Einstiegsgehalt 
2.457
Durchschnittsgehalt 
2.678
Ø Stundenlohn
15
Ø Jahresgehalt
32.136
185
Freie Jobs als
Ergotherapeut
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Ergotherapeut?

Das durchschnittliche Ergotherapeut-Gehalt beträgt 2.678 Euro monatlich. Das ergibt die Lohnspiegel-Erhebung von der Hans-Böckler-Stiftung. Ausgehend von einer 38-Stunden-Arbeitswoche macht das einen Stundenlohn von 15 Euro. Zu diesem Festgehalt kommen allerdings noch Sonderzahlungen obendrauf. Je nach Unternehmen etwa Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, oder eine Gewinnbeteiligung.

Wenn Du allerdings ein Ergotherapeut-Gehalt nach Tarif des Öffentlichen Dienstes erhältst, weil Du in einer staatlichen Alten- und Pflegeeinrichtung, oder in einer staatlichen Klinik arbeitest, kannst Du laut der Bundesagentur für Arbeit mit 2.788 bis 3.081 Euro monatlich rechnen.

Seiten

  • Seite
  • of 22
  • >

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Ergotherapeut?

Während Deiner Ergotherapie-Ausbildung erhältst Du Ausbildungsgehalt, da es sich um eine schulische Ausbildung handelt. Stattdessen kann es sogar sein, dass Du Aufnahmegebühren, oder Geld für die Prüfungen zahlen musst.

Nach Deiner Ausbildung erhältst Du anfangs ein Gehalt als Ergotherapeut von rund 2.457 Euro im Monat. Eine von dem Portal Gehalt.de erhobene Analyse, die das Hamburger Abendblatt veröffentlich hat, ergab, dass die meisten Berufseinsteiger ein Ergotherapeut-Gehalt zwischen 1.800 und 2.200 Euro im Monat bekommen.

Welche Faktoren beeinflussen das Ergotherapeut Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Wie hoch Dein Ergotherapeut-Gehalt ausfällt, hängt unter anderem davon ab, in welchem Bundesland Du arbeitest. In Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und in Thüringen ist der Ergotherapeut-Verdienst am niedrigsten. Im Durchschnitt erhältst Du als Therapeut für Ergotherapie dort nur 2.314 Euro im Monat.

In den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, im Saarland, und in Schleswig-Holstein kannst Du hingegen ein durchschnittliches Gehalt als Ergotherapeut von 2.730 Euro erwarten. Das sind gut 18 Prozent mehr, als in den Bundesländern mit der niedrigsten Bezahlung.

Noch besser sieht der Verdienst als Ergotherapeut in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Hamburg, und in Hessen aus. Dort beträgt das durchschnittliche Ergotherapeut-Gehalt 3.041 Euro im Monat. Das sind im Vergleich zu den Bundesländern, in denen das wenigste bezahlt wird, fast 31 Prozent mehr.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Der Verdienst als Ergotherapeut ist in großen Unternehmen höher, als in Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern. In einem kleinen Unternehmen liegt das Gehalt als Ergotherapeut im Durchschnitt knapp 40 Prozent unter dem in großen Unternehmen! Die Anzahl der Mitarbeiter, die in einem Unternehmen beschäftigt sind, hat also einen größeren Einfluss auf die Höhe von Deinem Ergotherapeut-Gehalt, als das Bundesland in dem Du arbeitest.

Auch wenn man ein mittelgroßes Unternehmen mit einem großen Unternehmen vergleicht, ist der Unterschied im Gehalt noch hoch: Etwa 18 Prozent weniger Ergotherapeut-Gehalt erhältst Du dort.

Kleine Unternehmen
€1.903
Mittlere Unternehmen
€2.518
Große Unternehmen
€3.089

Gehalt nach Geschlecht

Laut der Lohnspiegel-Erhebung von der Hans-Böckler-Stiftung verdienen Frauen im Mittel ein Ergotherapeutin-Gehalt von 2.559 Euro im Monat. Männer hingegen erhalten durchschnittlich ein Ergotherapeut-Gehalt von 3.013 Euro monatlich. Als Frau verdienst Du also 18 Prozent weniger, als Deine männlichen Kollegen. Das sind 454 Euro weniger, jeden Monat! Du solltest daher bereits während dem Vorstellungsgespräch für Deinen neuen Job deutlich machen, dass Du nicht unter dem durchschnittlichen Einstiegsgehalt arbeiten willst.

Auch später, wenn Du bereits einige Zeit in dem Beruf tätig bist, ist es wichtig, dass Du fair bezahlt wirst. Wenn Du Dir unsicher bist, was Deine männlichen Kollegen verdienen, kannst Du Deinem Arbeitgeber eine Anfrage nach dem Entgelttransparenzgesetz stellen. Dieser muss Dir dann mitteilen, wie hoch das Gehalt als Ergotherapeut bei Deinen Kollegen ist. Sollte dieses über dem Ergotherapeutin-Gehalt von Dir liegen, verlange unbedingt eine Gehaltserhöhung.

Das maximale Ergotherapeut-Gehalt für Männer, inklusive Sonderzahlungen, kann sogar mit etwa 3.066 Euro im Monat prozentual sogar noch weiter über dem maximalen Ergotherapeutin-Gehalt liegen. Bei Frauen ist die obere Gehaltsgrenze in der Regel bereits bei 2.559 Euro im Monat erreicht.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.559 € pro Monat und Männer 3.013 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 18% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

In den ersten zwei bis drei Jahren in dem Beruf kannst Du mit keiner besonders großen Gehaltserhöhung rechnen. Du erhältst dann durchschnittlich nur 1,3 Prozent mehr, als in den ersten Monaten in dem Beruf.

Von dem zweiten bis dritten Jahr an, bis zum fünften Jahr, steigt Dein Ergotherapeut-Gehalt um circa fünf Prozent an. Du verdienst dann also etwa 2.453 Euro im Monat. Zwischen dem fünften und dem zehnten Berufsjahr steigt Dein Gehalt als Ergotherapeut maximal um circa 16,6 Prozent auf 2.940 Euro monatlich an.

Nach dieser Zeitspanne ist die Gehaltssteigerung nur noch langsam möglich. Von dem zehnten bis zum zwanzigsten Jahr in dem Beruf, steigt Dein Ergotherapeut-Gehalt nur noch maximal um 4,5 Prozent an.

Gehälter in ähnlichen Berufen