Forschungsaufenthalt

Bayerisches Hochschulzentrum für China (BayCHINA) - Mobilitätsbeihilfe für einen Forschungsaufenthalt

Angaben zum Forschungsaufenthalt

Höhe
2.000 €
einmalig
Bayerisches Hochschulzentrum für China (BayCHINA)
Mobilitätsbeihilfe für einen Forschungsaufenthalt
info@baychina.de
0921 555 455
Themenlimitierung: 
Deine Arbeit muss einen Bezug zu China haben
Besonderheiten Programm: 
Das Stipendium fördert Abschlussarbeiten und Promotionen

Die Mobilitätsbeihilfe für einen Forschungsaufenthalt des Bayerischen Hochschulzentrums für China (BayCHINA)

Das Bayerische Hochschulzentrum für China (BayCHINA) unterstützt Studierende in der Abschlussphase und Doktoranden bei einem Auslandsaufenthalt in China. Mit dem Stipendium bekommst Du einen Zuschuss zu den Reise- und Lebensunterhaltungskosten. Die Förderung zielt vor allem auf wissenschaftliche Abschlussarbeiten ab. Die genaue Förderhöhe wird individuell nach dem jeweiligen Bedarf angepasst und gegebenenfalls reduziert, wenn Du noch ein anderes Stipendium erhältst. Dir werden die Kosten erst im Nachhinein und nach Vorlage der entsprechenden Belege erstattet. Bezahlt werden:

  • Reisekosten
  • Gebühren für das Visum
  • Beiträge für die Kranken- und Haftpflichtversicherung
  • Impfkosten
  • Lebenshaltungskosten (es gilt eine Tagespauschale von 10 €)

Die Förderhöchstsumme ist 2.000 €.

Die Auswahlkriterien

  1. Studienphase: Du studierst oder promovierst aktuell.
  2. Hochschule: Du musst an einer Hochschule in Bayern immatrikuliert sein.
  3. Zeitpunkt: Gefördert werden Studierende in der Endphase ihres Studiums, vorrangig während der Abschlussarbeit.
  4. Qualität: Dein Forschungsvorhaben muss realistisch und erfolgsversprechend sein.
  5. Thema: Deine Arbeit muss unbedingt einen Bezug zu China haben.
  6. Studiendauer: Auch Deine Studiendauer hat einen Einfluss auf Deine Chancen. Du hast vermutlich bessere Chancen, die Förderung zu bekommen, wenn deutlich wird, dass Du zügig und zielstrebig studierst.
  7. Noten: Wenn Du gute Studienleistungen belegen kannst, steigen Deine Chancen auf das Stipendium.
  8. Bedürftigkeit: Du solltest außerdem kurz begründen, warum Du finanzielle Unterstützung benötigst.

Die Bewerbung

Es gibt keine feste Bewerbungsfrist, aber Du solltest das Stipendium rechtzeitig vor Beginn Deines Forschungsaufenthalts beantragen. Wenn Du bereits ausgereist bist, kannst Du das Stipendium nicht mehr bekommen.
Die Unterlagen reichst Du per Post bei BayCHINA ein.

40.000 €
fürs Ausland.
Finde passende Auslandsstipendien.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Bewerbungsbogen
  2. Lebenslauf (tabellarisch)
  3. Leistungsübersicht
  4. Immatrikulationsbescheinigung
  5. Gutachten
  6. Exposé
  7. Terminplan
  8. Kostenplan
  9. Selbstauskunft zur finanziellen Situation

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben