Einstiegsgehalt 
2.463
Durchschnittsgehalt 
2.919
Ø Stundenlohn
17
Ø Jahresgehalt
35.028

Wie hoch ist beim Zoll das Gehalt?

Das Zoll-Gehalt richtet sich nach den offiziellen Besoldungstabellen für den öffentlichen Dienst, schließlich bist Du als Beamter für den Staat tätig. Das Gehalt unterscheidet sich demnach je nach Standort, Familienstand oder Dienstart – im Schnitt kannst Du aber mit rund 3.000 Euro rechnen. Dein Gehalt ist vor allem davon abhängig, für welche Laufbahn Du Dich entscheidest: zur Auswahl stehen der mittlere oder der gehobene Dienst. Während der Zoll-Ausbildung sind Gehalt und Urlaubstage zugesichert.

Der Beruf beim Zoll ist zukunftssicher, denn die Behörde ist für die Einnahme von 50% der Steuern verantwortlich – das sind rund 135 Milliarden Euro pro Jahr. Du arbeitest mit rund 39.000 Kollegen z.B. gegen Schwarzarbeit, organisierte Kriminalität und Schmuggel. Pro Jahr werden ca. 242 Millionen Zollabfertigungen bearbeitet.


Wie hoch ist in der Zoll-Ausbildung das Gehalt?

Schon bei der Zoll-Ausbildung gibt’s Gehalt, schließlich bist Du schon währenddessen Beamter auf Widerruf. Pro Monat bekommst Du ca. 1.200 Euro. Praktisch: das Geld wird in der Regel zu Beginn statt am Ende des Monats gezahlt. Besonders lohnenswert ist es, die Laufbahn beim Zoll über ein Studium einzuschlagen. Mit einem Masterabschluss kannst Du Dich auf rund 3.400 Euro pro Monat einstellen.

Gehalt nach Abschluss

Bachelor
€2.641
Master
€3.395

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt als Zollbeamter?

Die Übernahmechancen nach der Ausbildung sind hoch. Als Zollbeamter ist ein Gehalt von rund 2.500-2.700 Euro keine Seltenheit. Das ist ungefähr das, was Du beim Zoll (mittlerer Dienst) als Gehalt bekommst. Du bist zuerst zwar Zollbeamter auf Probe, wirst aber in der Regel übernommen und nach drei Jahren entfristet.


Welche Faktoren beeinflussen beim Zoll das Gehalt?


Standort

In ganz Deutschland gibt es 42 Hauptzollämter und 252 Zollämter, der Hauptsitz ist in Bonn. Konkrete Einsatzorte sind auch Flughäfen, Autobahnen oder andere Verkehrsknotenpunkte. Die Besoldungstabellen weichen von Bundesland zu Bundesland nur leicht voneinander ab, was auch an unterschiedlichen Lebenshaltungskosten liegt.

Seiten

  • Seite
  • of 9280
  • >

Arbeitgeber

Für Zollbeamte gibt es nur einen Arbeitgeber: den Staat. Dennoch macht es für das Zoll-Gehalt einen Unterschied, in welchen Abteilungen Du arbeitest und wie groß diese sind.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Kleine Unternehmen
€3.182
Mittlere Unternehmen
€2.800
Große Unternehmen
€2.966

Geschlecht

Als Zollbeamter ist das Gehalt ähnlich hoch wie das der weiblichen Kolleginnen. Rund 8% mehr Geld verdienen Männer beim Zoll, weil sie auch mehr Führungspositionen besetzen.

Gehalt nach Geschlecht

Im Schnitt verdienen Frauen 2.758 € pro Monat und Männer 2.983 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 8% mehr als Frauen


Berufserfahrung

Mit ein paar Dienstjahren, aber auch Weiterbildungen und Beförderungen kletterst Du in der Besoldungstabelle nach oben. So ist z.B. nach 8 Jahren im Beruf mit einem Zoll (mittlerer Dienst) Gehalt zu rechnen, was gut 1.000 Euro über Deinem Einstiegsgehalt liegt. In der höchsten Besoldungsstufe ist beim Zoll ein Gehalt von über 5.000 Euro monatlich möglich.

Gehalt nach Berufserfahrung


Wie hoch ist das Gehalt beim Zoll im Vergleich zu ähnlichen Berufen?

Als Zollbeamter ist das Gehalt schwer mit anderen Berufen zu vergleichen, weil es sich nach den Besoldungstabellen für den öffentlichen Dienst richtet. Du stehst ungefähr auf der gleichen Stufe mit der Polizei oder Feuerwehr.

Gehälter in ähnlichen Berufen