Forschungsaufenthalt

Estnische Regierung - Estophilus-Forschungsstipendium

Angaben zum Forschungsaufenthalt

Deadline
4. März
12. Oktober
Höhe
500 €
10 Monate
Annely Tank
annely.tank@archimedes.ee
00372 6999 397
Themenlimitierung: 
Deine Forschung muss einen Bezug zu Estland haben
Besonderheiten Programm: 
Das Stipendium richtet sich an Studierende & Doktoranden in ihrem finalen Jahr

Das Estophilus-Forschungsstipendium der estnischen Regierung

Die estnische Regierung fördert ausländische Studierende und Doktoranden mit 500 € monatlich im Rahmen des Estophilus-Stipendiums bei einem 1 bis 10-monatigen Forschungsaufenthalt in Estland. Zusätzlich erhalten Stipendiaten einmalig eine Reisekostenpauschale. Die Höhe der Pauschale richtet sich nach der Entfernung, die Du für die Reise nach Estland zurücklegen musst. Für die Hin- und Rückreise aus und nach Deutschland kannst Du z.B. mit bis zu 820 € rechnen.
Achtung: Bachelor-Studierende werden höchstens zwei Monate mit diesem Stipendium gefördert.

Das Estophilus-Stipendium gehört zum Programm der ‚Academic studies of Estonian language and culture abroad (EKKAV), das sich der Erforschung und Lehre der estnischen Sprache und Kultur im Ausland widmet. Finanziert wird das Stipendium vom estnischen Ministerium für Bildung und Forschung. Die Archimedes Foundation ist für die Vergabe des Estophilus-Stipendiums und anderer Regierungsstipendien zuständig. Das Programm soll die Sichtbarkeit Estlands in der internationalen Wissenschaftslandschaft sowie das Interesse an der estnischen Sprache und Kultur zu erhöhen.

Die Auswahlkriterien

  1. Studienphase: Das Stipendium richtet sich an Bachelor- und Master-Studierende und an Doktoranden.
  2. Zeitpunkt: Du musst Dich im letzten Jahr Deines aktuellen Studiums befinden.
  3. Zweck: Voraussetzung ist, dass Du während Deiner Zeit in Estland Forschung oder Recherche betreibst.
  4. Thema: Deine Abschlussarbeit sollte einen Bezug zu Estland haben.
  5. Dauer: Das Stipendium wird für Aufenthalte mit einer Dauer von 30 Tagen bis 10 Monaten vergeben. Je nach Forschungsplan kannst Du die Förderung auch in mehrere Intervalle aufteilen.
  6. Betreuung: Du brauchst während Deines Forschungsaufenthalts einen festen akademischen Betreuer in Estland. Dessen Zusage muss schon bei der Bewerbung auf das Stipendium vorliegen.
  7. Motivation: Auch Deine persönliche Motivation und die Relevanz für Deine fachliche Entwicklung spielen bei der Vergabe des Stipendiums eine Rolle.
  8. Abschlussarbeit: Du hast bessere Chancen auf die Förderung wenn Du bereits ein Thema und einen Betreuer für Deine Abschlussarbeit hast.
  9. Sprache: Es ist von Vorteil wenn Du Vorkenntnisse der estnischen Sprache hast, aber keine zwingende Voraussetzung.
  10. Nationalität: Das Stipendium richtet sich an internationale, also nicht-estnische Studierende und Doktoranden.

Die Bewerbung

Für die Bewerbung musst Dich zunächst im Online-Portal der Archimedes-Foundation registrieren. Anschließend füllst Du den Bewerbungsbogen aus und lädst alle geforderten Dokumente hoch.

40.000 €
fürs Ausland.
Finde passende Auslandsstipendien.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Online-Bewerbung
  2. Bewerbungsbogen
  3. Forschungsplan
  4. Lebenslauf (tabellarisch)
  5. Bescheinigung der Studienphase/Immatrikulationsbescheinigung
  6. Zusage des Betreuers

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben