Einstiegsgehalt 
1.826
Durchschnittsgehalt 
2.467
Ø Stundenlohn
14
Ø Jahresgehalt
29.604
4
Freie Jobs als
Goldschmied
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Goldschmied?

Das Goldschmied-Gehalt bewegt sich normalerweise zwischen 2.000 und 2.300 Euro. Da es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf handelt, bekommst Du von Beginn an als Goldschmied ein Gehalt. Das Ausbildungsgehalt kann stark schwanken – einige Betriebe zahlen unter 500 Euro pro Monat, andere je nach Lehrjahr rund 850 bis 1.050 Euro. Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung bewegt sich im Bereich des Mindestlohns, also ca. 1.600 bis 1.800 Euro monatlich.

Mit etwas Berufserfahrung liegt das Gehalt als Goldschmied im Einzelhandel zwischen 2.000 und 2.300 Euro, in der Industrie etwa 100 Euro höher. Der Goldschmied führt allerdings die Liste der Berufe an, bei denen sich ein Meistertitel finanziell am meisten lohnt – über 25% legt das Gehalt als Goldschmied nach der Fortbildung zu. Bis zu 3.800 Euro sind dann möglich und Du kannst Dich selbstständig machen. Allerdings ist die Konkurrenz in der Branche recht groß.

Typische Arbeitgeber sind neben Juwelieren im Einzelhandel auch die industrielle Schmuckproduktion oder feinmechanische Werkstätten. Hier gelten dann zum Teil Tarifverträge, z.B. aus der Edelmetallindustrie.

Gehalt nach Abschluss

kein Abschluss
€2.467
Berufsausbildung
€3.346

Wie hoch ist das Gehalt in der Ausbildung zur Goldschmied?


Verdienst in der Ausbildung als Goldschmied

Welche Faktoren beeinflussen das Goldschmied Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Gehalt nach Unternehmensgröße

Kleine Unternehmen
€1.592
Mittlere Unternehmen
€2.616
Große Unternehmen
€3.443

Gehalt nach Geschlecht

Im Schnitt verdienen Frauen 2.222 € pro Monat und Männer 2.915 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 31% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Gehälter in ähnlichen Berufen