Du bist hier

Zeitplanung der Bachelorarbeit: Beispiel-Zeitplan und Vorlage

Was Du bei der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit unbedingt berücksichtigen solltest und wie Du Dir einen realistischen Zeitplan erstellst, erfährst Du hier.
Bei der Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit solltest Du realistisch sein
Für die Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit gibt es fünf verschiedene Phasen

Eine sorgfältige Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit inklusive gut strukturiertem Bachelorarbeit-Zeitplan ermöglicht Dir ein effizientes Arbeiten. Am besten kümmerst Du Dich darum so früh wie möglich, damit Du während der Bearbeitungszeit nicht in Zeitnot gerätst. Im Normalfall kannst Du für die Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit ca. drei Monate kalkulieren, wobei diese Spanne je nach Uni etwas variieren kann. Der konkrete Ablauf ist außerdem von Deinem Lehrstuhl bzw. Betreuer abhängig. Wie Dir die perfekte Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit gelingt, wann Du den Zeitplan für Deine Bachelorarbeit am besten erstellst und aus welchen Phasen und Arbeitsschritten ein Bachelorarbeit-Zeitplan besteht, erfährst Du in diesem Artikel.

Das sind die wichtigen Punkte für den Zeitplan Deiner Bachelorarbeit:
Bachelorarbeit: Zeitplan realistisch erstellen
Beispiel-Zeitplan für die Bachelorarbeit

Bachelorarbeit: Zeitplan realistisch erstellen

Nachdem Du für Deine Bachelorarbeit ein Thema und einen Betreuer gefunden hast,
wird es ernst: Jetzt folgen Zeitplanung und Anmeldung Deiner Bachelorarbeit beim Prüfungsamt. Um Dir für Deine Bachelorarbeit einen effektiven Zeitplan erstellen zu können, benötigst Du zunächst einmal alle verfügbaren Infos über die geforderte Länge, einzuhaltende Formalien und den Bearbeitungszeitraum Deiner Thesis. Anschließend erfolgt im Zeitplan Deiner Bachelorarbeit die Festlegung einzelner Phasen für die verschiedenen Arbeitsschritte.

Damit Du Deine Thesis auch wirklich fristgerecht fertigstellen und einreichen kannst, solltest Du bei der Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit unbedingt realistisch sein! So solltest Du Dir z. B. für mögliche Korrekturen am Schluss noch mindestens eine Woche Zeit lassen. Außerdem erwarten viele Unis nicht nur die Abgabe einer digitalen Version Deiner Thesis, sondern auch zwei bis drei ausgedruckte Exemplare. Recherchiere für die Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit daher rechtzeitig, wie die konkreten Bedingungen an Deiner Uni aussehen, damit Du den zeitlichen Aufwand so gut wie möglich einschätzen kannst.

Unser Tipp: Plane in Deinem Bachelorarbeit-Zeitplan unbedingt genügend Pausen und ruhig auch mal einen entspannenden Kurzurlaub, um zwischendurch den Kopf immer mal wieder freizubekommen!

Achtung: Sobald Du das Thema beim Prüfungsamt angemeldet hast, läuft die offizielle Bearbeitungszeit! Um nicht in zeitliche Bedrängnis zu kommen, solltest Du daher schon vor der Anmeldung einen Zeitplan für Deine Bachelorarbeit erstellt haben. So kannst Du Dich später ganz entspannt an die bereits definierten Arbeitsschritte in der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit halten. Auch die allgemeine Auseinandersetzung mit Deinem Bachelorarbeit-Thema sollte bereits vorab erfolgt sein. Wenn Du z. B. eine empirische Arbeit schreibst, kannst Du Dich schon im Vorfeld mit den entsprechenden Methoden auseinandersetzen. Das erleichtert Dir später die Durchführung Deiner empirischen Studie und spart obendrein noch ordentlich Zeit. Auch eine erste Literatur- und Quellensuche ist vor der Anmeldung unabdingbar, um später wertvolle Zeit zu sparen.

Folgende Fragen solltest Du bereits vor Beginn der Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit geklärt haben:

  • Welche Bachelorarbeit-Länge ist gefordert?
  • Wie viel Zeit hast Du nach der Anmeldung für die Bearbeitung Deiner Thesis?
  • Welche formalen Kriterien gilt es einzuhalten?
  • Wie viele Exemplare musst Du später ausdrucken und einreichen?
  • Hast Du Dein Thema schon genügend präzisiert und mit Deinem Betreuer abgesprochen?
  • Steht Deine konkrete Fragestellung fest, ebenso wie Deine Vorgehensweise?
  • Hast Du bereits eine erste Literatur- und Quellensuche vorgenommen und ggf. auch die nötige Methodik für eine empirische Studie wiederholt?

Beispiel-Zeitplan für die Bachelorarbeit

Der folgende Beispiel-Zeitplan für die Bachelorarbeit soll Dir dabei helfen, eine realistische Zeitplanung für Deine eigene Bachelorarbeit zu erstellen. Grob können dabei fünf verschiedene Phasen unterschieden werden:

  1. Orientierungs- und Planungsphase (15 %)
  2. Vorbereitungsphase (15 %)
  3. Strukturierungsphase (20 %)
  4. Schreibphase (30 %)
  5. Abschlussphase (20 %)

Orientierungs- und Planungsphase

Die Orientierungs- und Planungsphase in der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit dient vor allem der Themensuche sowie der Festlegung von Fragestellung und Vorgehensweise und sollte am besten schon vor der eigentlichen Anmeldung beim Hochschulprüfungsamt abgeschlossen sein. Für diese Phase solltest Du ca. 15 % innerhalb der Zeitplanung für Deine Bachelorarbeit einplanen. Umfasst Deine Bearbeitungszeit nach der Anmeldung Deiner Thesis z. B. drei Monate, musst Du für die Orientierungs- und Planungsphase mind. zwei Wochen vorab einkalkulieren. Zeiten zwischen den notwendigen Terminen mit dem Betreuer können durchaus große Zeitfresser sein. Folgende Arbeitsschritte fallen in diese Phase:

  • Themensuche und erste Planungsschritte
  • Vorläufige Literatur- und Quellensuche
  • Präzisierung Deines Themas und Absprache mit Deinem Betreuer
  • Festlegung von Fragestellung und Vorgehensweise
  • Aufstellung eines Zeitplans für die Bearbeitungszeit nach Anmeldung beim Prüfungsamt
  • Schreiben des Exposés

Vorbereitungsphase

Auf die Orientierungs- und Planungsphase folgt als nächstes die Vorbereitungsphase Deiner Thesis. Sie schließt sich unmittelbar an die Anmeldung beim Hochschulprüfungsamt an und umfasst ca. 15 % der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit – bei 3 Monaten Bearbeitungszeit etwa zwei Wochen. Hier geht es in erster Linie um die ausführliche Literatur-Recherche und Materialbeschaffung:

  • Systematische Suche nach relevanter Literatur (Bibliothek, Fernleihe, Buchläden etc.)
  • Recherche und Sammlung weiterer Quellen und Daten
  • Lesen und Auswerten der Literatur und Quellen anhand der Fragestellung Deiner Thesis (mach Dir am besten immer gleich Notizen mit entsprechenden Quellenangaben!)
  • Verfassen erster Begriffsbestimmungen sowie Festlegung wichtiger Forschungsprobleme
  • Erste Formulierung des Sachverhalts sowie ggf. verschiedener Forschungspositionen

Strukturierungsphase

Als nächste Phase schließt sich die Strukturierungsphase an, die ca. 20 % Deines Zeitplans für die Bachelorarbeit umfasst, und in der es vor allem um das Ordnen Deines gesammelten Materials geht. Folgende Aufgaben fallen in diese Phase:

  • Strukturierung wichtiger Aspekte und Ergebnisse
  • Erstellung der Gliederung für Deine Bachelorarbeit
  • Absprache der Gliederung mit Deinem Prüfer bzw. Betreuer und ggf. Einarbeitung von Kritik
  • Falls Du eine empirische Studie durchführst, Konzeption der Datenerhebung und Identifizierung der richtigen Experten bzw. Probanden

Schreibphase

Für die sich anschließende Schreibphase musst Du in der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit ca. vier Wochen (30%) einplanen. Hier geht es vor allem um das Formulieren der schriftlichen Rohversion Deiner Thesis. Folgende Punkte gilt es abzuarbeiten:

  • Schrittweises Schreiben der Rohfassung Deiner Thesis (beginnend mit der Einleitung, aus welcher Zielsetzung, Aufbau und Methodik ersichtlich werden)
  • Im Fall einer empirischen Studie: Auswertung der Ergebnisse und Formulierung des Fazits mit Handlungsempfehlungen
  • Erstellung des Literaturverzeichnisses
  • Überprüfung der Rohfassung auf Vollständigkeit und roten Faden
  • Editieren der Thesis nach wissenschaftlichen Standards (Begrifflichkeiten, Schlüssigkeit der Argumentation, Quellenangaben etc.)
  • Überprüfung sprachlicher Aspekte

Abschlussphase

Die Abschlussphase hat in der Zeitplanung Deiner Bachelorarbeit einen zeitlichen Umfang von ca. 20 % – umfasst also ca. zweieinhalb Wochen. Hier geht es vor allem um die abschließende Korrektur Deiner Bachelorarbeit-Rohfassung. Folgende Arbeitsschritte fallen an:

  • Korrekturlesen (möglichst auch durch Dritte, z. B. durch einen wissenschaftlichen Lektor & Freunde)
  • Endkorrektur (Rechtschreib- und Grammatikfehler, Zeichensetzung, Stil, Vollständigkeit der Literaturangaben etc.)
  • Überarbeitung des Layouts und Aktualisierung der automatischen Verzeichnisse
  • Erstellung einer druckfertigen Datei
  • Spätestens zwei Tage vor Abgabetermin Ausdrucken und Bindung der Arbeit
  • Abgabe der Bachelorarbeit