Stipendium

Uni Koblenz-Landau - Projekt NaWi

Angaben zum Stipendium

Deadline
31. Juli
31. Juli
Höhe
1.250 €
6 Monate
Uni Koblenz-Landau
Projekt Weiterqualifizierung für Nachwuchswissenschaftlerinnen
Dr. Kathrin Ruhl
ruhl@uni-koblenz-landau.de
+49 (0)261 287-2950

Das Projekt NaWi an der Uni Koblenz-Landau

Das Project NaWi – Weiterqualifizierung für Nachwuchswissenschaftlerinnen unterstützt Dich mit einem Anschubstipendium, Abschlussstipendium, Zuschuss für Tagungsteilnahme, Zuschuss für eigenständige Tagesausrichtung, Zuschuss für Korrekturkosten oder einer Förderung, wenn Du ein Kind hast. Mit dem Anschubstipendium und Abschlussstipendium erhältst Du einen Betrag von 1.250 € für 1 bis 6 Monate. Der Zuschuss für eine Tagungsteilnahme beträgt maximale 500 € und maximal 4.000 € zur selbstständigen Ausrichtung einer Tagung. Du kannst bis zu 300 € als Korrekturkostenzuschuss und eine studentische Hilfskraft, wenn Du ein Kind hast, gewährt bekommen.

Die Auswahlkriterien

  1. Geschlecht: Du bist eine Frau.
  2. Hochschule: Du bist an der Universität Koblenz-Landau immatrikuliert.

  3. Status: Du bist Promovent/in.
  4. Noten: Du hast angemessene Leistungen erbracht.

Die Bewerbung

Jede Stipendienart oder Zuschuss hat unterschiedliche Bedingungen, Fördersummen und Fristen. Bitte lese Dir die Ausschreibung genau durch und wende Dich an die Ansprechperson für mehr Informationen.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Anschreiben mit Begründung der Bewerbung (max. 1 Seite)
  2. Antragsformular
  3. Tabellarischer Lebenslauf
  4. Kopie der „Annahme/Zulassung als Doktorand/in“
  5. ggf. Exposé des Promotionsprojekts
  6. ggf. Zeitplan
  7. ggf. Gutachten
  8. ggf. Kopie des Hochschulzeugnisses
  9. ggf. Bestätigung des Tagungsausrichters über die aktive Teilnahme
  10. ggf. Kostenaufstellung
  11. ggf. Darstellung des Tagungsprogramms/-themas (max. 1 Seite)
  12. ggf. Mindestens zwei Angebote von geeigneten LektorInnen oder eine Begründung, warum eine bestimmte Lektorin/ein bestimmter Lektor die Arbeit korrigieren sollte
  13. ggf. Kopie Geburtsurkunde(n) Kind(er) bzw. Nachweis der Schwangerschaft

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben