Einstiegsgehalt 
3.700
Durchschnittsgehalt 
4.077
Ø Stundenlohn
24
Ø Jahresgehalt
48.924
783
Freie Jobs als
Softwareentwickler
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Softwareentwickler?

Als Softwareentwickler verdienst Du laut Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit im Durchschnitt 4837 Euro monatlich brutto. Das entspricht einem Jahresgehalt von etwa 58.000 Euro. Doch Softwareentwickler ist nicht gleich Softwareentwickler: Dein Gehalt variiert stark von Deiner genauen Tätigkeit. So verdienst Du als Softwareentwickler im Bereich Frontend etwa 49.000 Euro jährlich, wohingegen SAP-Berater durchschnittlich 72.000 Euro im Jahr verdienen – also fast 50 Prozent mehr. In der Backend-Entwicklung kannst Du mit etwa 58.000 Euro im Jahr rechnen, in der Mobile-Entwicklung verdienst Du mit durchschnittlich 56.000 Euro etwas weniger. Doch die genaue Tätigkeit ist nicht der einzige Faktor, von dem Dein Softwareentwickler-Gehalt abhängt.

Seiten

  • Seite
  • of 92
  • >

Gehalt nach Abschluss

Dein Abschluss entscheidet maßgeblich darüber, wie hoch Dein Softwareentwickler-Gehalt ist. Laut einer Studie des Gehaltsdienstleisters Compensation Partner verdienst Du nach einem Bachelor-Abschluss knapp 5000 Euro mehr im Jahr als nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Dein Gehalt als Softwareentwickler ist noch höher, wenn Du einen Masterabschluss hast: Dann verdienst Du laut dieser Studie etwa 7000 Euro mehr im Jahr als mit dem Bachelor. Das entspricht fast 15 Prozent mehr Gehalt. Wenn es nur um den Abschluss geht, verdienst Du mit einem Doktortitel am meisten, nämlich 75.900 Euro im Jahr – und damit 25 Prozent mehr als mit einem Master und etwa 50 Prozent mehr als mit einem Bachelor.

Bachelor
€4.077
Master
€5.242

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Softwareentwickler?

Dein Softwareentwickler-Einstiegsgehalt liegt laut einer Erhebung des Softwareentwicklers Honeypot bei durchschnittlich 44.700 Euro brutto im Jahr, also etwa 3700 Euro monatlich. Allerdings kann es stark variieren, in welchem Bereich Du tätig bist. Am besten verdienen dieser Erhebung nach Absolventen aus dem Bereich des Prozessverbesserungsansatzes DevOps, nämlich etwa 40.000 bis 60.000 Euro jährlich. Im Bereich Frontend liegt das Softwareentwickler-Einstiegsgehalt dagegen bei 20.000 bis 57.000 Euro, also im schlechtesten Fall bei gerade einmal der Hälfte.

Welche Faktoren beeinflussen das Softwareentwickler Gehalt?

Dein Gehalt als Softwareentwickler hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel der Ausbildung, ob Du Personalverantwortung hast oder ob Du in einer kleinen Firma oder einem großen Unternehmen tätig bist. Außerdem ist Deine Berufserfahrung ein wesentlicher Faktor für die Höhe von Deinem Softwareentwickler-Gehalt.

Doch Du solltest nicht nur aufs Gehalt achten: Laut der Untersuchung von „Compensation Partner“ verfügen rund 26 Prozent der Fachkräfte und 63 Prozent der Führungskräfte aus der IT-Branche über eine Prämienregelung. Der Anteil der Prämien beläuft sich bei den Angestellten ohne Personalverantwortung durchschnittlich auf 7.200 Euro und bei den Führungskräften auf ganze 23.900 Euro im Jahr. Über einen Firmenwagen, der im Schnitt 50.800 Euro wert ist, dürfen sich 45 Prozent aller IT-Führungskräfte freuen.

Gehalt nach Bundesland

Dein Gehalt als Softwareentwickler hängt auch davon ab, in welchem Teil Deutschlands Du lebst und arbeitest. So verdienst Du im Osten etwa 15 Prozent weniger als im Westen Deutschlands. Doch auch innerhalb der Bundesländer gibt es große Unterschiede: Laut Entgeltatlas der Bundesagentur liegen die Länder Hessen, Bayern und Baden-Württemberg an der Spitze, während Thüringen und Sachsen die letzten Plätze belegen. In Zahlen: In Baden-Württemberg verdienst Du als Softwareentwickler durchschnittlich 5328 Euro brutto im Monat, in Sachsen nur 3662 Euro – das sind immerhin 45 Prozent mehr.

Laut Studie von „Compensation Partner“ hast Du das höchste Softwareentwickler-Gehalt in Frankfurt am Main, wo das Lohnniveau 121,39 Prozent des Durchschnitts beträgt. Auf den weiteren Spitzenplätzen liegen München, Stuttgart, Düsseldorf und Köln. Die Schlusslichter sind Bremen und Dresden. In der sächsischen Landeshauptstadt liegt das Softwareentwickler-Gehalt nur bei 81 Prozent des Durchschnitts. Dafür sind dort die Lebenshaltungskosten deutlich günstiger als in München oder Frankfurt, die zu den teuersten Städten Deutschlands gehören.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Ganz allgemein lässt sich sagen: Je mehr Mitarbeiter in einer Firma arbeiten, desto besser verdienst Du. Laut Xing-Gehaltsreport verdienst Du im Bereich Softwareentwicklung 58.283 Euro in einem Unternehmen mit bis zu 200 Mitarbeiter, 65.174 Euro, wenn Deine Firma 200 bis 1000 Mitarbeiter hat und 76.087 Euro brutto im Jahr in Firmen mit über 1000 Angestellten. Das entspricht einem Unterschied von über 15 Prozent von der kleinen Firma zum großen Konzern. Die zahlen Decken sich mit den Angaben der Studie von „Compensation Partner“.

Kleine Unternehmen
€3.086
Mittlere Unternehmen
€4.534
Große Unternehmen
€5.171

Gehalt nach Geschlecht

Dein Geschlecht ist immer noch ein Faktor, der über Dein Gehalt als Softwareentwickler entscheidet. So verdienen laut Xing-Gehaltsreport Frauen im Schnitt 61.227 Euro, Männer dagegen 67.879 Euro und damit etwa zehn Prozent mehr. Andere Studien sprechen sogar von einem Gehalt von Frauen, das 25 Prozent niedriger ist als das Softwareentwickler-Gehalt von männlichen Kollegen.

Im Schnitt verdienen Frauen 3.329 € pro Monat und Männer 4.706 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 41% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Wie in den meisten anderen Berufen auch, so steigt Dein Softwareentwickler-Gehalt mit Deiner Berufserfahrung. Liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt als Softwarenentwickler laut Honeypot bei 44.700 Euro, so steigt es nach vier bis sechs Jahren bereits auf 55.300 Euro an. Nach acht und mehr Jahren Berufserfahrung verdienst Du im Schnitt 63.200 Euro und damit 40 Prozent mehr als zu Beginn Deiner Karriere. Laut der Erhebung von „Compensation Partner“ steigt nach zehn Jahren Berufserfahrung Dein Gehalt sogar um etwa 50 Prozent im Vergleich zum Einstiegsgehalt als Softwarenentwickler. Das gilt sowohl für Fach- als auch für Führungskräfte.

Gehälter in ähnlichen Berufen

Innerhalb der genauen Tätigkeiten variiert Dein Softwareentwickler-Gehalt zum Teil deutlich. Doch auch die Branche entscheidet über Dein Gehalt: So verdienen Softwareentwickler laut Stepstone-Gehaltsreport im Bereich Fahrzeugbau etwa sechs Prozent mehr als wenn sie im Bereich Groß- und Einzelhandel tätig sind.

Zu den bestbezahlten Angestellten im Bereich IT gehörst Du laut „Compensation Partners“, wenn Du im Bereich IT-Sicherheit beschäftigt bist. Vor dem Hintergrund zunehmender Cyber-Attacken und Hacker-Angriffen sind Spezialisten auf diesem Gebiet besonders begehrt. Auch in der IT-Projektleitung sowie in der SAP-Beratung verdienst Du über 70.000 Euro im Jahr. Die am schlechtesten bezahlten IT-Jobs sind im Bereich Webdesign (37.000 Euro) sowie Anwender-Support (42.000 Euro).