Du bist hier

Geld sparen: Mit diesen Tipps sparst Du tausende Euro

Am Konto sieht´s wieder mal traurig aus? Mit unseren Tipps zum Geld sparen verpasst Du Deinen Finanzen ein Fitnessprogramm. Bis zu einige tausend Euro im Jahr kannst Du sparen, wenn Du im Alltag ein paar einfache Tricks und Kniffe beherzigst. Dabei bedeutet Sparen im täglichen Leben keineswegs, dass Du Dir nichts mehr gönnen darfst. Im Gegenteil, oft kann Sparen im Alltag sogar richtig Spaß machen!

Wahrscheinlich wirst Du nicht alle Tipps zum Geld sparen umsetzen können oder wollen. Das macht nichts, denn Du kannst schon viel Geld einsparen, wenn Du Dir nur eine Handvoll Tipps heraussuchst. Wichtig ist nur, dass Du beim Sparen im Alltag konsequent bist. Dann wird es auf Deinem Konto laufend bergauf gehen!

Im Folgenden haben wir die besten Tipps zum Sparen gesammelt und nach einzelnen Themenbereichen geordnet.

Wohnen

1. Nimm Dir eine günstigere Wohnung

Beginnen wir mit einem der größten Brocken: Im Schnitt frisst allein die Wohnungsmiete ein Drittel des Haushaltseinkommens auf. Falls es bei Dir deutlich mehr ist, solltest Du dringend über eine günstigere Wohnung oder günstigeren WG-Zimmer nachdenken, um monatlich viel Geld zu sparen! Damit Du nicht stundenlang Inserate durchforsten musst, kannst Du in einer der Wohnungsbörsen einfach einen Suchauftrag einrichten. So wirst Du automatisch benachrichtigt, sobald es passende Angebote gibt.

Wohnungsbörse

Immowelt-Logo

Angebote

1,2 Mio.

Weitere Vorteile

  • Suchanzeigen inserieren: bisher unveröffentlichte Angebote erhalten
  • Umzugsfirmen-Vergleich (bis zu 40% sparen)

2. Lasse eine Mieterhöhung immer überprüfen

Wenn Dein Vermieter plötzlich mehr Geld verlangt, musst Du das nicht in jedem Fall hinnehmen. Es gibt klare gesetzliche Regeln, wann eine Mieterhöhung zulässig ist und wann nicht. Hole Dir im Zweifelsfall lieber Hilfe, beispielsweise bei einem Mieterverein oder dem Portal wenigermiete.de!

wenigermiete_Logo

für Mieter in...

  • Berlin
  • Hamburg
  • Frankfurt am Main
  • München
  • Stuttgart

Leistung

  • prüft Mieterhöhung
  • versendet Schreiben an Vermieter
  • bei Klage: Übernahme Anwalts- u. Gerichtskosten
  • Honorar nur im Erfolgsfall

3. Erspare Dir eine hohe Mietkaution

Für die Mietkaution gehen rasch einmal ein paar Monatsmieten auf - viel Geld, das ungenutzt herumliegt und Dir im Alltag fehlt. Ganz ohne Mietsicherheit geht es meist nicht, doch Du kannst Deinem Vermieter eine Mietbürgschaft anbieten. Anstatt eine Kaution zu hinterlegen, schließt Du einen Vertrag mit einer Mietversicherung, die für Dich bürgt. Dafür zahlst Du eine geringe jährliche Gebühr, die meist nicht mehr als 5 Prozent der üblichen Kautionssumme beträgt.

Diesen Tipp empfehlen wir Dir besonders, wenn Du deshalb nach Spartipps suchst, weil Du gerade nicht flüssig bist und im Alltag kurzfristig mehr Geld benötigst. Denn über eine Mietkautionsbürgschaft kannst Du von Deinem Vermieter Deine Kaution in kürzester Zeit zurückerhalten - auch wenn Du weiter in der Wohnung wohnst. Je nachdem wie viel Kaution Du hinterlegt hast, können das schnell ein paar Monatsmieten sein, die Du unmittelbar wieder zur Verfügung hast. meineMietkaution übernimmt die Kaution für Dich und Du zahlst dafür pro Jahr 4,7% der Kautionssumme. Eine Mindestlaufzeit gibt es übrigens nicht. Du kannst übrigens damit auch eine bereits hinterlegte Kaution zurückerhalten

MeineMietkaution

Konditionen

  • Kaution einfach online zurück holen
  • Keine Mindestlaufzeit
  • Keine versteckten Kosten
  • 4,7% der Kautionssumme als Jahresbeitrag
  • z. B. 3,92 € pro Monat zahlen statt 1.000 € Kaution zu hinterlegen

4. Wechsle Deinen Stromanbieter

Falls Du Deinen Stromanbieter noch nie gewechselt hast, bist Du wahrscheinlich in der teuren Grundversorgung. Dann kannst Du jährlich locker einige hundert Euro Geld sparen, wenn Du zu einem günstigeren Anbieter wechselst. Oft bekommst Du sogar noch einen Wechselbonus oder Neukundenrabatt obendrauf.

