 2.504 Euro. Das sind 16,42 Prozent mehr im Monat!

Noch größer ist der Unterschied im Vergleich zu den Bundesländern, in denen es das höchste Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt gibt. Dort erhältst Du um die 2.790 Euro im Monat. Das sind 25 Prozent mehr, als in den Bundesländern mit dem geringsten Durchschnittsgehalt.

Gehalt nach Unternehmensgröße

In einem kleinen Unternehmen verdienst Du durchschnittlich ein um 163 Euro niedrigeres Gehalt als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, als in mittelgroßen Unternehmen. Im Vergleich zu dem Verdienst in einem großen Unternehmen, erhältst Du in einem kleinen Unternehmen sogar 464 Euro im Monat weniger.

Kleine Unternehmen
€2.331
Mittlere Unternehmen
€2.494
Große Unternehmen
€2.795

Gehalt nach Geschlecht

Der Beruf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist einer der ganz wenigen Berufe in Deutschland, in denen Frauen mehr verdienen, als Männer. Im Durchschnitt erhalten sie 59 Euro mehr im Monat!

Allerdings besteht dieser Gehaltsvorsprung laut dem Lohnspiegel der Hans-Böckler-Stiftung nur in den ersten zehn Berufsjahren. Sobald das Gehalt allgemein auf ein höheres Niveau gestiegen ist, also nach einigen Jahren Berufserfahrung, verdienen Männer wieder mehr. Zwischen dem 15. und dem 19. Jahr in dem Job erhalten sie demnach monatlich 83 Euro mehr als Frauen.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.661 € pro Monat und Männer 2.602 € pro Monat. Damit verdienen Frauen durchschnittlich 2% mehr als Männer

Gehalt nach Berufserfahrung

In den ersten fünf Jahren nach dem Berufseinstieg steigt Dein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt um etwa 16,35 Prozent auf 2.686 Euro im Monat. Um weitere 10,5 Prozent mehr kannst Du nach insgesamt zehn Jahren im Beruf rechnen.

Statistisch ist es dann durchschnittlich so, dass es eine Phase gibt, in der Du wieder weniger verdienst, bevor Dein Gehalt dann noch einmal stark ansteigt. Mit etwas Glück, und wenn Du lange genug dabei bist, kannst Du sogar maximal 3.619 Euro monatlich verdienen.

Gehälter in ähnlichen Berufen

Im Vergleich zu anderen Berufen innerhalb der IT-Branche, liegt das Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung-Gehalt im unteren Verdienstbereich. Nur IT-Systemkaufmänner verdienen durchschnittlich weniger: Etwa 180 Euro im Monat.

In allen anderen IT-Berufen liegt der Verdienst höher. Systemadministratoren erhalten etwa 584 Euro mehr im Monat, Programmierer bekommen 600 Euro mehr, und studierte Informatiker 1.323 Euro. Ein Leiter in der EDV bekommt sogar 2.293 Euro mehr Gehalt.