Du bist hier

Reich werden: Mit den Tipps der Millionäre

"Wie werde ich reich?" - das fragen sich viele Menschen. Wenn man andere fragt, was zu einem guten und erfüllten Leben gehört, antworten sie gern "reich werden". Reich werden ist eben für viele ein wichtiges Ziel im Leben. Um dieses Ziel zu erreichen, stecken sie unglaublich viel Energie in ihre Arbeit. Die Hoffnung, die dabei immer mitschwingt ist, dass sich die ganze Arbeit eines Tages auszahlt, wenn sie reich werden. De facto werden nur die wenigsten reich. Aber wie wird man reich und wie bekommt man das hin, ohne seine Freizeit komplett aufzugeben? Wenn das so einfach wäre, würde jeder reich werden. Wir haben recherchiert, was reiche Menschen anders machen und sie befragt, wie sie reich geworden sind.

Reich werden kann man auf unterschiedliche Art und Weise. Der eine hat Glück und gewinnt im Lotto, der andere arbeitet bis zum Umfallen und der dritte setzt seine Zeit einfach nur clever ein. Schnell reich werden ist natürlich nicht so einfach. Sonst wären die meisten reich. Dennoch ist es auch nicht unmöglich. Wir verraten Dir, wie Du Deinem Traum reich zu werden näher kommst.

Lektion zum reich werden #1: Lege Dein Geld klug an

Wer reich werden möchte, sollte alles über Geld und das Investieren von Geld lernen. Wenn man mit Millionären spricht stellt man nämlich schnell fest, dass sie sich exzellent mit den Anlageformen auskennen. Denn Du solltest nicht nur für das Geld arbeiten. Das Geld sollte auch für Dich arbeiten.

Idealerweise solltest Du hierbei ein bisschen Risikobewusstsein mitbringen. Wer sein Geld auf dem Sparbuch liegen lässt, kann damit kaum reich werden. Als Faustregel gilt: Je höher das Risiko, desto höher auch die Rendite. Denn Rendite ist eine Kompensation für das eingegangene Risiko. Wer also Reich werden möchte, muss Risiken eingehen. Aktien sind die Anlageklasse mit der höchsten Rendite.

Investiere in Aktien und Fonds

Die meisten Millionäre investieren einen Teil ihres Geldes in Aktien und Fonds. Das solltest Du auch tun - egal wie viel Geld Du aktuell hast. Du kannst auch mit einem Euro im Monat starten. Hauptsache Du fängst damit an.

Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du Du Dein Geld langfristig in Aktien und Indizes wie den Dax oder den MSCI World investieren. Idealerweise machst Du das über ETFs (Exchange Traded Funds). Das sind börsengehandelte Fonds, die Indizes wie den Dax oder den MSCI World abbilden. Das ist sehr einfach, schnell umgesetzt und sehr kostengünstig. Das Vermögen ist zudem als Sondervermögen geschützt - also auch im Falle einer Bankpleite oder Pleite des Fondsanbieters ist Dein Geld nicht weg. Der MSCI World hat bspw. in den letzten Jahren eine Rendite von 8% erzielt. Er enthält die Aktien von 1.600 Unternehmen aus 23 Industrienationen - darunter auch die Flaggschiffe Apple, Facebook, Amazon und Google. Wenn Du reich werden möchtest, ist es sinnvoller in ETFs zu investieren als in einzelne Aktien oder aktiv gemanagte Fonds.

Wir empfehlen Dir für den Einstieg einen Robo-Advisor. Das ist eine automatisierte Software, die Dein Geld für Dich anlegt. Wenn Du aktuell überhaupt kein Geld hast, empfehlen wir Dir einen Einstieg mit Evergreen. Denn hier kannst Du auch mit einer Summe von einem Euro starten. Du klickst Dich durch wenige Fragen und dann wird Dein Geld entsprechend Deiner Wunschvorstellung angelegt.

Wenn Du mindestens 50 € zur Verfügung hast empfehlen wir Dir den Robo-Advisor von Gerd Kommer. Denn Gerd Kommer ist so etwas wie eine Koryphäe auf dem Gebiet der ETFs. Das Geld wird nach streng wissenschaftlichen Maßstäben angelegt und es gibt wirklich keinerlei Interessenskonflikte.

Hinweis: Information laut § 18 Abs. 6 Zahlungskontengesetz: Dieser Vergleich stellt keine vollständige Marktübersicht dar.

letzte Aktualisierung: 05.08.2022.

Du solltest das Thema auf keinen Fall an dieser Stelle überspringen, wenn es neu für Dich ist. Je später Du anfängst, desto mehr Geld entgeht Dir. Und es ist sehr viel einfacher als Du denkst.

So ein Depotkonto ist übrigens mit wenigen Klicks ganz einfach online eröffnet. Du bist also innerhalb kürzester Zeit startklar und kannst Dein Geld anlegen.

Lege Dein Geld langfristig an

Du solltest Dein Geld aber langfristig anlegen. Denn wenn man die großen Indizes wie den Dax, den Dow Jones oder den Nasdaq über ein Jahrzehnt beobachtet haben sie alle ein enormes Wachstum hingelegt. Wer also sein Geld in diese Indizes über einen längeren Zeitraum investiert fährt damit normalerweise sehr viel besser als mit Staatsanleihen oder gar, wenn Du es auf dem Girokonto, Tagesgeldkonto oder Sparbuch anlegst.

Es gibt viele Gründe, warum Du eher reich werden kannst, wenn Du Dein Geld langfristig anlegst.

  1. Zinseszins: Wenn Du im ersten Jahr einen Zins von 10% erhältst und die Aktien hältst, bekommst Du im nächsten Jahr 11%, wenn Dein Gewinn wieder 10% ist. Durch den Zinseszinseffekt hast Du schon im 2. Jahr einen zusätzlichen Prozent gewonnen. Denn der Gewinn wird nicht auf das Startkapital gerechnet sondern auf das Kapital, das zu Beginn des jeweiligen Jahres zur Verfügung stand.
  2. einfacher: Wenn Du dauernd Deine Anlagestrategie wechselst, ist das mit viel Zeit verbunden. Wer kurzfristig handeln möchte, sollte viel Erfahrung und Arbeitseinsatz mitbringen. Wenn Du noch kein Profi bist, ist die kurzfristige Anlage deutlich besser für Dich. Wenn Du bspw. in EFT-Depots investierst, ist dafür kein spezielles Wissen erforderlich.
  3. Steuern: Jedes Mal, wenn Du etwas verkaufst, fallen Gewinnsteuern an. Wenn Du also kurzfristig Aktien kaufst und verkaufst, zahlst Du dauernd Steuern auf den Gewinn. Wenn Du Deine Aktien hingegen über einen langen Zeitraum hältst, kannst Du leichter reich werden. Denn das, was Du als Steuern auf Gewinn gezahlt hast, steht bei einer Wiederanlage nicht mehr zur Verfügung. Das können zwar im ersten Moment nur wenige Euro sein. Aber durch den Zinseszinseffekt und die Vielzahl der Verkäufe und Steuerzahlungen summieren sich schnell hohe Steuerzahlungen.

Kümmere Dich so früh wie möglich um Deine Finanzen

Egal wie alt Du jetzt bist: Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du Dich so schnell wie möglich mit Deinen Finanzen beschäftigen. Schiebe es niemals auf morgen. Fange noch heute damit an. Denn viele werden deshalb nicht reich, weil sie viel zu spät damit anfangen. Sie denken, dass sie sich erstmal intensiv einlesen müssen und noch vieles anderes auf ihrer To Do steht. Das ist aber ein fataler Fehler. Oftmals ist es dann zu spät. Reich werden ist dann nur noch schwer möglich. Lasse die Zeit für Dich arbeiten. Je früher Du anfängst, desto mehr profitierst Du und desto eher kannst Du reich werden.

Kümmere Dich selbst um Deine Finanzen

Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du die Verantwortung nicht in die Hände anderer Menschen geben. Wer mit Millionären spricht, stellt schnell fest, dass diese meist Experten für Finanzanlagen sind. Sie beschäftigen sich intensiv mit Anlageformen.

Halte Dich in jedem Fall fern von Finanzberatern. Denn sie nehmen oft sehr hohe Provisionen und Honorare, die von Deinem Verdienst mit der Anlage abgezogen werden. Oftmals fressen diese Provisionen die Rendite vollständig auf. Außerdem berät der Finanzberater nicht unbedingt in Deinem Sinne. Er empfiehlt Dir eher diejenigen Angebote, bei denen er die höchste Provision erhält und nicht diejenigen, die Dir die höchste Rendite bringen.

Lektion zum reich werden #2: Verdiene das maximal mögliche

Wenn Du reich werden möchtest, solltest mehr Geld verdienen und einnehmen. Lasse Dich für Deine Arbeit besser bezahlen und suche Dir zusätzliche Einnahmequellen.

Suche Dir einen besser bezahlten Job

Wetten, dass Du sehr viel mehr verdienen kannst, als Du aktuell bekommst? Wenn Du aktuell eine Festanstellung hast, solltest Du Dich bei anderen Unternehmen bewerben. Hole Dir Jobangebote und fordere im Vorstellungsgespräch ein deutlich höheres Gehalt als Du bisher hast. Du kannst dabei nur gewinnen und ein Stück reicher werden. Sobald Du ein Jobangebot hast mit einem höheren Gehalt als Du bisher verdienst kannst Du wahlweise den Job wechseln oder Deinen bisherigen Arbeitgeber um dasselbe neue Gehalt bitten. Begründe Deine höhere Gehaltsforderung aber immer mit Deiner Leistung. Einen Job findest Du direkt in unserer Jobbörse. Schiebe es nicht auf morgen! Der erste Schritt ist die Suche nach passenden Stellen. Wer regelmäßig Ausschau nach besser bezahlten Jobs hält kann schnell reich werden.

Suche Dir einen Nebenjob

Wenn Du noch Zeit neben Deinem aktuellen Job hast, könntest Du noch einen Nebenjob annehmen. Hier gilt dasselbe wie für Deinen Hauptjob: Starte jetzt sofort mit der Suche nach Nebenjobs in unserer Jobbörse. Je nachdem kann aber auch ein Freelancer-Job infrage kommen. Als freier Mitarbeiter kannst Du die Aufgaben selbstbestimmt von zu hause aus erledigen - wann immer es Dir passt - und wirst dafür auch noch bezahlt. Suche doch gleich mal in unserer Jobbörse für Freie Mitarbeit, ob etwas passendes für Dich dabei ist. Je nachdem, was Du für Qualifikationen und Talente hast, kannst Du damit auch effektiv mehr als 100 € pro Stunde verdienen.

Verdiene Geld nebenbei

Wenn Du reich werden möchtest solltest Du jede einfache Einnahmequelle mitnehmen. Denn es gibt unzählige Angebote, wie man hier und da einfach und ohne Aufwand ein paar Hundert Euro ohne zu arbeiten dazu verdienen kann.

Online-Umfragen

Du kannst bspw. nebenbei Geld verdienen mit Online-Umfragen. Alles, was Du dazu machen musst, ist die dazugehörige App runterladen und flexibel, wann es Dir passt Umfragen beantworten. Je nach Anbieter kann man so bis zu 30 € pro Stunde nebenbei verdienen. Die Umfragen dauern meist 5-15 Min. Oft gibt es 6 € oder mehr pro Umfrage. Wenn Du also bspw. auf den Bus wartest oder in der Supermarktschlange stehst, kannst Du einfach nebenbei Geld verdienen.

max. Verdienst

  • 30 € pro Stunde (effektiv)
  • 5 € pro Umfrage
  • 1 €Bonus

durchschnittl. Umfragen

  • 10 Umfragen pro Monat
  • 2-20 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 120 € pro Stunde (effektiv)
  • 60 € pro Umfrage

durchschnittl. Umfragen

  • 50 Umfragen pro Monat
  • 10 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 20 € pro Stunde (effektiv)
  • 2,5 € pro Umfrage

durchschnittl. Umfragen

  • 9 Umfragen pro Monat
  • 7 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 38 € pro Stunde (effektiv)
  • 5 € pro Umfrage

durchschnittl. Umfragen

  • 10-20 Umfragen pro Monat
  • 7 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 30 € pro Stunde (effektiv)
  • 3 € pro Umfrage

durchschnittl. Umfragen

  • 10 Umfragen pro Monat
  • 10 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 50 € pro Stunde (effektiv)
  • 50 € pro Umfrage
  • 10 € Bonus

durchschnittl. Umfragen

  • 30 Umfragen pro Monat
  • 10 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

max. Verdienst

  • 50 € pro Stunde (effektiv)
  • 5 € pro Umfrage

durchschnittl. Umfragen

  • 20 Umfragen pro Monat
  • 10 Min. pro Umfrage
  • Auszahlung in Bargeld

Mehr zum Thema Geld verdienen mit Online-Umfragen:

Erhalte Geld geschenkt für Deine bestehenden Versicherungen

Wer reich werden möchte, sollte auch geschenktes Geld nicht auslassen. Bei Clark bspw. kannst Du Deine bestehenden Versicherungen eintragen und bekommst dafür - ohne Versicherungswechsel und ohne Kosten - einen 150 €-Amazon-Gutschein geschenkt - online und mit wenigen Klicks:

150 €
Amazon-Gutschein
  • kein Versicherungswechsel erforderlich
  • dauerhaft kostenlos
  • bestehende Versicherungen online angeben

Erhalte einen Schadensfrei-Bonus von Deiner bestehenden Versicherung

Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du Deine Versicherungen bei Friendsurance eintragen. Das kostet Dich wenige Minuten Zeit. So bekommst Du für Deine bestehenden Versicherungen bis zu 40% Deiner künftigen Beiträge zurück, wenn Du keine Schäden hast. Ein Versicherungswechsel ist dazu nicht erforderlich. Es entstehen auch keinerlei Zusatzkosten. Es läuft also alles wie bisher - außer, dass Du Geld bekommst. Das funktioniert für Deine bestehende private Haftpflicht-, KfZ-, Hausrat- und Rechtsschutzversicherung.

bis zu
40% Beitragsrückzahlung
jedes Jahr
  • kein Versicherungswechsel
  • keine Zusatzkosten
  • komplett online

Verkaufe alte Sachen

Wetten, dass Du Unmengen Dinge besitzt, die Du nicht mehr brauchst, aber jeweils noch hunderte Euro Wert sind. Wenn Du diese alle verkaufst, kommst Du Deinem Ziel, reich zu werden, schon ein Stück näher. Es gibt diverse Online-Seiten, die Dir Deine Elektronik, Bücher usw. zu Festpreisen ankaufen. Teilweise nehmen sie Dir die Produkte zu 2/3 vom Neupreis ab!

Anbieter

Zoxs Ankaufsportal
  • Durchschnittlich beste Ankaufpreise
  • Sortiment

  • Elektronik: Laptops, Macbooks, Handys, iPhones, Tables, iPads, Kameras, Smartwatches, iPods, ebook Reader, Navigationsgeräte, Audio, VR
  • Bücher
  • Datenträger: CDs, DVDs, Blue-Rays, Software
  • Spiele: Videospiele, Brettspiele, Konsolen, Spielzeug

Bedingungen

  • Defekt

wenige Tage
Auszahlung

gratis Versand
ab 30 €

keine Abholung

Rückversand
3,95 €

Mehr zum Thema einfache Geldquellen:

Lektion zum reich werden #3: Reduziere Deine Ausgaben gewaltig

Spare, wo Du nur kannst

Um reich zu werden solltest Du natürlich so viel Geld wie nur möglich einnehmen. Genauso wichtig ist aber auch, dass Du Deine Ausgaben im Griff hast. Denn zum reich werden muss man kontinuierlich Geld ansparen. Sparmöglichkeiten gibt es unzählige im Alltag: wechsle in günstigere Tarife, kündige Abos, die Du nicht mehr benötigst, nutze Carsharing anstatt ein Auto zu kaufen usw. Auch tägliche Ausgaben von wenigen Euro, die Du vermeidest, summieren sich über Jahre auf viele tausende Euro. Wenn Du bspw. mit dem Rauchen aufhörst und vorher täglich eine Schachtel Zigaretten geraucht hast, sparst Du aufs Jahr gesehen knapp 2.000 €.

Mehr zum Thema Sparen:

Werde zum Steuerprofi

Bei einem soliden Einkommen sind die Steuern, die Du zahlst Dein mit Abstand größter Ausgabenposten. Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du also Experte für Steuerfragen werden. Denn je weniger Steuern Du zahlst, desto mehr bleibt für Dich übrig. Du wirst kaum einen Millionär finden, der sich nicht hervorragend mit der Steuer auskennt. Du solltest die Verantwortung auch nicht komplett auf einen Steuerberater abwälzen. Je mehr Du Dich auskennst, desto besser kannst Du die Gestaltungsspielräume nutzen.

Wir empfehlen Dir für die Steuererklärung eine Online-Software zu nutzen. Denn diese Tools fragen Dich alle relevanten Komponenten ab. Du riskierst also nicht, Ausgaben zu vergessen, die Du ansetzen könntest. Außerdem lernst Du dabei schon die wesentlichen Posten, die Du absetzen kannst. Übrigens: Auch wenn Du aktuell kein Einkommen hast, solltest Du eine Steuererklärung abgeben. Denn Du kannst einen Verlustvortrag geltend machen und diesen als eine Art Steuerbonus einlösen, sobald Du Einkommen erzielst. Und die Steuerklärung ist mit Online-Tools innerhalb von 10 Minuten erledigt...

Logo_smartsteuer

Features

  • komplett online
  • Eingaben werden automatisch überprüft
  • Freunde werben: 15 € Amazon Gutschein
  • Steuererklärung nur bei Einkommen möglich
  • Pauschalen für Studenten müssen recherchiert und manuell eingegeben werden

Konditionen

Steuererklärung erstellen: 0 €*
Online einreichen: 24,99 €

Logo taxfix

Features

  • komplett online
  • Live-Steuerrechner
  • auf Studentensteuererklärungen zugeschnitten
  • Pauschalen für Studenten hinterlegt
  • Steuererklärung bzw. Verlustvortrag auch komplett ohne Einkommen möglich
  • Automatische Anrechnung aller Pauschalen für Studenten
  • Spare 25% mit unserem exklusiven Gutscheincode: TX_25MYSTP22

Konditionen

Steuererklärung erstellen: 0 €*
Online einreichen: 29,99€
(25% Rabatt mit Gutscheincode, Normalpreis: 39,99 €)

Vergleiche Preise

Kaufe niemals einfach Dinge, weil sie Dir angeboten werden und gefallen. Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du immer Preise vergleichen - egal was Du kaufen möchtest. Kaufe Dinge auch besser online als im stationären Handel. Denn online kannst Du Preisvergleichsportale nutzen, die in Sekundenschnelle so ziemlich jedes Produkt vergleichen können. Sie finden alle Shops, wo Dein Produkt angeboten wird, und zeigen Dir mit wenigen Klicks, wo genau es am günstigsten ist. Wenn Du das jedes Mal machst, sparst Du aufs Jahr gesehen womöglich tausende Euro.

Wechsle Deinen Strom- und Gasanbieter

Die meisten Deutschen zahlen viel zu viel für Strom, Gas und Internet. Dabei unterscheidet sich die Leistung der Anbieter kaum. Die Preis hingegen können um bis zu 500 € pro Jahr abweichen. Wenn Du reich werden möchtest, solltest Du nicht unnötig Geld für Strom, Gas und DSL rausschmeißen. Für alles 3 kannst Du den Wechsel bequem mit wenigen Klicks online durchführen. Das dauert jeweils wenige Minuten. Eine Unterbrechung der Versorgung musst Du nicht befürchten - das ist sichergestellt. Die Anbieter haben auch einen unkomplizierten Wechselservice und übernehmen die Arbeit für Dich.

Stromtarifrechner

Strom

Ersparnis

bis zu 500 €/Jahr

Anzahl Tarife

12.000

Online-Tarifwechsel

Gastarifvergleich

Gas

Ersparnis

bis zu 300 €/Jahr

Anzahl Tarife

8.000

Online-Tarifwechsel

DSL-Tarifvergleich

DSL

Ersparnis

bis zu 300 €/Jahr

Anzahl Tarife

250

Online-Tarifwechsel

Lektion zum reich werden #4: Investiere in Deine Aus- und Weiterbildung

Reich werden Menschen durch das, was sie erschaffen. Studien zeigen, dass Reichtum mit Bildung zusammenhängt. Je höher der Ausbildungsgrad desto reicher die Menschen. Denn mit einem höheren Bildungsgrad stehen Deine Chancen auf bessere Jobs und Positionen höher und Du kannst Dich zum Experten auf Deinem Gebiet entwickeln. Auch wenn Du Dich selbstständig machst, wird Dir ein höherer Bildungsgrad dabei helfen, reich zu werden.

Am einfachsten ist ein Fernstudium. Denn mit einem solchen Studium erlangst Du einen zusätzlichen akademischen Grad. Die Angst, dass Du es nicht nebenbei bewältigen kannst, ist unbegründet. Immerhin: Bei der großen Masse der Fernunis schaffen es nahezu allen innerhalb der Mindeststudienzeit zum Abschluss. Das Studium ist in der Regel sehr flexibel: Vorlesungen und Klausuren können je nach Fernuni flexibel, wann immer es Dir passt, 24/7 absolviert werden. Übrigens: Personaler lieben Kandidaten mit Fernstudium: 95 % der Personaler vor allem das Zeitmanagement, der Ehrgeiz und die Leistungsbereitschaft von Fernstudenten.

Ein Fernstudium hilft beim reich werden: Denn im Schnitt verdienst Du durch den zusätzlichen Abschluss 17.000 € mehr pro Jahr. Die Kosten für das Fernstudium hast Du also normalerweise schon im ersten Jahr wieder drin! Und fast alle Fernunis bieten übrigens einen kostenlosen Probemonat an: Probieren solltest Du es auf jeden Fall mal.

Bachelor:

  • ab 243 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    12.624-15.312 €

Master:

  • ab 332 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    11.040-15.480 €
  • 96% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat

Fach­richtungen:

  • Wirtschaft / Mgmt
  • IT & Technik
  • Übersetzung

Bachelor:

  • ab 165 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    10.620-11.880 €

Master:

  • ab 245 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    10.440-11.760 €
  • 94% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat

Fach­richtungen:

  • Wirtschaft / Mgmt
  • Wirtschafts­psychologie

Bachelor:

  • ab 179 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    12.343-16.267 €

Master:

  • ab 259 € mtl.
  • Gesamtkosten:
    8.747-17.123 €
  • 90% Abschluss­quote
  • Kosten­loser Probe­monat

Fach­richtungen:

  • Wirtschaft / Mgmt
  • IT & Technik
  • Soziales & Gesundheit

Mehr zum Thema Fernstudium:

Schnell reich werden? Gewinne viel Geld bei Gewinnspielen

Wenn Du regelmäßig an Gewinnspielen teilnimmst, kannst Du mit etwas Glück reich werden. Denn oftmals werden hohe Summen Geld verlost. Die Teilnahme kostet Dich in der Regel nur wenige Minuten Zeit.

Telekom 2022 Gewinnspiel

Letzte Aktualisierung: 05.08.2022

Gewinne eine Kamera, Gasgrill, Quadrocopter u.v.m.
  • Gewinne:
    • 1x Sony Alpha 7C Kit ILCE-7CL (Wert 2.500 €)
    • 2x DJI Mavic 3 Quadrocopter
    • 3x Gopro Hero10 Actioncam
    • 4x Napoleon TravelQ PRO285 Gasgrill
    • 5x OLight Marauder 2
  • Teilnahme: Fülle das Formular aus.
  • Teilnahmeschluss: 30.09.2022

Wert: 10.000 €

20.000€ Gewinnspiel

Letzte Aktualisierung: 03.08.2022

Gewinne 20.000 € in Bar
  • Gewinne:
    • 1 x 20.000 € in Bar
    • 1 x Technikpaket im Wert von 1.000 €
  • Teilnahmeschluss: 31.12.2022
  • Teilnahme: Fülle das Formular aus

Wert: 21.000 €

GfK Gewinnspiel

Letzte Aktualisierung: 10.08.2022

Gewinne Autos (1er BMW), Reisen und LED-TV
  • Gewinne:
    • 2x 1er BMW gewinnen (pro Jahr)
    • 1x Panasonic Smart LED-TV TX-40FSW504
    • 6x Traumreisen zu weltweiten Zielen (pro Jahr)
    • 20x Nürnberg-Reisen (pro Jahr)
    • Teilnahmeschluss: bis auf Weiteres
    • Teilnahme: Registriere Dich kostenlos online mit wenigen Klicks für das Verbraucherpanel der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) - Deutschlands größtes Marktforschungsinstitut. Mit Deiner Anmeldung nimmst Du kostenlos an den Gewinnspielen teil. Auf landing page runterscrollen für Infos zum kostenlosen Gewinnspiel und den Gewinnen.

Wert: 70.500 €

Lidl Sommer 2022

Letzte Aktualisierung: 02.08.2022

Gewinne einen Lidl Einkauftsgutscheinen im Wert von 6.600 €
  • Gewinne:
    • 5x Lidl Einkauftsgutscheinen im Wert von 6.600 €
  • Teilnahme: Abonniere Newsletter für gratis Gewinnspiel-Teilnahme.
  • Teilnahmeschluss: 23.10.2022

Wert: 33.000 €

Mehr zum Thema Geld-Gewinne:

Wann ist man reich?

Es gibt unterschiedliche Definitionen von Reichtum. Landläufig nehmen viele an, man sei reich, wenn man eine oder mehrere Millionen auf dem Konto hat. De facto gibt es aber nicht den Grenzwert, ab dem man reich ist. Denn Reichtum ist eine individuelle Sache und hängt vom eigenen Lebensstandard ab.

Grundsätzlich ist die am weitesten verbreitete Definition von Reich sein, dass man so viel Vermögen angehäuft hat, dass man nicht mehr arbeiten muss. Dabei gibt es 2 Varianten zu unterscheiden: 1) Möchte man so viel Vermögen anhäufen, dass man am Ende des Lebens sein Vermögen aufgebraucht hat oder aber 2) Möchte man so viel Vermögen anhäufen, dass man von den Erträgen des Vermögens leben kann.

Ab welchem Schwellenwert man also reich ist, hängt damit von folgenden Faktoren ab:

  • Alter: Je jünger jemand ist, desto mehr Geld muss er besitzen, um bis zu seinem Lebensende nicht mehr für Geld arbeiten zu müssen. Denn je jünger jemand ist, desto höher ist die Restlebenserwartung
  • Lebensstandard: Je höher Deine Ausgaben, desto mehr Geld musst Du bereits zur Seite gelegt haben, um diesen Lebensstandard halten zu können.
  • Kapitalerträge: Je nachdem wie das bereits erwirtschaftete Geld angelegt ist, kann es mehr oder weniger Erträge abwerfen.