Stromtarifrechner

Strom

Ersparnis

bis zu 500 €/Jahr

Anzahl Tarife

12.000

Online-Tarifwechsel

5. Wechsle Deinen Gasanbieter

Dasselbe gilt, wenn Du Deine Wohnung mit Gas heizt. Durch einen Anbieterwechsel kannst Du schnell Geld sparen - bis zu 300 Euro im Jahr, falls Du derzeit noch beim Grundversorger bist.

Gastarifvergleich

Gas

Ersparnis

bis zu 300 €/Jahr

Anzahl Tarife

8.000

Online-Tarifwechsel

6. Gib einen automatischen Strom- oder Gasanbieter-Wechsel in Auftrag

Oft ist es das größte Hindernis beim Geld sparen, dass die Tipps einen gewissen Aufwand bedeuten. Falls Du jetzt nickst, haben wir einen Extra-Tipp für Dich: Beauftrage einfach einen Wechselservice. Diese Dienstleister kümmern sich darum, dass Du immer den günstigsten Strom- oder Gas-Vertrag hast. Die Service-Gebühr berechnet sich anhand Deiner tatsächlichen Einsparung, so dass Du kein Risiko eingehst!

Wechselpilot

Ersparnis

bis 800 €/Jahr

Anzahl Tarife

12.500

automatischer Online-Tarifwechsel

7. Hole Dir bei einem Umzug Begrüßungsgeld Deiner neuen Stadt

Ein Umzug kostet fast immer Geld - selbst wenn Du zum Möbel schleppen Freunde engagierst, um Dir den Umzugsservice zu sparen. In vielen Städten kannst Du ein Begrüßungsgeld von bis zu 1.000 Euro erhalten, wenn Du umziehst und Deinen Hauptwohnsitz an Deine neue Adresse verlegst. Ob auch Deine Stadt dabei ist, kannst Du hier überprüfen.

8. Miste regelmäßig Deine Wohnung aus

In den meisten Wohnungen sammelt sich mit der Zeit ein Menge an: Möbel, Elektro- und Haushaltsgeräte, Kleidung, Spielsachen für den Nachwuchs und vieles mehr. Entrümple regelmäßig Kästen und Keller und sortiere rigoros aus, was Du nicht mehr brauchst! Was noch gut in Schuss ist, kannst Du auf Ebay stellen oder einfach einem Ankauf-Service überlassen. Damit kannst Du schnell Geld sparen und sorgst nebenbei für Ordnung in den eigenen vier Wänden.

Anbieter

momox

ab 0 € kostenloser Versand

5 €
für Newsletter

  • Kleidung
  • Schuhe
  • Accessories
  • DVDs
  • CDs
  • Blu-Rays
  • Spiele
  • Schallplatten
  • Bücher
  • Defekt

wenige Tage
Auszahlung

Geld

9. Vermeide Kontoführungsgebühren bei Deinem Girokonto

Zahlst Du für Dein Girokonto noch immer Kontoführungsgebühren? Die solltest Du Dir besser sparen! Es gibt mittlerweile zahlreiche Angebote für ein kostenloses Girokonto. Oft bekommst Du sogar noch Extras wie Gutscheine oder Cashback-Rabatte geschenkt, wenn Du ein neues Girokonto eröffnest. Damit kannst Du noch mehr Geld einsparen.

10. Bestelle eine kostenfreie Kreditkarte

Genauso wie Kontoführungsgebühren kannst Du Dir auch die Grundgebühr für eine Kreditkarte sparen. Viele Banken geben Dir eine kostenlose Kreditkarte zum (ebenfalls kostenlosen) Girokonto. Achte unbedingt auch auf Nebenkosten wie Auslandseinsatzgebühren oder Gebühren für Bargeld-Behebungen! Bei guten Angeboten kannst Du Dir auch solche Gebühren sparen.

11. Überziehe Dein Konto nicht

Einer der wichtigsten Tipps zum Geld sparen: Lasse Dein Girokonto nie ins Minus rutschen! Denn der Dispokredit kann Dich bis zu 14 Prozent an Zinsen kosten. Falls Dein Konto stark überzogen ist, solltest Du über einen normalen Bankkredit nachdenken. Durch die günstigeren Zinsen (rund 4 Prozent sind üblich) kannst Du viel Geld sparen. Besser ist es natürlich, gar keine Schulden zu machen. Vielleicht gelingt Dir das ja, wenn Du unsere Tipps zum Sparen im täglichen Leben konsequent umsetzt?

12. Lege zum Geld sparen ein Tagesgeldkonto an

Es ist umgekehrt auch nicht sinnvoll, größere Geldbeträge am Girokonto zu parken, weil Du dort kaum Zinsen bekommst und Dein Geld durch die Inflation sogar stetig an Wert verliert. Zum Geld sparen im Alltag eignet sich ein Tagesgeldkonto gut. Das ist etwas besser verzinst als ein Girokonto, Du hast aber trotzdem jederzeit Zugriff auf das Geld.

13. Lege monatlich Geld zur Seite

Wenn Du langfristig Geld sparen willst, dann warte nicht auf bessere Zeiten! Wenn Du unsere Tipps zum Sparen beherzigst, dann kannst Du ab sofort jeden Monat einen kleinen Betrag zur Seite legen, auch wenn Du momentan nur wenig Einkommen hast. Selbst wenn Du nur 20 oder 30 Euro im Monat aufbringst, kommt über die Jahre eine schöne Summe zusammen - und diesen Betrag kannst Du Dir locker mit unseren Tipps sparen! Du kannst das Geld beispielsweise in einen Banksparplan investieren. Eine noch bessere Rendite bringt Dir beim Geld sparen ein ETF-Sparplan.

