Forschungsaufenthalt

DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst - Kurzstipendium & Jahresstipendium für Doktoranden

Angaben zum Forschungsaufenthalt

Deadline
1. September
30. September
1. Oktober
15. November
1. Januar
1. Februar
15. März
31. März
1. Mai
15. Juni
Höhe
1.925 €
12 Monate
DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst
Kurzstipendium & Jahresstipendium für Doktoranden
info@daad.de
0228 8820

Das Kurzstipendium und das Jahrestipendium für Doktoranden des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert Doktoranden mit bis zu 1.925 € pro Monat bei einem Forschungsaufenthalt im Ausland. Die maximale Förderungsdauer durch das Kurzstipendium beträgt 6 Monate, die Höchstdauer vom Jahresstipendium 12 Monate. Du kannst nur in einer der beiden Programmlinien gefördert werden. Der genaue Förderungsbetrag ist unterschiedlich und hängt vom Zielland ab, enthält aber immer eine Forschungskostenpauschale von 102 €. Du bekommst zusätzlich Zuschüsse zu den Reisekosten, Versicherungen und optional zu Studiengebühren und für die Kinderbetreuung. Auch Auslandsaufenthalte im Zusammenhang mit bi-national betreuten Promotionen werden gefördert.

Die Auswahlkritierien

  1. Studienphase: Du verfolgst Deine Promotion.
  2. Hochschule: Du promovierst an einer deutschen Hochschule oder bist zur Promotion dort zugelassen. Im Fall von bi-national betreuten Promotionen muss eine der beiden Hochschulen in Deutschland sein.
  3. Zeitpunkt: Die Abschlussphase der Promotion wird nicht gefördert. Der Beginn der Promotion darf maximal drei Jahre zurückliegen.
  4. Noten: Du brauchst sehr gute akademische Leistungen.
  5. Planung: Du musst zeigen, dass Du gut vorbereitet bist, einen Zeitplan hast und das Projekt durchführen kannst.
  6. Relevanz: Dein Forschungsprojekt muss originell und relevant sein. Du musst nachweisen, warum es für Deine berufliche und wissenschaftliche Entwicklung wichtig ist.
  7. Methoden: Insbesondere das Kurzstipendium wird vergeben für Bibliotheks- und Archivaufenthalte, Versuchsreihen und Feldforschung.
  8. Mehrfachförderung: Du kannst nicht gleichzeitig ein Kurz- und ein Jahresstipendium für Doktoranden bekommen.
  9. Sprache: Zumindest Grundkenntnisse der Landessprache sind erwünscht oder, je nach Methodik, sogar erforderlich.
  10. Engagement: Wenn Du Dich sozial engagierst hast Du bessere Chancen auf das Stipendium.

Die Bewerbung

Alle Dokumente musst Du im DAAD-Portal hochladen. Die Gutachten müssen per Post zugeschickt werden. Die Bewerbungsfristen unterscheiden sich je nach Zielland oder -region.
Achtung: Um die Organisation des Forschungsaufenthaltes musst Du Dich selbstständig kümmern.

Genaue Infos zu den Bewerbungsunterlagen bekommst Du auf den jeweiligen Seiten des DAAD:

40.000 €
fürs Ausland.
Finde passende Auslandsstipendien.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Online-Bewerbung
  2. Lebenslauf (tabellarisch)
  3. Liste mit Publikationen
  4. Zusammenfassung Abschlussarbeiten
  5. Exposé
  6. Bestätigung des Doktorandenstatus
  7. Zusage der Gastinstitution
  8. Zeugnisse
  9. Sprachnachweis
  10. Nachweis über Einkünfte
  11. 2 Gutachten
  12. Betreuungsvereinbarung beider Hochschulen (nur bei bi-nationalen Promotionen)

Mündliche Auswahl

  1. evtl. Vorstellungsgespräch

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben