Du bist hier

Fernstudium Wirtschaftsinformatik: Anbieter, Inhalte und Karrierechancen

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik ist ein besonders beliebter Studiengang. Und das völlig zu Recht: Denn kaum ein Unternehmen kommt heute ohne Experten für computergestützte Informations- und Kommunikationssysteme aus. Wer dann noch betriebswirtschaftliche Kompetenzen mitbringt, ist für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt perfekt gerüstet. Ein Fernstudium in Wirtschaftsinformatik kannst Du im Unterschied zu einem Präsenzstudium problemlos berufsbegleitend absolvieren. Deshalb eignet sich der Studiengang auch für jene, die bereits mit einem Bein im Berufsleben stehen.

In diesem Artikel erfährst Du, wie ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium abläuft und wieso das Studium nicht nur etwas für absolute Technik-Nerds ist. Außerdem sagen wir Dir, welche Karrierewege Dir anschließend offen stehen und warum Du schon als Berufseinsteiger zu den Spitzenverdienern zählen kannst.

Wo kann ich ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik absolvieren?

Bachelor

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6, 8 oder 12 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 171 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

Digital Business (B.A.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6, 8 oder 12 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 171 € pro Monat
WR akkreditiert

Technische Betriebs­wirtschaft und digitale Transformation (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
94% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 165 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

IT-Management (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 279 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 249 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.) - Kompakt­variante für Ökonomen

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 21 Monate
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 329 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.) – Kompakt­variante für Informatiker

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 21 Monate
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 329 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Digital Transformation – Betriebs­wirtschafts­lehre (B.A.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 oder 8 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 299 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: 31 März oder 31. August
  • Start: Sommer- & Wintersemester
  • Dauer: 7 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 225 € pro Monat
ASIIN akkreditiert
Akkreditierungsrat akkreditiert

Wirtschafts­informatik (B.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 333 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Master

Wirtschafts­informatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 2, 3, 4 oder 4, 6, 8 Semester
90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Gratis iPad
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 249 € pro Monat
FIBAA akkreditiert
WR akkreditiert

IT-Management (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 oder 5 Semester
96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 424 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Wirtschafts­informatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: 31. August
  • Start: Wintersemester
  • Dauer: 5 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat

ab 392 € pro Monat

Wirtschafts­informatik (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
ACQUIN akkreditiert
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

IT-Management (M.Sc.)

  • Bewerbung: jederzeit
  • Start: jederzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten­loser Probe­monat
  • Kosten­lose Ver­längerung

ab 539 € pro Monat
WR akkreditiert
ZEvA akkreditiert

Je nach Anbieter sind für das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium auch andere Bezeichnungen verbreitet, wie etwa "IT-Management" oder "Digital Business". Das liegt daran, dass die Hochschulen unterschiedliche Schwerpunkte setzen oder Dir zumindest unterschiedliche Spezialisierungen ermöglichen. Englische Bezeichnungen sollen darauf hinweisen, dass das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium häufig sehr international orientiert ist.

Lade Dir doch einfach die kostenlosen Infomaterialien herunter, um mehr über die einzelnen Studiengänge zu erfahren! So kannst Du Dir einen Überblick über die genauen Inhalte und Schwerpunkte verschaffen und besser beurteilen, welcher Studiengang zu Dir passt. Außerdem geben Dir alle Fernhochschulen die Möglichkeit, das Studium 4 Wochen kostenlos zu testen. Dadurch kannst Du das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium erst einmal probeweise beginnen, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen.

Welche Berufe gibt es mit einem Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Wirtschaftsinformatiker entwickeln komplexe Software-Systeme in Unternehmen, warten und verbessern bestehende Systeme oder führen beispielsweise Schulungen für Mitarbeiter durch. Einige arbeiten im Controlling oder auf Ebene des Vertriebs, andere im Bereich der Unternehmensberatung. Kurz: Mit einem Fernstudium in Wirtschaftsinformatik sind Deine beruflichen Perspektiven sehr breit gefächert. Häufig ist ein Studienabschluss die Voraussetzung, um im Unternehmen aufzusteigen und eine Führungsposition zu übernehmen. Als Wirtschaftsinformatiker arbeitest Du beispielsweise in folgenden Bereichen und Positionen:

  • System- oder Datenbank-Administration
  • IT-Service Management
  • Business Information Manager
  • Systems Architect
  • Business Analyst
  • Network Specialist
  • Experten für Wirtschaftsinformatik werden in ganz unterschiedlichen Branchen benötigt: so zum Beispiel im Banken- und Versicherungswesen, in IT-Unternehmen, Unternehmensberatungen, verschiedenen Handels- und Industriebetrieben, im Gesundheitssektor, aber auch in der Verwaltung und im öffentlichen Dienst.

Welche Inhalte hat ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Je nach Studiengang können in einem Wirtschaftsinformatik-Fernstudium die betriebswirtschaftlichen oder die informationstechnischen Schwerpunkte stärker gewichtet sein. In beiden Bereichen wirst Du Dich sowohl mit Grundlagen- als auch mit anwendungsbezogenem Wissen auseinandersetzen. Typische Inhalte umfassen etwa:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Grundlagen der Informatik
  • Mathematik und Statistik
  • Finanzwirtschaft
  • Unternehmensrecht
  • Unternehmensführung
  • Qualitätssicherung und Controlling
  • Softwaretechnik und -Engineering
  • Webtechnologien
  • Betriebliche Software-Anwendungen
  • IT-Sicherheit
  • IT-Recht
  • Projektmanagement
  • Wirtschaftsenglisch

Darüber hinaus kannst Du Dich im Fernstudium Wirtschaftsinformatik normalerweise auf unterschiedliche Fachbereiche spezialisieren. Je nach Studiengang stehen Wahlmodule wie IT-Consulting, Big Data Analytics oder Security Management zur Auswahl.

Wie läuft ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium ab?

Ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik ist so aufgebaut, dass Du es perfekt mit Deinem Beruf verbinden kannst. Zu Präsenzveranstaltungen an der Hochschule musst Du nur selten reisen. Du lernst im Wesentlichen zu Hause und via Internet.

Vorlesungen

Klassische Vorlesungen sind in einem Wirtschaftsinformatik-Fernstudium nicht die Regel. Präsenzveranstaltungen finden meist nur zwei bis viermal pro Semester an Wochenenden statt. Die Teilnahme ist häufig optional. Mit Deinen Professoren, Tutoren und anderen Studierenden kommunizierst du über das Online-Portal der Hochschule. Hier stehen Dir meist auch alle Lehr- und Lernmaterialien sowie interaktive Selbsttests zur Verfügung. Welche Materialien du nutzt, hängt von Deinem Studienschwerpunkt ab.

Manche Hochschulen bieten online auch Live-Vorlesungen, Live-Tutorials und Webinare an, bei denen Du mit Deinen Hochschullehrern und Kommilitonen in direktem Austausch stehst. Telefonate oder Video-Chats mit einer Lehrkraft sind ebenfalls problemlos möglich.

Prüfungen

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium schreibst Du in einem Fernstudium Wirtschaftsinformatik deutlich weniger Klausuren. Zur Wissensüberprüfung werden häufig Einsendeaufgaben oder Online-Tests verwendet. Klausuren und Präsenzprüfungen finden in den Prüfungszentren der Fernhochschulen statt, die diese meist an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland unterhalten.

Falls du dich für ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik an der IUBH entscheidest, hast Du die Möglichkeit, sämtliche Klausuren und Prüfungen online zu absolvieren. Alternativ bietet die Hochschule auch feste Klausurtermine in ihren Prüfungszentren an.

Studiendauer

In einem Wirtschaftsinformatik-Fernstudium studierst Du sehr flexibel und weitgehend in Deinem eigenen Rhythmus. Ein Bachelorstudium dauert zwischen mindestens sechs und bis zu zwölf Semestern, für ein Masterstudium kannst Du mit einer Studiendauer zwischen zwei und acht Semestern kalkulieren. Wie schnell Du Dein Studium absolvieren solltest, hängt natürlich auch von den Vorgaben der Hochschule und Deinen Studienschwerpunkten ab. In der Regel sind Verlängerungen der Studiendauer problemlos und ohne zusätzliche Kosten möglich.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium mitbringen?

Ein Numerus Clausus ist für Fernstudiengänge grundsätzlich nicht vorgesehen. Für das Wirtschaftsinformatik-Fernstudium kannst Du Dich also bei einer Fernhochschule Deiner Wahl bewerben.

Studienvoraussetzungen für das Bachelorstudium sind:

  • Abitur oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Eine anerkannte gleichwertige Berufsausbildung (Meister, staatlich geprüfter Techniker, Fachwirt oder Betriebswirt IHK/HWK).
  • Zwei Semester Gasthörerschaft mit anschließender Hochschulzugangsprüfung. Für diesen Zugangsweg sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens zwei Jahre Berufstätigkeit erforderlich, die im Umfeld der Informatik oder Wirtschaftsinformatik angesiedelt sind.

Für ein Masterstudium benötigst Du den Nachweis über ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit einer Studiendauer von mindestens sechs Semestern. Dein Bachelorabschluss sollte im Bereich der Wirtschaftsinformatik, der Informatik oder der Wirtschaftswissenschaften liegen.

Wie soll ich das Fernstudium Wirtschaftsinformatik bezahlen?

Finanzieren kannst Du Dein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium durch ein Stipendium oder einen Studienkredit. Außerdem kannst Du während Deines Studiums Steuervorteile in Anspruch nehmen.

Stipendien

Fast alle Fernhochschulen bieten Stipendien an, mit denen Du Deine Studiengebühren finanzieren kannst. Alternativ kannst Du Dich wegen eines Stipendiums auch an Stiftungen und andere Stipendiengeber wenden. Auch viele Arbeitgeber unterstützen ein Fernstudium ihrer Mitarbeiter.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Kredit

Einen Studienkredit erhältst Du derzeit aufgrund der niedrigen Zinsen zu besonders günstigen Konditionen.

von der Steuer absetzen

Ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium wird durch den Fiskus steuerlich gefördert. Je nachdem, wie hoch dein aktuelles Einkommen ist, kannst du die Ausgaben dafür in Höhe von bis zu 8.500 Euro jährlich und bei einer Zweitausbildung sogar in voller Höhe als Werbungskosten von der Steuer absetzen.

Absetzbar sind:

  • Studiengebühren
  • Arbeitsmittel und Fachliteratur
  • Arbeitszimmer
  • Telefon und Internet
  • Reise- und Verpflegungskosten, wenn du zu Hochschulveranstaltungen fährst.

Falls Du derzeit über kein steuerpflichtiges Einkommen verfügst, solltest Du trotzdem eine Steuererklärung erstellen und an das Finanzamt schicken, da Dir ein Teil dieser Ausgaben später als Steuerbonus gutgeschrieben werden kann.

Ist ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik überhaupt das richtige für mich?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du wirklich ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium absolvieren willst, kann Dir ein Vergleich aller infrage kommenden Hochschulen und der Schwerpunkte ihrer Studiengänge bei der Entscheidungsfindung helfen. Gleichzeitig solltest Du auch Informationen über andere Studienfächer sammeln, die Dich interessieren.

Außerdem hast Du an allen hier aufgeführten Fernhochschulen die Möglichkeit, in den ersten vier Wochen kostenlos zu studieren. Erst danach entscheidest Du, ob ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium wirklich für Dich passend ist.

Falls Du noch nicht weißt, was du überhaupt studieren sollst, kann Dir ein Studienorientierungstest Hilfestellung bieten. Dabei handelt es sich um einen etwa 30-minütige Online-Test, bei dem es darum geht, Deine Stärken, Schwächen und persönlichen Interessen auf einer psychologischen Grundlage zu analysieren.

Warum sich ein Wirtschaftsinformatik-Fernstudium für Dich lohnt

Verschiedene Umfragen belegen, dass Personaler den Absolventen von Fernstudiengängen besonders offen gegenüberstehen. Schließlich hast Du mit deinem Wirtschaftsinformatik-Fernstudium bewiesen, dass Du bereit bist, Zeit und auch Geld in Deine persönliche Entwicklung zu investieren. Außerdem ist Dein erfolgreicher Abschluss ein Beweis für strukturiertes Arbeiten, hohe Motivation und Disziplin.

Auf dem Arbeitsmarkt gehören Wirtschaftsinformatiker zu den gefragtesten Bewerbern überhaupt. Oft kannst du zwischen verschiedenen attraktiven Arbeitgebern wählen. Die Einstiegsgehälter für Wirtschaftsinformatiker liegen zwischen 35.000 Euro in kleineren und über 40.000 Euro in größeren Unternehmen. Je nach Branche können sie jedoch auch deutlich höher sein. Zudem kannst du mit einer langfristig sehr positiven Gehaltsentwicklung rechnen.

Mehr Studienfächer im Fernstudium:

Mehr zum Thema Fernstudium: