Einstiegsgehalt 
1.800
Durchschnittsgehalt 
2.750
Ø Stundenlohn
16
Ø Jahresgehalt
33.000
20
Freie Jobs als
Verfahrensmechaniker
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Verfahrensmechaniker Gehalt – wie viel verdienst Du?

Das Verfahrensmechaniker Gehalt liegt zwischen 3.300 und 3.800 Euro – mit einigen Ausreißern nach unten und oben. Die Berufsaussichten sind ziemlich gut, weil entsprechende Fachkräfte in vielen Branchen von der Automobilindustrie bis zur Medizintechnik benötigt werden.

Für den Beruf absolvierst Du eine Ausbildung als Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik; Gehalt und Weiterbildungsoptionen richten sich dann u.a. nach der Branche. Du spezialisierst Dich auf eine Fachrichtung, z.B. Faserverbundtechnologie oder Kunststofffenster.

Seiten

  • Seite
  • of 5
  • >

Wie hoch ist das Verfahrensmechaniker Gehalt während der Ausbildung?

Verfahrensmechaniker ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Das heißt, dass Dir ein festes Ausbildungsgehalt zusteht. Die Höhe vom Verfahrensmechaniker Gehalt in der Ausbildung hängt von mehreren Faktoren, z.B. dem Standort und eventuell geltenden Tarifverträgen ab. Du kannst Dich jedoch auf ein Gehalt von ca. 900 bis 960 Euro während der dreijährigen Ausbildung einstellen.

Welcher Abschluss bringt Dir ein gutes Verfahrensmechaniker Gehalt?

Mit Fort- und Weiterbildungen kannst Du beim Gehalt gute Fortschritte machen. Alternativ bietet sich ein Studium an, z.B. in den Bereichen Verfahrenstechnik oder Materialwissenschaften. Ein Masterabschluss bringt Dir im Schnitt rund 700 Euro mehr als ein Bachelorabschluss.

Bachelor
€2.557
Master
€3.288

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Verfahrensmechaniker?

Zum Beginn Deiner Laufbahn verdienst Du etwa 1.800 bis 2.000 Euro monatlich. Mit einigen Jahren Berufserfahrung steigt Dein Gehalt auf 3.500 Euro oder mehr.

Welche Faktoren beeinflussen das Verfahrensmechaniker Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Das Verfahrensmechaniker Gehalt ist auch vom Standort abhängig. Besonders viel, ca. 4.000 bis 4.250 Euro monatlich, kannst Du z.B. in München und Stuttgart verdienen. Weniger als 2.000 Euro gibt es dagegen in Mecklenburg-Vorpommern.

Gehalt nach Unternehmensgröße und Arbeitgeber

Wie bei vielen Berufen kommt es auch beim Verfahrensmechaniker Gehalt u.a. auf die Branche an, in der Du arbeitest. Typische Arbeitgeber sind Automobilhersteller und -zulieferer, sowie Unternehmen aus der Elektro- oder Medizintechnik und der kunststoffverarbeitenden Industrie. Besonders letztere bietet viel Potenzial: hier erwirtschaften rund 335.000 Menschen einen Jahresumsatz von knapp 68 Milliarden Euro. Fast 3.000 Firmen sind in Deutschland in der kunststoffverarbeitenden Industrie angesiedelt. Sowohl der Umsatz, die Anzahl der Beschäftigten und der Betriebe als auch die verarbeitete Menge an Kunststoff sind zuletzt um 1 bis 3,8% gewachsen.

In sehr großen Unternehmen hast Du bessere Chancen auf eine Führungsposition – hier ist ein Verfahrensmechaniker Gehalt von bis zu 5.000 Euro möglich.

Kleine Unternehmen
€1.936
Mittlere Unternehmen
€2.844
Große Unternehmen
€3.243

Gehalt nach Arbeitszeit und Vertragsart

Häufig hast Du als Verfahrensmechaniker geregelte Arbeitszeiten, manchmal musst Du Dich aber auch auf Schichtarbeit einstellen. Das bedeutet auch, dass Du Zuschläge bekommst, wenn Du z.B. nachts arbeitest oder am Wochenende. Mit einem Tarifvertrag hast Du besonders gute Aussichten auf Zuschläge und Zusatzzahlungen, etwa Weihnachts- und Urlaubsgeld.

Gehalt nach Geschlecht

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen ist beim Verfahrensmechaniker Gehalt recht groß. Im Schnitt verdienen Männer rund 40% mehr, was einen Unterschied von mehreren hundert Euro oder sogar über 1.000 Euro pro Monat bedeuten kann. Schon das Einstiegsgehalt unterscheidet sich – es lohnt sich also, sich im Vorfeld zu informieren und entsprechend zu verhandeln.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.088 € pro Monat und Männer 2.951 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 41% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Mit steigender Berufserfahrung steigt auch Dein Verdienst: schon nach wenigen Jahren kannst Du die 2.500-Euro-Marke knacken und auch danach noch zulegen. Bis zu 3.800 sind möglich.

Eine gute Möglichkeit, ein höheres Verfahrensmechaniker Gehalt zu bekommen, sind Weiterbildungen. Du kannst Dich etwa zum Industriemeister weiterbilden oder ein Studium absolvieren. Passende Studiengänge sind z.B. der Bachelor Chemische Verfahrenstechnik oder der Master Angewandte Kunststofftechnik.

Wie hoch ist das Verfahrensmechaniker Gehalt im Vergleich zu ähnlichen Berufen?

In ähnlichen Berufen, die aber einen akademischen Hintergrund haben, liegt das Gehalt etwas höher als beim Verfahrensmechaniker – Ingenieure und Physiker verdienen einige hundert Euro mehr.