Du bist hier

Studium

Bachelorarbeit schreiben: Unser Überblick

Wie Du mit Deiner Bachelorarbeit garantiert Deinen Professor beeindruckst – inklusive nützlicher Tipps zur richtigen Vorgehensweise und Gliederung.
Praktische Tipps für die Bachelorarbeit – jetzt in unserem Überblick!

Wenn Du Dich fragst: „Wie schreibe ich eine Bachelorarbeit?“ findest Du in unserem Artikel jede Menge hilfreiche Tipps. Insgesamt musst Du vier große Themenfelder in puncto Bachelorarbeit berücksichtigen: Themenfindung, Literaturrecherche, Schreibprozess sowie Korrektur und Abgabe. Deine Bachelorarbeit kannst Du entweder an der Uni oder in einem Unternehmen schreiben. Hast Du Dein Thema festgelegt, kannst Du mit der Literaturrecherche beginnen und eine Gliederung aufstellen. Diese dient Dir als roter Faden während des Schreibprozesses. Auch die richtige Formatierung Deiner Bachelorarbeit ist wichtig, damit es bei der Bewertung keinen Punktabzug gibt. Wie schreibe ich eine Bachelorarbeit? Hier gibt es die wichtigsten Antworten!

Bachelorarbeit: Themenfindung

Was ist eine Bachelorarbeit? Mit der Bachelorarbeit beweist Du, dass Du die im Studium erlernten Inhalte eigenständig anwenden und wissenschaftlich bearbeiten kannst. Dabei ist es besonders wichtig, ein Bachelorarbeit-Thema auszuwählen, das Dich persönlich interessiert. Suche Dir ein Thema aus einem Fachgebiet, in dem Du bereits gute Noten geschrieben hast. Ein wichtiger Tipp ist auch: Je spezifischer Dein Thema ist, umso leichter wird Dir die Bearbeitung fallen.

  • Positives Beispiel: Erfolgsfaktoren im Social Media Marketing beim Unternehmen XY
  • Negatives Beispiel: Erfolgsfaktoren im Marketing deutscher Unternehmen

Der richtige Betreuer für Deine Bachelorarbeit – Tipps zur Suche:

  • Nimmt sich Dein Wunsch-Dozent Zeit für seine Studenten? Frage am besten bei Kommilitonen nach!
  • Hat er bereits Erfahrung im Betreuen von Bachelorarbeiten? Sprich ihn ruhig persönlich auf die Anzahl der von ihm bereits betreuten Arbeiten an!
  • Ist er ggf. sogar auf Dein Wunschthema spezialisiert? Diskutiere Deine Themenvorstellung und finde heraus, inwieweit er konstruktives Feedback geben kann!
Weitere Artikel zum Thema:

  • Bachelorarbeit: Thema, Titel und Problemstellung finden
  • Methodik der Bachelorarbeit festlegen

    Hast Du Deinen Betreuer gefunden und hat er Deinem Thema zugestimmt, kannst Du im nächsten Schritt die Methodik Deiner Bachelorarbeit festlegen. Grundsätzlich wird in der Wissenschaft zwischen zwei unterschiedlichen Methoden unterschieden: Empirie und Literatur. Entscheidend für die Methodik Deiner Bachelorarbeit ist vor allem das von Dir gewählte Thema.

    Bearbeitest Du ein eher theoretisches Thema, wählst Du für die Methodik Deiner Bachelorarbeit am besten eine literaturgestützte Methode. In der Bachelorarbeit liegt dann das Hauptaugenmerk auf der bereits vorhandenen Literatur. Diese wird gelesen, interpretiert und in einer logischen Schlussfolgerung ausgewertet.

    Hast Du hingegen ein empirisches Thema gewählt, wählst Du für die Methodik Deiner Bachelorarbeit eine empirische Vorgehensweise. Die Literaturauswertung ist nur die Grundlage Deiner Arbeit. Es geht vor allem darum, eine vermutete Hypothese durch Erhebung eigener Daten zu überprüfen – z. B. durch Befragungen oder Experteninterviews.

    Fakt ist: Egal, ob Empirie oder Literatur – für den Erfolg Deiner Bachelorarbeit ist die Wahl der richtigen Methodik entscheidend!

    💡TIPP

    Eigene Empirie

    Literaturbasierte Arbeiten erzielen in der Regel bessere Ergebnisse, da sich in empirische Arbeiten deutlich mehr Fehler einschleichen. Besonders auf statistische Auswertungen sollte nur bei sehr guten Vorkenntnissen zurückgegriffen werden.

    Bachelorarbeit im Unternehmen schreiben

    Wer seine Bachelorarbeit im Unternehmen schreibt, hat den Vorteil, einen stärkeren Praxisbezug zu haben. Außerdem erhöhst Du möglicherweise Deine Chance auf einen Direkteinstieg im Anschluss an Dein Studium. Ebenfalls ein Plus: Du bekommst durchschnittlich 700 bis 900 Euro pro Monat Gehalt vom Unternehmen. Bevor Du Dich jedoch für eine Bachelorarbeit im Unternehmen bewirbst, solltest Du zunächst die Rahmenbedingungen an Deiner Hochschule abklären. Dürfen Bachelorarbeiten extern geschrieben werden? Gibt es ggf. bestehende Kooperationen zwischen Deiner Uni und für Dich interessanten Unternehmen?

    Um das passende Unternehmen zu finden, kannst Du das myStipendium-Jobportal durchsuchen.
    Auch Initiativbewerbungen direkt bei Deinem Wunschunternehmen sind natürlich möglich. Allerdings sind die Erfolgschancen bei den großen Konzernen eher gering. Achtung: Beginne mindestens drei Monate im Voraus mit der Suche!

    Weitere Artikel zum Thema:

    Zeitplan erstellen

    Ebenfalls entscheidend für ein gutes Gelingen Deiner Bachelorarbeit ist eine sorgfältige Zeitplanung. Ein gut strukturierter Zeitplan der Bachelorarbeit mit fest definierten Phasen für die einzelnen Arbeitsschritte ermöglicht Dir ein effizientes Arbeiten. Ein solcher Plan umfasst die Orientierungs- und Planungsphase, die Vorbereitung Deiner Bachelorarbeit, Strukturierung, Schreibphase und Abschlussphase. Im Normalfall solltest Du für den Prozess Deiner kompletten Bachelorarbeit ca. drei Monate kalkulieren, wobei dieser Zeitraum von Uni zu Uni variieren kann.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Zeitplanung Bachelorarbeit: Beispiel-Zeitplan und Vorlage
  • Gliederung der Bachelorarbeit

    Das Grundgerüst jeder Bachelorarbeit besteht aus Einleitung, Hauptteil und Schluss. Die komplette Gliederung Deiner Bachelorarbeit umfasst zehn Abschnitte:

    • Titelseite
    • Inhaltsverzeichnis
    • Abkürzungsverzeichnis
    • Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
    • Einleitung
    • Hauptteil
    • Schluss
    • Literaturverzeichnis
    • Anhang
    • Eidesstattliche Erklärung

    Zusätzlich musst Du für den Hauptteil Deiner Bachelorarbeit eine separate Fein-Gliederung erstellen. Diese zeigt durch ihre Kapitelüberschriften den grundlegenden Aufbau Deiner Thesis.

    Der Umfang einer Bachelorarbeit beträgt in Deutschland zwischen 20 und 60 Seiten, kann aber je nach Uni, Fachbereich und Bearbeitungsdauer etwas variieren. Angaben zum Umfang Deiner Bachelorarbeit findest Du in der Prüfungsordnung Deiner Uni. Gezählt werden dabei alle Textseiten von der Einleitung bis zum Fazit. Inhalts-, Tabellen-, Abbildungs-, Literaturverzeichnisse, Anhänge, eidesstattliche Versicherung und Deckblatt werden hingegen nicht mitgezählt.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Aufbau und Gliederung der Bachelorarbeit
  • Umfang der Bachelorarbeit: Das ist die optimale Länge
  • Titelseite

    Die Titelseite der Bachelorarbeit spielt für die externe Wahrnehmung Deiner Thesis eine große Rolle. Grundsätzlich sollten folgende Informationen darauf zu finden sein:

    • Name Deiner Hochschule
    • Titel der Arbeit
    • Namen und Titel Deines 1. und 2. Betreuers/Gutachters
    • Dein Vor- und Zuname
    • Deine Matrikelnummer
    • Abgabetermin
    • ggf. Fachbereich oder Lehrstuhl
    • ggf. Telefonnummer oder E-Mail zwecks einfacher Kommunikation
    • ggf. Länge des Bearbeitungszeitraumes

    Bezüglich des Layouts haben die meisten Unis keine konkreten Vorgaben. Wichtig ist, keine Schreibschrift zu verwenden! Das Logo Deiner Hochschule solltest Du nur dann integrieren, falls es in hochauflösender Druckqualität verfügbar und für die Verwendung freigegeben worden ist.

    Inhaltsverzeichnis

    Das Inhaltsverzeichnis Deiner Bachelorarbeit steht direkt hinter der Titelseite und gibt Deinem Gutachter einen ersten Eindruck von der Struktur Deiner Vorgehensweise. Es zeigt, wie Du die Fragestellung Deiner Bachelorarbeit Schritt für Schritt beantwortet hast. Im Inhaltsverzeichnis werden lückenlos alle Kapitel und Unterkapitel aufgelistet.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Inhaltsverzeichnis der Bachelorarbeit: Tipps und Beispiele
  • Einleitung

    Die Einleitung Deiner Bachelorarbeit ordnet die von Dir aufgeworfene Fragestellung in einen aktuellen Kontext ein und schildert, wie und warum Du ein bestimmtes Problem lösen möchtest. Außerdem gibt sie einen Einblick in die Struktur Deiner kompletten Arbeit. Bereits beim Lesen der Einleitung zieht Dein Gutachter daher schon Rückschlüsse auf die Qualität Deiner gesamten Thesis. Eine gute Einleitung ist der erste Schritt hin zu einer guten Bewertung!

    Nicht zu verwechseln ist die Einleitung mit dem sogenannten Abstract BA. Dieser steht direkt hinter dem Deckblatt und fasst Deine Thesis kurz und komprimiert zusammen. Ein Abstract erleichtert dem Leser die Entscheidung, ob Deine Bachelorarbeit für ihn relevant ist und ob sich das Lesen der kompletten Arbeit für ihn lohnt.
    Zusätzlich kannst Du auch ein Vorwort zur Bachelorarbeit schreiben. Es umfasst ca. eine Seite und steht noch vor der eigentlichen Einleitung. Das Vorwort ist rein subjektiv und enthält Deine persönliche Sichtweise zur Arbeit. Außerdem kannst Du Menschen danken, die Dich während Deines Arbeitsprozesses unterstützt haben.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Einleitung der Bachelorarbeit: So fesselst du den Leser
  • Abstract BA: Abstract für die Bachelorarbeit schreiben
  • Vorwort der Bachelorarbeit: mit Checkliste zum Vorwort
  • Fazit

    Dein Fazit der Bachelorarbeit umfasst die wesentlichen Aspekte Deiner wissenschaftlichen Arbeit. Es enthält auch die Diskussion Deiner Bachelorarbeit. Das Fazit schließt sich an den Hauptteil an und umfasst drei Bausteine:

    • Zusammenfassung Deiner Ergebnisse
    • Interpretation und Einordnung in den aktuellen Forschungskontext
    • Ausblick und zukünftige Forschungsempfehlungen

    In der Diskussion Deiner Bachelorarbeit solltest Du Dein eigenes Vorgehen und Deine Ergebnisse differenziert betrachten. Hier kannst Du Stärken und Schwächen sowie Erfolge und Limitierungen darstellen. Deine Bachelorarbeit liefert mit der Diskussion zudem wichtige Hinweise dafür, an welchen Stellen weiterhin Forschungsbedarf besteht. Das Fazit kommt damit einer kritischen Würdigung Deiner Bachelorarbeit gleich und zeigt, dass Du objektiv urteilen kannst.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Fazit der Bachelorarbeit: Inhalt, Aufbau und Tipps
  • 💡TIPP

    Fazit

    Wichtig ist, dass Du das Fazit immer auf die Einleitung Deiner Bachelorarbeit abstimmst! Halte Dich an den Aufbau Deiner Einleitung und beantworte alle Fragestellungen der Reihe nach!

    Literaturverzeichnis

    Im Literaturverzeichnis einer Bachelorarbeit werden alle Primär- und Sekundärquellen aufgelistet, die Du in Deiner Bachelorarbeit verwendet hast. Alle Titel werden alphabetisch geordnet und sauber voneinander getrennt aufgeführt. Wichtig ist, dass Deine Quellenangabe vollständig und übersichtlich ist. Außerdem gibt es für jeden Quellentyp formale Vorgaben, an die Du Dich halten musst.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit: Beispiele und Tipps
  • Anhang

    Im Anhang Deiner Bachelorarbeit befinden sich jene Infos, die für das direkte Textverständnis nicht absolut notwendig sind. Dazu zählen z. B. Statistiken, Tabellen oder Fragebögen. Die Länge des Anhangs variiert je nach Thema und Methodik Deiner Bachelorarbeit.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Anhang der Bachelorarbeit: Aufbau und Inhalt
  • Eidesstattliche Erklärung

    Die eidesstattliche Erklärung ist ein Pflichtbestandteil Deiner Bachelorarbeit. Mit ihr versicherst Du gegenüber dem Prüfungsamt und Deinen Gutachtern, dass du Deine Thesis eigenständig entwickelt und geschrieben hast. Fremde Gedankengänge hast Du durch Angabe der entsprechenden Quelle kenntlich gemacht. Außerdem versicherst du, dass Du Deine Bachelorarbeit noch keiner anderen Behörde vorgelegt hast. Die eidesstaatliche Erklärung muss per Hand unterschrieben werden.

    Muster: Eidesstattliche Erklärung Bachelorarbeit

    Ich erkläre hiermit, dass ich diese Bachelorarbeit selbstständig ohne Hilfe Dritter und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Quellen und Hilfsmittel verfasst habe. Alle den benutzten Quellen wörtlich oder sinngemäß entnommenen Stellen sind als solche einzeln kenntlich gemacht. Diese Arbeit ist bislang keiner anderen Prüfungsbehörde vorgelegt worden und auch nicht veröffentlicht worden.
    Ich bin mir bewusst, dass eine falsche Erklärung rechtliche Folgen haben wird.

    Achtung: Viele Prüfungsämter verlangen spezifische Wortlaute in den Abschlussarbeiten. Erkundige Dich daher genau bei Deinem Prüfungsamt!

    Formatierung und Bewertung der Bachelorarbeit

    Nach Abgabe Deiner Thesis hat Dein Betreuer einige Wochen Korrekturzeit für Deine Bachelorarbeit. Die Bachelorarbeit folgt in der Bewertung bestimmter formaler und inhaltlicher Kriterien. In puncto Inhalt und Formatierung der Bachelorarbeit gibt es allgemein gültige Regelungen, auch wenn diese von Uni zu Uni etwas variieren können. In der Tabelle siehst Du die wichtigsten Bewertungskriterien und erhältst wertvolle Tipps für Deine Bachelorarbeit.

    Bewertung Bachelorarbeit:


    Kriterium Erklärung Tipp
    Formale Bewertung Seitenzahl Halte die maximal erlaubte Seitenzahl ein Erkundige Dich im Vorfeld nach der erlaubten Seitenanzahl!
    Abgabe-Deadline Gib die Arbeit pünktlich ab Trage die Deadline unbedingt rot in Deinen Kalender ein!
    Gliederung Strukturiere die Arbeit sinnvoll Richte Dich an einer erfolgreichen Arbeit als Musterbeispiel aus!
    Begriffsdefinitionen Definiere die verwendeten Fachbegriffe Überprüfe alle Fachbegriffe Deiner Arbeit!
    Literaturverzeichnis & weitere Verzeichnisse Liste die Quellangaben und Verzeichnisse vollständig und entsprechend der formalen Vorgaben auf Gleiche abschließend alle Fußnoten mit dem Literaturverzeichnis ab!
    Zitate Zitiere entsprechend der formalen Vorgaben Entscheide Dich für eine einheitliche Richtlinie!
    Layout Fließtext Gestalte das Layout übersichtlich Achte auf die gute Lesbarkeit des Textes!
    Inhaltliche Bewertung Themenstellung und Strukturierung Formuliere das Thema konkret Dein Titel der Arbeit sollte das Thema erklären!
    Inhaltliche Klare und stringente Bearbeitung der Thematik Lass jemand fachfremdes Deine Arbeit Korrekturlesen!
    Literaturverarbeitung Betreibe eine umfangreiche Literaturrecherche Verwende den aktuellen Stand der Forschung!
    Grad der Eigenleistung Stelle Deine Eigenleistung klar dar Überlege Dir den Grad Deiner Eigenleistung vor Beginn des Schreibprozesses!
    Kritische Reflexion In Bezug zur vorhandenen Forschung, die Ergebnisse kritisch reflektieren Beschreibe, was Du besonders gut gemacht hast und wo die Grenzen Deiner Bachelorarbeit liegen!
    Schriftliche Ausführung Grammatik, Rechtschreibung & Interpunktion Achte auf Grammatik-, Interpunktions- und Rechtschreibfehler Lass Deine BA zum Schluss Korrekturlesen!
    Seitengestaltung Vorgabe für Seitenränder, Schriftart und -größe einhalten Halte Dich strikt an bestehende Vorgaben. Es gibt keine Ausnahmen!
    Stil & sprachlicher Ausdruck Einen präzisen und einfachen Satzbau verwenden Streiche lange und verschachtelte Sätze aus Deiner BA!

    Die Bachelorarbeit wird von zwei Prüfern/Prüferinnen bewertet. Schreibst Du Deine Bachelorarbeit in einem Unternehmen, kann der Zweitprüfer auch ein Mitarbeiter der betreffenden Firma sein.

    Der Bewertungszeitraum beginnt unmittelbar nach Abgabe Deiner Bachelorarbeit und beträgt in der Regel zwischen vier und acht Wochen.

    Weitere Artikel zum Thema:

  • Formatierung der Bachelorarbeit: Seitenränder, Schrift, Zitate