Hartmut und Lore Schuler Stiftung

Die Schuler-Stiftung ist eine von einem Unternehmerpaar gegründete Stiftung zur Förderung junger begabter und förderungswürdiger Studenten und Promovierenden durch Stipendien. Die wichtigsten Fakten zu dieser Stiftung sind in diesem Artikel zusammengefasst.
Schuler Stiftung

Obwohl sie bereits 1989 ins Leben gerufen wurde, ist die Schuler-Stiftung bei den meisten Studenten bisher unbekannt. Dabei spricht sie eine breite Zielgruppe an: begabte und förderungswürdige Studierende und Promovierende unter 35 Jahren. Bevorzugt werden dabei Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Wuppertal.

Die Bewerbung bei der Schuler Stiftung umfasst neben 2 Fachgutachten und einem 3-seitigen Bewerbungsbogen auch einen maschinengeschriebenen ausformulierten Lebenslauf. Besonderen Wert legt die Stiftung auf die wirtschaftliche Lage, die akademischen Leistungen und das außercurriculare Engagement, wobei letzteres gesellschaftlicher, hochschulpolitischer, sozialer oder auch publizistischer Natur sein kann. Darüber hinaus werden auch besondere persönliche Fähigkeiten, wie künstlerisches Talent sowie besondere Sprachkenntnisse und Auslandsaufenthalte hoch geschätzt.

Die Bewerbung kann zwei Mal im Jahr eingereicht werden und zwar bis Ende Februar und Ende August eines Jahres.