Einstiegsgehalt 
2.678
Durchschnittsgehalt 
3.578
Ausbildung 
Bachelor
60
Freie Jobs als
Social Media Manager
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was ist ein Social Media Manager?

Instagram, Facebook und Co. sind heute mehr, als virtuelle Orte, an denen sich Menschen nur mit ihren Freunden austauschen und ihre Urlaubsbilder teilen: Inzwischen sind Social Media-Portale eine der wichtigsten Anlaufstellen von Magazinen, Shops oder Organisationen um neue Kunden anzusprechen und für ihre Inhalte zu werben. Um diese Art der Werbung möglichst ansprechend zu gestalten, hat nahezu jedes größere Unternehmen einen oder mehrere Social Media Manager, die den Content – also den Inhalt – erstellen, koordinieren und an die Zielgruppe anpassen, um die Marke so im Social Media-Bereich zu vertreten.

Was macht ein Social Media Manager?

Als Social Media Manager bist Du dafür zuständig, das Image Deines Unternehmens auf den Social Media Kanälen zu verkaufen, neue Kunden anzusprechen und dabei die verschiedenen Social Media Plattformen strategisch zu nutzen. Du reagierst schnell auf Trends, bleibst bei neuen Plattformen auf dem Laufenden und weißt, was Menschen hören, sehen oder lesen wollen.

Dabei arbeitest Du kreativ, lässt Dir witzige oder auch schöne Sprüche einfallen, zeigst passend zu Deinem Unternehmen ansprechendes Bildmaterial und koordinierst die Inhalte nach Deinem Redaktionsplan. Nebenbei versuchst Du neue Wege zu finden, Dein Unternehmen von den anderen abzuheben.

Du bist nicht nur für den Content zuständig, sondern auch dafür, dass Kunden passende Reaktionen bekommen – so zum Beispiel in den Kommentarspalten der Portale. Dabei arbeitest Du nah am Kunden, bekommst direkte Resonanz und kannst so eine ganz neue Art des Marketings ausüben.

Kurzum: Du bist dafür zuständig, dass Dein Arbeitgeber in der Social Media-Welt adäquat dargestellt und vertreten wird. Durch kreative Inhalte und Kundenkontakt sorgst Du für ein gutes Bild des Unternehmens und behältst die alten Kunden, während Du neue anziehst.

Wie wird man Social Media Manager?

Der Beruf des Social Media Managers ist ein relativ neuer, weshalb es auch noch keine einheitliche Social Media Manager Ausbildung gibt, zumal die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist. Wenn Du den Beruf ausüben möchtest, gibt es also verschiedene Wege, die Du einschlagen kannst:

Das Fernstudium

Verschiedene Institute bieten ein Fernstudium oder eine Fortbildung mit dem Titel Social Media Manager an. Dabei handelt es sich um Kurse, die meist zwischen 2 und 12 Monate andauern.

Fernlehrgangsempfehlungen

Social Media Manager

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Social Media Manager

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Social Media Manager

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Social-Media- und E-Marketing­Manager

  • Dauer: 8 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Social Media Manager

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn: Jederzeit
  • Fernlehrgang

Standorte:

  • Online

Der Weg über ein verwandtes Studium

Möchtest Du gerne mit dem Ziel, Social Media Manager zu werden, studieren, kannst Du Dich auch für einen ähnlichen Studiengang einschreiben, um Dich dann auf Social Media zu spezialisieren. Hierfür bieten sich zum Beispiel Studiengänge wie Digital Marketing oder Kommunikation und Multimediamanagement an, um eine gute Social Media Manager Ausbildung zu erhalten.

Studiengangsempfehlungen

Betriebswirt­schaftslehre (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Berlin

Betriebswirt­schaftslehre (B.Sc.)

  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Iserlohn
  • Hamburg
  • Berlin

International Marketing Management (B.A.)

  • Sprache: Englisch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Bad Honnef

Journalismus & Unternehmens­kommunikation (B.A.)

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Iserlohn

Medien- und Kommunikations­management (B.A.

  • Sprache: Deutsch
  • Beginn: WS oder SS
  • Präsenzstudium

Standorte:

  • Berlin

Als Quereinsteiger

Auch kannst Du als Quereinsteiger zum Beruf des Social Media Managers kommen, was momentan auch branchenüblich ist. Ob über Kontakte, einen verwandten Beruf oder aufgrund des eigenen Interesses, viele Social Media Manager finden als Quereinsteiger zu ihrem Traumjob. Oftmals sind diese zuvor in einem ähnlichen Bereich wie Journalismus, Marketing oder Öffentlichkeitsarbeit tätig gewesen, doch auch Branchen-ferne Menschen finden immer wieder ihren Weg in die Social Media-Welt. Dies geht auch ohne Ausbildung zum Social Media Manager.

Wo arbeitet ein Social Media Manager?

Der Zahl an Unternehmen, die Social Media Manager brauchen, ist kaum eine Grenze gesetzt. Vom Einzelhandel über Tageszeitungen bis hin zu Naturschutzorganisationen braucht jedes namhafte Unternehmen inzwischen einen Social Media Manager. Dabei kannst Du aber nicht nur direkt bei den Unternehmen arbeiten, sondern auch bei PR- oder Kommunikations-Agenturen, die wiederum von Unternehmen beauftragt werden.

Potenzielle Arbeitgeber:

  • Automobilindustrie
  • Tageszeitungen und Magazine
  • Fernsehsender und andre Medienunternehmen
  • Öffentliche-rechtliche Unternehmen
  • Bus- Bahn- und Luftverkehrsunternehmen
  • Lebensmittelindustrie
  • Einzelhandel
  • Naturschutz-, Tierschutz- oder Menschenrechtsorganisationen

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Als Social Media Manager sitzt Du zwar die meiste Zeit am Rechner, Deine Aufgaben sind aber dennoch äußerst vielfältig.

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Der Arbeitsort der Social Media Manager ist Facebook, Snapchat und Co. Das heißt, dass Du die meiste Zeit vor dem Computer verbringen wirst, um Content für die verschiedenen Social-Media-Kanäle zu erstellen und zu managen. Dies findet in der Regel im Büro Deines Arbeitgebers statt. Inzwischen ist es aber auch gar nicht mehr unüblich, dass Dein Arbeitgeber Dir die Möglichkeit gibt, vom Home Office aus – also in Deinen eigenen vier Wänden – zu arbeiten. Gerade bei Jobs, die nur am Computer stattfinden, ist dies inzwischen üblich, meist aber nur an gewissen Tagen möglich.

Was verdient ein Social Media Manager?

Genau zu bestimmen, wie viel Du als Social Media Manager verdienst, ist nicht so einfach. Der Beruf ist nicht durch eine einheitliche Social Media Ausbildung definiert und je nach Unternehmen variieren auch Deine Aufgabenfelder als Social Media Manager stark. Im Schnitt kannst Du aber von einem Gehalt um 3.000 Euro brutto rechnen.

Zu Beginn Deiner Karriere wird Dein Gehalt vermutlich bei 2.500 Euro liegen, je mehr Erfahrungen Du sammelst, desto höher wird aber auch Dein Verdienst, sodass Du im Laufe der Zeit mit einem Einkommen von rund 3.500 Euro rechnen kannst. Auch ein deutlich höheres Einkommen ist möglich, nicht aber typisch für die Branche. Beschließt Du, Dich selbstständig zu machen, ist Dein Einkommen davon abhängig, wie erfolgreich Du bist und welche Erfahrungen Du vorweisen kannst. Hast Du Dir einen Namen gemacht, kannst Du als Social Media Manager äußerst gut verdienen.

Wo finde ich einen Job als Social Media Manager?

Hast Du schon Erfahrung als Social Media Manager gesammelt oder Dir fachliches Wissen in einem ähnlichen Bereich oder durch eine Weiterbildung angeeignet und suchst jetzt einen passenden Job? Dann schau in unserer Jobbörse vorbei. Hier findest Du interessante Jobangebote, die zu Deinen Vorstellungen passen könnten.

Seiten

  • Seite
  • of 7
  • >

Wie sind die Berufsaussichten für Social Media Manager?

Die Branche wächst: Marketing findet immer mehr im Internet statt und auch die Rolle der Social Media Kanäle gewinnt weiter an Relevanz. Dies wiederum zieht mit sich, dass die Firmen verstärkt nach guten Social Media Managern suchen und Deine Chancen, eine geeignete Position für Dich zu finden, sehr gut stehen.

Welche Spezialisierungen gibt es?

Du kannst Dich zum Beispiel auf eine bestimmte Branche oder Zielgruppe spezialisieren. Möchtest Du also gerne Content für ein jüngeres Publikum erstellen, so kannst Du Dich auf Social Media für Kinder spezialisieren. Liebst Du Autos? Dann bietet es sich an, dass Du Dich auf diese Branche spezialisierst. Und wenn Du die Welt etwas besser hinterlassen willst, kannst Du den Naturschutz zu Deinem Fachgebiet machen – die Möglichkeiten sind weitreichend.

Weiter kannst Du Dich natürlich auch auf Content für eine Plattform oder ein Medium spezialisieren, da große Unternehmen durchaus mehrere Social Media Manager haben können.

  • Video (z. B. für YouTube)
  • Text (z. B. für Twitter oder Facebook)
  • Visuelle Darstellung (z. B. Instagram oder Snapchat)

Trotz Spezialisierung solltest Du Dich natürlich mit allen Bereichen Deiner Branche auskennen, da selten nur einer dieser Aspekte gefragt ist.

Passt der Beruf Social Media Manager zu mir?

Ein guter Social Media Manager braucht neben etwas Fachwissen vor allem Softskills. Neben guten Grammatikkenntnissen gehören auch Kreativität und Empathie dazu.

Ein gutes Sprachgefühl
Um gute Inhalte zu erstellen, musst Du auch Grammatik und Rechtschreibregeln beherrschen. Deine Texte – seien sie noch so kurz – sollten nicht nur wortgewandt, sondern auch fehlerfrei sein.
Organisationstalent
Du behältst immer einen guten Überblick, auch wenn mal viel auf einmal kommt und liebst einen gut organisierten Schreibtisch? Perfekt! Denn der Beruf des Social Media Managers verlangt viel Organisation und Koordination.
Gefühl dafür, was Menschen sehen wollen
Das A und O als Social Media Manager ist es, dass Du Dich gut in andere Menschen hineinversetzten kannst. Du solltest ein gutes Gefühl dafür haben, was die verschiedenen Zielgruppen sehen und hören wollen, um so ansprechenden Content zu erstellen.
Kreativität
Ebenso wichtig wie Empathie ist Kreativität. Dass Du Dir immer wieder gerne neue Ideen einfallen lässt, gerne formulierst, fotografierst oder auch zeichnest, ist das ein guter Anhaltspunkt, dass Du auch den Content Deines Unternehmens immer wieder kreativ und neu an den Kunden vermitteln kannst.
Anpassungsfähigkeit
Als Social Media Manager musst Du Dich immer mitten im Zeitgeist befinden: Ob neue Instagram-Challenge oder ein neuer Snapchat-Filter, Du weißt Bescheid, was In ist und passt Dich an die jeweiligen Trends der Onlinewelt an.