Einstiegsgehalt 
3.300
Durchschnittsgehalt 
5.584
Ausbildung 
Ausbildung
1.570
Freie Jobs-tab als
Teamleiter
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was ist ein Teamleiter?

Ein Teamleiter ist eine Person, die ein Team führt und dafür sorgt, dass alle Ziele dieses Teams innerhalb der vorher bestimmten Vorgaben erfüllt werden.

Was macht ein Teamleiter?

Als Teamleiter oder Teamleiterin leitest Du eine Gruppe Menschen, Dein Team, an. Dabei hast Du bestimmte Zielvorgaben wie zum Beispiel ein gewünschtes Endergebnis oder das Einhalten eines bestimmten Zeitrahmens, die Du erfüllen musst. Eine der wichtigsten Teamleiter-Aufgaben ist also die gesamte Dir zugestellte Gruppe gemeinsam zum Ziel zu bringen. Meist bist Du dafür einem Manager unterstellt, der mit Dir gemeinsam die Zielvorgaben erstellt. Eine Deiner Teamleiter-Aufgaben ist es dann die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder so gut wie möglich zu nutzen, um die Aufgabe zu erfüllen. Eine weitere Deiner Teamleiter-Aufgaben ist für Kooperation innerhalb des Teams zu sorgen. Eine der wichtigsten Teamleiter-Aufgaben ist allerdings das Lösen von Problemen, die Dir und Deinem Team begegnen werden und natürlich das kompetente Planen und Delegieren von Einzelaufgaben. Insgesamt sind Deine Aufgaben als Teamleiter also:

  • Festlegen von Zielvorgaben
  • Kommunikation der Ziele und Prüfung der schon erreichten Teilziele
  • Planen und Delegieren von Aufgaben
  • Überwachung der Aufgabenausführung
  • Teams aufbauen und effizient zusammenstellen
  • Motivation der einzelnen Mitglieder
  • Konflikt- und Problemlösung
  • Mentoring
  • Vertretung der Interessen des Teams

Zu diesen klassischen Aufgaben als Teamleiter sind in den letzten Jahren noch neue hinzugekommen. Durch die Digitalisierung und Globalisierung hat sich der Aufgabenbereich auch in neue Gefilde erweitert. So fallen die meisten Aufgaben als Teamleiter inzwischen oft in einen internationalen Bereich, in dem Teams weltweit und durch digitale Vernetzung miteinander arbeiten. Diese Art von Arbeit bringt neue Probleme mit sich, die bei der Zeitverschiebung beginnen und vor allem darunter leiden, dass die Teammitglieder nicht mehr physisch an einem Ort sind. Außerdem ergeben sich dadurch interkulturelle Teamleiter-Aufgaben, denn es gilt auch verschiedene Kulturen und Sprachbarrieren zu überbrücken. Eine weitere neue Teamleiter-Aufgabe: Softwarekompetenz. Viele organisatorische Aufgaben haben sich, dank der Digitalisierung in Softwareprogramme verschoben, die zwar einerseits den Aufwand des Organisierens verkleinern, andererseits auch gelernt und verstanden werden müssen.

Wie wird man Teamleiter?

Der Beruf Teamleiter ist keine geschützte Berufsbezeichnung und auch kein klassischer Ausbildungsberuf. Meist wird man Teamleiter über Umwege. Oft ist es so, dass man eine einschlägige kaufmännische Ausbildung oder ein Studium absolviert hat und sich in seinem Unternehmen als eine Person mit Führungskompetenzen etabliert. Alles was dann noch fehlt, um zum Teamleiter zu werden, ist eine kurze Ausbildung in Personalführung und einigen anderen Kompetenzen. Es gibt viele Anbieter für solche Kurzausbildungen, die in der Regel als Fortbildung vom Arbeitgeber bezahlt werden. In diesen Kurzausbildungen für Teamleiter lernst Du folgende Teamleiter-Aufgaben kennen:

  • Effiziente Prozesse gestalten
  • Optimierung von Produktionsabläufen
  • Teamaufbau und Mitarbeitermotivation
  • Teamkommunikation
  • Personalführung
  • Mentoring
  • Organisation und Controlling
  • Konfliktlösungen

Wo arbeitet ein Teamleiter?

Als Teamleiter kannst Du grundsätzlich in jeder Firma und jedem Berufsfeld arbeiten, dass mit Teams arbeitet. Die gängigsten Berufsfelder, in denen Teamleiter arbeiten sind:

  • Logistik
  • Kredit & Controlling
  • Kundenberatung und -dienstleistung
  • IT
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Softwareentwicklung
  • Sozialarbeit
  • Baumanagement

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Wie Dein Arbeitsalltag als Teamleiter konkret aussieht, ist ganz abhängig von der Branche, dem Team und den Aufgaben, die Dir erteilt werden. So aber könnte Deine Arbeit aussehen, wenn Du als Teamleiter in einem internationalen Unternehmen arbeitest:

Wie sieht der Arbeitsplatz aus?

Als Teamleiter ist Dein Arbeitsplatz in den allermeisten Fällen ein Büro. Manchmal sitzt Du allein in einem Büro oder bist Teil Deines Teams in einem Großraumbüro, in dem Du allerdings oft einen eigenen, abgetrennten Bereich hast. Du benötigst einen Computer und ein Telefon, denn die meisten Deiner Arbeiten sind organisatorischer Art. Außerdem wirst Du als Teamleiter Zeit in Konferenzräumen verbringen, um dort mal große, mal kleine Teambesprechungen durchzuführen.

Was verdient ein Teamleiter?

Was Du als Teamleiter verdienst, ist stark abhängig von Deinem Standort, Deiner Branche und Deiner Erfahrung. Die Gehälter schwanken bei diesem Beruf zum Teil stark, liegen aber meistens zwischen 5.000 Euro brutto im Monat und 6.000 Euro brutto im Monat. Die besten Gehaltsaussichten als Teamleiter hast Du im Marketing, im Vertrieb und in der IT-Branche. Hier kannst Du Brutto-Jahresgehälter bis zu 78.000 Euro brutto pro Jahr einstreichen.

Wo finde ich einen Job als Teamleiter?