Einstiegsgehalt 
3.263
Durchschnittsgehalt 
4.077
Ø Stundenlohn
24
Ø Jahresgehalt
48.924
969
Freie Jobs als
Informatiker
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Informatiker?

Es gibt viele verschiedene Berufe, die Du als Informatiker ausüben kannst. Ebenso vielseitig, ist auch der Weg zum Informatiker. Deshalb gibt es auch kein Einheitliches Informatiker-Gehalt.

Seiten

  • Seite
  • of 134
  • >

mit Hochschulabschluss

Nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium bekommst Du im Durchschnitt laut dem Entgeltatlas von der Bundesagentur für Arbeit ein Informatiker-Gehalt von 5.528 Euro brutto im Monat.

Die Höhe von Deinem Informatiker-Gehalt ist aber auch davon abhängig, was Du für einen Studienabschluss besitzt. Mit einem Masterabschluss bekommst Du rund 22 Prozent mehr Gehalt als Informatiker, als mit einem Bachelorabschluss!

mit Ausbildung

Wenn Du Informatik-Assistent bist, kannst Du laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit mit 4.020 Euro monatlich rechnen. Falls Du eine betriebliche Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung beendet hast, erhältst Du in Deinem Berufsleben ein Durchschnittsgehalt von 3.821 Euro, als Fachinformatiker für Systemintegration 4.020 Euro. Nach einer Informatik-Ausbildung bekommst Du also insgesamt im Durchschnitt 3.920,50 Euro brutto im Monat. Das bedeutet, Du bekommst nach einer Ausbildung ein circa 29 Prozent niedrigeres Informatiker-Gehalt, als nach einem Studium.

mit Weiterbildung

Es gibt auch die Möglichkeit, den Beruf mit einer abgeschlossenen Informatik-Weiterbildung auszuüben. Wenn Du eine solche Weiterbildung absolviert hast, bekommst Du später im Berufsleben im Durchschnitt laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit ein Informatiker-Gehalt von 5.523 Euro im Monat! Das liegt daran, dass Du vorher bereits einen anderen Beruf erlernt hast, und somit doppeltqualifiziert bist. Besonders zahlt sich die Weiterbildung dann aus, wenn Du in der Branche als Informatiker arbeitest, in der Du bereits vorher eine andere Ausbildung absolviert hast.

Am wenigsten verdienst Du demnach mit einer abgeschlossenen, betrieblichen Informatikausbildung. Mit einer Weiterbildung erhältst Du hingegen einen fast so hohen Verdienst als Informatiker, wie nach einem Studium.

Gehalt nach Abschluss

Bachelor
€4.077
Master
€5.242

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Informatiker?

Ausbildung

Das Einstiegsgehalt als Informatiker nach der betrieblichen Ausbildung als Fachinformatiker beträgt laut der Erhebung „Entgelt in der ITK-Branche 2017“ von IG Metall durchschnittlich 3.263 Euro im Monat.

Studium

Das Einstiegsgehalt als Informatiker nach einem Studium im Master beträgt laut dem 12. Faktenbericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie 4.873 Euro monatlich, und nach einem Bachelor beträgt das Einstiegsgehalt als Informatiker 4.021 Euro im Monat. Du bekommst also ein um etwa 17,5 Prozent höheres Einstiegsgehalt als Informatiker, wenn Du einen Master machst. Es lohnt sich also die zwei Jahre länger zu studieren, die ein Master in der Regel dauert.

Promotion

Wenn Du sogar eine Promotion absolvierst, erwartet Dich laut dem Faktenbericht ein Einstiegsgehalt als Informatiker von circa 5.680 Euro! Ob sich die etwa fünf Jahre dauernde Promotion für Dich lohnt, solltest Du trotzdem genau überlegen. Denn auch mit einem Master kannst Du innerhalb von 5 Jahren auf ein solch hohes Informatiker-Gehalt kommen.

Welche Faktoren beeinflussen das Informatiker Gehalt?

Wie hoch Dein Gehalt als Informatiker ist, hängt nicht nur von der Art Deiner Ausbildung, sondern von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum Beispiel davon, wo Du arbeitest, wie groß das Unternehmen ist, in dem Du angestellt bist, aber auch in welcher Branche der Informationstechnik Du tätig bist.

Neben dem reinen Gehalt spielen laut der Vergütungsstudie IT-Funktionen 2018 von Compensation Partner aber auch Bonuszahlungen eine Rolle. In einer Jobposition, in die Du nach einem Bachelorabschluss einsteigst, besteht die Chance zu 12 Prozent, dass Du zusätzlich zu Deinem Informatiker-Gehalt einen Firmenwagen im Wert von knapp 35.000 Euro gestellt bekommst. 20 Prozent aller Beschäftigten erhalten laut der Studie außerdem eine Variable Zusatzvergütung etwa 2.400 Euro im Jahr.

Gehalt nach Bundesland

Sehr ausschlaggebend dafür, wieviel Gehalt als Informatiker Dich erwartet, ist auch das Bundesland in dem Du arbeitest. In Ostdeutschland erhältst Du laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit durchschnittlich etwas über 1.000 Euro weniger im Monat, als in Westdeutschland. Gehaltsunterschiede sind aber auch in den einzelnen Bundesländern vorhanden: Am meisten Verdienst als Informatiker erwartet Dich in Baden-Württemberg. Dort erhältst Du im Durchschnitt 18 Prozent mehr Informatiker-Gehalt, als in Mecklenburg-Vorpommern. Das sind jährlich knapp 15.000 Euro mehr.

Gehalt nach Unternehmensgröße

In kleinen Unternehmen mit maximal 200 Mitarbeitern erhältst Du ein Informatiker-Gehalt, dass im Durchschnitt etwa 40 Prozent niedriger ist, als in großen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern! In anderen Berufen ist der Vergütungsunterschied bei Akademikern nicht ganz so stark von der Unternehmensgröße abhängig: Laut der PersonalMarkt- Studie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung beträgt der Gehaltsunterschied von kleinen zu großen Unternehmen durchschnittlich lediglich knapp 20 Prozent.

Kleine Unternehmen
€3.086
Mittlere Unternehmen
€4.534
Große Unternehmen
€5.171

Gehalt nach Geschlecht

Auch die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen ist mit 41 Prozent für Informatiker besonders hoch. Dieser beträgt in allen Branchen zusammen durchschnittlich 21 Prozent. Das bedeutet, dass Frauen bei ähnlicher Tätigkeit 21 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen verdienen.

Als Informatikerin bekommst Du also jährlich 16.524 Euro weniger als Dein Kollege! Es ist deshalb besonders wichtig, dass Du stark bleibst, wenn es um die Verhandlung von Deinem Informatiker-Gehalt geht! Sinnvoll ist es deshalb sogar, dass Du extra viele Bewerbungen schreibst, um möglichst viele Vorstellungsgespräche besuchen zu können. So wirst Du immer sicherer darin sein, was Du dem Unternehmen alles zu bieten hast, und mit der Zeit wirst Du kompetenter, um Dein Informatiker-Gehalt verhandeln können! Falls Du bereits eine feste Anstellung hast, solltest Du von dem Lohntransparenzgesetz Gebrauch machen. So kannst Du erfahren, wieviel Deine männlichen Kollegen auf ähnlicher Position verdienen und dann auf Grund dessen mit einer guten Grundlage in die nächste Gehaltsverhandlung starten!

Im Schnitt verdienen Frauen 3.329 € pro Monat und Männer 4.706 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 41% mehr als Frauen

Gehalt als Selbstständiger

Natürlich bist Du nicht darauf angewiesen, als Informatiker in fester Anstellung zu arbeiten. Wenn Du Dich selbstständig machen willst, verdienst Du laut einer Untersuchung von dem Institut für Demoskopie Allensbach im Durchschnitt 83 Euro die Stunde. Wenn Du einen ganzen Tagessatz abrechnest, kommst Du auf ein Informatiker-Gehalt von etwa 779 Euro am Tag.

Das klingt erst einmal nach sehr viel, allerdings musst Du beachten, dass Du als Selbstständiger ganz andere Abgaben hast, als wenn Du in fester Anstellung arbeitest. Du musst Dich komplett selber für die Altersvorsorge absichern, Umsatzsteuer zahlen, und Dich um Deine Krankenvorsorge kümmern. Darüber hinaus musst Du Deine Büroausstattung und die Büromiete von Deinem Einkommen zahlen. Ebenso erhältst Du natürlich kein Urlaubsgeld. Laut der Untersuchung sind die Zukunftssorgen selbstständiger Informatiker allerdings nicht hoch: 88 Prozent schätzen ihre zukünftige Auftragslage als gut oder sehr gut ein.

Gehalt nach Berufserfahrung

Dein Informatiker-Gehalt wird auch davon bestimmt, wie lange Du bereits in dem Beruf arbeitest. Nach den ersten fünf Jahren kannst Du mit einem circa 12 Prozent höheren Gehalt rechnen, als noch zu Beginn Deiner Karriere. Nach einer Erhebung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bekommst Du nach zehn Jahren im Job durchschnittlich sogar etwas über 50 Prozent mehr, als zu Beginn Deiner Tätigkeit!

