Du bist hier

Jobcenter Stade: Öffnungszeiten, Kontakt & Jobs

Das Jobcenter Stade ist zuständig für die Betreuung von ALG 2-Empfängern zuständig (Hartz 4). Neben der Gewährung des Lebensunterhalts (Grundsicherung) hilft das Jobcenter auch bei der Vermittlung an Arbeitgeber.

Kontakt zum Jobcenter Stade

Jobcenter Stade

Adresse

Wiesenstraße 10
21680 Stade

  • Telefon: 04141/ 926-591
  • Telefax: 04141/ 926-790

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr

Zuständigkeiten

Stadtteile
  • Agathenburg
  • Ahlerstedt
  • Am Rönndeich
  • Bargstedt
  • Bliedersdorf
  • Brest
  • Burweg
  • Deinste
  • Dollern
  • Düdenbüttel
  • Engelschoff
  • Estorf
  • Fredenbeck
  • Großenwörden
  • Grünendeich
  • Guderhandviertel
  • Hammah
  • Harsefeld
  • Heinbockel
  • Himmelpforten
  • Hollerdeich
  • Hollern-Twielenfleth
  • Horneburg
  • Kranenburg
  • Kutenholz
  • Mittelnkirchen
  • Neuenkirchen
  • Nottensdorf
  • Oldendorf
  • Stade
  • Steinkirchen
Postleitzahlen
  • 21684
  • 21702
  • 21706
  • 21698
  • 21640
  • 21698
  • 21709
  • 21717
  • 21739
  • 21709
  • 21710
  • 21727
  • 21717
  • 21712
  • 21720
  • 21720
  • 21714
  • 21698
  • 21726
  • 21709
  • 21734
  • 21723
  • 21640
  • 21726
  • 27449
  • 21720
  • 21640
  • 21640
  • 21726
  • 21680
  • 21682
  • 21683
  • 21684
  • 21720

Jobs in Stade

Neben der Suche nach einer Arbeit über das Jobcenter Stade solltest Du auch selbst nach Arbeit suchen - am besten in unserer Jobbörse:

Seiten

  • Seite
  • of 4
  • >

Fange so früh wie möglich mit der Jobsuche an. Je früher Du anfängst, desto schneller findest Du Deinen Traumjob.

Aufgaben des Jobcenter Stade

Das Jobcenter Stade hat folgende Aufgaben:

  • Arbeitslosengeld: Sicherstellung des Lebensunterhalts von Arbeitssuchenden durch die Grundsicherung
  • Arbeitsvermittlung: Das Jobcenter vermittelt ALG 2-Empfänger an Arbeitgeber
  • Einliederungsmaßnahmen und Weiterbildungen: Sie werden durch das Jobcenter gefördert
  • Hilfe bei Problemen: insbesondere Suchthilfe, Schuldnerberatung oder psychosoziale Betreuung