Einstiegsgehalt 
2.300
Durchschnittsgehalt 
3.481
Ø Stundenlohn
20
Ø Jahresgehalt
41.772

Was verdient ein Osteopath?

Als Osteopath hängt Dein Gehalt unter anderem davon ab, ob Du Deine eigene Praxis betreibst oder angestellt bist und welche anderen Qualifikationen Du hast. Du kannst ungefähr mit einem Gehalt von 2.300 bis 3.800 Euro pro Monat rechnen. Häufig erweitern Osteopathen ihr Behandlungsangebot um Traditionelle Chinesische Medizin oder Akupunktur. Einige Ärzte haben eine Weiterbildung zum Osteopathen absolviert, praktizieren diese Art der Behandlung aber nur als eine von vielen. Allgemeine Angaben zum Osteopathen-Gehalt sind daher schwierig.

Wer Osteopath werden will, braucht einen entsprechenden fachlichen Hintergrund, z.B. als Arzt oder Heilpraktiker. Gute Chancen auf ein überdurchschnittliches Osteopathen-Gehalt hast Du, wenn Du Dich auf ein bestimmtes Feld spezialisierst, z.B. die Behandlung von Kindern oder Sport-Osteopathie. Viele Krankenkassen zahlen zumindest einen Teil der Osteopathie-Behandlung – alternativ kann man auch nur Behandlungen für Privatversicherte und Selbstzahler anbieten. Bei den Preisen musst Du Dich nach der Gebührenordnung für Ärzte richten. Für eine Therapiesitzung bekommst Du ca. 60 bis 150 Euro, von der allerdings noch Fixkosten und Versicherungen abgezogen werden.