Gehalt nach Position

Wenn Du eine Position bekommst, in der Du Verantwortung für andere Angestellte besitzt erhältst Du ein höheres Gehalt, als wenn Du einfacher Angestellter bist. Laut dem Stepstone-Gehaltsreport bekommst Du dann einen Aufschlag auf Dein bisheriges Informatiker-Gehalt von 28 Prozent!

Der Faktenbericht Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stellt fest, dass sich die Gehälter von Informatikern jährlich um durchschnittlich etwa ein halbes Prozent erhöhen. Wenn Du eine Führungsposition in der IT innehast die auch Personalverantwortung beinhaltet, kannst Du sogar mit einer jährlichen Gehaltssteigerung von zwei Prozent rechnen. Die Zukunftsprognose des Faktenberichtes geht davon aus, dass sich die Kluft der jährlichen Gehaltssteigerungen zwischen einfachen informationstechnischen Angestellten und Menschen, die in der Informatik Führungspositionen besetzen, noch weiter ausdehnen wird.

Gehaltsunterschiede in Betrieben mit und ohne Tarifvertrag

Ein weiterer Faktor, der Dein Informatiker-Gehalt beeinflusst ist, ob Du in einem Betrieb arbeitest, der nach Tarifvertrag entlohnt, oder in einem ohne Tarifvertrag. Laut der Erhebung Entgelt in der ITK-Branche 2017 von IG Metall bekommst Du ein zwölf Prozent höheres Gehalt als Informatiker, wenn Du in einem Unternehmen arbeitest, das nach Tarif zahlt. Etwa 47 Prozent aller Informatiker arbeiten in Unternehmen, die an einen Tarifvertrag gebunden sind.

Entwicklung des Informatiker-Gehaltes im weltweiten Vergleich

Falls Du darüber nachdenkst, auszuwandern, sind für Dich vielleicht die Umsatzentwicklungen der Informationstechnischen Branche weltweit interessant. Das Wachstum der IT-Branche kann laut dem Monitoring-Report Wirtschaft DIGITAL von 2016 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stetigen Wachstum verzeichnen. Die IT-Branche in Deutschland befindet sich demnach gemeinsam mit Frankreich auf Platz fünf der umsatzstärksten Länder. Falls Du in einem anderen europäischen Land leben und arbeiten möchtest, bietet sich Spanien an. Hier wachsen die Umsätze der IT-Branche so stark, dass Spanien auf Platz drei hinter China und Indien liegt.

Gehalt nach Branche

Die Höhe von Deinem Informatiker-Gehalt hängt allgemein auch sehr stark davon ab, für welche Branche Du in der Informationstechnologie tätig bist. Wenn Du als Informatiker mit Hochschulabschluss für ein Unternehmen der Luft- und Raumfahrt arbeitest, liegt das Durchschnittsgehalt laut dem Stepstone-Gehaltsreport bei circa 6.500 Euro im Monat, wenn Du nach dem Studium für eine Bank arbeitest liegt Dein durchschnittliches Gehalt in Deiner beruflichen Laufbahn bei 6.000 Euro, und falls Du in ein Unternehmen des Maschinen und Anlagenbaus einsteigst, kannst Du später einmal mit 5.800 Euro rechnen. Am wenigsten Informatiker-Gehalt nach dem Studium verdienst Du im Laufe Deiner Karriere in Medienbetrieben sowie in der Versicherungsbranche.

Gehalt nach IT-Fachbereich

Nicht zuletzt hat ebenfalls der Bereich in dem Du arbeitest einen Einfluss auf Deinen Informatiker-Verdienst. Es gibt nicht nur unterschiedliche Branchen, die Informatiker einstellen, sondern auch verschiedene Schwerpunkte, auf die Du Dich als Informatiker konzentrieren kannst. Laut einer Studie von Compensation Partners aus dem Jahr 2017 verdienst Du am besten, wenn Du in der IT-Sicherheit arbeitest.

Auch in der IT-Projektleitung sowie in der SAP-Beratung kannst Du mit einem Informatiker-Gehalt von über 70.000 Euro jährlich rechnen. In der User Experience, der DV-Schulung, und der Datenbank-Administration bekommst Du durchschnittlich ein Jahresgehalt von 50.000 bis 54.000 Euro. Am niedrigsten fällt das Informatiker-Gehalt in den Bereichen System- und Netzadministration, in dem Anwender Support und auch in der Webprogrammierung aus. Hier erhältst Du 37.443 bis 47.638 Euro im Jahr.

Wenn Du also in der Webprogrammierung arbeitest, bekommst Du beispielsweise im Durchschnitt ein um 50 Prozent geringeres Informatiker-Gehalt, als wenn Du in der IT-Sicherheit tätig bist!

Gehälter in ähnlichen Berufen