Einstiegsgehalt 
3.796
Durchschnittsgehalt 
4.500
Ø Stundenlohn
26
Ø Jahresgehalt
54.000
777
Freie Jobs als
Bauleiter
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Bauleiter?

Wie hoch Dein Bauleiter-Gehalt ausfällt, ist unter anderem davon abhängig, ob Du den Beruf mit einem Master-Abschluss ausübst oder Dich schon nach Deinem Bachelor-Abschluss dazu entscheidest, ins Berufsleben einzusteigen.

So verdienen Bauleiter mit einem Bachelor-Abschluss im Schnitt 4.500 Euro brutto im Monat, während ein Masterabsolvent von einem Durchschnittsgehalt als Bauleiter von 5.868 Euro brutto ausgehen kann – mit Masterabschluss liegt Dein Gehalt im Schnitt also fast 29 Prozent höher.

Seiten

  • Seite
  • of 88
  • >

Dein Stundenlohn liegt mit Bachelor-Abschluss dabei im Schnitt bei 26 Euro, während Du mit einem Master 34,11 Euro die Stunde verdienst. Betrachtet man hingegen das ganze Jahr, so verdienst Du als Bachelorabsolvent 54.000 Euro, während Du mit einem Masterabschluss mit einem Jahresgehalt als Bauleiter von 70.416 Euro rechnen kannst – Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld wurden hier nicht berücksichtigt.

Dabei kannst Du von dem Brutto-Gehalt nicht ohne weiteres auf Dein Netto-Einkommen schließen, da dies von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Angenommen Du bist ledig und fällst unter die Steuerklasse 1, so liegt Dein Netto-Gehalt mit Bachelorabschluss bei 2.778 Euro im Monat, als Masterabsolvent liegt Dein Bauleiter-Gehalt hingegen bei 3.500 Euro netto im Monat.

Gehalt nach Abschluss

Bachelor
€4.500
Master
€5.868
PhD
€7.194

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Bauleiter?

Dein Einstiegsgehalt als Bauleiter liegt im Durchschnitt bei 3.796 Euro brutto im Monat. Zu Beginn Deiner Karriere kannst Du bei einer Vollzeitstelle also von einem Stundenlohn von 22 Euro ausgehen. Das ganze Jahr über betrachtet solltest Du damit rund 45.552 Euro verdienen – mögliche Sonderzahlungen wie etwa Weihnachtsgeld sind hier noch nicht enthalten.

Angenommen Du bist ledig und fällst unter die Steuerklasse 1, so liegt Dein Netto-Bauleiter-Gehalt bei einem Brutto-Einkommen von 3.796 Euro im Monat bei 2.428 Euro.

Welche Faktoren beeinflussen das Bauleiter Gehalt?

Dein zukünftiges Bauleiter-Gehalt ist von vielen verschiedenen Aspekten abhängig: So entscheidet einerseits die Größe und Lage Deines Arbeitgebers darüber, wie hoch Dein Bauleiter-Verdienst ausfällt, andererseits ist auch Deine Berufserfahrung ein wichtiger Faktor.

Gehalt nach Bundesland

Wie viel Du als Bauleiter verdienst, hängt unter anderem davon ab, in welchem Bundesland Du Dich bewirbst. So verdienen Bauleiter im Hessen am besten: Das durchschnittliche Bauleiter-Gehalt liegt hier bei 5.314 Euro im Monat. Das geringste Durchschnittsgehalt als Bauleiter wird hingegen in Nordrhein-Westfalen gezahlt: hier verdienen Bauleiter im Schnitt 3.759 Euro im Monat – 30 Prozent weniger als in Hessen.

Allgemein kann man beobachten, dass das Bauleiter-Gehalt in den alten Bundesländern deutlich über dem in den neuen Bundesländern liegt: So verdienen Bauleiter im östlichen Teil Deutschlands im Schnitt 4.116 Euro im Monat, während ihre Kollegen im Westen des Landes von einem durchschnittlichen Bauleiter-Gehalt von 4.675 Euro ausgehen können – der Verdienst als Bauleiter liegt hier also rund 23 Prozent höher.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Auch ob Du bei einem kleinen oder bei einem großen Unternehmen angestellt bist, kann sich auf Dein Bauleiter-Gehalt auswirken. Dabei verdienen Bauleiter in kleineren Unternehmen deutlich weniger, als wenn sie bei einem großen Betrieb arbeiten. So liegt das durchschnittliche Gehalt als Bauleiter bei einem kleinen Unternehmen bei 3.645 Euro im Monat. Bei einem mittelgroßen Betrieb verdienen Bauleiter hingegen schon 4.784 Euro und damit 47 Prozent mehr.

Bewirbst Du Dich hingegen bei einem großen Betrieb, sollte Dein Gehalt als Bauleiter im Schnitt bei 5.573 Euro im Monat liegen – und damit 14 Prozent höher als bei einem mittelgroßen Betrieb und sogar fast 68 Prozent über dem Einkommen bei einem kleinen Unternehmen.

Kleine Unternehmen
€3.645
Mittlere Unternehmen
€4.784
Große Unternehmen
€5.573

Gehalt nach Geschlecht

Weibliche Bauleiter verdienen im Durchschnitt 3.702 Euro im Monat, während ihre männlichen Kollegen mit einem Durchschnittsgehalt von 5.057 Euro rechnen können – Frauen verdienen in der Branche also fast 30 Prozent weniger als Männer. Dabei wird der Beruf auch von deutlich mehr Männern ausgeübt: Laut einer Auswertung der Bundesagentur für Arbeit sind 95 Prozent der Führungskräfte in der Bauplanung und -überwachung männlich, nur fünf Prozent weiblich.

Im Schnitt verdienen Frauen 3.702 € pro Monat und Männer 5.057 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 37% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

In der Regel steigt Dein Bauleiter-Gehalt im Laufe Deiner Karriere an, sodass Du mit wachsender Berufserfahrung auch mit mehr Einkommen rechnen kannst. Dabei liegt Dein Einstiegsgehalt im Schnitt bei 3.796 Euro im Monat. Drei bis vier Jahre später solltest Du durchschnittlich bereits über 4.000 Euro und damit fast 21 Prozent mehr erhalten. Arbeitest Du seit sieben Jahren in dem Beruf, sollte Dein Bauleiter-Gehalt ungefähr bei 4.500 Euro angekommen sein – ein Anstieg von 31 Prozent seit Beginn Deiner Karriere.

Nach zehn Jahren in der Branche solltest Du dann rund 5.074 Euro verdienen, was einen Anstieg von 39 Prozent gegenüber Deines Einstiegsgehaltes bedeutet. Weitere zehn Jahre später verdienen Bauleiter im Schnitt 5.500 Euro im Monat – ein Einbruch von zwei Prozent gegenüber dem Gehalt zehn Jahre zuvor.

Wenn Du den Beruf des Bauleiters 30 Jahre lang ausgeübt hast, sollte Dein Bauleiter-Gehalt durchschnittlich bei 5.454 Euro angekommen sein. Seit Beginn Deines ersten Arbeitstages sollte Dein Gehalt im Laufe Deiner Karriere also um 59 Prozent ansteigen.

Gehälter in ähnlichen Berufen