14. Mache Deine Steuererklärung

Wenn Du Dir zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurückholst, kannst Du oft viel Geld sparen! Bis zu 940 Euro winken Dir als Arbeitnehmer, wenn Du eine freiwillige Steuererklärung abgibst. Den nervigen Papierkrieg kannst Du Dir übrigens sparen, indem Du ganz einfach eine elektronische Steuererklärung mithilfe einer Steuer-Software abgibst.

Portal

Logo_studentensteuererklärung
in Kooperation mit myStipendium

Features

  • komplett online
  • Live-Steuerrechner
  • Werbekostenpauschalen hinterlegt
  • Steuererklärung bzw. Verlustvortrag auch komplett ohne Einkommen möglich
  • Automatische Anrechnung aller Pauschalen

Konditionen

  • Steuererklärung erstellen: 0 €*
  • Online einreichen: 29,90 €
  • (inkl. 5 € myStipendium-Rabatt)

* Hinweis: Du kannst zunächst alle deine Daten in die Steuererklärung eintragen und siehst anhand des Erstattungsrechners, ob sich die Abgabe einer Steuererklärung für Dich lohnt. Wenn Du Zugriff auf Deine fertige Erklärung haben und diese ans Finanzamt senden willst, fällt eine Gebühr von 29,90 € an.

15. Spare Dir das Geld für den Steuerberater

Du brauchst zum Geld sparen Tipps vom Steuerberater? Gute Idee, doch der kostet ebenfalls Geld. Wenn Du richtig sparen willst, dann nutze einfach eine Steuer-Software. Die ist wesentlich günstiger und leistet nahezu dasselbe. Eine professionelle Steuer-Software führt Dich einfach und zeitsparend durch die Steuerformulare. Darüber hinaus bekommst Du zum Steuer sparen viele Tipps - genauso wie beim Steuerberater.

16. Behalte Deine Bonität im Auge

Zugegeben, es bleibt Dir damit nicht sofort mehr Geld in der Tasche. Doch um langfristig Geld zu sparen, sind diese Tipps umso wichtiger: Achte darauf, dass Du keine negativen Schufa-Einträge bekommst! Die können zur Folge haben, dass Du später keine günstigen Kredite oder Leasing-Verträge bekommst. Selbst das Geld sparen im Haushalt wird schwierig, wenn Dich der günstige Stromanbieter wegen Deiner Schufa-Einträge ablehnt. Wie es um Deine Bonität steht, kannst Du durch eine kostenlose Selbstauskunft jederzeit herausfinden.

bonify logo

kostenlose Bonitätsauskunft

  • online
  • Dauer der Zustellung

    • sofort
    meineSchufa logo

    kostenlose Bonitätsauskunft

  • nur in Papierform per Post
  • Dauer der Zustellung

    • 1-4 Wochen
    Jetzt Auskunft einholen

    Kostenlose Papierauskunft über "Produkte" ==> "Datenübersicht nach §34 Bundesdatenschutzgesetz". Online-Sofort-Auskunft: kostenpflichtig

    Versicherungen

    17. Wechsle Deine Krankenversicherung

    Egal ob gesetzlich oder privat, die Krankenversicherung macht einen großen Anteil Deiner monatlichen Fixkosten aus. Daher ist das Einsparpotential hier besonders groß. Natürlich sollst Du nicht an Deiner Gesundheit sparen. Doch es gibt hunderte von Tarifen mit einem sehr unterschiedlichen Preis-Leistungs-Spektrum. Übrigens auch bei gesetzlichen Krankenversicherungen! Manche übernehmen etwa die Kosten für Zahnprophylaxe oder Sehhilfen, die Du bei anderen aus eigener Tasche stemmst.

    Bei privaten Krankenversicherungen sind die Preis-Leistungs-Unterschiede mitunter noch höher und Du kannst besonders viel Geld sparen. Falls Deine Krankenkasse etwa wegen Vorerkrankungen einen Risikoaufschlag verlangt, solltest Du Dich unbedingt nach Alternativen umsehen. Denn es ist nicht gesagt, dass Du ihn bei jedem Anbieter zahlst!

    Sieh Dich auch nach Bonusprogrammen um, durch die Du unmittelbar Geld sparen kannst. Viele Krankenversicherungen belohnen Dich für einen gesunden Lebensstil durch günstigere Beiträge, Prämien und Gutscheine, beispielsweise fürs Fitnesscenter.

    18. Prüfe Deine Versicherungstarife regelmäßig

    Altverträge sind bei Versicherungen oft überteuert oder haben schlechtere Konditionen im Vergleich zu aktuellen Angeboten. Du kannst bei Versicherungen viel Geld sparen, wenn Du die Tarife regelmäßig vergleichst und gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter wechselst. Das ist in wenigen Minuten online erledigt - und schon konntest Du wieder einige hundert Euro an Geld einsparen.

    19. Hole Dir Deinen Schadensfreiheitsbonus

    Oft kannst Du Dir Versicherungsprämien sparen, wenn Du längere Zeit keinen Schaden meldest. Um Deinen Schadensfreiheitsbonus einzufordern, reicht es, Dich bei Friendsurance einzutragen. Dafür fallen keinerlei Zusatzkosten an!

    <--product-information-table-5-->

    Telekommunikation

    20. Wechsle regelmäßig Deinen Handyanbieter

    Der Mobilfunk-Markt ist ausgesprochen schnelllebig. Du kannst locker bis zu 250 Euro jährlich an Geld sparen, wenn Du sofort nach Ablauf der Mindestvertragszeit zu einem günstigeren Anbieter wechselst! Oft kannst Du als Neukunde Wechselprämien, einen Bonus für die Rufnummernmitnahme, Startguthaben oder attraktive Gutscheine absahnen.

    21. Wechsle regelmäßig Deinen Internetanbieter

    Auch Deinen Kabel- oder DSL-Anbieter solltest Du regelmäßig wechseln, um durch die immer günstigeren Verträge Geld zu sparen. Oft bieten die neuen Tarife wesentlich mehr Speed um weniger Geld! Achte beim Anbieter-Vergleich nicht nur auf die monatliche Grundgebühr, sondern auch auf mögliche Nebenkosten wie etwa Anschlussgebühren. Oft kannst Du Dir während begrenzter Aktionszeiträume solche Gebühren sparen.

    22. Vermeide überdimensionierte Handy- und Internet-Verträge

    Telefon- und Daten-Flats können verlockend günstig sein. Doch wirklich Geld sparen kannst Du dadurch nur, wenn Du die Flat auch wirklich nutzt! Falls Du nur wenig telefonierst oder gelegentlich im Internet surfst, ohne datenintensiv zu streamen oder online zu spielen, zahlst Du für die Flat wahrscheinlich zu viel. Dann reicht auch ein günstigerer Paket-Tarif mit limitiertem Telefon- oder Datenvolumen.

    23. Lasse Dir Telefon- und Surf-Kontingente schenken

    Richtig sparen kannst Du, wenn Du mit Gratis-SIM-Karten telefonierst oder Dir Surf-Kontingente schenken lässt. Ja, das gibt es wirklich! Als echter Sparfuchs bestellst Du Dir einfach mehrere Gratis-SIM-Karten, die Du parallel nutzt.

    24. Telefoniere über WhatsApp

    Bestelle Dir eine WhatsApp-Prepaid-SIM und Du kannst jederzeit kostenlos über WhatsApp telefonieren - auch wenn Du kein Guthaben mehr hast. Damit kann keine Telefon-Flat mithalten!

    <--product-information-table-3-->

    25. Achte auf Jugendtarife und Studentenrabatte

    Als Schüler oder Student kannst Du bei Handy und Internet ohnehin viel sparen. Die meisten Anbieter haben vergünstigte Jugendtarife mit inkludiertem Gratis-Handy. Oft kannst Du auch direkt Geld sparen, wenn Du Freunde wirbst - Du bekommst bis zu 240 Euro an Prämien!

    Einkaufen

    26. Nutze Preisvergleich-Portale

    Am effektivsten Geld sparen kannst Du mit Tipps, die Dir weder Zeit noch Mühe kosten. So wie dieser: Nutze bei jedem Online-Einkauf Preisvergleichs-Portale, die für Dich den jeweils günstigsten Händler finden. Durch einen Klick gelangst Du direkt zu dem jeweiligen Angebot. Bei Idealo kannst auch einen Suchauftrag mit Preiswecker einstellen und Dich automatisch benachrichtigen lassen, sobald ein bestimmtes Produkt sehr günstig angeboten wird.

    Anbieter

    Idealo

    Vorteile

    • 330 Mio. Angebote
    • 50.000 Händler

    27. Lasse Dir eine Payback-Karte ausstellen

    Falls Du noch keine Payback-Karte hast, solltest Du Dir unbedingt eine bestellen. Du kannst damit bei über 600 Händlern mit Deinen ganz normalen Einkäufen Punkte sammeln, die Du in Prämien oder Einkaufsgutscheine umwandelst.

    28. Erhalte für Online-Einkäufe Geld zurück

    Als Online-Shopper kannst Du schnell Geld sparen, wenn Du Dich bei Cashback-Portalen wie Shoop oder Getmore anmeldest. Kaufe einfach bei über 2.700 Partnershops wie gewohnt ein und sammle Guthaben, das Du Dir anschließend auszahlen lässt.

    Anbieter

    Idealo

    Vorteile

    • 2.000 Partnershops
    • Geld zurück für jeden Einkauf
    • Wie gewohnt einkaufen, wo Du immer kaufst

    Anbieter

    Getmore Logo

    Vorteile

    • 2.700 Partnershops
    • Geld zurück für jeden Einkauf
    • Wie gewohnt einkaufen, wo Du immer kaufst
    • 10% Cashback durch Empfehlung

    29. Melde Dich bei Shopping-Clubs an

    Viel Sparen im täglichen Leben kannst Du, indem Du teure Marken meidest. Falls Du auf bestimmte Markenartikel nicht verzichten willst, dann melde Dich bei Shopping-Clubs wie brands4brands oder Outletcity an. Dort kannst Du bei ausgewählter Markenware bis zu 70 Prozent sparen.

    30. Kaufe Second Hand-Artikel

    Ob Elektronik, Möbel, Bücher oder Klamotten - fast alle Konsumartikel bekommst Du gebraucht wesentlich günstiger. Sogar die neuesten Smartphones, Laptops oder Klamotten aus aktuellen Designer-Kollektionen ist als Second-Hand-Ware zu haben. Oft völlig ungebraucht, aber trotzdem um gut 50 Prozent günstiger! Neben Ebay gibt es übrigens jede Menge spezialisierte Anbieter, die Dir beim Geld sparen im Alltag eine wertvolle Hilfe sind.

    31. Kaufe reduzierte Waren

    Falls Du Bedenken hast, gebrauchte Elektronik-Artikel zu kaufen, dann kannst Du mit B-Ware viel Geld sparen! Oft handelt es sich um Notebooks oder Smartphones, die nur winzige Mängel wie einen Kratzer am Gehäuse aufweisen. Oder die Stücke waren im Schaufenster, wurden aber niemals benutzt.

    32. Nutze Studentenrabatte

    Zum Sparen Tipps speziell für Studenten: Es gibt zahlreiche Händler, die Dir für Elektronik, Klamotten, Software, Küchengeräte u.v.m. Studentenrabatte gewähren. Noch mehr Geld sparen im Alltag kannst Du, indem Du Dir einen internationalen Studentenausweis ausstellen lässt. Der Ausweis kostet zwar einmalig 15 Euro, Du bekommst damit aber Zugriff auf mehr als 42.000 Vergünstigungen speziell für Studenten.

    33. Lasse Dir kostenlose Produktproben schenken

    Deine Meinung als Kunde ist Unternehmen viel wert. Werde daher Produkttester und lasse Dir gratis Produktproben schenken! Du kannst Kosmetika, Reinigungsmittel, Haushaltsartikel, Tierfutter und vieles mehr kostenlos erhalten, was Dir beim Sparen im Haushalt hilft. Oft handelt es sich um hochwertige Markenartikel!

    34. Behalte Deine Ausgaben mit Prepaid-Karten im Griff

    Du neigst zu Frust- oder Gelegenheitskäufen? Dann brauchst Du zum Geld sparen Tipps, die Dir helfen Deine Ausgaben im Griff zu behalten. Lasse Dir beispielsweise statt einer "echten" eine Prepaid-Kreditkarte ausstellen und lade sie monatlich mit einem fixen Betrag auf. So schiebst Du spontanen Impulskäufen einen Riegel vor.

    Haushalt

    35. Kaufe Lebensmittel gezielt online ein

    Wenn Du regelmäßig planlos und kurz vor der Ladenschluss in den Supermarkt hetzt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Du viel zu viel Geld ausgibst. Sparen im Haushalt ist oft einfacher, wenn Du Dich in einer ruhigen Minute hinsetzt und Deine Lebensmittel online bestellst. Die Filterfunktionen der Online-Supermärkte machen es Dir leichter, das günstigste Produkt zu finden. Außerdem kannst Du Impulskäufen besser widerstehen, wenn Du die Produkte gezielt suchst.

    36. Hole Dir im Supermarkt Cashback zurück

    Effektiv Geld sparen im Haushalt kannst Du, indem Du Dir für jeden Einkauf im Supermarkt Cashback zurückholst. Dazu musst Du Dir nur die kostenlose Scondoo-App herunterladen und Deine Kassenbons fotografieren - und schon kannst Du sparen. Das ist im Alltag kein großer Aufwand! Für bestimmte Produkte erhältst Du sogar den gesamten Kaufpreis zurück.

    37. Kaufe Bück- und Streckware

    Im Supermarkt sind die Waren psychologisch geschickt angeordnet. Intuitiv greifst Du zu den Produkten auf Augenhöhe, die meist am teuersten sind. Beim Geld sparen im Haushalt hilft es Dir, wenn Du bewusst die sogenannte Bück- und Streckware kaufst, also die Produkte weit unten und weit oben im Regal.

    38. Vergleiche im Supermarkt immer die Kilopreise

    Einer der wichtigsten Tipps zum Geld sparen: Lasse Dich im Supermarkt nicht von Sonderangeboten blenden, sondern vergleiche immer die Kilopreise! Sie sind meist unter dem Warenpreis in kleiner Schrift angegeben. Oft findest Du direkt neben einem Produkt, das gerade vergünstigt ist, ein wesentlich billigeres.

    39. Kaufe nur mit Einkaufsliste ein

    Beim Sparen im Haushalt machen Dir oft Impulskäufe einen Strich durch die Rechnung? Dann gehe konsequent nur mit Einkaufsliste in den Supermarkt und halte Dich daran. Wenn Du andere Sachen entdeckst, die Dich interessieren, kannst Du sie auch beim nächsten Mal mitnehmen - falls Du sie dann immer noch möchtest.

    40. Gehe nie hungrig einkaufen

    Viele kennen diese Tipps zum Sparen zwar, halten sich aber nicht immer daran: Gehe nie hungrig in den Supermarkt, wenn Du Geld sparen willst. Also möglichst nicht nach der Arbeit oder Uni mit knurrendem Magen kurz vor Ladenschluss. Denn dann suggeriert Dir Dein Gehirn, dass eine Hungersnot droht, und Du wirst entsprechend einkaufen. Iss vorher wenigstens ein kleines Stück Obst.

    41. Kaufe reduzierte Frischwaren

    Frischwaren wie Brot und Gebäck, Obst, Gemüse und Milchprodukte werden in vielen Supermärkten um bis zu 50 Prozent reduziert abverkauft, bevor sie ablaufen. Meist fehlt den Lebensmitteln nichts und Du kannst damit jede Menge sparen. Kaufe aber nur Produkte, die Du ohnehin genommen hättest oder die Du auf Vorrat einfrieren kannst, um Geld zu sparen.

    42. Kaufe regionale und saisonale Lebensmittel

    Erdbeeren im Winter und Spargel im Herbst sind nicht nur weit gereist, sondern auch teuer. Geld sparen im Haushalt funktioniert mit regionalen und saisonalen Produkten besser. Nebenbei tut das auch der Umwelt gut.

    43. Vermeide Fertiggerichte und koche lieber selbst

    Um Geld zu sparen, solltest Du im Haushalt besser selbst Hand anlegen, anstatt Fertiggerichte aufzuwärmen. Das ist außerdem auch viel gesünder. Falls Du Tipps brauchst, wie Du beim Kochen schnell Geld sparen kannst, findest Du beispielsweise in dem Buch "Studentenfutter Low Budget" viele wertvolle Anregungen und Rezepte.

    44. Trinke Leitungswasser statt Softdrinks

    Wenn Du täglich zwei Flaschen Cola oder Apfelsaft leerst, kommt Dir das auf Dauer ziemlich teuer. Du kannst viel Geld sparen, wenn Du im Alltag auf Softdrinks und Fruchtsäfte verzichtest und sie Dir nur zu besonderen Anlässen gönnst. Falls Du auf Sprudel im Wasser nicht verzichten möchtest, dann investiere besser Geld in einen Sodastreamer. Du wirst langfristig viel Geld einsparen, wenn Du auf die Getränkeflaschen aus dem Supermarkt verzichtest.

    45. Kaufe auf Vorrat und teile mit Deinen Mitbewohnern

    Vor allem bei Grundnahrungsmitteln wie Nudeln, Mehl oder Öl kannst Du viel Geld sparen, wenn Du sie beim Discounter in größeren Mengen kaufst. Teile sie einfach mit Deinen Freunden oder Mitbewohnern! Wenn ihr euch beim Einkaufen koordiniert, könnt ihr alle sparen. Diese Tipps sind vor allem wichtig, wenn Du gerade erst in eine WG gezogen bist und sich eure Haushaltsroutine erst einspielen muss.

    46. Kaufe auf Vorrat und friere Lebensmittel ein

    Falls Du allein wohnst, dann lagere Deine Vorräte einfach im Gefrierschrank an. Die meisten Lebensmittel lassen sich problemlos einfrieren: Gemüse, Obst, Brot und Gebäck, Fleisch, selbst gekochte Speisen oder angebrochene Konserven kannst Du in den Gefrierschrank verfrachten.

    47. Wirf abgelaufene Lebensmittel nicht automatisch weg

    Geld sparen im täglichen Leben bedeutet auch, weniger Lebensmittel wegzuwerfen. Vertraue daher nicht blind auf das Mindesthaltbarkeitsdatum, sondern lieber auf Deine eigenen Augen und Deine Nase! Oft fehlt den Produkten nichts und es wäre pure Verschwendung, sie wegzuwerfen.

    Transport

    48. Verzichte auf ein eigenes Auto und nutze Carsharing-Angebote

    Ein eigenes Auto verschlingt oft einen großen Teil des Haushaltsbudgets - schließlich geht nicht nur für die Anschaffung, sondern auch für Treibstoff, Versicherung, Service und Parken regelmäßig viel Geld auf. Wenn Du Carsharing-Angebote nutzt, zahlst Du dort oft gerade einmal 25 Cent pro Minute Fahrzeit. Um Reparaturen, Service oder Versicherungen musst Du Dich nicht kümmern. Du setzt Dich einfach ins Auto und fährst los.

    49. Melde Dich bei Mitfahrzentralen an

    Um bei längeren Fahren Geld zu sparen, kannst Du Dich auch bei Mitfahrzentralen anmelden. Dort kannst Du sowohl nach Mitfahrgelegenheiten suchen als auch Plätze in Deinem eigenen Auto anbieten. Gerade bei längeren Fahrten kannst Du eine Menge Spritkosten sparen, wenn sich Mitfahrer daran beteiligen.

    Anbieter

    blablacar
    BlaBla Car

    Preis

    ab 5 €

    Beste Angebote

    • Frankfurt - Stuttgart (6 €)
    • Hamburg-Berlin (9 €)

    50. Fahre als Student günstig Bahn

    Als Student bis 26 Jahre kannst Du beim Bahnfahren richtig sparen, wenn Du Dir eine Bahncard mit Studentenrabatt zulegst. Die Bahncard 50 bekommst Du als Student um 69 statt um 255 Euro pro Jahr. Deine Tickets kaufst Du anschließend um 50 Prozent günstiger. Bereits mit einer längeren Bahnfahrt hast Du den Anschaffungspreis wieder drin.

    51. Nutze beim Autokauf oder -verkauf Vergleichsportale

    Falls Du nicht auf das eigene Auto verzichten kannst, dann versuche zumindest bei den Anschaffungskosten zu sparen. Diese Tipps können Dir dabei helfen: Nutze Vergleichsportale im Internet, um einen neuen Wagen zu suchen oder Deinen gebrauchten zu verkaufen. Die hohe Reichweite sichert Dir einen guten Preis. In den ersten beiden Jahren verliert ein Neuwagen übrigens am meisten an Wert. Wenn Du Dir einen "jungen Gebrauchten" kaufst, der noch gut in Schuss ist, kannst Du daher am meisten Geld sparen.

    52. Wechsle Deine Kfz-Versicherung

    Bist Du Dir sicher, dass Du wirklich die günstigste Kfz-Versicherung hast? Bei hunderten von Tarifen kann es leicht sein, dass Du durch einen Versicherungswechsel Geld sparen kannst. Vergleichsportale im Internet liefern Dir individuelle Ergebnisse für Dein Auto und helfen Dir so, den besten Anbieter zu finden.

    53. Nutze Tankrabatte

    Schon gewusst? Es gibt Kreditkarten mit Tankrabatten, bei denen Du pro Liter Treibstoff 1 Cent sparen kannst. Der Rabatt wird Dir bei jeder Tankstelle automatisch angerechnet, egal welche Marke.

    54. Hole Dir Schadensersatz für Dein Dieselauto

    Vom Abgasskandal sind in Deutschland rund 10 Millionen Dieselfahrzeuge betroffen. Durch eine Schadensersatzklage beim Hersteller kannst Du bis zu 10.000 Euro herausholen! Das solltest Du aber nicht auf eigene Faust tun, denn das Kostenrisiko wäre zu hoch. Über das Portal VerbraucherRitter kannst Du die Klage in die Hände erfahrener Anwälte legen. Eine Prämie zahlst Du nur im Erfolgsfall!

    55. Lasse Bußgeldbescheide kostenlos überprüfen

    Rund 20 Millionen Bußgeldbescheide werden in Deutschland jährlich ausgestellt - eine wichtige Einnahmequelle für den Staat. Daher runter vom Gas und Augen auf am Steuer, um Geld zu sparen! Wenn diese Tipps schon zu spät sind: Du kannst Bußgeldbescheide über die Seite geblitzt.de kostenlos von Verkehrsanwälten prüfen lassen. In rund 1 von 3 Fällen, um die sich die Anwälte kümmern wird, das Verfahren eingestellt oder der Betroffene zahlt weniger Bußgeld.

    Anbieter

    Geblitzt.de
    geblitzt.de

    Vorteile

    • zu schnell gefahren, Handy am Steuer, über Rot gefahren, zu dicht aufgefahren
    • kostenlose Prüfung des Bußgeldverfahrens

    56. Nimm kostenlose Service-Leistungen in Anspruch

    Als Neukunde bekommst Du bei Werkstätten wie Vergölst bestimmte Serviceleistungen gratis - beispielsweise kannst Du Deine Winterreifen 6 Monate lang kostenlos einlagern lassen.

    Anbieter

    Vergölst

    kostenlose Produkte

    Winterreifen-Einlagerung

    So funktioniert's

    • 100% kostenlos
    • Online mit wenigen Klicks Termin vereinbaren

    Freizeit

    57. Kündige unnötige Abonnements

    Beim Sparen im Alltag steht Dir oft die eigene Bequemlichkeit im Weg? Das kennen viele. Und so läuft das Abo für das Fitnessstudio oder den Streaming-Dienst munter weiter, auch wenn Du es längst nicht mehr nutzt. Doch Ausreden zählen ab heute nicht mehr: Wenn Dir die Kündigung zu aufwendig ist, dann lasse sie einfach von einem Kündigungsservice erledigen. Das kostet kaum Zeit und Du kannst jede Menge Geld einsparen, wenn Du keine unnötigen Abo-Gebühren mehr bezahlst.

    <--product-information-table-4-->

    58. Hole Dir kostenlose Zeitschriften-Abos

    Deine Lieblingszeitschriften oder Zeitungen kannst Du auch kostenlos lesen! Es gibt für mehr als 450 Medien kostenlose Probeabos, die auch wieder automatisch enden. Manchmal bezahlst Du zwar für das Abo, bekommst über einen Verrechnungsscheck aber einen großen Teil des Betrags wieder retour.

    59. Kaufe Bücher nur gebraucht

    Als Bücherwurm kannst Du richtig sparen, wenn Du Dir nur noch gebrauchte Bücher kaufst. Auf Wiederverkaufsportalen bekommst Du Taschenbücher bereits um weniger als 1 Euro. Nachdem Du die Bücher gelesen hast, kannst Du sie selbst wieder weiterverkaufen. So wird das Ganze fast zum Nullsummenspiel.

    60. Nutze gratis Hörbücher und E-Books

    Geld sparen im Alltag kannst Du natürlich auch, wenn Du lieber moderne Unterhaltungsmedien nutzt. Bei skoobe liest Du über 200.000 E-Books im Probezeitraum von 1 Monat gratis. Danach kannst Du eine günstige Flat nutzen. Auch für Hörbücher gibt es kostenlose Probeabos.

    61. Nutze kostenlose Streaming-Dienste

    Wenn Du schnell Geld sparen willst, dann kündige Deinen Streaming-Anbieter und lass Dich einen Monat lang kostenlos (und völlig legal) unterhalten! Die meisten Streaming-Dienste kannst Du 30 Tage kostenlos testen. Wenn Du Dein Abo anschließend wieder kündigst, zahlst Du keinen Cent. Natürlich kannst Du auch Musik kostenlos streamen.

    62. Lasse Dich als Student von Rundfunk-Gebühren befreien

    Als Student solltest Du sparen im Haushalt, wo immer es geht. Falls Du BAföG beziehst, kannst Du Dich vom Rundfunkbeitrag der GEZ befreien lassen. Du zahlst auch dann nichts, wenn Du andere Sozialleistungen wie Hartz IV beziehst.

    63. Nutze kostenlose Online-Fitnessstudios

    Auch das Abo für das Fitnessstudio kannst Du Dir künftig sparen. Diese Tipps solltest Du vor allem beherzigen, wenn Du Dir noch nicht sicher bist, welche Sportart Dir wirklich Spaß macht! Es gibt zahlreiche Online-Fitnessstudios, bei denen Du Dich nicht sofort festlegen musst. Bis zu 30 Tage kannst Du gratis trainieren und dabei aus hunderten von Kursen wählen. Ob Yoga, Pilates, Kraftsport oder Ausdauertraining - für jeden ist etwas dabei.

    64. Höre mit dem Rauchen auf

    Du willst in der Freizeit effektiv Geld sparen? Diese Tipps mag zwar nicht jeder hören, doch als Raucher setzt Du jährlich locker 2.000 Euro buchstäblich in die Luft. Ein Rauchstopp tut nicht nur Deiner Gesundheit, sondern auch Deinem Konto gut.

    65. Überdenke teure Gewohnheiten

    Oft scheitert das Sparen im täglichen Leben an simplen Angewohnheiten, bei denen Dir vielleicht nicht bewusst ist, wie teuer sie sind. Ein heißer Kandidat ist der Coffee To Go oder das Frühstück, das Du Dir täglich beim Bäcker holst. Ein zu Hause aufgebrühter Kaffee kostet Dich wahrscheinlich nicht einmal ein Zehntel!

    Reisen

    66. Suche online nach günstigen Flügen

    Bei Flügen kannst Du richtig sparen, wenn Du Online-Suchmaschinen mit offener Flugsuche nutzt. Oft werden Plätze um weniger als 10 Euro angeboten! Wenn Du beim Fliegen Geld sparen willst, solltest Du aber bei den Reisezielen flexibel sein und bereit, sofort zuzuschlagen. Denn oft sind die Angebote schon nach wenigen Minuten wieder weg.

    67. Lasse Dich für ausgefallene oder verspätete Flüge entschädigen

    Hättest Du gewusst, dass Du innerhalb der EU bei Flugverspätungen oder -ausfällen Anspruch auf Entschädigung hast? Du kannst bis zu 300 Euro pro Person bekommen, und das sogar 3 Jahre rückwirkend. Über den Anbieter Flightright kannst Du Deinen Anspruch mit wenigen Klicks prüfen - das ist völlig kosten- und daher risikolos.

    Anbieter

    Flightright Logo

    Entschädigung

    250 € bis 600 €
    pro Person

    So geht's

    • komplett online
    • kostenlose Prüfung
    • ohne Kostenrisiko

    Bedingungen für Entschädigung

    • Start/Ziel des Fluges in der EU
    • Flug mit einer EU-Fluggesellschaft
    • bis 3 Jahre rückwirkend

    68. Fahre günstig mit dem Bus

    Für Reisen innerhalb Deutschlands oder Europas sind Fernbusse heiße Tipps zum Geld sparen. Wenn Du zu weniger frequentierten Zeiten (etwa wochentags) fährst, kommst Du um nur wenige Euro in Städte wie Prag, Wien, Paris, Brüssel oder Amsterdam.

    69. Nutze (fast) kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten

    Auch beim Übernachten kannst Du viel Geld sparen - mit diesen Tipps:

    • Günstige Hostels: Über Hostelworld findest Du weltweit rund 2000 Hostels um nur 1 Euro pro Nacht!
    • Luxusvillen sitten: Hättest Du gewusst, dass Du fast gratis in Luxusvillen Urlaub machen kannst? Melde Dich einfach auf dem Portal housecarers an. Dort kannst Du Kontakt zu Hausbesitzer aufnehmen, die für ihr Anwesen jemand zum Aufpassen suchen. Du gießt beispielsweise die Blumen oder betreust Haustiere und kannst dafür gratis wohnen.
    • Auf Farmen mithelfen: Oder reizt es Dich, auf einem Bauernhof in Lateinamerika Hand anzulegen? Für rund 2 Stunden Arbeit pro Tag kannst Du kostenlos übernachten.

    70. Spare nicht an der Reisekrankenversicherung

    Du kannst zwar beim Fliegen und Übernachten massig Geld sparen, wenn Du unsere Tipps beherzigst. Woran Du bei Fernreisen nicht sparen solltest, ist die Reisekrankenversicherung! Falls Du außerhalb Europas plötzlich krank wirst oder einen Unfall hast, kostet Dich das sonst ein Vermögen. Reisekrankenversicherungen kannst Du um einen kleinen Euro-Betrag abschließen. Durch einen Anbietervergleich findest Du mit wenigen Klicks die günstigste Versicherung.