Du bist hier

Studium

Bachelorarbeit im Unternehmen: Stellen, Vorteile und Tipps

Welche Vorteile es für Dich hat, Deine Bachelorarbeit im Unternehmen zu schreiben, und wie Du die passende Firma findest, erfährst Du in diesem Artikel.
Rahmenbedingungen sollten klar abgesteckt sein
Beginne schon 5 Monate vorher mit der Suche für eine Bachelorarbeit im Unternehmen

Deine Bachelorarbeit im Unternehmen zu schreiben, bietet Dir nicht nur großen Praxisbezug. Du kannst so auch Deine Chancen auf einen eventuellen Direkteinstieg im Unternehmen verbessern und wirst während des Schreibens finanziell unterstützt. Mit der Suche nach passenden Unternehmen solltest Du fünf Monate im Voraus beginnen. Passende Unternehmen findest Du unter anderem über unser Jobportal auf myStipendium.de. Bei der Abstimmung mit den Betreuern im Unternehmen und am Lehrstuhl solltest Du die Rahmenbedingungen Deiner Bachelorarbeit klar abstecken. Wie Du konkret bei der Suche nach Deinem Traum-Unternehmen vorgehst und welche Dinge Du in puncto Bewerbungsfristen, Vertrag oder Urheberrecht beachten solltest, erfährst Du hier – inklusive praktischer Checkliste!

Unternehmen für die Bachelorarbeit finden

Zunächst einmal solltest Du Dir genau überlegen, welche Art von Unternehmen überhaupt für Deine Bachelorarbeit in Frage kommt. So gilt es in einem ersten Schritt abzuwägen, welches Thema Dich interessiert, in welchem Bereich Du beruflich einsteigen möchtest und welches Unternehmen wirklich dazu passt.

Die folgende Checkliste kann Dir bei der Suche nach Deinem Wunsch-Unternehmen helfen:

    ✓ Suche gezielt nach thematisch relevanten Unternehmen, die auf Deinem bevorzugten Gebiet erfolgreich sind.

    ✓ Achte dabei auf Bezeichnungen wie "Fair Companies" oder "Top Jobs" (im Internet sind entsprechende Listen abrufbar).

    ✓ Schau am Schwarzen Brett Deiner Hochschule nach möglichen offenen Ausschreibungen für Bachelorarbeiten im Unternehmen.

    ✓ Bitte Absolventen und Professoren um Empfehlungen.

    ✓ Besuche Jobmessen, um Kontakte zu interessanten Unternehmen zu knüpfen.

    ✓ Nutze Tage der offenen Tür in für Dich besonders attraktiven Unternehmen.

    ✓ Überprüfe, ob Dein Wunsch-Unternehmen bereits andere Bachelorarbeiten betreut hat und ob Du dort auch eigene Themenvorschläge einbringen kannst.

    ✓ Frage nach Perspektiven nach der Bachelorarbeit und Übernahmechancen.

Außerdem kannst Du natürlich auch mit Hilfe von Jobportalen im Internet für Deine Bachelorarbeit nach passenden Unternehmen suchen. Denn viele Betriebe schreiben offene Stellen für Abschlussarbeiten nicht nur im Karrierebereich ihrer Homepage aus, sondern veröffentlichen diese auch auf Online-Portalen. Bei einigen Ausschreibungen handelt es sich um feste Themenvorgaben, andere Unternehmen fordern ihre Interessenten auf, eigene Vorschläge einzureichen. Auf der Jobbörse von mystipendium.de findest Du z. B. vom Großkonzern bis hin zum Start Up tagesaktuell über 250 offene Stellen für Deine Bachelorarbeit im Unternehmen. Hierfür musst Du lediglich die vorgegebenen Einstellungen anpassen: Einfach bei Anstellungsart das Häkchen bei "Praktikum" entfernen und stattdessen "Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten" auswählen. Fertig!

Solltest Du bereits alle Such-Möglichkeiten ausgeschöpft haben, ohne für Deine Bachelorarbeit das passende Unternehmen gefunden zu haben, kannst Du natürlich auch direkt bei Deiner Wunsch-Firma nachfragen, ob eine gemeinsame Kooperation möglich ist. Initiativbewerbungen mit einem eigenen Bachelorarbeit-Thema sind bei Unternehmen nämlich durchaus möglich. In der Regel brauchst Du dafür aber deutlich mehr Vorlaufzeit.

Bachelorarbeit im Unternehmen als Türöffner

Für die Bachelorarbeit im Unternehmen sprechen jede Menge Vorteile. Vor allem der enge Praxisbezug der Abschlussarbeit wird immer wieder hervorgehoben. Auch kann Dir Deine Thesis unter Umständen als Türöffner für einen Direkteinstieg im betreffenden Unternehmen dienen. In der folgenden Tabelle findest Du die größten Vorteile im Überblick.

Vorteile einer Bachelorarbeit im Unternehmen:

Vorteile Erläuterung
Gute Aussichten für den Berufseinstieg
  • Erhöhte Chancen für eine anschließende Festanstellung im betreffenden Unternehmen
  • verbesserte Einstiegschancen auch in anderen Betrieben derselben Branche
Wertvolle Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern
  • Möglichkeit, während der Bachelorarbeit im Unternehmen wertvolle Kontakte in der gewählten Branche zu knüpfen
Starker Praxisbezug
  • Praxiserfahrung in der Freien Wirtschaft unter kompetenter Betreuung
  • Spannende, praxisnahe Themenstellung
  • Chance, anhand realer Unternehmensdaten zu forschen
Hohe Relevanz der Bachelorarbeit im Unternehmen
  • Möglichkeit, im Rahmen der Bachelorarbeit, Produkte oder Strategien zu entwickeln, die im Unternehmen tatsächlich auch umgesetzt werden
Finanzieller Aspekt
  • Unternehmen zahlen durchschnittlich 700-900 € pro Monat
  • kein Nebenjob nötig

Vor allem an Hochschulen, die einen hohen Praxisbezug bieten, ist die Kooperation mit Unternehmen in der Regel problemlos. An anderen Unis schließen hingegen Prüfungsordnungen einzelner Fakultäten die Möglichkeit aus, eine Bachelorarbeit im Unternehmen zu schreiben. Hier solltest Du Dich rechtzeitig erkundigen, ob Deine Hochschule und Dein Fachbereich eine Bachelorarbeit im Unternehmen zulassen.

Prinzipiell gilt: Suche frühzeitig den Kontakt zu Deinem Lehrstuhl! Denn auch, wenn Du Deine Bachelorarbeit im Unternehmen schreibst: Sie ist und bleibt immer eine akademische Abschlussarbeit und wird letztlich nach den Maßstäben der Uni bewertet. So ist der Erstkorrektor auf jeden Fall ein Mitarbeiter Deiner Hochschule. Sinnvoll ist es daher, Dir zunächst einen akademischen Betreuer in Deinem Themenfeld zu suchen und mit ihm gemeinsam die Möglichkeiten einer Bachelorarbeit im Unternehmen zu diskutieren. Wenn Du dann schon einige passende Unternehmen präsentieren kannst, ist das natürlich sehr hilfreich.

Sobald Du ein Unternehmen für die Bachelorarbeit und einen Betreuer an der Universität gefunden hast, solltest Du bei der Abstimmung der Rahmenbedingungen einige Dinge beachten.

  1. Inhalt der Arbeit mit beiden Seiten klar abstecken
    Auch solltest Du alle Themenvorschläge der Unternehmen und den Umfang Deiner Bachelorarbeit zunächst mit Deinem universitären Betreuer diskutieren. Ggf. bedarf es einiger Anpassungen, damit das Thema auch wirklich den wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Auf diese Weise kannst Du einem möglichen Interessenkonflikt während Deiner Bachelorarbeit zwischen Unternehmen und Hochschule zuvor kommen. Denn während letztere unter Umständen mehr Wert auf einen umfangreichen Theorieteil und ein hohes akademisches Niveau legt, interessieren Unternehmen in der Regel vor allem praktische Problemlösungen und gewonnene Daten. Hier ist es wichtig, die Erwartungen aller Beteiligten vorab zu klären und schriftlich festzuhalten. In einer solchen Vereinbarung sollte auch vermerkt werden, inwieweit die für die Bachelorarbeit im Unternehmen gewonnenen Daten mit Deinem akademischen Betreuer besprochen werden dürfen. Denn häufig unterliegen diese der Geheimhaltung des Betriebs.
  2. Rahmenbedingungen vertraglich festhalten
    Außerdem solltest Du in einem schriftlichen Vertrag alle Aspekte Deiner Bachelorarbeit im Unternehmen und alle Rahmenbedingungen der Kooperation festhalten. So sollten zum einen das Thema, das Ziel und der Arbeitsplan Deiner Thesis vermerkt sein, ebenso wie die Zusicherung, dass Dir während der kompletten Bachelorarbeit ein Betreuer im Unternehmen zur Seite steht, der für Dich immer ansprechbar bleibt und nicht plötzlich auf andere Projekte abgezogen wird. Zum anderen sollten Fragen der Entlohnung, Arbeitszeiten und Anwesenheitspflichten geklärt werden. Vor allem dann, wenn Du neben Deiner Bachelorarbeit im Unternehmen auch Seminare besuchen oder Zeit in der Bibliothek für Deine Recherchen verbringen willst, solltest Du diese Punkte schriftlich klären.

Achtung: Prüfe vor Vertragsunterzeichnung immer, ob Du das Urheberrecht an Deiner Arbeit behältst, damit Du nicht unwissentlich alle Rechte für Veröffentlichung und Vermarktung Deiner Bachelorarbeit an das Unternehmen abtrittst! Zwar darf die Firma, wenn Du Dich auf firmeninterne Daten beziehst, aus Gründen der Geheimhaltung, eine sogenannte Sperrfrist auferlegen, aber diese muss ebenfalls Bestandteil Deines Vertrags sein und vorab genau definiert werden! Ingenieure und Studierende technischer Fächer entwickeln im Rahmen ihrer Bachelorarbeit für das Unternehmen häufig Produkte. In diesem Fall empfiehlt es sich zusätzlich, ein Patent auf die Entwicklung anzumelden. Ansonsten kann diese vom Unternehmen frei genutzt oder ggf. sogar patentiert werden.

💡TIPP

Praktikum der Bachelorarbeit im Unternehmen voranstellen

Der Bearbeitungszeitraum für Bachelorarbeiten ist mit durchschnittlich acht bis zwölf Wochen nicht gerade lang. An vielen Hochschulen ist es daher möglich, eine Bachelorarbeit im Unternehmen mit einem vorgelagerten Praktikum zu verbinden. Auch viele Unternehmen bevorzugen es, wenn Du vor der Bachelorarbeit im Unternehmen ein Praktikum machst. So können Deine Vorgesetzen Dich bereits vor Beginn der Bachelorarbeit kennenlernen und sich ein Bild von Dir machen.

Der Vorteil für Dich: Auf diese Weise verlierst Du nichts von Deiner wertvollen Bearbeitungszeit, sondern hast vorab genügend Zeit, Dich im Unternehmen zu organisieren und alle Strukturen kennenzulernen.

Weitere Artikel zum Thema Bachelorarbeit findest Du hier: