Einstiegsgehalt 
1.800
Durchschnittsgehalt 
2.688
Ø Stundenlohn
16
Ø Jahresgehalt
32.256
2
Freie Jobs als
Straßenwärter
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Straßenwärter?

Das Straßenwärter-Gehalt wird vor allem nach den Tarifen im öffentlichen Dienst berechnet oder orientiert sich daran. Im Schnitt sind gut 2.300 bis 2.500 Euro üblich.

Es handelt sich um einen Ausbildungsberuf – Du erhältst also bereits ein Gehalt als Straßenwärter-Azubi. Je nachdem, in welchem Lehrjahr Du Dich befindest, sind das rund 850 bis 950 Euro im Monat. Zum richtigen Berufseinstieg erhöht sich der Verdienst auf 1.800 Euro.

Als Straßenwärter arbeitest Du in der Regel für die Stadt- oder Kommunalverwaltung, also im öffentlichen Dienst. Dementsprechend wird Dein Straßenwärter Gehalt nach den offiziellen Tabellen berechnet, die u.a. die Dienstzugehörigkeit, den Ausbildungsstand und den Familienstand berücksichtigen. Außerdem gibt es regionale Unterschiede und es kommt darauf an, nach welchem Tarifvertrag Du genau bezahlt wirst. Alternative Arbeitsgeber sind Straßenbauunternehmen oder ähnliche Firmen in der freien Wirtschaft. Hier hast Du beim Verdienst mehr Luft nach oben, bist aber auf längere Sicht schlechter abgesichert.

Eine Weiterbildung zum Straßenbaumeister macht sich nicht nur im Arbeitsalltag, sondern auch beim Gehalt als Straßenwärter bemerkbar. Bis zu 3.500 Euro monatlich sind dann drin. Wenn Du dann noch ein Studium anschließt – was mit einem Meistertitel in der Regel möglich ist – kann sich das Straßenwärter Gehalt auch darüber hinaus steigern.

Gehalt nach Abschluss

kein Abschluss
€2.618
Berufsausbildung
€2.822

Welche Faktoren beeinflussen das Straßenwärter Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Gehalt nach Unternehmensgröße

Kleine Unternehmen
€2.162
Mittlere Unternehmen
€2.699
Große Unternehmen
€3.235

Gehalt nach Geschlecht

Im Schnitt verdienen Frauen 2.717 € pro Monat und Männer 2.676 € pro Monat.

Gehalt nach Berufserfahrung

Gehälter in ähnlichen Berufen