Druckkosten

Uni Frankfurt am Main - Wilhelm Hahn und Erben-Stiftung: Druckkostenzuschüsse für Dissertationen

Angaben Druckkosten

Wilhelm Hahn und Erben-Stiftung: Druckkostenzuschüsse für Dissertationen
Frau Christel Fäßler

Druckkostenzuschüsse für Dissertationen der Wilhelm Hahn und Erben-Stiftung an der Uni Frankfurt am Main

Mit den Druckkostenzuschüssen für Dissertationen der Wilhelm Hahn und Erben-Stiftung wird die Drucklegung von Dissertationen gefördert. Die Höhe der Förderung ist nicht einheitlich, sondern richtet sich nach dem Bedarf und nach der Anzahl der Bewerbungen.

Die Bewerbung für Zuschüsse steht Promovierenden aller Fachrichtungen offen.

Die Auswahlkriterien

  1. Universität: Du promovierst an der Goethe Universität Frankfurt am Main.
  2. Veröffentlichung: Die Drucklegung von Projekten wird gefördert, die noch nicht veröffentlicht wurden.

Die Bewerbung

Die notwendigen Unterlagen sind im Original einzureichen.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Formloser Antrag
  2. Zwei Kostenvoranschläge von unterschiedlichen Druckereien
  3. Lebenslauf
  4. Kalkulation (inkl. Eigenanteil/Fremdmittel)
  5. Empfehlungsschreiben, idealerweise vom Doktorvater
  6. Kopie des Erstgutachtens Ihrer Dissertation (nicht die Dissertation selbst)

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben