Welches Studium passt zu mir?

Welches Studium passt zu mir? Diese Frage stellt sich wohl jeder einmal im Leben. Bei mehr als 15.000 Studiengängen allein in Deutschland hast Du die Qual der Wahl. Grundsätzlich passt ein Studium zu Dir, wenn Du dabei Deine Stärken nutzen kannst und es thematisch zu Deinen Interessen passt. Bei der Frage, was Du studieren sollst, ist auch wichtig, dass Du mit dem Studiengang leicht einen Job findest.

Welches Studium passt zu mir? Mache den Studientest

Wenn Du Dich fragst, "was soll ich studieren?" - dann mache einen Test!

Entscheidungskriterien: Darauf kommt es an

  • Interessen: Interessiert Dich das Thema? Wenn es Dich langweilt, wirst Du Dich durch den Stoff quälen müssen. Interessiert es Dich hingegen brennend, wirst Du gern und freiwillig lernen, Dir den Stoff besser merken können und damit viel bessere Ergebnisse erzielen.
  • Stärken: Kann ich beim studieren meine Stärken nutzen? Finde heraus, was Deine Begabungen sind. Wenn Du eher der analytische Typ bist, solltest Du einen anderen Studiengang wählen als wenn die Kreativität Deine Stärke ist.
  • Jobchancen: Wie stehen meine Chancen auf einen gut bezahlten Job? Nicht mit jedem Studium findest Du leicht einen Job. Politologien oder Philosophen bspw. haben es schwer, eine Anstellung zu finden und sind daher oft lange arbeitslos. Informatiker, Mediziner und Ingenieure hingegen sind extrem gefragt. Mit diesen Studiengängen bekommst Du wahrscheinlich gleich mehrere Jobangebote direkt nach Abschluss des Studiums. Je nachdem wie gut die Jobchancen sind, ist auch die Messlatte für Deine Studienergebnisse. Als Politologe oder Philosoph brauchst Du einen sehr viel besseren Notenschnitt als als Informatiker oder Mediziner. Bei gefragten Studiengängen wirst Du auch als Langzeitstudent, der viele Prüfungen wiederholen musste, leicht einen Job finden.
  • Einstiegsgehalt: Auch das erwartete Einstiegsgehalt ist sehr unterschiedlich abhängig vom gewählten Studiengang. Die Bandbreite reicht von 24.000 € Bruttojahresgehalt bis 90.000 € für eine Vollzeitstelle.
  • Zukunftsperspektiven: Wie entwickelt sich der Jobmarkt in Zukunft, werden Absolventen dieser Studiengänge verstärkt gesucht? Betriebswirte waren bspw. noch vor einigen Jahren stark gefragt. Durch die fortschreitende Automatisierung sind Absolventen dieser Fachrichtung aber immer weniger gefragt.
  • Arbeitsbedingungen im Job: Wenn Du bspw. Medizin studierst, wirst Du künftig an einen Ort gebunden sein. Denn wenn Du einmal eine Praxis eröffnet hast, wird Dir der Umzug schwer fallen.

Du überlegst, welcher Beruf passen könnte?